Specialized Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro)

Diskutiere Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro) im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ist nicht so einfach.. Die fox Federn haben ab 550er Stärke nur noch unter Vorspannung in den Dämpfer gepasst, trotz des passendes hubes...
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
54
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
Ist nicht so einfach..
Die fox Federn haben ab 550er Stärke nur noch unter Vorspannung in den Dämpfer gepasst, trotz des passendes hubes. Desshalb hatte ich mir auch die Arschteure Sar Feder eingebaut, hatte einige 600er getestet waren sonst alle zu lang.
Ausserden bin ich mit dem generellen verhalten auf dem Trail ja ganz zufrieden und möchte es nicht weniger sensibel haben.
 
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
54
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
So,
Hab günstig einen TTX22 M Bekommen und auch schon ordentlich getestet. Das kenevo ist nun noch mehr zum Bügeleisen geworden, echt erstaunlich. Im groben Gelände, Große Felsen, Stufen und Wurzeln, dazu steil, kann man es noch mehr laufen lassen! Grobe Landungen und Drops muss ich noch Testen. Aber gefühlt hat die HSC deutlich mehr Support als beim Van RC.

Werde weiter berichten
 
wickmac21

wickmac21

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
335
Details E-Antrieb
Turbo Kenevo 2019
Durch dieses Twin Tube Design hat der TTX wirklich eine genialen Support.

HSC beim TTX 22 M:
HSC 1 - offen
HSC 2 - Mehr HSC, Stabilität und Durchschlagschutz
HSC 3 - "pro Pedal"

Zitat: " Alle TTX22M verfügen über einen „Stability Mode“ in der 3. Position der High-Speed-Druckstufendämpfung. Dieser sorgt für geringere Bewegung im Dämpfer bei weniger technischen Bergaufstücken."

Den nutze ich schon regelmäßig...
 
S

Steppenwolf-RM

Mitglied seit
19.03.2017
Beiträge
289
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Kenevo Expert 2019
Könnt ihr eine Trinkflasche fürs Kenevo empfehlen?
Ich war bei meinem Händler, aber der hat mir nur eine zu große verkauft. Die wissen wohl selbst nicht was da reinpasst und ich geh in der Regel nicht mit Bike einkaufen und Renn dann mit 5 Flaschen zum Bike.

Danke schonmal.
 
edthebike

edthebike

Mitglied seit
24.05.2016
Beiträge
184
Ort
Mittlerer Schwarzwald
Details E-Antrieb
Brose 2016 im Bulls und Brose 1.3 im Kenevo 2018
Maximum 0,5 Liter!
Kommt etwas auf die Rahmengröße an. Bei L und XL passt z.B. die Speci-Flasche mit 600ml und zumindest bei XL passt auch eine relativ neue Camelbak mit 700ml rein. Die hat einen flacheren Deckel als früher. Allerdings kann man sie beide nur leicht entnehmen wenn die HSC nicht in der mittleren Position steht.
 
Xwolf71

Xwolf71

Mitglied seit
15.10.2018
Beiträge
6
Ich hab mir die von RieselDesign geholt(0,5l). Wegen dem angenehmeren Öffnungsmechanismus.
 
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
54
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
Hi Leute ich Mal wieder,

Seit kurzer Zeit macht der Freilauf von meinem Motor Geräusche beim Rückwärts kurbeln. Es ist nicht über die ganze umdrehung zu hören.
Hattet ihr so etwas schon Mal?
 
DanDilla

DanDilla

Mitglied seit
25.05.2017
Beiträge
32
Ort
Lüneburg
Details E-Antrieb
Brose-Drive S - S-Works Turbo Levo 2018
Hi Leute ich Mal wieder,

Seit kurzer Zeit macht der Freilauf von meinem Motor Geräusche beim Rückwärts kurbeln. Es ist nicht über die ganze umdrehung zu hören.
Hattet ihr so etwas schon Mal?
Das hatte ich bei meinem Levo... Geräusche nicht so wirklich, jedoch war -vor allem beim Kurbeln mit der Hand - ein leichtes Kratzen über ca 1\4 der Umdrehung zu spüren.
Fiel mir allerdings schon nach wenigen hundert KM auf, veränderte sich dann 2tkm nicht.
Eines Morgens verabschiedete sich der Motor dann nach ca 200m komplett, kaum noch Unterstützung, wirkliches Kreischen bei minimalster Last und Selbstabschaltung sobald man aufhört zu treten...
 
hubsibaush

hubsibaush

Mitglied seit
01.11.2016
Beiträge
1.081
Ort
Fleky
Details E-Antrieb
Specialized, Brose, Levo, Kenevo
Wetter ist Monsun-like, deshalb erster persönlicher Bericht über mein Kenevo Expert nach ca. 15 THm und 500 km.
  • eigentlich wollte ich letztes Jahr bei der Veranstaltung Rock the hill am Geißkopf andere Fahrräder testen als mein specialized. Leider nur noch ein kenevo frei gewesen, habe mir gedacht egal gleiches Fahrrad wie mein Levo, bloß bisschen mehr Federweg. Nach drei Up-und Downhill's war ich dermaßen geflasht und hätte nie für möglich gehalten dass zwischen diesen beiden Fahrrädern Welten liegen!
  • Habe dann im November im Netz ein günstiges Angebot für ein neues kenevo gefunden . Gesagt getan, persönliche Abholung im Westerwald dort Forums Kollege @OldMan54 und @raptora getroffen.
  • In den Wintermonaten kamen dann Gewissensbisse. Warum kaufe ich mir noch ein Fahrrad für einen Haufen Geld obwohl ich eh ein Levo in der Garage stehen habe mit dem ich super zufrieden bin.
  • Als im Frühjahr Zeit für erste Ausfahrten war wusste ich nicht welches Bike ich nehmen sollte. Aufgrund der Neugier des neuen kenevo bin ich die erste Ausfahrt natürlich mit dem Bike gefahren. Weit gekomme bin ich nicht. Nach 5 km hat's mir das komplette Schaltwerk hinten weggerissen. Das geht ja schon gut los habe ich mir gedacht.
  • So, neues Schaltwerk, letzten Schnee Reste weg, Trails jetzt richtig befahrbar! Jetzt brauche ich nicht mehr überlegen welches Bike ich nehme.
  • Das kenevo wäre eigentlich das richtige Bike für Anfänger . Mit dem fährst du einfach über alles drüber, egal was kommt!!! Trails die ich letztes Jahr mit dem Levo nur widerwillig und ohne Spaß gefahren bin, fahre ich nun mit einem Lächeln im Gesicht und mit Speed runter, ist echt der Wahnsinn! Auch mit den Kletter-Eigenschaften wurde ich dermaßen überrascht und bin zu der Erkenntnis gekommen wo ich mit dem kenevo nicht rauf oder runter komme braucht man eine Leiter!!! 😂😂😂😂😂
  • Meine Erwartungen Arm und Schulter Gelenke bei Downhills zu schonen wurden leider nur teilweise erfüllt. Die Gelenke werden schon geschont aber nur wenn ich mit der gleichen Geschwindigkeit fahre wie mit dem Levo, das passiert aber zu 100% nie!!! Richtige Speed-und Spaßmaschine!!
  • Was mir noch aufgefallen ist, die meisten Veränderungen am Fahrwerk erreiche ich durch Änderung des Luftdruckes in den Reifen.
  • Das Levo behalte ich trotzdem! Verleih es an Gäste in meinem Ferienhaus und mache Tourguide für Sie, wenn ich schon mitten im Dschungel wohne! Die sind total begeistert!!! Ich hoffe so mein Kenevo zu finanzieren.  :LOL:(y)(y):LOL:
  • Ach ja, nach Kauf wurde festgestellt dass ein Gurken Motor verbaut wurde , durch Aufspielen des neuen Updates alles im grünen Bereich!
  • Ich kann ohne Bedenken das Produkt weiterempfehlen!
Die Moral von der Geschichte?

Ich werde auf gar keinen Fall, dieses Jahr bei
ROCK THE Hill am Geißkopf, irgendein E-Bike testen!!!

Text wurde so lang, weil's immer noch regnet!!

Schene Grias ausm boarischn Woid
 
Zuletzt bearbeitet:
R

raptora

Trails die ich letztes Jahr mit dem Levo nur widerwillig und ohne Spaß gefahren bin, fahre ich nun mit einem Lächeln im Gesicht und mit Speed runter, ist echt der Wahnsinn!
Das ist mir auch aufgefallen, der extreme Speed :LOL:..............(y)
Mit dem Rad kann man auf jedenfall immer über dem eigenen fahrerischen Können fahren. :)

Das Trek Powerfly LT 9 ist bestimmt ein hervorragendes Rad (hatte ich bei der Bergisch Land Tour dabei)
aber mit dem Levo war ich auf fast gleicher Strecke deutlich schneller und das Sicherheitsgefühl 3 Stufen drüber ;)

Und das Powerfly hat auch schon die 36er Foxgabel auf 160mm getravelt.

An das Kenevo kommen wahrscheinlich nur ganz wenige Bikes ansatzweise ran, ich hab leider noch keines gefunden.
 
Peko

Peko

Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
681
Ort
Rhön
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo 2017; C161
Das kenevo wäre eigentlich das richtige Bike für Anfänger . Mit dem fährst du einfach über alles drüber, egal was kommt!!! Trails die ich letztes Jahr mit dem Levo nur widerwillig und ohne Spaß gefahren bin, fahre ich nun mit einem Lächeln im Gesicht und mit Speed runter, ist echt der Wahnsinn! Auch mit den Kletter-Eigenschaften wurde ich dermaßen überrascht und bin zu der Erkenntnis gekommen wo ich mit dem kenevo nicht rauf oder runter komme braucht man eine Leiter!!! 😂😂😂😂😂
Jetzt hype das Bike doch nicht so... am Ende kriege ich vielleicht keines mehr.🧐😜

Ich kann mich nicht entscheiden, das 19er zu nehmen, oder lieber auf das 20er zu warten. Wenn doch endlich mal die Gerüchteküche so richtig zu kochen beginnen würde...☺
 
M

MarkoK

Mitglied seit
31.05.2019
Beiträge
1
Hallo,
Kurze Vorstellung. Bin beim Netz Stöbern auf dieses Forum gestossen. Zähle fast zu den grauen Pantern. Nach Probefahrt mit einem YT DECOY und nem Conway wollte ich auch ein E-BIKE. Decoy war mit dem Shimano aber zu Laut. Pfeifen ohne Ende und Lieferzeiten bis Juli/September. Und mit Carbon weis ich auch nicht so recht, lieber Alu.
Besitze und Fahre seit Anfang Mai nun ein Kenovo Expert 2019. Mein erstes E-Bike nach meiner Strassen und MX Bike Karriere 😁 . Über ein Focus, ein Cube Stereo, ein Specialized Big Hit DH und ein geiles Propain TYEE bin ich nun beim Kenovo gelandet. Die ersten Eindrücke waren schon genial bis Geil😄😄😄. Habe mich für einen XL Rahmen entschieden. Das Keno hat mir bis jetzt alle meine Fehler gut Verziehen. Etwas schwerer ist der Panzer schon , aber ich wollte es so. Liegt und Fliegt wie ein Brett. Motor und Fahrwerk bis jetzt Top. Reifenwechsel auf Eddy Current vollzogen. Aber auch der Rutscht bei Nassen Wurzeln 😳😞😗. Bremsbelag vorne auf Trickstuff Power gewechselt nachdem die Originalen leider Verglast sind. Mein Fehler.
Nun habe ich noch nichts über einen ersten Werkstatt Check gefunden. Der Kauf erfolgte wegen des guten Preises beim Händler in 400 km Entfernung.
Weis jemand wann der erste Termin zum Check wäre?
Reicht nun😂
 

Anhänge

ADStumpi

ADStumpi

Mitglied seit
30.08.2016
Beiträge
478
Ort
48161 Münster
Details E-Antrieb
KENEVO Expert
Hallo,
Kurze Vorstellung. Bin beim Netz Stöbern auf dieses Forum gestossen. Zähle fast zu den grauen Pantern. Nach Probefahrt mit einem YT DECOY und nem Conway wollte ich auch ein E-BIKE. Decoy war mit dem Shimano aber zu Laut. Pfeifen ohne Ende und Lieferzeiten bis Juli/September. Und mit Carbon weis ich auch nicht so recht, lieber Alu.
Besitze und Fahre seit Anfang Mai nun ein Kenovo Expert 2019. Mein erstes E-Bike nach meiner Strassen und MX Bike Karriere 😁 . Über ein Focus, ein Cube Stereo, ein Specialized Big Hit DH und ein geiles Propain TYEE bin ich nun beim Kenovo gelandet. Die ersten Eindrücke waren schon genial bis Geil😄😄😄. Habe mich für einen XL Rahmen entschieden. Das Keno hat mir bis jetzt alle meine Fehler gut Verziehen. Etwas schwerer ist der Panzer schon , aber ich wollte es so. Liegt und Fliegt wie ein Brett. Motor und Fahrwerk bis jetzt Top. Reifenwechsel auf Eddy Current vollzogen. Aber auch der Rutscht bei Nassen Wurzeln 😳😞😗. Bremsbelag vorne auf Trickstuff Power gewechselt nachdem die Originalen leider Verglast sind. Mein Fehler.
Nun habe ich noch nichts über einen ersten Werkstatt Check gefunden. Der Kauf erfolgte wegen des guten Preises beim Händler in 400 km Entfernung.
Weis jemand wann der erste Termin zum Check wäre?
Reicht nun😂
Eddy Current vorne 0,9 Bar u hinten 1,0 bar dann rutscht da nix mehr, geilster Reifen seit meiner Ebike Karriere.
 
Hahnenkamm

Hahnenkamm

Mitglied seit
01.10.2014
Beiträge
796
Ort
Mömbris
Details E-Antrieb
Brose C161+ Bosch performance
geilster Reifen seit meiner Ebike Karriere.
Du bist ja immer etwas flotter unterwegs. Bisher habe ich nur positive Rückmeldungen von Fahrern gehört.
Trotzdem finde ich den Reifen, zumindest auf dem Papier, zu schwer. Als "Verfolgungsfahrer" empfinde ich den Baron auch nicht schlecht. Der ist deutlich wendiger. Dieser Vorteil hebt sich bei hohem Tempo wieder auf. Und im ruppigem Gelände hilft viel natürlich viel!
 
Thema:

Specialized Turbo Kenevo (Turbo Enduro)

Oben