Specialized Vado SL

Diskutiere Specialized Vado SL im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Siehe Fahrrad Franz......
speedster

speedster

Dabei seit
03.11.2017
Beiträge
158
Ort
Darmstadt
Details E-Antrieb
Bosch CX Performance, Yamaha PW/SE
Frage mich ernsthaft, was sich solche Händler denken. Dass man mehrere Tausend Euro für ein Fahrrad ausgibt, welches man nicht mal vernünftig Probe fahren kann? Würde ich nie machen und zum Glück bin ich bisher auch noch nicht auf so einen Händler gestoßen.
Siehe Fahrrad Franz......
 
S

s1l3ntgl1d3r

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
7
Moin allerseits,

Mein erster Beitrag hier im Forum und ich grüße euch alle erstmal recht herzlich.

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir das Vado SL EQ in der 4er oder 5er Version zu kaufen. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Rad das fast alles kann (City, Reisen, auch mal den einen oder anderen Feldweg).

Ich habe das Vado SL bei einem Händler in Wiesbaden kurz testen dürfen und mir hat es sehr gut gefallen, leider war die “Testfahrt“ nur ein Paar Minuten lang und somit konnte ich mir nur einen sehr oberflächlichen Eindruck verschaffen aber das Bauchgefühl war gut. Besonders begeistert hat mich die Möglichkeit, ganz ohne e-Unterstützung zu fahren.

Nun zu meiner Frage: Ich konnte im Netz keine Angaben zur Entfaltung des Turbo Vado SL finden, die man sonst bei jedem Rad ohne Unterstützung in Fachmagazinen finden kann.
Warum interessiert mich die Entfaltung? Ich möchte mir gerne ein Bild verschaffen, wie der Antrieb ausgelegt ist, ich wünsche mir eher ein Rad mit dem ich mal eine Steigung auch ohne Unterstützung mit normaler Kadenz fahren kann, als ein Antrieb der mit „hohe“ Gänge ausgelegt ist.

Kann mir jemand sagen wie gross die Entfaltung des Vado SL ist?

Oder die Anzahl Zähne von Kettenblatt und Ritzel?

BEi der Kasette bin ich schon fündig geworden:

Shimano SLX, Hyperglide+, 12-speed, 10-45t
 
N

n-doc

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
1
Das Kettenblatt hat 44 Zähne, so dass Du mit der Original Bereifung eine Entfaltung von 2,12 bis 9,55 Meter erhältst bei einer Kadenz von 85 kannst Du bis 48 km/h aufdrehen.
Übrigens lässt sich das Vado SL in der Ebene sehr gut ohne Motor fahren, wie eine Biobike.
 
E

eddingo

Dabei seit
17.04.2020
Beiträge
206
Bin das Vado SL jetzt auch schon zwei mal Probe gefahren, werde aber irgendwie nicht mit dem Antrieb warm, da empfinde ich den Fazua als wesentlich kraftvoller und habe sogar das Gefühl, dass der Ebikemotion X35 mehr Power abgibt (zumindest in der Ebene).
Wenn man dann noch die Geräuschkulisse des SL 1.1 bedenkt.
Schade eigentlich, da ich mit dem Vado SL gehofft habe mein Traumbike gefunden zu haben, auch wenn es aus meiner Sicht auch generell zu teuer ist. Beim 4.0 für immerhin 2999 Euro gibt es „nur“ eine Deore und Tektro Bremsen. Immerhin ist aber Licht dabei.
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
Das Vado SL 4.0 hat folgende Übersetzung...

28" Räder
vorne 44 Zähne
hinten 10er Kassette mit 11; 13; 15; 18; 21; 24; 28; 32; 37; 42 Zähnen

Bei einer Trittfrequenz von 90 Umdrehungen fährst du in den einzelnen Gängen folgende Geschwindigkeiten...
13; 14; 17; 19; 22; 25; 29; 35; 41; 48 Km/h

Folgender Link sollte die korrekten Werte für das Rad eingestellt haben...
Graphical Gear Calculator for Bicycles

Ich habe das Vado SL 4.0 probe gefahren, bestellt und warte zur Zeit noch auf die Auslieferung.
Ich hatte subjektiv das Gefühl für den Motorunterstützten Bereich, also bis 25 Km/h, nur die Gänge 1 bis 5 zu benötigen. So ab dem 6. Gang, spätestens aber ab dem 7. Gang bist Du jenseits der 25 Km/h unterwegs.
Den 1. Gang empfand ich als sehr sehr lang. Bei meinen aktuellen Bio-Rad entspricht dieser fast dem 4. Gang.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
Bin das Vado SL jetzt auch schon zwei mal Probe gefahren, werde aber irgendwie nicht mit dem Antrieb warm, da empfinde ich den Fazua als wesentlich kraftvoller und habe sogar das Gefühl, dass der Ebikemotion X35 mehr Power abgibt
Seltsam, das habe ich genau anders herum erfahren. Habe das Riddley Kanton E mit Fazua ausprobiert weil mich der Fazua faszinierte. Hatte das Empfinden das der viel viel zu wenig leistet. Bin ein paar Wochen danach nach Koblenz zu Canyon gefahren und habe das Roadlite On, auch mit Fazua, gefahren. Hier könnte ich die Motorunterstützung nur noch erahnen, nicht mehr spüren. Das Vado SL hingegen empfand ich als richtig ordentlich kraftvoll.

Einzig mit der Lautstärke stimme ich Dir voll zu. Stufe 1 ist noch okay. Stufe 2 so la la und Stufe 3 deutlich wahrnehmbar.
 
S

s1l3ntgl1d3r

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
7
Das Vado SL 4.0 hat folgende Übersetzung...

28" Räder
vorne 44 Zähne
hinten 10er Kassette mit 11; 13; 15; 18; 21; 24; 28; 32; 37; 42 Zähnen

Bei einer Trittfrequenz von 90 Umdrehungen fährst du in den einzelnen Gängen folgende Geschwindigkeiten...
13; 14; 17; 19; 22; 25; 29; 35; 41; 48 Km/h
Danke dir! Genau aus diesem Grund habe ich mich für das TVSL5.0EQ entschieden, soweit ich das verstanden habe (bin Neulenker, bitte nicht draufhauen wenn es nicht stimmen sollte). Hat das TVSL5.0EQ eine andere Kasette und somit auch zwei Gänge mehr.

Ich habe mal schnell nach der Kasette gesucht und folgende Abstufung gefunden:

• SHIMANO SLX 12-fach 10-45: 10-12-14-16-18-21-24-28-32-36-40-45 Zähne

Ich hatte subjektiv das Gefühl für den Motorunterstützten Bereich, also bis 25 Km/h, nur die Gänge 1 bis 5 zu benötigen. So ab dem 6. Gang, spätestens aber ab dem 7. Gang bist Du jenseits der 25 Km/h unterwegs.
Den 1. Gang empfand ich als sehr sehr lang. Bei meinen aktuellen Bio-Rad entspricht dieser fast dem 4. Gang.
Deine Erlebnisse decken sich eins zu eins mit meinen.
Die langen Gänge benötige ich auch nicht wirklich (und schon gar nicht ohne Unterstützung) und würde diese gerne mit mehr Berggängen tauschen.

Könnte man die verbaute Kasette mit einer austauschen die ein noch grösseres Ritzel hat um die Entfaltung noch etwas unter 2m zu bekommen?

Im Netz konnte ich HIER folgende Kasette finden, was würde das kosten die Kasette am TVSL5.0EQ zu wechseln? Oder würde es mehr Sinn machen um mein Ziel zu erreichen das Kettenblat zu ändern?

Abstufung wäre dann:

SHIMANO SLX 12-fach 10-51: 10-12-14-16-18-21-24-28-33-39-45-51 Zähne

und HIER gehts zum Ritzelrechner Vergleich 45 vs 51 (hoffe ich habe alles richtig eingegeben).

Ich bin das TVSL5.0EQ nun letzte Woche ca. 190km gefahren.
Hauptsächlich im RheinMainGebiet, die Längste Tour betrug 60km mit 400hm, davon ca 50km, in der ersten Stufe der Unterstüzung und ich habe per App die Unterstützung auf 20% runtergestellt. (Damit kommt man wirklich unheimlich weit, laut meiner Überschlagsrechnung knapp 200km mit dem integrierten Akku.)

Ich möchte hauptsächlich ohne Unterstützung fahren und den eAntrieb verwenden um die Maximalanforderung der Strecke (Steile Steigung usw.) etwas zu lindern und das funktioniert im RheinMain Gebiet echt super mit diesem Rad. In der Ebene und bei leichten Steigungen fährt sich das Rad echt wie ein "Bio"-Rad.

Ich bin in meinem Leben nie gerne Fahrrad gefahren, bis jetzt!

Das TVSL ermöglicht es mir endlich soweit zu fahren, bis ich nicht mehr kann/möchte und auf dem Heimweg schalte ich die Unterstützung an und dann ist der Heimweg auch immer gesichert. Und was für ein Spass das macht!

Ich kann die Wahl von Specialized, der Kasette/Übersetzung auch absolut nachvollziehen, würde mir dennoch eine noch "tiefere" Übersetzung wünschen.

Ich möchte mich bei allen bedanken die mir hier geholfen haben, im Grunde genommen hätte ich das Rad nie gekauft ohne eure Unterstüzung, das Personal im Laden in dem wir die schönen Räder gekauft haben, hatte echt leider sehr tiefe Produktkenntnisse...

LG Max

IMG_6401.JPG


Was für ein Zufall dass der zweit tiefste Gang eingelegt ist:p
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eddingo

Dabei seit
17.04.2020
Beiträge
206
Seltsam, das habe ich genau anders herum erfahren. Habe das Riddley Kanton E mit Fazua ausprobiert weil mich der Fazua faszinierte. Hatte das Empfinden das der viel viel zu wenig leistet. Bin ein paar Wochen danach nach Koblenz zu Canyon gefahren und habe das Roadlite On, auch mit Fazua, gefahren. Hier könnte ich die Motorunterstützung nur noch erahnen, nicht mehr spüren. Das Vado SL hingegen empfand ich als richtig ordentlich kraftvoll.

Einzig mit der Lautstärke stimme ich Dir voll zu. Stufe 1 ist noch okay. Stufe 2 so la la und Stufe 3 deutlich wahrnehmbar.
Wann bist du die Bikes Probe gefahren bzw. war da schon das Black Pepper Update installiert? Die Unterstützung ist bei Breeze und River relativ sanft, im Rocket Modus aber umso mehr merkbar. Letzterer ist aber erst seit dem Update so stark, das bestätigen auch viele Tests. Hier findest du übrigens einen ganz guten Vergleich der Antriebe:

Mit 55 Nm Drehmoment ist der FAZUA spürbar kräftiger und durchzugsstärker als der Specialized-Motor. Das macht sich besonders an steilen Rampen bemerkbar, an denen NOX und Lapierre in der höchsten Unterstützungsstufe (RocketMode) spielerisch am Levo SL vorbeiziehen. Auch wenn es in der Ebene an die 25 km/h-Grenze geht, erfordert das Specialized mehr Körpereinsatz. Denn um den Übergang aus der Motorunterstützung möglichst geschmeidig zu gestalten, reduziert der Specialized SL 1.1-Motor schon deutlich früher die Unterstützung.

Das Specialized Bike hat den Testbericht übrigens trotzdem gewonnen. Wollte den Antrieb auch nicht schlecht reden (denn das ist er ja nicht), sondern nur meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen.
 
J

jodi2

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.575
Ort
Dieburg/Frankfurt
Details E-Antrieb
i3s,CruiserHS,ST1X,DailEGrinder,CreoCompEvo
e-mtb passt nicht ganz so gut für die Einschätzung in Rädern wie dem Vado. Beim MTB ist je nach Strecke und Fahrer wohl öfter auch mal ein stärkerer Antrieb sinnvoll. In Rennrad&Gravel schneidet der SL besser ab: Der beste E-Rennrad-Motor – Die 5 wichtigsten Motoren für E-Road-Bikes im Test | GRAN FONDO Cycling Magazine
Passt aber auch nicht so ganz für Vado, meiner Meinung nach vor allem, weil viele die ein Vado kaufen doch rel. viel oder sogar überwiegend mit Unterstützung fahren (und da kann einen die SL Kaffeemühle schon stören...), während Rennradfahrer den Antrieb weniger oft brauchen/nur bergauf, wo die Erleichterung für die Beine evtl. größer ist als die Pein für die Ohren... ;-)
 
E

eddingo

Dabei seit
17.04.2020
Beiträge
206
Die beiden Magazine gehören im Übrigen zusammen und der Rennrad Test war noch vor dem genannten Update ;). Ob ein Antrieb der "beste" ist, hat ja auch nichts mit dem Support zu tun, sonst hätten Bosch oder Shimano gewonnen. Ich finde z.B. auch, dass ein Fazua Rad optisch nie so elegant aussehen kann wie eines der Specialized Bikes, da der integrierte Akku doch schon einiges her macht.
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
@s1l3ntgl1d3r
Die Kassette kannst Du nicht einfach austauschen, da müssen Schaltwerk, Kette und Schaltgriffe mit dran glauben. K.A. ob das vordere Ritzel bleiben darf. Die 12er SLX Schaltung finde ich persönlich auch viel geiler, aber die hat auch einen Nachteil. Die Kassette der 10er kostet um die 30 Euro, die 12er glaub so 250 Euro!

Abhilfe für die zu langen Gänge könnte aber eigentlich ein kleineres Ritzel vorne verschaffen, zB 40 Statt 44 Zähne !? Gibt es sowas?

Es freut mich unheimlich zu hören wie viel Spaß Du mit dem Rad hast, da wächst meine eigene Vorfreude auf mein bestelltes noch mehr. Ende September soll es da sein. Ich freue mich.

@eddingo
Auffällig war bei meinen Probefahrten das beide Fazuas nur zu zwei Balken aufgeladen waren. Vielleicht waren die einfach zu leer !? Das Specialized allerdings war rappelvoll geladen.
Bei der zweiten Probefahrt (Canyon Roadlite ON) war meine Frau mit, sie hat das Rad ebenfalls gefahren und wir konnten Unterstützungsstufe 3 wirklich nur noch erahnen. Ich war vorher absolut überzeugt von Fazua, hatte viel darüber gelesen, aber meine beiden Probefahrten waren einfach enttäuschend.
Ob BlackPepper drauf war habe ich mich nicht getraut zu fragen, beide Verkäufer waren kurz angebunden und hatten null Ahnung vom Fazua Motor, bei Canyon werben sie allerdings auf der Website damit das alle Bikes das Update bereits drauf hätten.

Vielleicht war es wirklich der Ladestand !?
 
J

jodi2

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.575
Ort
Dieburg/Frankfurt
Details E-Antrieb
i3s,CruiserHS,ST1X,DailEGrinder,CreoCompEvo
Ich fand den Fazua vor 9 Tagen bei Canyon auch unerwartet schwach, hab aber nicht viel drauf gegeben/vielleicht falsche Settings, ich fand die Unterstützung schon vor 1,5 Jahren ok, noch lange vor Black Pepper. Den SL habe ich vor ein paar Wochen länger probiert und weiß, dass mir das dicke reicht und sonst hat mich das Creo noch mehr begeistert/war für mich noch näher am Biobike als die bisher probierten Fazuas.
Die Optik ist mir weniger wichtig, wobei die bisherige Fazua-Lenkerbedieneinheit schon eine Zumutung ist. Wichtiger war mir wie gesagt die Nicht-Fummelei mit dem Akku und die etwas größere Akkukapazität, wo der SL deutlich besser für MICH passt als Fazua.

Kleineres Kettenblatt beim Creo hab ich auch schon überlegt, 46 ist für meinen Einsatz als Gravelbike schon recht viel...
 
S

s1l3ntgl1d3r

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
7
Ich habe probiert mal zu verstehen warum Specialized die Übersetzung des Turbo Vado SL so gewählt hat (Lange Gänge kaum benutzbar ohne Unterstützung). Und bin auf einem interessanten Zusammenhang gestoßen.
Kann es sein dass man in den USA pedelecs bis 32kmh mit Unterstützung als solche gefahren werden dürfen, statt den 25kmh hier in der EU?

Wenn dies so ist, dann unterstelle ich die Wahl der Kasette/Übersetzung beim TVSL hat damit zu tun.
Denn wenn der Motor bis 32kmh unterstützen würde, wie in den USA, dann machen die höheren Gänge absolut Sinn, in den USA.

bei uns eher nicht!

Und wenn meine Überlegung richtig ist, warum passt Specialized das nicht für den EU Markt am?

Ps: ich hatte gestern mit emotion in Hanau Kontakt und der Werkstattmechaniker kümmert sich gerade für eine Lösung. Wahrscheinlich probieren wir ein Kartenblatt mit ve 42 Zähnen.

Wollte euch mal auf dem Laufenden halten, vielleicht interessiert das auch andere.
 
J

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
291
Das ist so. USA hat als Limit für die Unterstützung des Motors 20mph, was umgerechnet 32km/h entspricht.
 
ochse44

ochse44

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
445
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
Vado 4.0
Moin zusammen,

mal was anderes zu dem SL. Wie schaut das mit dem Laden aus? Wenn man damit auf Tour ist und im Hotel übernachtet dann kann ich den Akku nicht zum Laden mit aufs Zimmer nehmen.
Und wenn der Fahradkeller daheim keine Steckdose hat ist es leider auch doof.

Was passiert wenn der Akku mal kaputt geht oder schwächelet? Was kostet ein Tausch wenn der überhaupt möglich ist?

Das SL mit Wechselakku wäre meines. Aber mit eingebautem Akku für mich in der Praxis leider nicht zu handhaben. Ansonsten ein interessantes Rad.

Gruss André.
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
... dann kann ich den Akku nicht zum Laden mit aufs Zimmer nehmen.
Und wenn der Fahradkeller daheim keine Steckdose hat ist es leider auch doof.

Was passiert wenn der Akku mal kaputt geht oder schwächelet? Was kostet ein Tausch wenn der überhaupt möglich ist?
Das geht wohl nicht, ist halt fest verbaut. Hat sogar einen Vorteil, der Akku wird nicht geklaut.
Aber im Problemfall soll der Ausbau "relativ" einfach sein. Anscheinend muss man nur die vordere Motorhalterungsschraube lösen, den Motor herunterklappen, dann wird das Akkuloch freigeggeben und er soll nach unten entnehmbar sein.
 
S

s1l3ntgl1d3r

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
7
Kurzes Update nach knapp 400km in 2-3 Wochen. (So viel bin ich mit keinem anderen Rad in meinem Leben gefahren 🤟)

Wir lieben unsere Vado SLs!

Ohne Unterstützung, kann man als nicht trainierter Radfahrer, in der Ebene ohne Steigung, locker 17-20km/h Schnitt erreichen.

Meine Vermutung; dass ich die langen Gänge fast nie benutzen würde hat sich bestätigt. Die langen Gänge sind; mit oder ohne Unterstützung m.M.n zu lang, denn die Motorunterstützung hört bei 25kmh auf und dann sind die langen Gänge für mich einfach sehr unangenehm zu fahren (Kadenz zu langsam, sehr anstrengend und etwas unangenehm für das Knie?). Warum passt Specialized die Übersetzung nicht an die EU Normen (Unterstützung bis 25kmh) an?

Um dieses Problem zu lösen, hat der Mechaniker zwei Wege vorgeschlagen: die Tretkurbel durch eine zu wechseln die weniger Zähne hat, er hat vorgeschlagen 2 Zähne weniger zu probieren. Was meint Ihr? Bringt das einen grossen Unterschied? Der Unterschied bei der Entfaltung liegt bei ca 10cm weniger.

Oder die Ritzelkombination bzw. eine andere Kasette hinten zu verwenden. Aber so richtig konnte er mir nicht sagen, wie das genau umgesetzt werden soll. (Ihr hattet ja erwähnt dass dies nicht ohne weiteres möglich wäre)

Die Tretkurbel soll bestellt sein aber ich denke kaum, dass der Laden in dem ich unsere TLSL gekauft habe, sich sehr für meine Umbauansprüche einsetzen wird... Räder verkaufen geht halt schneller, als Kunden glücklich zu machen. Könnt Ihr mir einen Specialized Dealer im Grossraum Rhein Main empfehlen der mir bei meinem Anliegen weiterhelfen würde? Ich bezweifle, dass mir ein Händler, bei dem ich das Rad nicht gekauft habe, gross helfen wird. Oder liege ich da falsch? Bei Canyon war es damals so.

LG
 

Anhänge

S

s1l3ntgl1d3r

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
7
Ich teste gerade Smartphone Halterungen für das TVSL.

Weiss jemand ob die mitgelieferte Halterung vom TVSL 5.0 EQ, die eigentlich für das TCDisplay gedacht ist, mit irgend einer Handelsüblichen Smartphone Halterung kompatibel ist? Ich hab im Netzt mal gelesen das Garmin Geräte passen würden, desshalb ist meine Hoffnung dass es so eine Halterung auch für ein Smartphone gibt.

Momentan verwende ich eine Morpheus 4 Halterung aber ich würde es ästhetischer finden die TCD Halterung zu verwenden.

IMG_7048.jpg
 
T

tutnix2

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
22
Kurzes Update nach knapp 400km in 2-3 Wochen. (So viel bin ich mit keinem anderen Rad in meinem Leben gefahren 🤟)

Wir lieben unsere Vado SLs!

Ohne Unterstützung, kann man als nicht trainierter Radfahrer, in der Ebene ohne Steigung, locker 17-20km/h Schnitt erreichen.

Meine Vermutung; dass ich die langen Gänge fast nie benutzen würde hat sich bestätigt. Die langen Gänge sind; mit oder ohne Unterstützung m.M.n zu lang, denn die Motorunterstützung hört bei 25kmh auf und dann sind die langen Gänge für mich einfach sehr unangenehm zu fahren (Kadenz zu langsam, sehr anstrengend und etwas unangenehm für das Knie?). Warum passt Specialized die Übersetzung nicht an die EU Normen (Unterstützung bis 25kmh) an?

Um dieses Problem zu lösen, hat der Mechaniker zwei Wege vorgeschlagen: die Tretkurbel durch eine zu wechseln die weniger Zähne hat, er hat vorgeschlagen 2 Zähne weniger zu probieren. Was meint Ihr? Bringt das einen grossen Unterschied? Der Unterschied bei der Entfaltung liegt bei ca 10cm weniger.

Oder die Ritzelkombination bzw. eine andere Kasette hinten zu verwenden. Aber so richtig konnte er mir nicht sagen, wie das genau umgesetzt werden soll. (Ihr hattet ja erwähnt dass dies nicht ohne weiteres möglich wäre)

Die Tretkurbel soll bestellt sein aber ich denke kaum, dass der Laden in dem ich unsere TLSL gekauft habe, sich sehr für meine Umbauansprüche einsetzen wird... Räder verkaufen geht halt schneller, als Kunden glücklich zu machen. Könnt Ihr mir einen Specialized Dealer im Grossraum Rhein Main empfehlen der mir bei meinem Anliegen weiterhelfen würde? Ich bezweifle, dass mir ein Händler, bei dem ich das Rad nicht gekauft habe, gross helfen wird. Oder liege ich da falsch? Bei Canyon war es damals so.

LG
Statt einer ganzen Kurbel, ein kleineres Kettenblatt. Statt dem 44 ein 42 oder 40 oder 38.
Ganze Kurbel ist viel zu teuer.

Hier zum probieren:
Graphical Gear Calculator for Bicycles
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
Um dieses Problem zu lösen, hat der Mechaniker zwei Wege vorgeschlagen: die Tretkurbel durch eine zu wechseln die weniger Zähne hat, er hat vorgeschlagen 2 Zähne weniger zu probieren.
Ich freue mich auch schon riesig auf meins. Bitte berichte weiter und überhaupt was Du mit den langen Gängen unternommen hast, gerne mit genauen Produktbezeichnungen und Preisen und ob es gut funktioniert. Ich kann mir für mich gut vorstellen das 44er Kettenblatt gleich gegen ein 42er oder 40er zu tauschen.
 
Thema:

Specialized Vado SL

Specialized Vado SL - Ähnliche Themen

  • Vergleich der Specialized Turbo Vado SL

    Vergleich der Specialized Turbo Vado SL: Hallo zusammen, ich habe mal zur besseren Entscheidungsfindung die Ausstattungsmerkmale der vier unterschiedlichen Vado SL Versionen...
  • sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado)

    sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado): Hallo Leute, was denkt Ihr denn wie das zu verstehen ist? Speci Helpdesk antwortet nicht und meinem Händler traue ich leider nicht so. Bei Speci...
  • Vado SL 4.0 vs 5.0

    Vado SL 4.0 vs 5.0: Hallo, ich schlage mich grade mit der Entscheidung herum ob ich das Vado SL 4.0 oder das 5.0 nehmen soll(te). Immerhin ja mal 1000€...
  • sonstige(s) Vado specialized

    sonstige(s) Vado specialized: Hallo zusammen, Suche nach einer Problemlösung für mein, nur für den Urlaub, geliehenes Spezialized Vado e-bike (Bj. 2017) Das bike stand...
  • Ähnliche Themen
  • Vergleich der Specialized Turbo Vado SL

    Vergleich der Specialized Turbo Vado SL: Hallo zusammen, ich habe mal zur besseren Entscheidungsfindung die Ausstattungsmerkmale der vier unterschiedlichen Vado SL Versionen...
  • sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado)

    sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado): Hallo Leute, was denkt Ihr denn wie das zu verstehen ist? Speci Helpdesk antwortet nicht und meinem Händler traue ich leider nicht so. Bei Speci...
  • Vado SL 4.0 vs 5.0

    Vado SL 4.0 vs 5.0: Hallo, ich schlage mich grade mit der Entscheidung herum ob ich das Vado SL 4.0 oder das 5.0 nehmen soll(te). Immerhin ja mal 1000€...
  • sonstige(s) Vado specialized

    sonstige(s) Vado specialized: Hallo zusammen, Suche nach einer Problemlösung für mein, nur für den Urlaub, geliehenes Spezialized Vado e-bike (Bj. 2017) Das bike stand...
  • Oben