Sony US18650V3 für BionX Akku geeignet?

Diskutiere Sony US18650V3 für BionX Akku geeignet? im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Hallo zusammen, hab mich mal hier angemeldet da ich Hilfe benötige. Ich habe einen Bionx Akku mit 5.1 BMS. Dieses hat bekanntlich keine...

JörgNausF

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
21
Hallo zusammen,
hab mich mal hier angemeldet da ich Hilfe benötige.
Ich habe einen Bionx Akku mit 5.1 BMS. Dieses hat bekanntlich keine Einzelzellenüberwachung.
Meine Frage:
Kann ich dafür Sony US18650V3 Zellen benutzen?
Hilfreiche Antworten wären Super.
Gruß Jörg
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.782
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Aus meiner Sicht ja, wobei das strenggenommen keine eigensicheren Zellen mehr sind. Das ist also nur eine Meinung und kein Freibrief.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.344
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Hat das nur keinen Balancer, oder wirklich keine Einzelzellenüberwachung? Und wenn wirklich nicht, warum dann nicht einfach einen normalen Akku mit China-BMS davor schalten?
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.291
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Hat das nur keinen Balancer, oder wirklich keine Einzelzellenüberwachung? Und wenn wirklich nicht, warum dann nicht einfach einen normalen Akku mit China-BMS davor schalten?
Hat auch keine Einzelzellüberwachung. Normalen Akku davor schalten geht nicht weil die idR die Rekuströme von 10-12A nicht aushalten (manche kann man gar nicht über den "Ausgang" laden).

Ich bin auch nicht sicher wie ich das mache wenn ich die Zellen in meinem 37V Akku tausche. Wahrscheinlich ein BMS nehmen, dass die hohen "Rückwärts"Ströme aushält.

Ganz ohne ist ein Risiko.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.344
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Rekuströme von 12A Dauer beim BionX? Ist doch Unfug, das bremst wie Sau und halten die kleinen Akkus nicht aus.
BMS mit 10A Dauer-Ladestrom kostet was? 10€? Ist echt ein Problem?
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.291
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Rekuströme von 12A Dauer beim BionX? Ist doch Unfug, das bremst wie Sau und halten die kleinen Akkus nicht aus.
Es ist nunmal Realität in Verbindung mit einem D- Motor wo die Strombegrenzung nicht funktioniert. 2A pro Zelle sollte der Akku doch aushalten für kurze Zeit.

Ja, es bremst wie Sau - man muss ja nicht die höchste Rekustufe nutzen, gibt ja vier davon aber der Akku sollte es aushalten sonst geht der Controller im Motor kaputt wenn das BMS abschaltet.
 

JörgNausF

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
21
... diese Zellen sind jetzt drin.
 

Anhänge

  • IMG_4167.JPG
    IMG_4167.JPG
    114,1 KB · Aufrufe: 33

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.291
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Den D-Motor gab es mit Zellen ohne echtes BMS?
Natürlich nicht. Aber er funktioniert ohne weitere Probleme an einem 37V Akku - ich fahre diese Kombi. Bei bionx kannst du fast alle Generationen von Motoren und Akkus aus der CAN Bus Ära miteinander kombinieren. Ich fahre 48V und 37V Akkus im gleichen Rad, je nachdem welcher grade voll ist.

Nur die RC3/DS3 Firmware geht nur mit 48V Akkus und auch nur bei der funktioniert beim D die Strombegrenzung. Da man halt nie wissen kann in was für einem System der Akku irgendwann mal landet, sollte mal ihn für den worst case auslegen
 
Zuletzt bearbeitet:

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.782
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
was sind eigensichete Zellen?
Nicht alle Lithium-Ionen Zellen brennen, das hängt von der Chemie ab. Wenn die das nicht können nennt man das eigensicher, im Gegensatz zu anderen Zellen wo das nur durch Sicherungen verhindert wird.
In den alten Bionx-Akkus - ohne Einzelspannungsüberwachung - waren LiMnO2-Zellen. US18650V, V1,V2.
Es gibt auch spätere Zellen die nicht aus sich selbst heraus brennen, aber das ist schwer rauszufinden, weil die Hersteller bei keiner Zelle das angeben würden...
Ich würde zB. noch Samsung 25R anführen.
Zellen mit höherer Kapazität sind nicht mehr eigensicher möglich.
 

JörgNausF

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
21
Ist es denn möglich 2 BMS einzubauen? Denke eher nicht da das Bionx BMS 5.1 ja die Software enthält.
Will eigentlich alles wieder so anschliessen mit den
Sony US18650V3
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.291
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ist es denn möglich 2 BMS einzubauen? Denke eher nicht da das Bionx BMS 5.1 ja die Software enthält.
Von was für einem BMS sprichst Du? Der BionX 37V Akku hat kein BMS - die Elektronik da drin wickelt die Kommunikation über den CAN Bus ab, speichert ein paar Parameter und stellt je nach Version noch gewandelte Spannung für eine Lampe bereit.

Richtung Akku misst das höchstens die Gesamtspannung und Temperatur ich seh kein Problem da ein BMS einzubauen, solange das zuverlässig funktioniert.


Will eigentlich alles wieder so anschliessen mit den
Sony US18650V3
Wenn Du auf Feuerwerk stehst, mach das. Könnte aber existenzbedrohend sein. Einer hier im Forum hat sich schonmal die Bude abgehackt, sah nicht gut aus.
 

JörgNausF

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
21
Erst mal Danke für die vielen Antworten.
Verstehe nicht warum jetzt erst jemand schreibt das diese Zellen nicht geeignet sind ( war ja meine Frage hier im Forum) und damit die Bude abbrennt. Nachdem das wohl definitiv geklärt ist das diese nicht gehen ( oder gibt es andere Meinungen) kann man sich Gedanken machen wie das mit BMS zu lösen ist oder welche Zellen alternativ genutzt werden können.
Sende dann mal Foto vom BMS.
 

jjj

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
217
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
elfKW HR 28" Bulls Crossflyer, 50xV3 in 1.5l Sigg
Also,
die V3 ist schon ein bisschen betagt. Ich hatte 2 Akkus mit denen gebaut (10S4P und 10S5P). Mir sind die zu lasch (zu hoher Innenwiderstand bei Kälte viel zu schwach und Kapazität ist so naja, Haltbarkeit auch so naja, Spannungslage gegen Ende ist mies). Für die 14A Kisten sind die vielleicht noch ok aber für BionX (>20A peak?) würde ich die nicht nehmen. Worin jetzt aber die Angst vor Feuer begründet sein soll erschliesst sich mir nicht wirklich (auch nicht gefährlicher als andere Zellen...)
Stabil ( bezüglich Strom, Balance und Haltbarkeit) habe ich die Sony VTC 4 im BionX Akku erlebt, auch ohne Einzelbank Balancing), die gibt es auch ab und zu noch bei NKON. VTC 6 habe ich in der 10S3P an den14A Kontrollern und das geht schon (immer mit smart BMS). VTC5A bringen nur 2000mAh, VTC 5 würde ich noch in Betracht ziehen, die kenne ich aber nicht im Betrieb...
Wie auch immer, lege zumindest die einzelnen Stacks auf einen Stecker damit Du die Balance prüfen/ ausgleichen kannst.
lG
Jo
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Sony US18650V3 für BionX Akku geeignet?

Sony US18650V3 für BionX Akku geeignet? - Ähnliche Themen

37-Volt Akku mit externen BMS: Hallo Leute, ich bin neu hier und seit diesem Jahr stolzer Besitzer eines Bionx MTB bikes von Wheeler. Mit folgenden Komponenten: Akku: noch der...
Bionx 37V Akku Balancer nachrüsten.: Hallo, würde gerne bei meinem 9 Jahre alten 37V Akku die Zellen tauschen. Zellentausch selbst kein problem. Zumindest bei nicht Bionx schon oft...
Bionx Motor austauschen: Hallo zusammen, ich habe mal eine Fragen bzgl. der Kompatibilität von BionX Motoren. Ich überlege ein gebrauchtes Tandem mit einem Bionx Motor zu...
Hallo Zusammen: woher 37 Volt BionX Akku BMS bekommen?: bin 57 Jahre alt und komme aus dem Heidelberger Raum.Bin leider noch nicht Forenerfahren.Meine Frau und ich fahren jeweils seit 4 Jahren...
Bionx 48v 6,4ah -> 48v 14ah größere Kapazität nach Zellentausch. Gibt es Probleme?: Morgen, da ich einen 6,4 ah Bionx Akku auf 14 ah umrüsten wollte, stellt sich mir dabei die Frage ob dies zu Problemen führen kann. Ich habe nun...
Oben