sonstige(s) Specialized Kenevo 2020

Diskutiere Specialized Kenevo 2020 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; So die ersten 30km sind abgespult und ich fühle mich total wohl auf dem Teil (y) Nochmal zur Erinnerung: Bei 1,78 bin ich zuvor ein M gefahren...
HPRider

HPRider

Mitglied seit
22.10.2015
Beiträge
1.867
Ort
Markgräflerland / Baden
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo FSR Expert 2019 / Kenevo
So die ersten 30km sind abgespult und ich fühle mich total wohl auf dem Teil (y) Nochmal zur Erinnerung: Bei 1,78 bin ich zuvor ein M gefahren und nun ein S3.
Geradelt bin ich zwecks Einstellarbeiten auf Radwegen, leichten und mittleren Trails inkl kleinen Drops von ca 40cm Höhe.

Der Lenker war Anfangs zu sehr zu mir geneigt, somit war mir das alles viel zu kurz. Lenker aufgerichtet und von mir weg, so passt das dann. Tief ist der Lenker halt, dies kommt durch die Boxxer. Sollte ich diese behalten, so müsste ich hier etwas aufdoppeln oder einen Lenker mit mehr Rise fahren.
Letztendlich habe ich mich fast wie auf meinem alten Kenevo gefühlt, und das ist gut so (y)
Die längeren Kettenstreben und die flachere Gabeln vermitteln Sicherheit. Bei den kleineren Sprüngen konnte ich das Bike sogleich im zweiten Anlauf sehr stabil und gleichmäßig in der Luft halten. Größere Drops und die Agilität / Wendigkeit gilt es noch zu testen.
Aber...Kommt Zeit ...Kommt Rad

@Peko Ja ist so. Wurde bei mir wohl etwas schräg geklebt

Perfektes Wochenendwetter

F7700CBD-AF2A-4E2A-8470-833A29CD2096.jpeg
 
K

Knokker

Mitglied seit
21.03.2016
Beiträge
69
Bin heute auch mit dem Kenevo unterwegs gewesen. Komme vom Bosch-Motor. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass dem Brose etwas Power gefehlt hat. Oder ist die Software so fein abgestimmt, dass man es gar nicht merkt.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.348
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020; SDURO HardNine 5.0
Bin heute auch mit dem Kenevo unterwegs gewesen. Komme vom Bosch-Motor. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass dem Brose etwas Power gefehlt hat. Oder ist die Software so fein abgestimmt, dass man es gar nicht merkt.
Was war den eingestellt?Also wenn Turbo auf 100/100 war und Shuttle auf 100% und Beschleunigung auf 100%, dann hättest du es wohl bemerkt, da kann der Bosch nicht mitriechen. Gehe jetzt vom Levo aus, aber da es die gleichen Motoren sind sollte es wohl beim Kenevo auch so sein. Auch der Akkuladezustand macht viel aus.
 
K

Knokker

Mitglied seit
21.03.2016
Beiträge
69
Beschleunigung auf 100%
Ok, das scheint es gewesen zu sein. Hatte mir der Mechaniker auf 40% eingestellt. Turbo war 75/85 und Shuttle auf 0. Dachte der Shuttle wäre auf 100% eingestellt gewesen, ist aber wohl werksseitig auf 0. Die nächste Tour wird es dann zeigen. Und nach 2-3 weiteren Touren hat man wohl sein Setup gefunden, was einem am besten passt. Danke Dir!

Aber sonst bin ich begeistert von der Bügelmaschine. Geo passt mir wunderbar, nicht zu lang, so dass man über das Hinterrad notaussteigen kann. Und dass es sich auf eher flachen und flowigen Trails langweilig fährt (Zitat ebike-mtb.de), kann ich für mich nicht bestätigen. Im Gegenteil: durch den ausreichenden Federweg kann man sich sehr gut auf den eigentlichen Trailverlauf konzentrieren und spielerischer fahren. Wichtig ist wohl, dass man im Zweifelsfall die kleinere Version wählt, sonst fährt das Bike mit einem und nicht umgekehrt. Zur Tourentauglichkeit: man sitzt auf einem Enduro, nicht auf einem All-Mountain und das ist gut so. Was aber längere Fahrten nur wenig einschränkt.

Gefahren auf Expert S4 mit 183/89.
 
K

Knokker

Mitglied seit
21.03.2016
Beiträge
69
Und wenn ich schon dabei bin:
Gewicht: es ist schwer, absolut, ist aber wenig hinderlich. Wenn man genauer hinschaut, auf die Schweissnähte etc, dann sieht man, wie robust es gebaut ist.
Kassette: ein Nähmaschinen-Gang wäre toll, man kommt aber auch so noch gut steile, verblockte Stücke hoch. Wäre aber für mich etwas, was ich vielleicht austauschen würde.
Doppelbrückengabel: die bleibt!
Bremse: hatte vorher Magura, war skeptisch, wollte noch vor der ersten Fahrt ne MT7 dran machen. Es ist wohl Geschmackssache. Zupacken tut die Code, keine Frage. Hier geht es nur um das Handling. Könnte ich mir auch vorstellen im nächsten Jahr zu wechseln.
Display: gibt es keins. Hilft aber den Heimweg zu kalkulieren. Dann halt über Mission Control App. Fehlt mit nicht, wird wohl nicht nachgerüstet.

Ich war, wie wahrscheinlich viele, die, wie ich, lange gewartet haben, erstmal enttäuscht vom neuen Kenevo. Also vom Äusseren. Aber die von Specialized sind ja nicht blöd. Sondern die haben uns genau das geliefert, was wir haben wollten. Das Levo ist vielleicht etwas hübscher, das Kenevo ist aber dafür richtig dreckig! Aich wenn es nicht wie das altuelle Enduro aufgebaut ist / werden konnte.
 
Raptora

Raptora

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
595
Das Levo ist vielleicht etwas hübscher
Wenn du jetzt "etwas" mit Faktor 100 multiplizierst kann ich dir vielleicht recht geben :LOL:

Sind aber beides auf ihre Art geile Geräte :)

Muss aber zugeben das mir die dicke Maschine immer besser gefällt je mehr Fotos hier auftauchen :X3:
 
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
Hallo zusammen,

ich möchte mir auch das Expert zulegen, bin aber wegen der Größe etwas irritiert. Ich hatte das alte Kenevo in M (bin 170cm groß/klein) Wenn ich mir vom 2020er die Reach- und Stackmaße anschaue, müsste mir das S2 besser passen. Das neue Kenevo ist eine ganz schön lange Fuhre.

Was sagen die Kenevo 2020 Fahre dazu? Besser S2 oder kommt mir das bike nur so groß vor..?

Viele Grüße aus dem Soonwald
 
D

desmo

Mitglied seit
01.03.2018
Beiträge
27
So auch ich habe die ersten 100km abgespult. Erstes outing enduro 55 km trails mit drops, steile Sachen, Wurzeln, verblockt... das kenevo macht alles platt, mehr als ich es erwartet hatte. Die BoXXer funktioniert! Ich habe sie nicht gemerkt, hat nur alles weg gebügelt was ihr in den Weg kam, auf solchen trails ist das Ding eine Macht! zweite Einheit 45km relativ flowige single trails mit nicht allzu viel Gefälle, hier merkt man das die Front nicht spielen will, verglichen mit meinem Canyon Spectral ON, ist es schon ein Unterschied, es ist nicht schlecht aber eben nicht so verspielt, die Front liegt einfach satt und will auf solchen trails aktiv gefahren werden. Aber dafür habe ich es nicht gekauft! Das Ding will ins grobe Gelände! Übrigens klettern tut es wahnsinnig gut! Viel besser als das Canyon, technisch steile trails, verblockt, Wurzeln, unfassbar was du raufkommst. Summasummarum ein enorm geiles bike fürs grobe, erstaunlicherweise handlicher als erwartet auf easy trails aber da bist du mit einem levo besser unterwegs.
 

Anhänge

HPRider

HPRider

Mitglied seit
22.10.2015
Beiträge
1.867
Ort
Markgräflerland / Baden
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo FSR Expert 2019 / Kenevo
S2 oder kommt mir das bike nur so gro
Kommt Dir nur so groß vor.
Zum Lenker hin ist es wirklich kurz gebaut,

Die S3 Räder sind ja größtenteils bereits ausgeliefert oder kommen diese Woche bei den Händlern an.
Versuche zumindest beim Händler probe zu sitzen oder eine Runde im Hof zu drehen. Sonst wirst Du Dir nie sicher sein ob S2 oder S3 das richtige für Dich ist.
 
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
S3. Wo 174cm passt perfekt...
Kommt Dir nur so groß vor.
Zum Lenker hin ist es wirklich kurz gebaut,

Die S3 Räder sind ja größtenteils bereits ausgeliefert oder kommen diese Woche bei den Händlern an.
Versuche zumindest beim Händler probe zu sitzen oder eine Runde im Hof zu drehen. Sonst wirst Du Dir nie sicher sein ob S2 oder S3 das richtige für Dich ist.


OK S3, habe keine Möglichkeit für eine Probefahrt (S2 oder S3)in meiner Nähe. Ich bestelle jetzt S3, bin heiss wie Frittenfett!

Vielen Dank!
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.348
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020; SDURO HardNine 5.0
Ok, das scheint es gewesen zu sein. Hatte mir der Mechaniker auf 40% eingestellt. Turbo war 75/85 und Shuttle auf 0. Dachte der Shuttle wäre auf 100% eingestellt gewesen, ist aber wohl werksseitig auf 0. Die nächste Tour wird es dann zeigen. Und nach 2-3 weiteren Touren hat man wohl sein Setup gefunden, was einem am besten passt. Danke Dir!

Aber sonst bin ich begeistert von der Bügelmaschine. Geo passt mir wunderbar, nicht zu lang, so dass man über das Hinterrad notaussteigen kann. Und dass es sich auf eher flachen und flowigen Trails langweilig fährt (Zitat ebike-mtb.de), kann ich für mich nicht bestätigen. Im Gegenteil: durch den ausreichenden Federweg kann man sich sehr gut auf den eigentlichen Trailverlauf konzentrieren und spielerischer fahren. Wichtig ist wohl, dass man im Zweifelsfall die kleinere Version wählt, sonst fährt das Bike mit einem und nicht umgekehrt. Zur Tourentauglichkeit: man sitzt auf einem Enduro, nicht auf einem All-Mountain und das ist gut so. Was aber längere Fahrten nur wenig einschränkt.

Gefahren auf Expert S4 mit 183/89.
Hast jetzt schon mit den neuen Einstellungen getestet ?
 
Soonwaldler

Soonwaldler

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
41
Ort
Spabrücken
Details E-Antrieb
Levo Expert 2019, Kenevo Expert 2020
So! Expert in S3 bei BB bestellt, es bleibt spannend! :love:
 
M

MartinHeine

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
13
2,5 Stunden noch dann kann das Expert in S5 abgeholt werden :love:

Bleibt mir nur noch das Garage Problem, muss auch mal anfangen nen Rad zu verkaufen :X3:
 
Thema:

Specialized Kenevo 2020

Werbepartner

Oben