sonstige(s) Specialized Kenevo 2020

Diskutiere Specialized Kenevo 2020 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Danke für den Hinweis! (y):X3: Habe mich schon gewundert, dass es Leute gibt, die mit dem Steuersatz zufrieden sind. :ROFLMAO:
Paddy_g

Paddy_g

Mitglied seit
15.09.2019
Beiträge
73
Weiß einer von euch welche Feder man für den Marzocchi Dämpfer im Comp braucht
und wo man ne 650er oder 700er Feder her bekommt ?

Bei Fox uns RS kenne ich mich so leidlich aus aber bei Marzocchi :unsure:

Vielleicht passt da ne Fox feder da das jetzt der gleiche Verein ist oder Holzweg ? 😢
marzocchi hat keine eigene Federn, da die zu Fox gehören, entweder die schwarzen schweren Fox , die Orangen SLS oder die Fox / Cane Creek Teller Adapter mit den Cane creek Valt Federn...
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
856
marzocchi hat keine eigene Federn, da die zu Fox gehören, entweder die schwarzen schweren Fox , die Orangen SLS oder die Fox / Cane Creek Teller Adapter mit den Cane creek Valt Federn...
Weisst du zufällig die exakten Maße der Feder ?
Danke schon mal vorab für den Tipp :) , hilft mir schwer weiter.
 
beutelfuchs

beutelfuchs

Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
66
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
856
Danke Jungs, nach solchen Tipps findet man innerhalb von 2 Minuten die richtige Feder.
Nochmal vielen Dank für die Hilfe :) (y) (y) (y)
 
Mc-T-Dogg

Mc-T-Dogg

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
36
Details E-Antrieb
Yamaha-PW // Brose
Moin. Hat jemand die passenden Kettenblattschrauben (schwarz), welche man für´s Kenevo braucht parat? War überrascht, als ich sah, dass das Kettenblatt ein eigenes Gewinde hat 😅
 
Mc-T-Dogg

Mc-T-Dogg

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
36
Details E-Antrieb
Yamaha-PW // Brose
@HPRider: Danke dir.
Hab ein anderes Kettenblatt besorgt, welches kein integriertes Gewinde hat. Brauche welche mit zusätzlicher Gewindehülse. Hat sich aber schon geklärt. Danke für die schnelle Rückmeldung.

VG
 
MR65

MR65

Mitglied seit
21.02.2016
Beiträge
328
Ort
Amberg, Oberpfalz
Details E-Antrieb
Bosch CX
Bräuchte mal Eure Einschätzung, bin gerade gedanklich dabei meinen Oldtimer (Cube Stereo Hybrid 140 aus 2016) in Rente zu schicken.
Beim Antesten (im Geschäft, oder Parkplatz) habe ich schnell festgestellt, dass mir 29er nicht liegt. Aus dem Grund stieg ich dann bei einem Speci-Händler aufs Kenevo Comp. Das Rad hatte ich gar nicht auf dem Schirm, habe mich bei der Runde auf dem Parkplatz sofort wohl gefühlt. Das ist natürlich nicht aussagekräftig aber irgendwie geht mir das Bike nicht mehr aus dem Kopf.
So nun meine Frage, ist das Rad was für einen traillastigen Tourenfahrer. Fahre meistens bei mir in der Oberpfalz und im Fränkischen, ein paar Touren im Jahr in den Alpen und bestimmt auch wieder den ein oder anderen Alpencross.
Bikepark wird das Rad nie sehen, außer ich komm aus Versehen bei einer Etappe durch.
Zuhause fahre ich meistens zw. 40 und 60 km mit ca 1000 hm, pendle auch wenn das Wetter passt öfters in die Arbeit. Durchgehender Wanderweg mit schönen Trails dann knapp 80 Km mit ca. 1400 hm. Mit den alten CX lass ich mich da relativ ordentlich unterstützen (mindestens Tour, sollten so 120% der eigenen Leistung sein) und verbrate dann meist 650 bis 700 Wattstunden. Kann man davon ableiten, was ich mit dem Kenevo brauchen würde? Mein Oldtimer wiegt zZt. mit Nightrideausrüstung auch über 23 Kg.
Probiert habe ich ein S4 Bike, bei 176 mit einer SL von 87, wäre vllt. S3 besser?
Für Eure Einschätzung wäre ich dankbar.
 
B

Blume 2001

Mitglied seit
12.12.2016
Beiträge
368
Details E-Antrieb
Levo Carbon 19,5 Kg
Das Kenevo ist ein tolles Rad sehr Maskulin und es hat auch den „sofort wohlfühl Effekt“ ABER es ist ein ENDURO was du brauchst ist ein Tourer/Trailbike wie du es beschreibst.

Also kauf es, weil du es willst. Oder folge deinem Verstand und lass es?!?

Punkt!!
 
MirSch

MirSch

Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
32
@MR65 : Das Bike wird das alles mitmachen, aber ich denke auch dass es für Dein Fahrprofil geeignetere Bikes am Markt gibt. Um bei Specialized zu bleiben käme da sicherlich das Levo in Frage.
Zur Größe: Da lässt Specialized mit den neuen Modellen den Kunden nach Vorlieben entscheiden und bietet direkt mehrere geeignete Maße an.
Ich persönlich fahre mit 178cm ein S3. S4 war mir für mein Fahrprofil zu sperrig.
 
MR65

MR65

Mitglied seit
21.02.2016
Beiträge
328
Ort
Amberg, Oberpfalz
Details E-Antrieb
Bosch CX
Das Kenevo ist ein tolles Rad sehr Maskulin und es hat auch den „sofort wohlfühl Effekt“ ABER es ist ein ENDURO was du brauchst ist ein Tourer/Trailbike wie du es beschreibst.

Also kauf es, weil du es willst. Oder folge deinem Verstand und lass es?!?
Gut ausgedrückt, Danke

@MirSch
Für den Einsatzbereich ist das Levo vermutlich gemacht, aber für mich, da 29er, leider keine Alternative.
 
Peko

Peko

Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
939
Ort
Rhön
Details E-Antrieb
Levo 17 ; Kenevo 20
Was spricht gegen das Umrüsten auf 27,5"? Ist ja mit einem anderen Laufradsatz recht einfach möglich...
 
MR65

MR65

Mitglied seit
21.02.2016
Beiträge
328
Ort
Amberg, Oberpfalz
Details E-Antrieb
Bosch CX
Was spricht gegen das Umrüsten auf 27,5"? Ist ja mit einem anderen Laufradsatz recht einfach möglich...
Leider habe ich mich noch nie mit der Geomertie eines Bikes beschäftigt, ich setzte mich rauf, fahre und vertraue meinem Gefühl.
Darum kann ich leider nicht beurteilen ob dann noch die Geo passt, das Tretlager nicht zu tief kommt?
Darum habe ich diesbezüglich bedenken.

Andererseits ist es schon so, dass ich zwar mit 140 mm Federweg alles fahren kann, aber da ich gerne etwas weicher fahre die Dämpferelemente öfter bei meinen Touren an ihre Grenzen kommen wollte ich bei einer Neuanschaffung eigentlich nicht unter 160mm gehen möchte.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
856
Darum kann ich leider nicht beurteilen ob dann noch die Geo passt, das Tretlager nicht zu tief kommt?
Du nicht aber ich :LOL:

Alles Easy, Flip Chippy auf high und ab die Luzie :)

Mit dem Rad kannst du echt alles machen, 2.8 vorne/hinten auf 27,5, 29 mit 2,6 vorne und 27,5 mit 2.8 hinten,
2,4 vorne auf 29 und 2.6 auf 29 hinten, Ach ja, manche fahren sogar vorne und hinten 29 :whistle:

Das schlimme ist eigentlich das sich alles irgendwie ziemlich geil fährt :oops:

12.jpg
 
MR65

MR65

Mitglied seit
21.02.2016
Beiträge
328
Ort
Amberg, Oberpfalz
Details E-Antrieb
Bosch CX
Du nicht aber ich :LOL:
Das glaube ich, darum habe ich genau auf Deine Meinung gewartet, natürlich gehofft, dass ich gleich das passende Angebot zum Kauf aus dem persönlichen Bestand bekomme:ROFLMAO:
OK, dass der Umbau auf 27,5 geht habe ich nun registriert.
Als Kenner sämtlicher Motoren mal eine Frage an Dich, kann man da sagen, dass man mit ähnlicher Unterstützungsleistung auch inetwa den gleichen Verbrauch haben wird, denke hier an den alten CX im Vergleich mit dem Brose S-Mag (sollte Speci 2.1sein).

PS: Schickes Bike
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
856
Als Kenner sämtlicher Motoren mal eine Frage an Dich, kann man da sagen, dass man mit ähnlicher Unterstützungsleistung auch inetwa den gleichen Verbrauch haben wird, denke hier an den alten CX im Vergleich mit dem Brose S-Mag (sollte Speci 2.1sein).
Wird bestimmt gleich wieder Streitthema :oops:
Also meine rein persönlichen Erfahrungen ;)

Bei meinen Trailtouren von ca. 30-40km Länge und knapp 800-1200hm komme ich immer spürbar weiter mit dem Levo
trotzdem ich gefühlt besser unterstützt werde.

Mein Kumpel mit dem Haibike Downhill und Bosch CX hat das nie so richtig war haben wollen und ist ein glühender Bosch Verfechter der ersten Stunde.
Nachdem er die letzte Tour mit meinem Levo fahren durfte fährt er am Freitag zum Speci Händler und bestellt wahrscheinlich das Kenevo Expert :LOL::LOL:

Auf jedenfall vor dem Kauf auf richtig steilen Strecken testen, gibt auch Leute die den Bosch vorziehen und nicht tauschen möchten.
Nicht das du aus Versehen auch dazu gehörst 😁

PS II: Nimm das Kenevo, hab ich auch gemacht :X3:
 
Thema:

Specialized Kenevo 2020

Oben