Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Diskutiere Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX? im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Tagchen Sorry, wenn das Thema vielleicht shcon zu Tode gekaut worden ist (bin neu hier), aber ich stehe auch kurz vor dem Kauf eines Pedelecs...
F

fuggly

Tagchen

Sorry, wenn das Thema vielleicht shcon zu Tode gekaut worden ist (bin neu hier), aber ich stehe auch kurz vor dem Kauf eines Pedelecs zusamme mit meiner Freundin. Wir haben beide einen, nenne wirs mal eher stärkeren Körperbau, weshalb wir uns mal für Pedelecs gegen normalen Bikes entschieden haben. Wir haben jetzt bereits verschiedene Bikes ausprobiert:

1. Flyer
+ Gute Unterstützung
- Zwar gutes Bike, aber leider nicht so toll wegen unserem Gewicht.

2. Koga Tesla (glaub Tour S):
+ Mir gefällt, dass es als normales Bike durchgeht und die Batterie gut integriert ist (ich nenns mal Vandalensicher, kann auch mal am Bahnhof geparkt werden ohne dass nachher das Display fehlt).
+ Das abnehmbare Display als Diebstahlschutz finde ich auch praktisch.
+- Die Unterstützung fand ich nicht schlecht, sie ist sehr fein und zwar nicht extrem spürbar, aber sobald man sie ausschaltet, merkt man den Effekt stark.
- Als Nachteil ist wahrscheinlich ebenso die integrierte Batterie zu sehen, die man nicht einfach rauf in die Wohnung nehmen kann.
- Und das Ding muss die ganze Zeit am Strom hängen und sollte nicht leer gesaugt werden.
- Gangschlatung: das Ding ist so im Lenker integriert, dass man den Lenker "umdreht". Ausserdem kann nur umgeschaltet werden, wenn man vorwärts fährt

3. Villiger mit BionX Leventina Tour
+ Unterstützung bis 200%. Im Power Modus merkt man den Kick echt beim Anfahren.
+ Gangschaltung: Ich mag diese Gangschaltung wo man einfach zwei Hebel hat, einen für rauf, einen für runter.
- Sobald die 25kmh erreicht sind, schaltet sich das Ding sofort ab und bremt damit wieder. Beim Koga war das irgendwie besser gemacht, ich hab nie gross bemerkt, dass die UNterstützung runtergefahren wurde.
- das Ding ratterte ein bisschen (hörbar)

4. Kalkhoff Pro Connect 8 Gang
+ Gangschaltung wie beim Villiger mit zwei Hebeln.
+ Unterstützung ist recht happig
- Irgendwie war das Ding komisch eingestellt: sobald ich das Pedal auch nur angehaucht hab, hats fast einen Sprung vorwärts gemacht.
- Display

5. Sparta (hab aber keine Ahnung mehr, welches Modell das war)
+ Ist eigentlich genau gleich wie das Koga (Batterie integriert, abnehmbares Display, Unterstützung, etc.)
- Nicht so starke Untertützung wie BionX halt.


Okay.. ich hab auch noch wegen dem Stromer angefragt, dass auch saucool aussieht, aber deren maximales Ladegewicht inkl. Fahrer ist laut dem Mail, dass ich zurückgekriegt hab, 100Kg, was es für mich im Prinzip unbrauchbar macht (obwohls cool aussieht und von der Technik her echt fortschrittlich ist).

Nuja.. nun die obligatorische Frage: was würdet ihr mir raten? Meiner Freundin gefällt das Villiger recht gut. Sie mag die 200% Unterstützung, die ihr den Kick beim Anfahren gibt. Dieser Antrieb ist echt happig, man merkt diese Unterstützung wirklich stark.
Mir persönlich gefällt wiederum das Koga/Sparta besser. Ich mag es, dass die Batterie integriert ist und somit das ganze Bike wie ein normales aussieht, aber noch viel mehr, dass es dadurch eher vandalensicher ist (oder mir zumindest so erscheint).

Ich kann aber nicht mal so genau sagen, wie ich es plane einzusetzen. Ich denke mal, Bergtouren liegen eher nicht drin. Ich würde es her zum am Wochenende rausfahren oder auch unter der Woche mal Einkaufen gehen, vor allem Stadt oder Landbetrieb, eher keine Hügel (oder nur wenige). Ich war seit 20 Jahren auf keinem Bike mehr und muss mich erst mal daran gewöhnen, dass es mittlerweile etwa 20 Gänge mehr gibt als damals als ich aufhörte (3 Gänger).

Was für Vor- und Nachteile seht ihr bei diesen Bikes oder würdet ihr uns was ganz anderes empfehlen? Wir wohnen in der Schweiz.

Grüessli & Danke
Rog
 
J

Jack

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
BionX PL-500 HS (v4.6) 36V @ IBEX
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo Rog,
deinen Kommentar beim Flyer mit dem Gewicht verstehe ich nicht ganz, einem Villiger oder Kalkhoff traue ich diesbezüglich auch nicht mehr zu, eher im Gegenteil.

Jack
 
F

fuggly

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo Rog,
deinen Kommentar beim Flyer mit dem Gewicht verstehe ich nicht ganz, einem Villiger oder Kalkhoff traue ich diesbezüglich auch nicht mehr zu, eher im Gegenteil.

Jack

Meine Freundin hat das Flyer getestet und die haben damals gesagt, 100Kg sei Maximalgewicht inkl. Fahrer und Rad. Ich suche aber eher was bis etwa 130-140Kg.
Beim Extra-Energy Test hat das Kalkhoff eigentlich nicht schlecht abgeschnitten, es hatte das höchste maximale Ladegewicht (glaub 170, das brauchen wir dann zwar doch nicht, aber sicher ist sicher).
Was wäre denn deine Empfehlung?
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.266
Punkte Reaktionen
6.678
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Du hast recht, es gibt ein Kalkhoff für "Schwergewichtige" (Agutta), welches sehr gut sein soll. Georg
 
2

2110maus

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo,

ich habe einige Modelle ausprobiert. (KTM, Gazelle, Rabeneik, Sparta) Auch das Kalkhoff Agattu XXL (Gesamtgewicht bis 170 kg). M.m. nach fährt dieses Modell sehr gut. Etwas leichter bzw. besser (Eindruck: Fahrgefühl) gefiel mir das Sparta ION.

Ich habe mir gestern in den Niederlanden das Sparta ION XGT (Modell 2010) gekauft.(1.799,00 Euro) Ggf. Fahrbericht folgt!

Dazu bemerkt: Ich wohne auf dem flachen Lande (Niedersachen) und habe keine Höhendifferenzen zu bewältigen.

Gruss
 
J

Jack

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
BionX PL-500 HS (v4.6) 36V @ IBEX
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Meine Freundin hat das Flyer getestet und die haben damals gesagt, 100Kg sei Maximalgewicht inkl. Fahrer und Rad.
Um welches Modell ging das? Das kann ich aber so nicht glauben, das wären ja nur ca. 75kg für den Fahrer. Und Gepäck hat man ja manchmal auch dabei.
Ich habe auch schon diverse Flyer probiert, die vertragen sicher deutlich mehr.
 
F

fuggly

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Um welches Modell ging das? Das kann ich aber so nicht glauben, das wären ja nur ca. 75kg für den Fahrer. Und Gepäck hat man ja manchmal auch dabei.
Ich habe auch schon diverse Flyer probiert, die vertragen sicher deutlich mehr.

Naja, wie gesagt, das hat meine Freundin angeguckt. Ich weiss das Modell nicht, aber man hat ihr das so gesagt, dass 100Kg max. Gewicht ist. Es passt damit zum Stromer, dort sinds auch 100Kg.
Denkst Du denn es gibt Flyer die mit max. 150Kg inkl. Taschen, etc. durchkommen?
 
F

fuggly

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo,

Etwas leichter bzw. besser (Eindruck: Fahrgefühl) gefiel mir das Sparta ION.

Ich habe mir gestern in den Niederlanden das Sparta ION XGT (Modell 2010) gekauft.(1.799,00 Euro) Ggf. Fahrbericht folgt!

Dazu bemerkt: Ich wohne auf dem flachen Lande (Niedersachen) und habe keine Höhendifferenzen zu bewältigen.

Gruss

Mich würde ebenfalls das XGT interessieren, freu mich auf einen Fahrbericht. :)

Was ist eigentlich der grosse Unterschied zwischen den Sparta Modellen und den Kogas? Für mich scheinen die im Grossen und Ganzen gleich zu sein?
 
B

brego

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Mich würde ebenfalls das XGT interessieren, freu mich auf einen Fahrbericht. :)

Was ist eigentlich der grosse Unterschied zwischen den Sparta Modellen und den Kogas? Für mich scheinen die im Grossen und Ganzen gleich zu sein?
Die kommen alle aus dem gleichen "Fass". ;)
 
D

Drumo

gewerblich
Dabei seit
05.05.2009
Beiträge
492
Punkte Reaktionen
16
Ort
Helmond
Details E-Antrieb
Speedped Idworx mit GoSwissdrive
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo

Sparta Koga und Batavus sind gunstig zu bekommen in die Niederlande
sicher die modelle mit eingebauten batterie.
Aber in die Niederlande findet mann die electronic bei dieser modelle nicht ok mehr ,
wann etwas passiert muss mann immer nach der handler, und wann
das passiert in Franktich Italien auf der urlaub ist keine handler da.
Auch sind die modelle zu schwer.
Selbst reifen reparieren und hintertad ausbauen konnte probleme geben.
Unterschied Koga und Sparta nur schoner technik ganz die selber.
Auch in die berge bemerkt mann das es nicht so stark ist und der reichweite schnell
down geht.
Die modelle sind schone aber minus 15 bis 20 % ist ganz normal.(jeder handler hat es aber jeder handler muss mehr und mehr discount geben)
Wir habe die modelle nicht mehr nur auf bestellung , wir habe
nur noch die Sparta Emotion C2.
Sparta war an anfang trendsetter bei pedelecs aber jedes jahr wirt es minder.


Erik
 
B

brego

AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Das mit den integrierten Akkus im Rahmen mag wohl eine gewisse Ästethik haben, die Vorteile des abnehmbaren Akkus liegt aber deutlich in der Hand. Vor allem in der kalten Jahreszeit und ist nicht abhängig vom Standort der Steckdose.
Ich würde trotz der Hecklastigkeit das Villiger bzw. Zouma wählen. ;)
 
D

Drumo

gewerblich
Dabei seit
05.05.2009
Beiträge
492
Punkte Reaktionen
16
Ort
Helmond
Details E-Antrieb
Speedped Idworx mit GoSwissdrive
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo

Flyer Kalkhoff Multicycle verkaufen wir ohne probleme.

Die gunstige Kalkhoff Agattu 7v ist leider ausverkauft beim Derby aber war fur das geld ein gutes pedelec.(wir habe noch einige auf lager.)

Erik
 
reer

reer

Dabei seit
18.04.2010
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
7
Ort
CH-Winterthur
Details E-Antrieb
Stromer ST2
AW: Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Hallo fuggly
Apropos Winterthur: Ich habe zwei Bekannte, die sich kürzlich einen Aarios-Stahl-Rahmen durch Fateba mit dem BionX-Antrieb ausrüsten liessen.
Nachteil: Das eine der beiden Velos hat exakt 6000 CHF gekostet.

Schau mal unter www.fateba.ch. Einen passenden Rahmen hätten die bestimmt im Angebot.

Gruss
reer
 
Thema:

Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX?

Sparta/Koga oder eher Villiger/BionX? - Ähnliche Themen

Fischer Fischer ETH 1722 - immer noch gedrosselt trotz neuem Display: Hallo Leute! :) Bitte verzeiht mir, falls ich ein paar Dinge falsch verstehe. Das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum und generell habe...
Controller und Display Kompatibilität und allgemeine Feedback zu meinem geplanten Umbau: Hallo, hab mich mal angemeldet, da ich wahrscheinlich etwas Hilfe brauchen werde und einige Fragen loswerden möchte. Bin dabei mein Fahrrad zu...
Kaufempfehlung eMtb. Simplon vs. Trek vs. Flyer GoRoc 2022: Hallo liebe Radelfreunde/innen! Ich bräuchte euer Schwarmwissen, weil ich mich trotz ausführlichen Recherchen einfach nicht entscheiden kann...
Aufsteiger mit neuer Seele -oder- raus aus der proprietären Hölle: Moin zusammen, wie der ein oder andere von euch vlt. mitbekommen hat, bin ich vor Kurzem mit einem Aufsteiger m920 von Telefunken in die E-Bike...
Pedelecs, der Zwang zum Umbau oder der alte Mann hat immer was zu meckern...: Ich möchte hier, weil ich oft gefragt werde (@oldenburger etc.) etwas ausführlicher erzählen, warum ich mein Bike relativ stark umgebaut habe und...
Oben