Sicher Volt messen?

Dieses Thema im Forum "Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte" wurde erstellt von naujoks, 11.10.18.

  1. naujoks

    naujoks

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Ich habe einen Zusatzakku für mein Ebike, welchen ich nicht oft benutze.
    Er sitzt jetzt seit ca. 10 Monaten unbenutzt und damals voll geladen rum. Ich würde nun gerne testen, ob ich ihn sicher mit dem Hauptakku verbinden und dann beide so ans Ladegerät anschließen kann. Wie ich gelesen habe, darf wohl die Voltzahl der beiden Akkus nicht zu unterschiedlich sein.
    Der Zusatzakku hat einen Anderson Power Pole Anschluss, daher kann ich den Akku nicht direkt ans Ladegerät anschließen.
    Wie ist die korrekte Vorgehensweise, die Voltzahl zu messen? Ich habe ein Messgerät, allerdings keine Erfahrung, wie man dies bei diesen relative hohen Voltzahlen sicher benutzt.
    Wäre jemand von euch so nett, und sagt mir genau, was ich machen muss? Es ist ein 48V Akku.
     
  2. oxygen36

    oxygen36

    Beiträge:
    2.379
    Ort:
    Linz Austria HTL Matura 1985
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h bergab
    Messkabel bei Volt einstecken, Auf DC Volt schalten. Messbereich auf ueber 50Volt stellen, also 100,200V. Kannst ja vorher mal eine 1,5V Batterie oder noch besser 9V Batterie messen. Die beiden Akkus kannst nur durch fahren des Hauptakkus angleichen? Das ist ja blöd gelöst.
     
  3. naujoks

    naujoks

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Wird es beim Einstecken der Kontakte einen Funken geben?
    Der Zusatzakku war eine Idee von mir, da ich die Zellen des Hauptakkus gegen welche mit höhrerer mAh habe austauschen lassen. Die alten, welche noch fast unbenutzt sind, hat mit Linergy in den besagten Zusatzakku verwandelt, den ich nach Bedarf anstecken kann.
     
  4. geoleut.

    geoleut.

    Beiträge:
    595
    Ort:
    Erlangen
    Akkubatterie auch mal mit Belastung, d.h. den Innenwiderstand, nachmessen: gibt es einen nennenswerten Spannungsabfall?
     
  5. naujoks

    naujoks

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Hab's jetzt mal gemessen. 53V. Hmmm.
    Wie man mit Belastung und Innenwiderstand misst, weiß ich leider nicht...
     
  6. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Oh bitte...eine Messung mit Lastwiderstand zu empfehlen, wenn sich jemand unsicher ist wie er ein Multimeter verwendet. :cautious:
    Man kann auch gleich empfehlen mit laufenden Kettensägen zu jonglieren. Oder vielleicht visuell die Schärfe eines drehenden Kreissägenblattes festzustellen. :eek::rolleyes:

    Das ist auch nicht kriegsentscheidend. Das macht man typischerweise wie hier beschrieben:
    http://www.hobby-bastelecke.de/grundlagen/spannungsquellen_innenwiderstand.htm

    Also genauer gesagt der Punkt Ersatzspannungsquelle.

    Das setzt aber einen passenden Lastwiderstand wie z.B. mehrere in Reihe geschalteten Halogenbirnen voraus.

    Ich wüsste auch nicht was dir die Messung des Innenwiderstandes bringen sollte für deine Fragestellung. :unsure:
     
  7. naujoks

    naujoks

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Danke, es geht mir ja nur darum, ob ich den Zusatzakku sicher an das Fahrrad anschließen kann. Und bei 53V (mehr als die erwarteten 48V) ist das anscheinend in Ordnung?
     
  8. geoleut.

    geoleut.

    Beiträge:
    595
    Ort:
    Erlangen
    48V/3,7 = 18,1..
    5V/18 = 0,28..
    also weniger als 0,3 Volt/Zelle Überspannung bei Volladung.
    (so könnte es sein, als „black box")
    Vermutlich ist Akku i.O.
    Last: eine veraltete (Nieder Spannungs-) Glühlampe oder einen Toaster für 230 V
    An die Kontakte der Akkubatterie halten, Spannungsabfall beobachten.
    Kalter Wolframdraht hat etwa 1/10 Widerstand des weißglühenden:
    100 Watt Lampe also 0,4 A bei 230V, 0,1A bei 48 Volt - aber, da (fast) kalt ca. 1 Ampére
    Toaster etwa auch 1 A!
     
  9. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    3.784
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Was bringt das für die tatsache das er einfach nur wissen will wie er die sachen zusammenklemmt.

    Miss beide Akkus im 200V bereich mit Multimeter (DC = GLeichspannung einstellen)
    Wenn beide weniger als 2-3V auseinander liegen kannst es beruhig anklemmen.

    Ist der Unterschied größer lädst du den Hauptakku auf oder fährst eine Runde damit dieser etwas näher an deinem Extender.

    Wenn du Hilfe brauchst poste hier welche Spannung die Akkus haben wir sagen dir was du tun musst.

    Narrensicher ist wenn du einfach den Hauptakku auf 50% leer fährst. Dann kannste normal zusammenklemmen so groß ist der Unterschied nicht.
     
  10. naujoks

    naujoks

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Danke, ich hab dann mal den Extender an den Hauptakku gestöpselt und ans Ladegerät angeschlossen. Das Licht ging dann nach einer Zeit auf grün, ich nehme also an, dass alles gut gegangen ist.
    Was ich hier aber vielleicht auf mal fragen kann: Weiß denn der Bordcomputer, dass auf einmal ein Extender dran ist? Es werden ja vermutlich beide Akkus gleichmäßig (und gleichzeitig) entladen?
     
  11. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    3.784
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Kommt drauf an ob der BC merkt das mehr Kapazität zur Verfügung steht. Solange er nicht denkt ok 10Ah das ist die Nennkapazität mehr geht nicht ich geh aus ist ja auch alles gut.

    Grundsätzlich kann er ihn aber nicht erkennen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden