Specialized Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro)

Diskutiere Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro) im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Danke für deinen Tipp.. Hab heute ein M reserviert mit der Option am Samstag beim Probesitzen umswitschen zu können.. wollte eigentlich bei dem M...
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
164
@Alex1111
Bin 175/81 und fahre M + 50er Stem mit einer 160er BikeYoke, die passt gerade so rein. Heißt, geht nur 0,5cm noch tiefer ins Sattelrohr des Kenevo, welches eine Versteifung innen hat, sodass die Stützen eine begrenzte Einstecktiefe haben.
Danke für deinen Tipp.. Hab heute ein M reserviert mit der Option am Samstag beim Probesitzen umswitschen zu können.. wollte eigentlich bei dem M eine 185er Bikeyoke einbauen.. Das wird wohl nix..
Was ist den beim M für ein Vorbau In der Serie verbaut?
 
MarkoK

MarkoK

Mitglied seit
31.05.2019
Beiträge
41
Ort
Reichshof
Details E-Antrieb
Brose
Hallo,
Ich habe mich für ein XL entschieden (184).
Vorbau gewechselt auf Sixpack 40mm, Serie müsst ich messen. Waren 60mm mein ich☺.
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
164
Sind die Vorbauten bei allen Rahmengrößen gleich oder unterschiedlich? Wäre dann auch noch interessant zu wissen ;)
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Ich hatte ja schonmal vor ein paar Tagen bzgl. Kenevo Größe geschrieben. Wollte das Teil gern probefahren- im Großraum München bei keinem Händler mehr verfügbar. Ich bin kurz davor mir blind ein L zu bestellen. Bin den Brose 1.3 leider noch nie gefahren. Wie viel ist die Reichweite gegenüber CX Gen 3 schlechter? Geht mir da vor allem um den Betrieb mit dem Kinderanhänger. Damit habe ich beim CX Touren mit 1200hm und 35km gerade so geschafft (ausschließlich Forstweg). Ist das mit dem Brose auch drinnen? Gibt es einen Modus der wie Bosch emtb funktioniert? Was muss man im MC einstellen um ungefähr den Tour Modus vom Bosch zu bekommen?
 
D

Danny_Wilde

Mitglied seit
21.06.2018
Beiträge
321
Ort
Pforzheim
Details E-Antrieb
Brose Drive S im Turbo Levo FSR Comp 6Fattie
Für den emtb Ersatz gibt es eine Hardwarelösung vom Entwickler der app egenesis. Kostet 350 Euro und ist meiner Meinung nach besser als der Bosch emtb Modus.
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Oder anders gefragt: ist hier jemand aus München mit einem Expert bei dem ich das Bike eine kurze Runde bewegen kann?
 
Q

Quattroma

Mitglied seit
01.09.2018
Beiträge
3
Ort
Landshut
Hallo

Ich wäre aus Landshut und hab ein Kenevo expert in L.
 
Leonid

Leonid

Mitglied seit
17.11.2017
Beiträge
530
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Levo Turbo Comp XL 2018 29"
Ruf doch mal in Rosenheim an im Radsyndikat die hatten immer Test Kenevos rumstehen.
Leider haben die gerade bis 11.9. wegen dem Herbstfest das direkt neben dem Laden ist geschlossen.
https://radsyndikat.de
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Danke für eure Antworten. Ja, mit Radsyndikat hatte ich letzte Woche Freitag telefoniert und vom Urlaub erfahren... ihr wisst ja wie das ist. Wenn man Spielzeug will, dann will man keine 2 Wochen warten. Zumal der Vorrat an den rabattierten Restposten ja auch nicht mehr wird ;)
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
164
Passt der originale WU Trigger und Seilzug auf eine X-Fusion Manic Stütze?
 
D

Dirkkro

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
96
Ich hatte ja schonmal vor ein paar Tagen bzgl. Kenevo Größe geschrieben. Wollte das Teil gern probefahren- im Großraum München bei keinem Händler mehr verfügbar. Ich bin kurz davor mir blind ein L zu bestellen. Bin den Brose 1.3 leider noch nie gefahren. Wie viel ist die Reichweite gegenüber CX Gen 3 schlechter? Geht mir da vor allem um den Betrieb mit dem Kinderanhänger. Damit habe ich beim CX Touren mit 1200hm und 35km gerade so geschafft (ausschließlich Forstweg). Ist das mit dem Brose auch drinnen? Gibt es einen Modus der wie Bosch emtb funktioniert? Was muss man im MC einstellen um ungefähr den Tour Modus vom Bosch zu bekommen?
Mit welchem Akku warst Du bei dem CX denn unterwegs?
Der Brose Motor gilt jetzt nicht als soo stromhungrig.
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Mit dem 500er. Fast ausschließlich in Tour und immer schön langsam bei ordentlicher Kadenz. Nur bei den richtig fiesen Steigungen kurz in Turbo. Rückweg ging dann zum Glück nur bergab.
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
164
Welche Feder von SAR brauche ich für ein 2019er Kenevo und mit welchen Spacer? Braucht man den Spacer unbedingt oder kann man den originalen verwenden? Hab noch nie einen Coil Dämpfer gehabt..
 
K

Kenevorider

Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
8
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Kenevo MJ 2019
Ich hatte ja schonmal vor ein paar Tagen bzgl. Kenevo Größe geschrieben. Wollte das Teil gern probefahren- im Großraum München bei keinem Händler mehr verfügbar. Ich bin kurz davor mir blind ein L zu bestellen. Bin den Brose 1.3 leider noch nie gefahren. Wie viel ist die Reichweite gegenüber CX Gen 3 schlechter? Geht mir da vor allem um den Betrieb mit dem Kinderanhänger. Damit habe ich beim CX Touren mit 1200hm und 35km gerade so geschafft (ausschließlich Forstweg). Ist das mit dem Brose auch drinnen? Gibt es einen Modus der wie Bosch emtb funktioniert? Was muss man im MC einstellen um ungefähr den Tour Modus vom Bosch zu bekommen?
Meine Schätzung ist, dass es wenn überhaupt mit einer nach unten angepassten Eco möglich ist. Ist ja auch ein 180mm ohne Lockout...
Wie viel wiegst Du?
Sehr viel geht ja auch über den Reifen/Luftdruck.
Fährst Du auch dann alleine Trails damit? Weil sonst macht Kenevo eigentlich nicht so viel Sinn. Dann wäre aber ein Vergleich mit Bosch CX3 mMn nicht zielführend, denn Bosch heißt mindestens 460mm Kettenstreben...
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Ich wiege 77kg. Luftdruck variiere ich stark. Als Zugpferd muss ich nicht mit 1.0 bar durch die Gegend fahren. Schotterstraßen gehen auch mit 2,5 prima.
Fahre aktuell ca. 50 Prozent Touren mit Kind und Kegel und die restlichen 50% lass ich es ganz gern mal laufen. Habe gut Spaß an verblockten S3 Trails bekommen und da bietet das 140mm bike nur sehr bedingt Reserven. Geht zwar auch, aber so richtig Erhaben wirkt das mit der Geo nicht. Ich stehe da aktuell vor der Frage zweites Bike (Bio Enduro) und mein CX Cube behalten oder ich finde ein E Bike mit Komprissen beim Tourenfahren aber mehr Spaß bergab. Dafür erschien mir das Kenevo ganz gut und die aktuellen Abverkäufe kommen gelegen. Zumal ich es nicht einsehe <5T€ für ein Fahrrad zu zahlen.
 
ADStumpi

ADStumpi

Mitglied seit
30.08.2016
Beiträge
522
Ort
48161 Münster
Details E-Antrieb
KENEVO Expert
77Kg und 2,5 Bar ist ja jenseits von gut u böse, selbst bei den normalen Reifengrößen ist alles über 1,8 Bar verschwendung von Grip u Komfort.
2,5 Fahren die Jungs im DH Wettkampf, und da geht es darum das der Reifen bis ins Ziel hält.
Wird hier nicht viele geben wo so Unterwegs sind.
Kann nicht verstehen wie man Heutzutage immer noch einen so hohen, unnützen Druck fährt.
 
F

Funky

Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
21
Das bezog sich doch nur auf die Ausfahrten mit dem Kinderanhänger. Sobald der der nicht mehr dran ist gehe ich auf 1,2 runter.
 
S

Steppenwolf-RM

Mitglied seit
19.03.2017
Beiträge
296
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Kenevo Expert 2019
Keine Ahnung was Tour von Bosch auf die Unterstützung des Brose umgerechnet ist, aber hier mal meine Fahrt von gestern.

99kg fahrgertig
Feierabendrunde mit wenig Zeit
45% Unterstützung bei 100% Motorstrom
25km und 955hm (Strava)
460er Akku
4x der gleiche Trail.
Restakku 9%


Ich mag das Kenevo und kenne auch keine anderen Bikes aber Stromsparend ist das bike meiner Ansicht nach nicht.

Klar kann man einiges rausholen, aber dann ist richtig sparen angesagt.
Mit Deinem Gewicht kommst weiter und höher als ich.

Ggf hat es Dir geholfen.
 
Thema:

Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro)

Werbepartner

Oben