Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz

Diskutiere Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo an alle, hat jemand mit der Konfiguration ST-LINKV2 Software Erfahrung? Ich kann die Werks Konfiguration beim lesen des TSDZ2 mit der...
Nando10

Nando10

Mitglied seit
22.04.2017
Beiträge
14
Ort
BWT Bergstrasse
Details E-Antrieb
2x Tsdz2 350W (Tongsheng) 3xVR Mxus 1x HR Befang
Hallo an alle,

hat jemand mit der Konfiguration ST-LINKV2 Software Erfahrung?

Ich kann die Werks Konfiguration beim lesen des TSDZ2 mit der Software nicht lesen (Erhalte bei memory lesen Error SWIN?) habe in China um Hilfe gebeten, mal sehen ob ich eine vernünftige Anleitung bekomme.
Mein Lieferant hat keine Ahnung so mein Gefühl, der hat diese von anderen Anbieter besorgt

ST-LINKV2 Software Verpackung mit Interface
folgendes (von Lieferant cindy@greenpedel.com.cn) erhalten (30$)
sttoolset_pack29.exe ???
sttoolset_pack28.exe ???
ST-LINKV2 USB driver 1.04 for Windows 7, Vista and XP
STM32 ST-LINK Utility_v3.1.0
sttoolset-STVD 4.3.3
USB interface A-2017-03 mit Adaper für den TSDZ2
ST-LINK V2 V1.4 Howtoo.pdf (Ch)?
die ST-LINK V2 V1.4 Howtoo.pdf (Ch) , kann ich leider nicht verstehen, weil diese auf Chinesisch teilweise ist

ich finde auch dass die tritt Unterstützung beim Tsdz2 350W zu schwach ist
wenn man eine längere ebene Strecke bei voll power (GPS 32Km/h) fährt... dann werden die Beine bei mir immer länger um man hat das Gefühl dass die Unterstützung zu schwach ist, abfällt
obwohl Limit Einstellung bei 40km/h ist.

mit der Akku Balkenanzeige stimmt da auch was nicht
bei knapp 37,5 V hat der Kontroller plötzlich abgeregelt obwohl mit den neue Akku bei +/- 30V abregeln sollte? mal sehen was da noch passiert?
Anbei Infos und Voltage Prüfungs Protokoll

Das alles würde ich gerne mit der Software testen, ändern, verbessern?
L.Gr
nando10
 

Anhänge

Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.020
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Also die Anleitungen sind ja mal komplett kraus :eek:

In dem "How-To" sind Anleitungen zu einem STM8 und einem STM32 fröhlich durcheinander gewürfelt. Am besten du schraubst den Motor mal auf und schaust, was auf dem Prozessor steht und was auf der Platine an den Anschlüssen des Programmierkabels steht (oder es weiß jemand anders im Forum, ich habe meinen TSDZ2 gerade erst weiterverkauft.....)

Du brauchst du die richtige Verkabelung, steht irgendwo geschrieben, wo welches Kabel des Interfacekabels beim ST-LinkV2 hingehört?!

Ich gehe mal davon aus, daß da ein STM8 drin ist, dann muß es so ähnlich ausschauen:

upload_2017-9-6_21-8-16.png

upload_2017-9-6_21-29-27.jpeg


Dann brauchst du noch die richtige Einstellung des ST Visual Programmers, also richtiges Protokoll (SWIM) und den richtigen Prozessortyp (wahrscheinlich STM8S105x4 oder STM8S105x6)

upload_2017-9-6_21-38-44.png


Wenn du alle vier Kabel verbindest, brauchst du keine 36V am Motor anschließen, dann wird der Prozessor über den ST-Link mit Spannung versorgt.

Auf dem Youtube-Video flasht der Kollege eine neue Firmware, dazu wird der ST-LinkV2 normalerweise auch benutzt. Dazu müssest du eine .bin oder .hex Datei mitbekommen haben.

In dem "Voltage adjust" Dokument steht beschrieben, wie du mit dem ST-LinkV2 die Spannung durch Ändern des zweiten Bytes des DataMemory einstellst. Diese Art der Parametereinstellung ist ganz sicher nicht für den "normalen" Endkunden gedachto_Oo_O.

Einen ST-LinkV2 Klon hättest du übrigens auf für ein 10tel Geld bei Ebay/Amazon etc bekommen;).

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
M

machnetz

Mitglied seit
16.07.2017
Beiträge
10
Moin,

verstehe ich das richtig - es gibt keine "richtige" Software, also eine GUI wo man Werte verändern/einstellen kann sondern muss in den Firmwarefiles (HEX) irgendwelche Werte eintragen? Woher weiss man denn, welche Werte wo stehen müssen? Welche Werte gibt es überhaupt?

Ich finde das schon sehr gewagt, mit komisch dokumentierter Software irgendwelche Register in der Software bzw. Firmware im Controller Parameter zu ändern....

Gruß - machnetz
Ergänzung:
Btw - die Webseite von der o.g. Firma ist nicht mehr verfügbar (www.greenpedel.com.cn)
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.473
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
wenn man eine längere ebene Strecke bei voll power (GPS 32Km/h) fährt... dann werden die Beine bei mir immer länger um man hat das Gefühl dass die Unterstützung zu schwach ist, abfällt
obwohl Limit Einstellung bei 40km/h ist.
Das liegt daran das bei fallender Akkuspannung die max. Kadenz bis zu der der Motor unterstützt geringer wird.
Mit Softwareänderungen ist hier nichts zu machen, das liegt an der zu langsamen Wicklung des Motors.

Eine Lösung ist die Anhebung der Akkuspannung entweder mit einem 11s-Akku oder mit einem StepUp Wandler auf 44-45V, das toleriert der Motor+Software.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.020
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Ich finde das schon sehr gewagt, mit komisch dokumentierter Software irgendwelche Register in der Software bzw. Firmware im Controller Parameter zu ändern....
Na ja, du fummelst ja nicht an der eigentlichen Firmware, sondern "nur" an den im EEPROM gespeicherten Werten. An das "Program Memory" kommst du wahrscheinlich gar nicht dran, das ist normalerweise lese- und schreibgeschützt. Ich habe mich schon gefragt, ob man so überhaupt an das EEPROM ran kommt, ohne die read out protection aufzuheben (was die komplette Firmware löschen würde).

Nach dem Bildchen in der Anleitung sind mindestens die ersten sieben Bytes des EEPROMs mit Daten gefüllt, welcher Parameter in welchem Byte steht ist aber bis auf die Spannung im zweiten Byte völlig unklar.

upload_2017-9-7_15-11-52.png


Gruß
hochsitzcola
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.473
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Auf die Gefahr das das was ich jetzt schreibe "eh klar" ist :whistle:

Alle Parameter wie max. Geschwindigkeit, Reifenumfang, Schiebehilfe, Licht an/aus, usw...
sind im Display gespeichert. Beim letzten Motorwechsel waren anschliessend alle Parameter wie vorher eingestellt.

Bis auf die Untertützung in den einzelnen Stufen, die Regelrampen - also die "harten" Dinge - die sind im Motor.
... und ich schätze auch weitgehend hardcodiert wenn lediglich ein paar Byte im EEPROM benutzt werden.
 
Nando10

Nando10

Mitglied seit
22.04.2017
Beiträge
14
Ort
BWT Bergstrasse
Details E-Antrieb
2x Tsdz2 350W (Tongsheng) 3xVR Mxus 1x HR Befang
wow ich hätte nicht gedacht das in eine solche kurze Zeit, so viel Kommentare und Leute gibt die sich damit beschäftigen

ich habe von meinem Lieferant die Adresse korrigiert Link http://greenpedel.en.alibaba.com

die fragen und bedenken habe ich auch mein Lieferant gestellt und warte noch auf Antworten vom Hersteller
momentan bin ich überfordert da ich vom Programmieren nicht so fit bin und freue mich über jeden neuen Beitrag.

Anbei ein Bild über mein ST-LINK V2 Interface A2017 03 mit Anschluss Kupplung über den Speed sensor Stecker für den TSDZ2 350W Motor

Die Software ST-LINK V2 habe ich soweit installiert und scheint zu funktionieren allerdings verlangt die Software ein SWIM Protokoll?
Infos über SWIMst8 = 40 Seiten in englisch, diese Lesen und verstehen.. da bin ich leider überfordert.

Wegen der frühzeitigen abregelung bei 37,5V (Ersten Motor bei den zweiten noch nicht ausführlich getestet) hat mein Lieferant laut PDF Beispiel mit Volt Information mich gebeten ich soll kontrollieren ob die 36 oder 48 Voltzahl Angabe bei meinem System richtig programmiert wurde, aber ich bekomme das nicht hin aus fehlende Informationen... welche tools aus der CD werden wo, wie geladen, welche .bin Dat? .hex Dat? etc. (In mein ersten Beitrag im Bild zu sehen)

Grundsätzlich machen mir beide Motoren großen Spaß und ist nur mein individuellen Wunsch etwas mehr Power bei leichten treten hinzubekommen und natürlich sollte bei ca 30 Volt abgeschaltet werden und nicht vorher, bei fast vollen Akku

Diese Motoren sind vorerst, nach meine Test in vergleich mit Bosch classic mittel Motoren viel interessanter (mal sehen was nach etwas längeren Einsatz an Erfahrung mache)
Gruß
nando10
 

Anhänge

Nando10

Nando10

Mitglied seit
22.04.2017
Beiträge
14
Ort
BWT Bergstrasse
Details E-Antrieb
2x Tsdz2 350W (Tongsheng) 3xVR Mxus 1x HR Befang
ich habe vergessen zu erwähnen dass in den Setup and Open SC visual programmer in den STVP Projektbeispiel den Prozessor STM 8S 105 x 4 gewählt wurde und in der Zeile bei data memory Fenster, erste Zeile nur ein paar Einträge in hex vorhanden sind (Anbei)

das heißt, in meinen Fall müsste kontrolliert werden bei 36 Volt die ZWEITE Horizontaler spalte die data Zeile 5A=36V
aber wie bereits erwähnt ich kann die Daten leider nicht lesen warum auch immer?
Gruß
nando10
 

Anhänge

Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.020
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Ich sehe, daß der 4-polige Stecker des "Interface"-Kabels offensichtlich gar nicht falsch angeschlossen werden kann. Die Brücke mit dem dicken braunen Kabel zu dem 20 poligen Stecker ist überflüssig, im Gegenteil, wenn hier der Resetpin dauerhaft auf TVCC (Versorgungsspannung für das Target) liegt, kann die Software den Reset für die Programmierung nicht durchführen. Also steck mal diese Brücke zum 20 poligen Anschluß ab und versuche es dann noch mal. Wenn es dann immer noch nicht klappt, würde ich sagen, daß auch der EEPROM-Bereich lesegeschützt ist. Dann würde nur noch das resetten des "read protect" option bytes gehen, das löscht aber sämtliche Daten und setzt voraus, daß du die Firmware als .hex oder .bin Datei hast und sie nach dem reset neu flashen kannst!!! Also nur machen, wenn du weißt, was du tust!!!

Die Software ST-LINK V2 habe ich soweit installiert und scheint zu funktionieren allerdings verlangt die Software ein SWIM Protokoll?
Wenn du die Programmer settings so eingestellt hast, wie im Screenshot vom Youtube-Video zu sehen ist, passt alles.


Gruß
hochsitzcola

upload_2017-9-7_21-39-59.png
 
Zuletzt bearbeitet:
M

machnetz

Mitglied seit
16.07.2017
Beiträge
10
Moin,

habe mal eine Frage zu den Parametern im "hidden menu" ... (habe dass VLCD5) meines 250W Tongsheng TSDZ2.
Es gibt den Parameter "A - Power Adjustment" und einen Einstellbereich von 6 bis 35.
WAS stelle ich da denn eigentlich ein? Ich habe einen 10.4 Ah-Akku dran.

Danke und Gruß, machnetz
 
Nando10

Nando10

Mitglied seit
22.04.2017
Beiträge
14
Ort
BWT Bergstrasse
Details E-Antrieb
2x Tsdz2 350W (Tongsheng) 3xVR Mxus 1x HR Befang
Hi,
nochmals vielen Dank für die schnelle und kompetente Art die Fragen zu beantworten ich bin in vieles zwar fit aber da bin ich total überfordert

bei der erwähnten Datenpakete die in der CD dabei sind, konnte ich weder eine bin noch eine Hex Datei erkennen,
aber mein chinesischen Lieferant hat mir heute freundlicherweise geantwortet dass nur der zuständige Ingenieur bei Tongsheng sich bemühen kann und wird meine Wünschen mir zukommen zu lassen, mal sehen was da die nächsten Tage an weitere Infos kommt, ich werde euch informieren.

bis dorthin, auch den versuchen zu lesen ohne den 1x Braunen Draht (Error SWIM protocol?) werde ich natürlich vorerst die Finger weglassen

nochmals vielen Dank

Gruß Nando 10
 
Nando10

Nando10

Mitglied seit
22.04.2017
Beiträge
14
Ort
BWT Bergstrasse
Details E-Antrieb
2x Tsdz2 350W (Tongsheng) 3xVR Mxus 1x HR Befang
TSDZ2 Parameter Frage „A“ Einstellungen

Diese gehen von 0 bis 32
man sollte 16 für den 250 Watt und 32 für 36V einstellen
ich habe beide Einstellungen ausprobiert und kein Unterschied feststellen können

laut meines Lieferanten sind beide TSDZ2, 250 und 350/36 Volt Motoren identisch
warum hier eine kleine Preisdifferenz ist, konnte ich noch nicht erfahren
beide gibt es mit zwei Displays den kleinen XH 18 und den großen VLCD5 Displays
 
M

machnetz

Mitglied seit
16.07.2017
Beiträge
10
Danke für deine Rückmeldung dazu.

Ich habe am Ende des versteckten Menüs noch die Zahl "3.6" gefunden und kann damit nichts anfangen.
Sieht für mich nach der Firmware Version aus. Ist das so und wenn ja, ist das eine aktuelle Firmware?

Gruß - machnetz
 
M

machnetz

Mitglied seit
16.07.2017
Beiträge
10
Moin,

woher hast du diese Werte zum einstellen genommen, also wo kann ich das nachlesen? In den verfügbaren Unterlagen zum Motor sind diese Werte leider nicht beschrieben ...

Gruß - machnetz
 
H

hurzhurz

Mitglied seit
05.11.2016
Beiträge
13
bis dorthin, auch den versuchen zu lesen ohne den 1x Braunen Draht (Error SWIM protocol?) werde ich natürlich vorerst die Finger weglassen
Falls du es noch nicht geschafft haben solltest und es weiter probieren möchstest... dreh den Stecker mal um.

So passt das nämlich nicht zu den Farben bzw. der Pinbelegung wie ich es mal herausgefunden habe:

https://endless-sphere.com/forums/viewtopic.php?f=28&t=79788&p=1239772#p1239772
orange: GND
brown: 5V (controller MCU supply voltage)
green: headlight 6V
white: speed sensor input (with pullup resistor to 5V)
black: SWIM
purple: RESET
Jedenfalls konnte ich damals program und data memory erfolgreich auslesen...
 
T

troebi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
13
Hier hat sich zwischenzeitlich einiges getan. Der endless-sphere user casainho ist recht aktiv und auch ein findiger Softwareentsickler.
https://endless-sphere.com/forums/viewtopic.php?f=28&t=79788&hilit=tsdz2&start=2400
Das Kunteng LCD-3 ist als open source bekannt und lässt sich mit den selben tools wie der Tongseng Controller programmieren.
Folgende Funktionen sind mittlerweile implementiert:

"KT LCD3 showing the following data from TSDZ2 motor:
- battery voltage
- motor power in watts
- rider pedal power in watts
- motor current
- trip total Watts/hour
- pedal torque value
- pedal cadence
- bicycle wheel speed
- motor assist level
- brakes state
- battery state of charge

Read more here: https://opensourceebikefirmware.bitbuck ... nteng_lcd3 "
Außerdem kann die Batteriekonfiguration quasi programmiert werden. D.h. 11s Fahrer haben nun eine realistische Akkuanzeige mit entsptrechender Abschaltung bei Unterspannung.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.020
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
T

troebi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
13
Natürlich - allen Softwerkern, die an diesem Thema dran sind beiden Daumen hoch!!!
 
lektro

lektro

Mitglied seit
17.05.2012
Beiträge
736
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
Hardwaremässig scheint http://recycles-ebike.com/ liefern zu können, was das Herz begehrt:
TDSZ2 ohne Display, Kurbeln, Bremsgriffe
KT-LCD3
Die Preise sind nicht 'inklusive Versand' aber sonst Chinamässig bzw. preisgünstig.
 
D

Dirkkro

Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
91
Hi,

ich möchte meinen TDSZ 2 gerne zusammen mit User Morsi65 programmieren / einstellen und ich später auch die geänderte Firmware von https://github.com/OpenSource-EBike-firmware/TSDZ2_wiki/wiki/TSDZ2-and-KT-LCD3-advanced-features-with-Flexible-OpenSource-firmwares,
installieren. Das LCD3 ist auch schon da.
Für den ersten Schritt (Parameter ändern) habe auch schon eine brauchbare Anleitung gefunden:
https://www.eco-ebike.com/blogs/eco-cycles-instructionals/tsdz2programmingfromscratch

Leider harperts am Kabel. Morsi hat ein Speed Sensor Kabel, das hat wohl nicht alle Verbindungen
Dort steht damit geht es nicht :-(
- Kann man sich auch von oben vom LCD 05 verbinden?
- Ich habe beim Lichtkabel den Stecker freigelegt, sodass man an alle Pole drankommt. Nur wie ist das belegt?
- wenn man den Motor öffnet, kann man dann an die Verbindungen?

Oder hat jemand noch eine andere Idee?

Gruß Dirk
 
Thema:

Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz

Oben