Specialized Specialized Turbo Levo (FSR / HT / HT Fat) ab 2016

Diskutiere Specialized Turbo Levo (FSR / HT / HT Fat) ab 2016 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Es gibt schon einige Bilder von die neue Specialized e-bikes. Auf Papier grossartig ! Leider nur Franzosisch...
J

josk

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
16
Es gibt schon einige Bilder von die neue Specialized e-bikes. Auf Papier grossartig !
Leider nur Franzosisch: http://www.vojomag.com/specialized-turbo-levo-le-bike-new-age

-------------------------------------------------------------------------------

[Manfred 22.06.2018:
Damit das hier in dem großen Thread nicht untergeht, gibt es nun für Probleme mit dem System dieses Thema:
Levo/Kenevo Motor-Probleme (Unterstützungs-Ausfall, Akku, Taster, ...)

Wenn der Motor Geräusche macht, blockiert, Tritt ins Leere etc. ( das ist außer dem Knacken der Abdeckungen nicht Speci-spezifisch):
Brose-Motordefekte (Knack- Knarz- ... )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.300
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
3Rad

3Rad

Mitglied seit
07.12.2013
Beiträge
907
Ort
65232 Taunusstein
Details E-Antrieb
Haibike XDURO RX
Ein Brose Motor von Specialized angepasst...
Was mir nicht so sehr gefällt ist die Tatsache das es kein eigenes Display gibt. Nur per BT aufs Handy...
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.918
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Da es sich um einen Brose-Motor handelt, von "sonstige" nach Brose verschoben.


"Weder Display noch Bedieneinheit am Lenker. Die Unterstützungsstufe des Mittelmotors wird über Plus- und Minus-Knöpfe am Akku gewählt. Dort zeigen auch 10 LEDs den Ladestand des Akkus an."
Das sollten sie sich nochmal überlegen. Sonst ist das nur was für sehr gelenkige Fahrer :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Weder Display noch Bedieneinheit am Lenker. Die Unterstützungsstufe des Mittelmotors wird über Plus- und Minus-Knöpfe am Akku gewählt. Dort zeigen auch 10 LEDs den Ladestand des Akkus an.
Das sollten sie sich nochmal überlegen. Sonst ist das nur was für sehr gelenkige Fahrer :eek:
Da scheint es noch eine Möglichkeit zu geben:
... über das sogenannte "Trail Display" am Akku des Specialized Turbo Levo FSR Expert 6Fatty. 10 LEDs zeigen den aktuellen Ladestand des Akkus an. Wer mehr Infos möchte, kann auch sein Smartphone mit dem Bike per Bluetooth koppeln und das E-Mountainbike über die kostenlose Specialized App bedienen.
 
  • Like
Reaktionen: Owe
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Etwas mehr zur Bedienung (Übersetzt mit Google)
3) Autonomie und Management über ein App
Specialized sagt arbeitete er Autonomie seiner Maschine, damit zukünftige Besitzer glücklich sein Turbo Levo machen echte langen Fahrten.Wir haben noch nicht verschlüsselte Informationen, aber wir werden nicht umhin, die Frage stellen, in dieser Woche, wenn wir sehen und Kontrolle ... diese schönen Maschinen auf unsere übliche Weg, um unsere ersten Eindrücke liefern.
Schließlich ist die Sahnehäubchen auf dem Kuchen, zusätzlich zu einer LED-Anzeige auf dem Rahmen, um den Ladezustand der Batterie zu überprüfen, alles kann über eine Smartphone-App (iOS und Android), die sowohl den Modus einstellen können verwaltet werden Betrieb (Eco Trail, Turbo), die Informationen für ihre Freigabe zeigt, oder sogar eine Verbindung zu Strava! Ein Algorithmus namens Smart Control können die Motorleistung entsprechend dem Gelände angetroffen zu optimieren, die Austrittszeit Sie tun möchten, Entfernung oder ein Ziel zu erreichen. Die Specialized Turbo Levo kann auch mit einem GPS via ANT + zu kommunizieren. Dabei folgt Specialized eine sehr interessante und andere Art von konkurrierenden, die alle bieten ihre eigenen Anzeige.
 

Anhänge

wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Vorstellung in einem Video:
 
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Das Levo FSR in "Action":
 
3Rad

3Rad

Mitglied seit
07.12.2013
Beiträge
907
Ort
65232 Taunusstein
Details E-Antrieb
Haibike XDURO RX
Vom Konzept her finde ich das Bike schon recht Interessant. Jedoch weiß ich nicht mit was die den Preis von rund 9.000,- € rechtfertigen wollen. Wird bestimmt am mitgelieferten Multitool liegen das man zum Akkuwechsel benötigt.
Hier noch ein Video:

und das finde ich schon spektakulär

 
wolfk

wolfk

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
2.699
Ort
31789 Hameln
Details E-Antrieb
LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
Nun ja, das ist der Preis des Top-Modells hier die Preise der 3 Levo FSR-Modelle:
8999€ Turbo Levo FSR S-Works. Turbo Levo FSR Comp 4999€ , Expert 6499€.
Das Hardtail liegt bei 3199 €.
Ein Vergleich mit den Modellen von Rotwild wäre sicher interessant - berücksichtigen sollte man dabei auch die "zusätzlichen Dinge" - wie Einstellungsmöglichkeiten der Unterstützung, Kompatibilität über über Ant+ und Bluetooth.
 
Zuletzt bearbeitet:
Carmageddon

Carmageddon

Mitglied seit
10.11.2014
Beiträge
928
Ort
Luzern
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo FSR Expert
Ich denke das fehlende Display ist dem neuen Konzept geschuldet. Per App ist der Motor so konfigurierbar, dass nach Eingabe der Strecke Höhenprofile usw. analysiert werden. Dann kann man eingeben, wieviel Restakku man nach der Fahrt noch haben möchte und der Motor schaltet die Unterstützungsstufen nach Bedarf und Restakku zu. DAS finde ich extrem spektakulär.

In diesem Bericht wird einmal mehr deutlich, dass "echte" Mountainbiker, hier sogar Redakteure einer Fachzeitschrift, keine Ahnung von E-MTBs haben. In dem Bericht gibt es mindestens drei Stellen an denen sie sich kaum darüber beruhigen können, dass das Bike ja tatsächlich nichts macht, wenn man nicht selbst tritt und dass es ja keinen "Gasgriff" hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leinad

Leinad

Mitglied seit
29.11.2014
Beiträge
289
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
RX 750 Pro
Interessante Entwicklung
 
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.300
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
Interessant finde ich eigentlich die Anpassung der Stufen über die App die kommen soll.

Wäre mal gut zu wissen, ob das auch bei anderen Brose-Bikes kommen wird oder exklusiv für Specialized ist.
 
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.041
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Die Preise der Brose Modelle von Rotwild und Specialized sind ja ziemlich ähnlich, allerdings gefällt mir das Specialized mit leicht wechselbarem Akku und dem Design sowie den individuellen Einstellungsmöglichkeiten per App deutlich besser(y)
Das ist jetzt eine wirklich ernstzunehmende Konkurrenz für die Rotwilder, die ihnen vielleicht sogar für die 2016er Modelle erstmal den Gar aus macht...:whistle:
 
Leinad

Leinad

Mitglied seit
29.11.2014
Beiträge
289
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
RX 750 Pro
Die Geometrie der Rotwild/Bulls finde ich besser,das muss jeder für sich selbst entscheiden.Konkurrenz belebt das Geschäft (y)
 
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.041
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
@Leinad
Hmm... die Geo habe ich jetzt mal noch garnicht in Betracht bezogen(n) Da die Rotwilder ja auch ein "richtiges" E-Enduro im Programm haben vermute ich jetzt mal, dass die Geo von Deinem Bike eher sportlicher ausgelegt ist als die beim Specialized, die ja ähnlich dem Stumpjumper sein soll und damit eher einem Allmt entspricht:) Ist es so, dass Dir eine Geo Richtung Marathon/Race besser taugt?

Für mich ist das Retro-Stumpi schon ein tolles Bike, hatte mir sogar schon überlegt es mir zu kaufen:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Owe

Owe

Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
1.041
Ort
Gießen und Bruchsal
Details E-Antrieb
xduro Allmt & FS Pro
Mal eine Frage an die Spezialisten hier: wenn am Levo ein 32 Kettenblatt verbaut ist, dann wäre es (bei gleicher Kassette) im Vergleich mit Bosch 16er x 2,5, wäre beim Bosch also ein 38er. Ist das korrekt? Das wären also vorne 6 Zähne weniger. Wieviel macht das aus? Da braucht man sich über steile Anstiege dann nun wirklich keinen Kopf mehr machen oder? Vielleicht also kein Wunder wenn er die Treppe so locker erklimmt:) Aber fehlt es dann nicht eventuell an Endgeschwindigkeit wenn man bergabwärts mal mittretten möchte?
 
Thema:

Specialized Turbo Levo (FSR / HT / HT Fat) ab 2016

Werbepartner

Oben