Shimano E8000 - E010 + Absturz des Systems

Diskutiere Shimano E8000 - E010 + Absturz des Systems im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Community, habe seit paar Tagen ein Husqvarna 500MC LTD mit einem Shimano E8000 Motor. Hatte gestern auf der ersten mittleren Runde nach...
D

d0bby

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Hallo Community,
habe seit paar Tagen ein Husqvarna 500MC LTD mit einem Shimano E8000 Motor.

Hatte gestern auf der ersten mittleren Runde nach etwa 4km den Fehler E010. Konnte nichts machen ausser den Akku rauszunehmen. Und es ging wieder.

Heute eine etwas längere Tour. Nach grob 13km wurde einfach das Display schwarz und der Motor war aus. Der LED Ring am StartKnopf hat weiterhin geleuchetet. Das System hat jedoch auf nichts reagiert. Nach ein paar Minuten ging der LED Ring wieder aus und ich konnte das System wieder starten.

Kurze Zeit später wieder das gleiche .. Bildschirm schwarz - nichts reagiert - Ring leuchtet. Auch nach paar Minuten ging das System wieder starten.

Danach konnte ich Problemlos zum Ziel fahren und danach die nächste Überraschung .. alles funktioniert noch nur kann ich das System nicht mehr ausschalten? Akku raus rein und alles wieder normal.

Hat jemand eine Vermutung woran das liegen kann ?

Lg
 
Scholty

Scholty

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
771
Ort
Oyten
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich hatte den Fehler E10 und/ oder E 20, danach keine Unterstützung oder aus.
E010 – Ein Systemfehler ist aufgetreten
E020 – Ein Kommunikationsfehler zwischen Akku und Antriebseinheit ist aufgetreten


Bei mir wurde das Kabel zwischen Akku/ Ladebuchse zum Motor getauscht. Ich habe seit dem den Akku auch nur noch direkt geladen.
Seit dem habe ich keine Probleme mehr, Das Kabel wurde bei Km 500 geweschelt und jetzt habe ich 3200 km drauf

Igrendwo im Forum habe ich auch gelesen, das jemand den Fehler hatte und eine neue Akdeckung von der Ladebuchse bekommen hat.
Da war die vermutung durch Feuchtigkeit (Krichstrom) hat das System ausgeschaltet.

Je nach Modelljahr von deinem Rad gibt es ein Umbnaukit von Husqvarna, da werden einige Teile gegen die vom Modelljahr 2020 gewechselt.

m Umbaukit bei mir waren, Schloss & Kleinteile für den Akkudeckel, Ladebuchenabdeckung, Abdichtung vom AN/ AUS Schalter, Sprtitschutz Dämpfer und ein Schutz für die Kettenstrebe.

38380359wy.jpg


38380364jw.jpg


38380370cl.jpg
 
D

d0bby

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Vielen Dank für die Infos.
Habe ein 2019er Modell.

Aktuell geht wohl alles habe heute eine 40km Tour gemacht ohne Ausfall. Habe davor die Kontakte am Akku gesäubert und von Version 4.4.2 auf 4.7.1 geupdatet.

Wenn ich Glück habe wars das auch schon, ansonsten teste ich deine Tipps.
 
J

Jochi

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ist das Problem gelöst? Ich hatte 2019 ein Husqvarna MC5 - gleiches Problem.
Bin immer wieder liegengeblieben.
Hat jemand mit den 2020er Modellen Probleme?
 
PeterMayer

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
2.005
Punkte Reaktionen
4.080
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Ich war derjenige der an 2 Husqvarna Bikes (HC9 / LC6 Modeljahr 2019) sporadische komplette Totalaussetzer hatte, welche jedoch seitdem die neuen Ladebuchsen - Abdeckungen montiert sind erfreulicherweise gänzlich der Vergangenheit angehören. (y)
Siehe dazu auch hier.
Meines Wissens nach sollten alle 2020er Modelle mit den neuen Ladebuchsenabdeckungen ausgeliefert worden sein.
Zumindest war im vergangenen Herbst (2019) auf der Eurobike kein ausgestelltes "Huskie" mehr mit der alten Abdeckung zu sehen...
 
J

Jochi

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Welches Update hast Du gemacht? Hast Du es selbst aufgespielt oder geht es über den Händler? Ich hab jetzt ein 2020er HC7 mit dem neuen Hardware-Kit und leider wieder Probleme.
LG
Jochi
 
D

d0bby

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Hey @Jochi
Habe einfach über die eTube Software auf 4.7.1 geupdatet hatte davor glaube 4.3 ?

Habe seitdem wirklich nichts mehr gehabt bin jetzt bald 400km gefahren, nur Wald, Single Trails - Sprünge etc.

Läuft alles
 
J

Jochi

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Danke d0bby,
Ich habe auch die Software geprüft - und richtig die BT-Verbindung getrennt.
Dann die Akkuanschlüsse mit WD40 eingesprüht, auch den Stecker am Display. Zuletzt Feuchtigkeitsschutzspray in die Ladebuchse - momentan läuft wieder alles.
 
D

d0bby

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Dann hoffen wir Mal daß es weiter läuft. Also seit 4.7.1 hab ich keine Probleme mehr mit dem Motor. Nur meine Kurbel ist verdreckt weshalb bei starker Last auf den Pedalen diese knackt. Muss sie glaube Mal vom Dreck befreien und ausbauen

Mein E8000 Display ist aktuell locker,
Kann man das einfach wieder einhacken irgendwie ? Ist mir beim Waschen aufgefallen.
 

Anhänge

  • IMG_20200612_173919.jpg
    IMG_20200612_173919.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 490
J

Jochi

Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Das Display wackelt bei mir auch etwas minimal, ich glaube, das ist normal. Schau mal im Laden bei einem neuen Fahrrad, da müsste es auch so sein.
Zum Knacken: Das hatte ich auch. Bei mir war die Ursache, dass die Schrauben vom Motor sich leicht gelöst hatten. Probier das mal aus. Auf der rechten Seite musst du nur dafür das Kettenrad zusätzlich lösen, ansonsten ist es eine Sache von 1 Minute.
 
D

d0bby

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Das mit dem Display ist nicht normal, normal ist es bündig mit der Halterung. Hatte etwas Druck auf den Display und dann war es locker und nicht mehr fest an der Halterung. Kann es aber auch nicht reindrücken...

Knacken ist aktuell weg nach dem ich am Motor hinter dem Kettenrad alles sauber gemacht habe. Beim Kurbeldrehen hat man Dreck gehört der im Inneren schleift, ist jetzt weniger. Glaube muss trotzdem Mal alles ausseinder bauen und reinigen
 
J

Jörg H

Dabei seit
14.08.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
2
Ich hatte den Fehler E10 und/ oder E 20, danach keine Unterstützung oder aus.
E010 – Ein Systemfehler ist aufgetreten
E020 – Ein Kommunikationsfehler zwischen Akku und Antriebseinheit ist aufgetreten


Bei mir wurde das Kabel zwischen Akku/ Ladebuchse zum Motor getauscht. Ich habe seit dem den Akku auch nur noch direkt geladen.
Seit dem habe ich keine Probleme mehr, Das Kabel wurde bei Km 500 geweschelt und jetzt habe ich 3200 km drauf

Igrendwo im Forum habe ich auch gelesen, das jemand den Fehler hatte und eine neue Akdeckung von der Ladebuchse bekommen hat.
Da war die vermutung durch Feuchtigkeit (Krichstrom) hat das System ausgeschaltet.

Je nach Modelljahr von deinem Rad gibt es ein Umbnaukit von Husqvarna, da werden einige Teile gegen die vom Modelljahr 2020 gewechselt.

m Umbaukit bei mir waren, Schloss & Kleinteile für den Akkudeckel, Ladebuchenabdeckung, Abdichtung vom AN/ AUS Schalter, Sprtitschutz Dämpfer und ein Schutz für die Kettenstrebe.

38380359wy.jpg


38380364jw.jpg


38380370cl.jpg
Hallo
Ich habe ein Husqvarna MC5 wo der Akku im Rahmen ist ständig Fehler 013 010. oder total ausfallen ich habe mir die Verbindung vom Akku zum Bike mal genau angeschaut da ist zu viel Spielraum ich habe den Akku links und rechts ein kleines Plastik zwischen Akku und Rahmen gesteckt so das der Akku richtig Fest ist
Seitdem habe ich kein Problem mehr gehabt
 
F

friesichherb

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
3
Hallo und Gruß ins Forum,

ich fahre seit ein paar Monaten ein Husqvarna GT 5 mit Shimano Steps E 8000 Antrieb.
Das Problem mit dem Systemabsturz hatte ich auch. Habe versucht den Fehler zu orten oder zu manipulieren, keine Chance.
Da ich beruflich in der Elektrotechnik Arbeite habe ich mich entschlossen dem Fehler auf den Grund zu gehen.
Es gibt schließlich nur ein paar Komponenten welche in dem e bike verbaut sind.
Der komplette Kabelbaum vom Akku bis zum Motor war ich nenne es mal nicht sehr fachmännisch verlegt, zu gut deutsch vermurgst eingebau. Ergo, Kabelbaubaum abgeklemmt, Motor ausgebaut, das Ganze fachmännisch, sehr ordentlich verlegt wieder eingebaut und angeschlossen.
Seitdem fahre ich ca. 800 km absolut störungsfrei.
P.S. Auf der Shimano Website gibt es sehr gute Detail Zeichnungen zum download, wer also handwerkliches Geschick hat sollte das wohl auch hinbekommen
 
R

RudiPoVie

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen
Mein Shimano Steps 8000 vom Focus Bold2 hat jetzt nach 2,5 Jahren und gefahrenen 8.300 km den Geist aufgegeben. Während der letzten Tour, die über 100 km ging, gab es permanent die Fehlermeldung E010.
Lange Rede, kurzer Sinn, mein Fahrradhändler konnte den Fehler nicht auslesen und der Motor wurde zwecks Überprüfung zum Service Center eingeschickt.
Mal sehen, wie es weitergeht???
Neuer Motor gegen Bezahlung??
Noch Kulanz nach über 2 Jahren.
Abwarten, jedenfalls hab ich ganz schön Puls !
Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen mit dem Steps 8000 gemacht, oder Infos, wie Shimano es mit der Kulanz handhabt ?
Bin gespannt….
 
Morten

Morten

Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
45
Hallo zusammen
Mein Shimano Steps 8000 vom Focus Bold2 hat jetzt nach 2,5 Jahren und gefahrenen 8.300 km den Geist aufgegeben. Während der letzten Tour, die über 100 km ging, gab es permanent die Fehlermeldung E010.
Lange Rede, kurzer Sinn, mein Fahrradhändler konnte den Fehler nicht auslesen und der Motor wurde zwecks Überprüfung zum Service Center eingeschickt.
Mal sehen, wie es weitergeht???
Neuer Motor gegen Bezahlung??
Noch Kulanz nach über 2 Jahren.
Abwarten, jedenfalls hab ich ganz schön Puls !
Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen mit dem Steps 8000 gemacht, oder Infos, wie Shimano es mit der Kulanz handhabt ?
Bin gespannt….

Da bin ich auch sehr gespannt und es wäre klasse, wenn du uns diesbzgl. auf dem Laufenden hältst. Meine Vermutung ist, du bekommst ihn zurück, e10 erscheint ca. 500 km nicht mehr, dann geht das dir schon bekannte Spiel wieder los. Weiterhin bieten sie dir an, einen verbilligten Motor erstehen zu können, war bei mir so, das Angebot habe ich aber noch nicht angefragt. Wünsche dir viel Glück!
 
R

RudiPoVie

Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
3
Danke, macht Mut
Hab bis heute allerdings noch nichts gehört
Hab sehr gute Nachrichten. Shimano hat mir den defekten Motor Steps 8000 kostenlos gegen einen neuen ersetzt, allerdings ohne jegliche Anerkennung einer Rechtspflicht auf Kulanz. Was immer das auch bedeuten mag.
Lange Rede kurzer Sinn, ich bin positiv überrascht, dass mir nach 32 Monaten ein kostenloser Ersatz geliefert wurde. Bravo Shimano !!!!!
Ich musste lediglich die Montagekosten bei meinem Fahrradhändler bezahlen.
Den Fehler E010 konnte oder wollte (?) niemand auslesen. Ich weiß also nicht, was oder wer den Defekt ausgelöst hat.
Egal, bin sehr zufrieden und hab wohl +/- € 1.000 gespart.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.830
Punkte Reaktionen
2.969
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
ohne jegliche Anerkennung einer Rechtspflicht auf Kulanz.
wenn der neue motor kaputt gehen sollte, hast du keine garantie- oder kulanzansprüche mehr. das ist aber üblich, so weit ich es weiss.

auf jeden fall klasse gelaufen. 👍🏻

war nach durchgeführten inspektionen gefragt worden?
 
Thema:

Shimano E8000 - E010 + Absturz des Systems

Shimano E8000 - E010 + Absturz des Systems - Ähnliche Themen

Shimano Steps System Defekt? Absoluter Ausnahmefall? (Santa Cruz Heckler): Hallo zusammen, aus reiner Verzweiflung wollte ich hier mal meine Situation schildern und um Rat fragen. Seit einem Monat bin ich Besitzer eines...
neues Rad mit E8000 - "Reboot" während der Fahrt?: Hallo, habe seit einer Woche ein Scott Axis eRide Evo mit E8000 - bin hier schon ein Paar Wochen am mitlesen ;-) auf dem Rad ist die aktuelle...
Velomobil Leiba X-Stream mit ELFKW.at Nabenmotor (länger...): Heute bei Minus 5°C, aber zugleich stahlblauem Himmel, habe ich mein Velomobil elektrifiziert. An Velomobilen hatte ich bisher mit Hilfsantrieben...
Oben