Sonnenbrand

Diskutiere Sonnenbrand im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ja klar, sowas (keine Markenempfehlung kenn das Prinzip nur von surfenden Freunden ;) ) https://www.eq-love.com/de/5-bio-sonnenschutz-sticks-gesicht
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.080
Punkte Reaktionen
3.309
KIK gibts hier in der Nähe
Hier auch, aber eh man da rum sucht und dann merkt dass die passende Größe nicht da ist, bestellt man schneller im KIK Online Shop.

Die erwähnten Socken gibs da auch im 10er Pack.
😛
16567962002205039197427059051926.jpg
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.868
Punkte Reaktionen
1.382
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Danke für den Tipp, Socken kann ich immer gebrauchen.
Sandalen hatte ich glaube ich noch nie an.
Aber ich könnte testen ob meine leichteren nicht wasserdichten Laufschuhe zum Radfahren geeignet sind.
Hat zwar nichts mit Sonnenschutz zu tun, könnte aber für ein wenig Abkühlung sorgen.

Bei allen Scherzen ist mir das Thema doch einigermaßen ernst, wir hatten auch schon einen Hautkrebs-Fall in der Familie.
Darum geht mir aber nicht, sondern, das ich auch mal einem Termin per Pedelec wahrnehmen könnte, mir dabei aber Tag/Uhrzeit und Wetter vielleicht nicht aussuchen kann. Facharzttermin demnächst zum Beispiel. 2x20 km praktisch ohne Schatten. Ja, es gibt Alternativen für den Transport, und vielleicht regnet es an dem Tag bei 13°, aber man weiß ja nie.

Daher immer her mit den Tipps, ist sicher auch für andere interessant.
 
F

Freno

Dabei seit
25.08.2020
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
150
Ort
04289 Leipzig
Es ist ja traurig - aber einen "Geheimtipp" für den TE gibt es m.E. nicht, er kann nur seine Haut, wenn er "in die Sonne geht oder fährt" so weit wie möglich bedecken und Lichtschutz-Faktoren auftragen.

Der Kern des Problems ist eine Lebensweise, welche die Haut "im Alltag" von Sonne, Wind und Wetter weitgehend abschirmt und obendrein größtenteils "indoor" und in sonstigen klimatisierten Zonen - va Verkehrsmitteln - stattfindet. Erst wenn irgendwann der Sommer kommt, dh Temperaturen um 25 Grad oder mehr, reißt man sich dann am WE oder im (FKK-)Urlaub "die Klamotten vom Leib" und setzt die Haut den ungewohnten Umwelteinflüssen, va der Sonne, in gnadenlos brutaler Art und Weise aus. Das alte Witzwort vom "Teutonengrill" am Mittelmeer birgt leider eine traurige Wahrheit. Dabei ist es gleichgültig, ob dieser Grill am Strand oder auf dem Fahrrad stattfindet.

Ich selbst bin ein sehr dunkler, "südländischer" Typ, im Sommer werde ich gelegentlich von Arabern in ihrer Muttersprache kontaktiert, was immer sehr lustig ist. Ich bin Winterbader und wenn im Winter die Sonne scheint, dann reichen mir ca. +5° und ein windgeschütztes Fleckchen für ein Sonnenbad. Meine Haut kommt fast jeden Tag ins natürliche Gewässer und an die Luft, auch wenn Wasser und Luft eiskalt sind. Dafür muß man sich "abhärten", was ein sehr anstrengender Prozeß ist, der sich über mehrere Monate hinzieht - aber die Lebensqualität enorm erhöht, u.a. weil sich der "gefühlte Sommer" vervielfacht. Sonnenbrand taucht bei mir nur extrem selten und in leichten Formen auf, etwas Shea-Butter reicht da vollkommen.

Als Rentner kann ich so eine naturverbundene Lebensweise leicht pflegen - für Erwerbstätige ist das oftmals kaum möglich. Die mit der Erwerbstätigkeit im Regelfall verbundene "Natur-Fremdheit" fordert nun mal ihren Preis.

Schon der Pfarrer Kneipp hat vor ca. 150 Jahren empfohlen, sich regelmässig nackt in der Natur aufzuhalten - das bringt sehr viel, wie ich selbst ja erfahren habe. Aber es braucht seine Zeit, bis sich die "Abhärtung" einstellt.
 
T

Tinkerer

Dabei seit
16.01.2019
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
419
Wie machen das die anderen "menschlichen Blitzlichter" hier? Platte mit Sonnencreme polieren, und dann Helm auf? Kopftuch o.ä. passt nicht drunter, Birne zu riesig, sorry.

Sicher, dass du so was nicht unter den Helm bekommst? Ich trag auf Tour immer so ein Tuch unter'm Helm. (Bzw. im Winter natürlich was wärmeres.)
71vn3VIq1kS._AC_SL1500_.jpg
(Quelle: Amazon)
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
564
Punkte Reaktionen
948
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.080
Punkte Reaktionen
3.309
Sehe ich genauso.

Das Problem ist, dass die sonst eingepackte Haut nichts gewöhnt ist.

Daher hat man am Kopf und an den Händen auch weniger Probleme.

Es gibt also zusammengefasst nur die Möglichkeit entweder immer nackig rum zu rennen oder immer eingepackt zu bleiben.

Das nur kurzzeitige braten ist Stress für die Haut.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
992
Punkte Reaktionen
2.006
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.645
Punkte Reaktionen
7.339
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Mich hat bis dato nur einmal die Sonne zum abbrechen gezwungen.
Als ich bei 35° von Luxemburg zum Moviepark gefahren bin.
Wetter extrem und an den Flüssen entlang mit viel Sonne immer von einer Seite.
Was ich draus gelernt habe ist: Lange dünne Kleidung für die Beine und Bandana mit LSF 50 vor dem Losfahren.
Zippoff Hosen von Vaude mit offenem Reißverschluss sind nicht wärmer als kurz.
Auch eine gesunde Grundbräune ist bei mir hilfreich.
 
Sack84

Sack84

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.868
Punkte Reaktionen
1.382
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Schon der Pfarrer Kneipp hat vor ca. 150 Jahren empfohlen, sich regelmässig nackt in der Natur aufzuhalten - das bringt sehr viel, wie ich selbst ja erfahren habe. Aber es braucht seine Zeit, bis sich die "Abhärtung" einstellt.
FKK wir ihr das nanntet oder nennt heißt bei uns "Erregung öffentlichen Ärgernisses". :D

Ne, aber stimmt schon, als PC Nerd habe ich die meiste Zeit drinnen verbracht. Erst durch das Pedelec bin ich seit ein paar Jahren auch (zufern es die Gesundheit zulässt) draußen aktiv.

Sicher, dass du so was nicht unter den Helm bekommst?
Bin mir nicht sicher. Wenns kalt wird hatte ich eine Unterziehmütze im Einsatz, nur hat der Helm nicht mehr richtig gesessen.
Habe dann einen Regenschutz-Überzog entdeckt. Hält gut die Zugluft vom Kopf weg, nur die Ohren frieren ein wenig.
Nur funktioniert das im Sommer natürlich nicht. Hitzestau am Kopf geht gar nicht.
Aber einen Versuch ist es sicher wert.
Cool beim Decathlon. So was könnte ich für zu Hause gebrauchen, arbeite viel im Garten.

Frage: Seit ihr sicher, dass durch was auch immer unter dem Helm die Schutzfunktion bei einem Unfall nicht beeinträchtigt wird. Im Net findet man dazu nichts. Ich wollte mir einen Helm mit MIPS zulegen, und ich vermute, dass das nur funktioniert wenn der Helm passgenau am Kopf anliegt?

Unterziehmütze für Fahrradhelm 500 Aquafreeze weiß
Wollte eh zum Decathlon. Muss man wahrscheinlich aber eh online bestellen. Aber ja wie gesagt, einen Versuch ist es wert.
Danke.

Wetter extrem und an den Flüssen entlang mit viel Sonne immer von einer Seite.
Könnte ich meinem Fall die Nähe zum Wasser bei der letzten Tour zumindest am Ende zum Sonnenbrand beigetragen haben? Meine mich zu erinnern, dass da mal was wegen Reflexion von UV-Strahlung von Wasseroberflächen war.
Oder ist das Blödsinn?
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.433
Punkte Reaktionen
2.855
..
Könnte ich meinem Fall die Nähe zum Wasser bei der letzten Tour zumindest am Ende zum Sonnenbrand beigetragen haben? Meine mich zu erinnern, dass da mal was wegen Reflexion von UV-Strahlung von Wasseroberflächen war.
Oder ist das Blödsinn?
Nein das ist kein Blödsinn.
Auch UV Strahlung wird reflektiert.

Gruss

Geierlamm
 
T

tatra813

Dabei seit
30.05.2022
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
nimm
Schweißschutzcreme LSF UV-B 30, 100 ml Tube
Schützt vor UV-A und UV-B Strahlen sowie UV-C Strahlen beim Schweißen, wasserfest, unkonserviert und silikonfrei.
oder ähnliches
wesentlich besser als Sonnenschutzmittel
 
RF48

RF48

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
418
Ort
Großefehn/Ostfriesland
Details E-Antrieb
TSDZ2, Binova Flow
Ich habe für unterwegs immer eine Sprühflasche mit 50er Sonnenspray mit. Das Zeug schmiert und klebt nicht so wie die Creme, und ist schnell mal auf die kritischen Stellen gesprüht. So komme ich meistens unbeschadet über den Tag. Morgens nehme ich aber vor der Tour die Creme.
 
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
992
Punkte Reaktionen
2.006
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Die Mütze von Decathlon ist wirklich klasse, zu Hause nass machen und dann ist es auch bei sehr hohen Temperaturen sehr angenehm kühl unterm Helm.
Eventuell sogar zwischendurch noch mal nachschütten aus der Trinkflasche oder unterwegs an Wasserbecken.

Von Amazon habe ich mir für ein paar Euros noch die hier gekauft, im Garten beim Rasenmähen usw. sehr gut.
 

Anhänge

  • 61CkXkx9e6L._AC_UL1005_.jpg
    61CkXkx9e6L._AC_UL1005_.jpg
    50,4 KB · Aufrufe: 14
Thema:

Sonnenbrand

Oben