Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz

Dieses Thema im Forum "Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik" wurde erstellt von Nando10, 06.09.17.

  1. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.806
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    Ja, sicher.
    Link habe ich keinen, es müsste ein einstellbarer 60V zu 42/45V sein und auf Dauer sicher und ohne Überhitzen 20A können.
     
    Morsi65 gefällt das.
  2. Morsi65

    Morsi65

    Beiträge:
    4.345
    Alben:
    9
    Ort:
    Bochum
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
  3. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.806
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    Das ist ein Step-Up, das geht IMO nicht von 60 > 45
     
    Morsi65 gefällt das.
  4. Morsi65

    Morsi65

    Beiträge:
    4.345
    Alben:
    9
    Ort:
    Bochum
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
    Ups, stimmt. Glatt übersehen.
     
  5. Dirkkro

    Dirkkro

    Beiträge:
    51
    Hi Jörg,
    Guck Dir das LCD03 bei mir an, mit der Firmware
    Oder wir programieren Deinen auf 48 V um. Meine Programierumgebung funktioniert
    Das LC03 muss man ein bisschen löten aber denn hat man einen tollen Motor mit Bums und guter Kardenz.

    Gruß Dirk
     
  6. lektro

    lektro

    Beiträge:
    581
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    Cute C100 Heck
    Controller umprogrammieren ok, aber wenn ein 36V Motor Opensource Software schon gut Kadenz hat, dann hat der 36V Motor an 48V Opensource noch viel mehr Kadenz. Die Motoren werden wohl unterschiedlich gewickelt sein für 36V und für 48V, und wenn auf allzu hohe Kadenz getuned ist es vielleicht nicht mehr so effizient im Stromverbrauch, ausser Du kurbelst immer mit 100. Zumindest verkauft PSW 36 Motoren und 48V Motoren als Ersatzteil.
     
  7. Dirkkro

    Dirkkro

    Beiträge:
    51
    Der 36 V und der 48 V sind unterschiedlich gewickelt. Man muss den Motortyp am LCD wählen. Da gibt es einen s.g. FOC Angle (einen Versatzwinkel) Dieser ist ein Kompromiss. Sie arbeiten daran den während der Fahrt anzupassen.
    Gruß Dirk
     
  8. erik23_de

    erik23_de

    Beiträge:
    32
    Gibts eigentlich Erfahrzungen, welche Kadenz die neue Software mit einer 24V-Batterie erreicht? Geht das noch oder ist das zu Oma-mäßig?
     
  9. lektro

    lektro

    Beiträge:
    581
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    Cute C100 Heck
    schätze 80/36x24=53 wenn die Batterie leer wird weniger.
     
  10. Dirkkro

    Dirkkro

    Beiträge:
    51
    Bis 95 geht die aktuelle Firmware, wenn man den FOC auf 24 V optimiert sollten 70 drin sein.


    mit der derzeitigen FW

    würde ich ehr sagen: 95x24/36 =63

    Gruß Dirk
     
  11. troebi

    troebi

    Beiträge:
    13
    Hallo,
    fahre aktuell die V0.12 der OpenSource FW.
    Kann diese Version nur empfehlen.

    Vorher war ich 2000 km mit der Serienfirmware unterwegs.
    Setup: 29" Starrbike, 36V Motor, 11s Akku
    Mein Eindruck:
    Die Serienfirmware hat bei niedriger Kadenz etwas mehr Kraft - die OpenSourceFW bei hoher Kadenz viel mehr.
    Kann aber auch nur ein subjektiver Eindruck sein, da ich schneller die Hügel hochfahre.

    Allerdings meine ich, dass die Werde des Torque Sensors vielleicht kalibriert werden sollten - das wird ja bei der OpenSource beim Einschalten nicht gemacht (korrigiert mich, falls ich falsch liege).
    Was mir ebenfalls aufgefallen ist: Der Torque Sensor wird bei zunehmender Temperatur empfindlicher. Bei kaltem Motor muss ich für die gleiche Unterstützung mehr in die Pedale treten, wie mit nach ein paar km Fahrt.

    Was jetzt noch fehlt, sind die grundlegenden Funktionen eines Fahrradcomputers: DST, ODO und AVG. Das Display würd's ja hergeben..... :)

    Grüße
    Tröbi
     
  12. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    Kalkhoff Evo RS
    Eine besser Kadenz also Schub bei höherer Trittfrequenz würde mich freuen.
    Was / Wie bekommt man die?
    Grüßle
     
  13. Dirkkro

    Dirkkro

    Beiträge:
    51
    - Programierinterface kaufen
    - Adapter löten
    - Neue Firmware auf Motor installieren

    Alternativ jemanden finden der das schonmal gemacht hat.
    Eigendlich ist die Instalation ein Klacks wenn man alles startklar hat.

    - LCD03 kaufen,
    - Neue Firmware auf LCD03 installieren

    - LCD03 an Motor verkabeln (Löten)

    Spass haben
     
  14. Vol26

    Vol26

    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    22391 Hamburg
    Details E-Antrieb:
    Kalkhoff Evo RS
    :confused:
    Besten dank für die Antwort,
    ich glaube :whistle: ich fang mal an zu suchen :sneaky:
    Ich muss mich schon mühen wenn ich ein Kabel löte
     
  15. troebi

    troebi

    Beiträge:
    13
    Es war relativ einfach, dies zu bewerkstelligen:
    https://github.com/OpenSource-EBike-firmware/TSDZ2_wiki/wiki
    Beschaffung des Displays am besten/günstigsten bei Aliexpress. Dann brauchst du noch ein Display Verlängerungskabel (gibt's auch bei Aliexpress oder hier: https://www.elektrofahrrad-einfach....SFM-Displayverlaengerung-40cm-fuer-DU250.html .
    Das Kabel wird geteilt. Die eine Hälfte wird an das Display gelötet, die andere Hälfte dient als Programmieradapter für den Motor.
    Etwas tricky ist die Tatsache, dass das Display zum programmieren geöffnet werden muss. D.h. bei einem Update entweder wieder aufschrauben oder die Pins/Drähte nach außen lassen. Aber hier bohrt man entweder 4 kleine Löchlein hinten ins Gehäuse oder mach ein kleines Kabel dran.
     
  16. erik23_de

    erik23_de

    Beiträge:
    32
    dagobird gefällt das.
  17. erik23_de

    erik23_de

    Beiträge:
    32
    Hi,

    hat jemand hier schon mal die Entwicklungsumgebung ausprobiert und die OpenSource-Software selbst kompiliert?
    Was braucht man dazu? (Was braucht man minimal dazu, denn nach Aufspielen von gcc und Eclipse mag Eclipse nicht so recht den gcc finden)?
     
  18. Hochsitzcola

    Hochsitzcola

    Beiträge:
    1.682
    Details E-Antrieb:
    NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
    erik23_de gefällt das.
  19. erik23_de

    erik23_de

    Beiträge:
    32
    Wie isses eigentlich mit Schaltsensoren?

    Hab gerade versucht, einen von Bafang einzubauen und bin über eine Merkwürdigkeit gestolpert. Aber langsamer:
    Ich hab wegen der OpenSource Firmware ein LCD3. Die Brems-Leitung des Motorcontrollers ziehe ich bis zum LCD3, borge mir beim LCD3 Masse und da hängt dann die Bremse dran.
    So auch der Schaltsensor, nur das der außerdem noch 5V braucht, die ich vom Programmierpin des Displays nehme (ist ohnehin nach außen geführt, da man ja ab und zu Updates einspielen muß).
    Hänge ich da jetzt den Sensor dran, funktioniert der, nur das LCD wird unablesbar blaß.

    Was kann man da machen? Wieso gibt es diesen Effekt bei einem Strmverbrauch des Sensors von 0,01 Watt?

    Als Batterie hängen bei mir immer noch nur 24V dran, was bei fast leerem Akku ein ebenso schwaches Display zur Folge hat. Aber können 0,01W da so einen Unterschied machen?
     
  20. erik23_de

    erik23_de

    Beiträge:
    32
    Ok, es ist wohl die 24V Batterie. Wer das Problem mit dem schwachen Display auch hat, kann ja mal versuchen, eine der Wiederstandsbänke R10 bis R13 oder R 14 - R17 kurz zu schließen; Lötaugen dafür sind vorhanden, vermutlich ist es genau so gedacht. Schaltsensor ist angebracht und funktioniert, ob's was bringt muß man abwarten.
    (Die Dinger sind beim Chinesen inzwischen unter 20€ zu haben).

    [Schaltplan Quelle: der hier gut bekannte Thread auf EndelessSphere]
     

    Anhänge:



  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden