Specialized Specialized Kenevo Hardware-Tuning

Diskutiere Specialized Kenevo Hardware-Tuning im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ey, wer hat da mein Bike kopiert???
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
Hallo zusammen,
welchen XD Freilauf benötige ich für mein 27,5" Turbo Kenevo Expert aus 2019. Google gibt mir verschiedene Antworten. Ich möchte auf die Eagle umrüsten.

Viele Grüße aus dem Soonwald
 
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
58
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
Hallo zusammen,
welchen XD Freilauf benötige ich für mein 27,5" Turbo Kenevo Expert aus 2019. Google gibt mir verschiedene Antworten. Ich möchte auf die Eagle umrüsten.

Viele Grüße aus dem Soonwald
Am besten du lässt den Freilauf und nimmst eine NX Eagle Kassette. Die passt auf den vorhandenen Freilauf und ist für E-Bike freigegeben
 
S

stucki75

Mitglied seit
04.03.2016
Beiträge
450
die NX-Kassette ist Mist, das 11er Ritzel macht die ganze Bandbreite kaputt. Da kann man sich die Umrüstung auf Eagle echt schenken. Nicht umsonst ist Shimano jetzt auch auf 10 runter gegangen. e13 macht es mit dem 9er Ritzel richtig.
@Soonwaldler: SPECIALIZED FREILAUF FHB FORMULA XD DRIVER FREEHUB 11 SPD (FH-535HA)
den hab ich auf meinem 2017er Kenevo verbaut, ist aber auch für die 2019er Kenevos aufgeführt.
 
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
58
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
die NX-Kassette ist Mist, das 11er Ritzel macht die ganze Bandbreite kaputt. Da kann man sich die Umrüstung auf Eagle echt schenken. Nicht umsonst ist Shimano jetzt auch auf 10 runter gegangen. e13 macht es mit dem 9er Ritzel richtig.
@Soonwaldler: SPECIALIZED FREILAUF FHB FORMULA XD DRIVER FREEHUB 11 SPD (FH-535HA)
den hab ich auf meinem 2017er Kenevo verbaut, ist aber auch für die 2019er Kenevos aufgeführt.
Ganz ehrlich, wenn du so viel auf dem 11/10er Ritzel fährst solltest du dir Mal gedanken machen, ob ein größeres Blatt vorn nicht besser für dich ist.
Ich denke die Leute, die auf Eagle umbauen, tun das eher wegen des 50er's.
Grade beim E-Bike ist der Verschleiß an den kleinen Ritzeln ziemlich groß und je weniger Zähne desto höher ist dieser...
 
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
Hallo zusammen,

vielen Dank für den Link! Der Frai lauf ist schon bestellt. Ich möchte tatsächlich auf die Eagle, wegen der 50 Zähne wechseln. Einfach um in steilen Stücken, weniger Akku zu verbrauchen.

Viele Grüße
 
S

stucki75

Mitglied seit
04.03.2016
Beiträge
450
Ne, sicher nicht. Denn ich fahre sowohl viel auf meinem 9er Ritzel wie auf meinem 46er.
Bei 1fach Schaltung macht die Kassette die Bandbreite, mit dem vorderen Ritzel macht man dann die Anpassung der Übersetzung in Abhängigkeit vom Reifenumfang. Am 2016er Levo fahr ich 29” mit 26er Kettenblatt mit e13 11-fach mit 9-46. Am Kenevo 30er Kettenblatt, alternativ ein 28er mit e13 9-46.
Kann man ja mal einfach bei Ritzelrechner eingeben und vergleichen.
30/46 ist fasst identisch zu 32/50 (Entfaltung 1,44 zu 1,42) im Lowend aber massiv besser im Highend, für 30/9 müsste man mind. ein 36/11 (7,38 zu 7,25).
Die NX Eagle erkauft sich alle Nachteile der Eagle ( höheres Gewicht, längerer Käfig, höhere Anforderungen an mech. Ausrichtung des Schaltauges) bei überhaupt keinen technischen Vorteilen. Wenn unbedingt Eagle, dann mit der 10-50 Kassette und 500 % Bandbreite oder besser die neue e13 Kassette mit 9-50 und 550 % Bandbreite.
 
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
Hallo zusammen,

vielen Dank für den Link! Der Frai lauf ist schon bestellt. Ich möchte tatsächlich auf die Eagle, wegen der 50 Zähne wechseln. Einfach um in steilen Stücken, weniger Akku zu verbrauchen.

Viele Grüße
Ich meinte natürlich Freilauf :unsure:
 
Momocop

Momocop

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
58
Ort
Pfälzer Wald
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo, Norco Range (Bio)
Ne, sicher nicht. Denn ich fahre sowohl viel auf meinem 9er Ritzel wie auf meinem 46er.
Bei 1fach Schaltung macht die Kassette die Bandbreite, mit dem vorderen Ritzel macht man dann die Anpassung der Übersetzung in Abhängigkeit vom Reifenumfang. Am 2016er Levo fahr ich 29” mit 26er Kettenblatt mit e13 11-fach mit 9-46. Am Kenevo 30er Kettenblatt, alternativ ein 28er mit e13 9-46.
Kann man ja mal einfach bei Ritzelrechner eingeben und vergleichen.
30/46 ist fasst identisch zu 32/50 (Entfaltung 1,44 zu 1,42) im Lowend aber massiv besser im Highend, für 30/9 müsste man mind. ein 36/11 (7,38 zu 7,25).
Die NX Eagle erkauft sich alle Nachteile der Eagle ( höheres Gewicht, längerer Käfig, höhere Anforderungen an mech. Ausrichtung des Schaltauges) bei überhaupt keinen technischen Vorteilen. Wenn unbedingt Eagle, dann mit der 10-50 Kassette und 500 % Bandbreite oder besser die neue e13 Kassette mit 9-50 und 550 % Bandbreite.
Wenn geld bei dir keine Rolle spielt musst du dir natürlich keine Gedanken um Preis/Verschleiß Machen. Nur Mal eine kleine Rechnung:

GX Eagle Kassette 135€ ( e thirteen sogar 230€ +kleineres Kettenblatt ~50€)
Freilauf 70€

Das steht den ca 70€ einer NX Eagle Kassette gegenüber, der vorhandene Freilauf kann bleiben

Selbst mit 32/11 trittst du locker über die Abschaltgeschwindigkeit von 25km/h und kannst mit 32/50 auf Eco 15% mit Bio Bikern mitfahren.
Ich kann nur von mir sprechen, ich schaffe es nicht das kenevo mit 2.8er Reifen so lange jenseits der 25 km/h zu treten, dass ein 10 oder gar ein 9 er Ritzel für mich Sinnvoll wär.
Dafür freue ich mich über die Robustheit einer 32/50 Stahl-Kombi
 
S

stucki75

Mitglied seit
04.03.2016
Beiträge
450
Meine e13 hat 180 € gekostet plus 70 € für den Freilauf. Für eine Eagle hätte ich Schaltwerk, Schalthebel, Kette und Kassette gebraucht. Die NX-Gruppe soll ganz brauchbar funktionieren, wiegt aber ohne Ende. Insbesondere bei der ungefederten Masse mag ich aber nicht unnötig Gewicht. Mit GX wird es dann besser, mit den teureren Gruppen sowieso. Aber dann kosten die Kassetten ein Vermögen und die e13 sind verglichen damit schon Sonderangebote.
Unterm Strich müsste ich für eine NX-Eagle-Umrüstung nicht viel weniger ausgegeben, bei wesentlich mehr Gewicht und um Lichtjahre weniger Performance.
Das mag jeder anders sehen, aber eine NX-Eagle ist für mich einfach nur rausgeschmissenes Geld.
 
Balduin

Balduin

Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
143
Ort
Velbert
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo FSR Expert 6Fattie
@stucki75 spielt denn das Gewicht bei einem E-Bike eine Rolle?
 
S

stucki75

Mitglied seit
04.03.2016
Beiträge
450
@Balduin: hängt immer davon ab. Ich bin kein Leichtbaufetischist, aber ich dübel mir ungern unnötig Gewicht ans Rad. Da wo es Sinn macht, bzw. ansonsten einfach zu teuer wird, lass ich es bleiben. Aber wenn ich eine gleiche Komponente für einen vertretbaren Aufpreis oder fürs gleiche Geld in leichter bekomme, ohne dabei Abstriche an der Performance zu machen, nehme ich die leichtere Komponente.
1 kg am Rahmen merkt man eher weniger beim Fahren aber durchaus beim Handling auch beim ebike. 1 kg an den Laufrädern/ungefederte Masse ist auch beim ebike ein massiver Unterschied. Insbesondere dann, wenn man auch viel Bio fährt. NX Kassette + Schaltwerk wiegt übrigens knapp 1 kg. Da ich mein Geld nicht einfach so raushauen kann und will, überlege ich mir sehr gut, was ich will und was ich brauche.
NX Eagle Kassette: 615 g
e13 TSR+ 2019: 397 g
NX Eagle Schaltwerk: 339 g
GX Eagle Schaltwerk: 269 g
Gewichte sind von r2 bike. Ich hab damals keine TSRRace genommen, die für 100 € Aufpreis 30 g leichter war (ich hab noch die alte TSR+ mit 3 Aluritzeln mit 360 g, würde aber, wenn ich die Wahl hätte, sofort zur neuen mit mehr Stahlritzeln greifen.
Dadurch habe ich gegenüber einer NX Eagle > 300 g bei der rotierenden und ungefederten Masse eingespart (ca. 30 %), wesentlich mehr Bandbreite (60 %) und damit eine brauchbare Übersetzung für Berg und Ebene. Es gibt auch Leute die ein ebike jenseits der Abregelgrenze bewegen.
Und wenn man sich anschaut, was Hersteller sonst für Aufwendungen treiben um 300 g einzusparen?

Für das was die NX Eagle bietet, ist sie (mir) einfach zu teuer und das Geld nicht wert. Das darf natürlich jeder gerne anders sehen. Mich stört einfach, dass in der Fachpresse immer die achsogrosse Bandbreite einer NX-Kassette hervor gehoben wird und inzwischen dies überall nachgeplappert wird. 500 % ist okay, aber dafür braucht es keine 12 Gänge, erst recht nicht am ebike.
 
Balduin

Balduin

Mitglied seit
31.05.2014
Beiträge
143
Ort
Velbert
Details E-Antrieb
Specialized Kenevo FSR Expert 6Fattie
Das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden ,ich persönlich würde mir wohl nie sone teure Kassette kaufen ,ich mach sie ja eh kaputt.
Ich fahr die 10-42 die kostet ca 70 euronen ,man muss halt einmal auf XD wechseln und dann nur noch fahren .
Eine XX1 Kette kostet 35 auch damit kann ich leben ,ach ja jetzt kommt wahrscheinlich die Frage auf ,wie weit kommste denn damit?
1500 Hm und ca 50 Km sind schon drin ,mir reicht das alle male.
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
179
Hat schon mal jemand versucht sein Kenevo bissel leichter zu machen? Würde gerne bei 23 kg landen.. wo fang ich am besten an.. kenevo expert 2019..
Welcher laufradsatz wäre zu empfehlen?
 
A

Aqueman

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
34
Was ist das Ziel der Gewichtsreduzierung? Ich denke nicht, dass man das beim Fahren merken wird oder täusche ich mich?
 
Der Papplan

Der Papplan

Mitglied seit
28.05.2017
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Drive S
Hat schon mal jemand versucht sein Kenevo bissel leichter zu machen? Würde gerne bei 23 kg landen.. wo fang ich am besten an.. kenevo expert 2019..
Welcher laufradsatz wäre zu empfehlen?
Kommt auf deine Fahrweise an. Am meisten Gewicht sparst du bei. Laufrädern, Reifen auf Tubeless umrüsten, Carbon Kurbeln, leichterere Sattelstütze, alles in allem hast du sicher so 1,5-3kg Einsparpotential je nach dem wie weit das treiben willst. Die musst du dir aber sehr teuer erkaufen. Syntace Carbonlaufräder (ich fahre die Ci33) mit Magic Mary Tubeless bringt dir schon mal locker 1kg. Bist aber schon mal ca. 1400EUR los für die Laufräder...
 
Thema:

Specialized Kenevo Hardware-Tuning

Werbepartner

Oben