sonstige(s) Smartphone als Display am Brose / LEVO KENEVO bis 2018

Diskutiere Smartphone als Display am Brose / LEVO KENEVO bis 2018 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Wollte mal hören ob jemand ein Smartphone als Display am Levo/Kenovo hat , gibt ja schon günstige Wasserdichte Handys . Könnte ja auch...
F

frontpage

Mitglied seit
06.05.2019
Beiträge
23
Hallo
Wollte mal hören ob jemand ein Smartphone als Display am Levo/Kenovo hat , gibt ja schon günstige Wasserdichte Handys .
Könnte ja auch direkt per Usb an den Motor ?!
Wie sinnvoll könnte das sein ?
Könnte man so auch den Schalter für die Motor Schaltstufen einsparen ?
Bitte um paar Ratschläge .
Danke
mfg
 
DanDilla

DanDilla

Mitglied seit
25.05.2017
Beiträge
48
Ort
Lüneburg
Details E-Antrieb
Brose-Drive S - S-Works Turbo Levo 2018
Funktioniert super mit BLEvo, nutze ich mit meinem iPhone X an einem SP connect Halter, wenns matschig Bzw nass wird kommt noch ein raincover aufs Display.
USB an den Motor könnte durchaus sinnvoll sein, gibt aber soweit ich weiß keine Plug n Play Lösung solange du dir keinen Ränge extender zulegen möchtest.
Ja, könnte man, man kann am Handy hoch und runterschalten.
 
jonghal

jonghal

Mitglied seit
17.11.2017
Beiträge
537
Ort
Gummersbach
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR ST Comp 29 2017
@frontpage
Die Frage habe ich mir vor zwei Jahren auf der Suche nach einem passenden Fahrradtacho gestellt, geworden ist es ein billiges Android-Handy vom Schinetzen. Für mein bisher und immer noch genutztes Windows-Phone gab es schon zu dem Zeitpunkt keine vernünftigen Apps mehr. Ich habe mich für das Nomu S10 entschieden, gibt es mittlerweile als S10 pro oder besser noch und aktueller mit Android 8 das S50 pro.

Die Handys sind megastabil, vertragen gerne einen Sturz und sind wasserdicht. Der Akku von meinem S10 hat 5000 mA, ausreichend, um praktisch den ganzen Tag mit eingeschaltetem (!) Display zu navigieren.

Für die Befestigung am Lenker oder am Vorbau habe ich mich für die Lösung von Topeak entschieden, das Handy kommt in einen Silikonstrap und wird damit in eine Halterung geklickt, für andere Lösungen ist das Handy zu dick.

Die Specialized App nutze ich praktisch nicht mehr, ich habe meine Einstellungen und die sind für mich ok. Hin und wieder werden die Kilometer kontrolliert oder mit der alten App ein Fehlerbericht ausgelesen. Anfangs wurde die App wesentlich häufiger genutzt, hauptsächlich, um ein Gefühl für eine möglichst gleichmäßige Kadenz zu bekommen und um den Verbrauch besser einschätzen zu können. BLevo ist ebenfalls drauf, wird jedoch nur sehr selten genutzt, hauptsächlich fahre ich mit Komoot als Streckennavi.

Die Verbindung zum Motor via USB ist sinnfrei, das Turbo Levo unterstützt Bluetooth und Ant+. Zum Handyladen evtl. sinnvoll, vermist habe ich es noch nicht. Es gibt übrigens von Supernova einen Einsatz für die Ahead-Kape mit USB-Anschlus. Evtl. passt der an einen der Lichtausgänge. Kostet aber auch. Oder halt eine Bastellösung für USB-Strom.

Missen möchte ich das Handy als Navi nicht mehr und würde auch wieder zu einem Nomu tendieren. Ein Garmin als Alternative ist mir zu teuer und kann zudem nicht telefonieren.

Gruß, Sven
 
kawa3005

kawa3005

Mitglied seit
07.05.2013
Beiträge
1.064
Ort
Bei München
Details E-Antrieb
Brose-Conti
Missen möchte ich das Handy als Navi nicht mehr und würde auch wieder zu einem Nomu tendieren. Ein Garmin als Alternative ist mir zu teuer und kann zudem nicht telefonieren.
Perefekte Lösung ... Garmin hin oder her .. das Display ist aus der gute Nokia Zeit und die Hardware ist veraltert :sleep: und vom Akku brauchen wir gar nicht reden.
 
jonghal

jonghal

Mitglied seit
17.11.2017
Beiträge
537
Ort
Gummersbach
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR ST Comp 29 2017
Garmin hin oder her
Als halbwegs technikaffinen Menschen würde mich ein Garmin schon interessieren, aber nicht zu den aufgerufenen Preisen. Andererseits kann sich meine Meinung schon Morgen wieder ändern und wenn ich darüber nachdenke, was mein Fahrrad gekostet hat...

Gruß, Sven
 
Peko

Peko

Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
713
Ort
Rhön
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo 2017; C161
Der Sigma Rox 12 wäre noch eine günstigere Alternative zum Garmin Edge.
Kann aber auch nicht telefonieren. ;)

Bis auf nicht wechselbares Kartenmaterial bin ich recht zufrieden damit.
 
Old Grizzly

Old Grizzly

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3.764
Ort
Großostheim
Details E-Antrieb
Turbo Levo HT Fattie Drive T
Hallo
Wollte mal hören ob jemand ein Smartphone als Display am Levo/Kenovo hat , gibt ja schon günstige Wasserdichte Handys .
Könnte ja auch direkt per Usb an den Motor ?!
Wie sinnvoll könnte das sein ?
Könnte man so auch den Schalter für die Motor Schaltstufen einsparen ?
Bitte um paar Ratschläge .
Danke
mfg
Das hast du doch schon fast alles in den anderen Threads beantwortet bekommen.🤔
 
F

frontpage

Mitglied seit
06.05.2019
Beiträge
23
Hallo danke für eure Antworten ! Würde mir am liebsten ein Handy montieren mit ein oder paar Apps.
Wichtig für mich wäre :
1) Motorstufen verstellen ,Geschwindigkeit , Restkilometer bzw Restkapazität , Puls , usw
2) Route mit allen Infos via Gps aufzeichen und ein Navi


Hat jemand eine Idee mit welchen Appas ich das meiste abdecken könnte ?

Danke

Ps.: Falls jemand Threads kennt in dem diese Fragen behandelt wurden bitte hier um einen Link.
 
Thema:

Smartphone als Display am Brose / LEVO KENEVO bis 2018

Werbepartner

Oben