Shimano BR-MT200 mit B01S Resin Belägen - Laufleistung?

Diskutiere Shimano BR-MT200 mit B01S Resin Belägen - Laufleistung? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Das steckst du auf die Bremsscheibe, dann die Bremse ziehen und den Sattel festschrauben. Wie gut das funktioniert weiß ich nicht. Ich stelle...

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.706
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das steckst du auf die Bremsscheibe, dann die Bremse ziehen und den Sattel festschrauben.

Wie gut das funktioniert weiß ich nicht. Ich stelle meine Bremse immer nach Augenmaß ein, denn damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
Mit oder ohne Bremsbeläge? Mit passt da kaum noch was dazwischen.
Könnte stattdessen ja auch 2 dünne Bleche dazwischen quetschen - wäre wohl der gleiche Effekt?
Wieviel Luft soll denn da offiziell sein? Kann sich nur um mm-Bruchteile handeln.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.706
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Gehen denn die Kolben deiner Bremse ganz zurück?

Ohne gemessen zu haben, denke ich das bei mir zwischen Belag und Scheibe ein Millimetern Luft ist.
 
G

Gast58553

Wieviel Luft soll denn da offiziell sein? Kann sich nur um mm-Bruchteile handeln.
Also: Hast du die Kolben vollständig, also bündig in den Sattel zurückgedrückt? Wenn die sich weigern, öffne oben am Geberkolben die Nachfüllschraube.
Ich habe mir angewöhnt, mit Stirnlampe zu schrauben, weil der Arbeitsbereich dann optimal beleuchtet ist. Für den Einbau der Sättel plaziere ich die Lampe von mir aus gesehen gegenüber des Sattels, so dass der Spalt zwischen Belägen und Scheibe scharf hell beleuchtet ist.
Wenn die Spalte beidseitig (der Scheibe) gleich breit und gleichmäßig, also parallel positioniert sind, halte ich den Sattel so fest wie möglich und ziehe die Befestigungsschrauben vorsichtig an. Wenn diese Schrauben zu fest angeknallt werden, dejustiert sich der Sattel oft wieder. Daher mit Drehmomentschlüssel festziehen. Für viele ist es überraschend, wie leicht sich "fest" anfühlt. Dem Alugewinde des Rahmens und der Gabel bekommt dieses Vorgehen auch gut.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
Die Schrauben waren aus meiner Sicht extrem fest angezogen am Bremssattel, habe sie wieder nach Gefühl fest (zu fest?) angezogen.
Das mit der Lampe gegenüber ist noch eine Idee. Hatte schon den Eindruck, dass die Scheibe nicht exakt mittig sitzt.
Die Bremskolben habe ich schon sehr fest bündig zurückdrücken können. Ob sie sich nach dem Bremsen wieder ganz zürückziehen kann ich nicht sicher sagen, evtl. geht einer nicht mehr ganz zurück. Die dünne Klammerfeder zwischen den Belägen hat ja kaum Kraft, evtl. bleibt ein Bremsbelag dann zu dicht an der Scheibe.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
Gehen denn die Kolben deiner Bremse ganz zurück?

Ohne gemessen zu haben, denke ich das bei mir zwischen Belag und Scheibe ein Millimetern Luft ist.
1mm auf beiden Seiten oder in Summe zusammen?
Ich habe vermutlich höchsten 0,5mm auf beiden Seiten, wenn überhaupt. Muß mal dünne Bleche dazwischen schieben.
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
989
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Ob sie sich nach dem Bremsen wieder ganz zürückziehen kann ich nicht sicher sagen, evtl. geht einer nicht mehr ganz zurück.

Das tun sie ganz sicher nicht. Dann müsstest Du ja bei jedem Bremsen erst ein paar mal Pumpen.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
o.k. - aber wie weit sollten sie denn zurückgehen? Ansonsten schleifen sie ja ständig leicht an der Scheibe. Wenn da nur was minimalst schief sitzt, hat man immer einseitigen Abrieb.
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
989
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Die Kolben weichen nur so weit zurück, wie sie von der rotierenden Scheibe geschoben werden, also wenige zehntel mm.
Wenn die Scheibe eine Unwucht hat, sollte man diese erstmal beseitigen. Sonst schleift es wirklich ständig, aber das hört man ja meistens.
Damit das überhaupt alles leichtgängig funktionieren kann, sollte man darauf achten, dass die Kolben immer recht sauber sind, sonst können sie ja nicht mehr zurückweichen.
Ich sprühe meine Räder bei der Wäsche immer mit Motorradreiniger ein und in die Bremssättel kommt dabei immer ein extra Sprühstoß, welcher dann nach ein paar Minuten mit reichlich Wasser wieder rausgespült wird. Bei jedem Belagwechsel werden die Kolben dann mal richtig mit Lappen und Bürste gereinigt. So hatte ich noch nie wirklich verdreckte Bremsen.
 

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.555
Drückst du die aus dem Sattel raus und entlüftest hinterher neu? Wie kommast du da ran zum reinigen?
Habe mal gehört, die Lippe der Dichtung würde den Kolben um das Lüftspiel zurückziehen.
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
989
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Drückst du die aus dem Sattel raus und entlüftest hinterher neu?

Nee, beim Belagwechsel sind sie ja schon recht weit draussen. Bearbeite die Sättel dann von innen mit Bremsenreiniger, Zahnbürste, o.ä. und Lappen.
Wenn man sich aus 'nem Lappen dünne Streifen rausschneidet kann man die gut innen durch den Sattel ziehen.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
Habe jetzt nochmal versucht die Bremse durch dünne Bleche seitlich zwischen Belägen und Bremsscheibe gerade zu bekommen. Da ist aber nicht zu machen - bekomme nicht mal dünne 0,5mm starke Bleche in den Spalt. Bei genauem Hinsehen zeigt sich, das der Belag nur unten periodisch schleift, d.h. der Sattel sitzt zur Scheibe nicht exakt im rechten Winkel und das kann man ja auch nicht über die beiden Schrauben einstellen, mit denen man nur den seitlichen Winkel ausrichten kann. Entweder ist tatsächlich die Auflagefläche für die Bremse an der Strebe schief eingefräst oder der ganze Bremssattel ist irgendwie verzogen. Weiß nicht, was man da noch machen kann - vermutlich neue Bremse oder diese Auflage muß neu eingeschliffen werden. Hat jemand Erfahrung mit sowas?
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
989
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Sind vielleicht Lackreste auf der Auflagefläche?
Wenn die Bremse nur 'periodisch' schleift, deutet das für mich auf eine Unwucht der Scheibe hin.

Ich habe auch so eine Einstellhilfe. Nutze sie aber nur bei ganz hartnäckigen Fällen.
Dazu schiebe ich aber erstmal die Kolben ganz zurück und richte den Sattel dann mittig über der Scheibe aus und ziehe ihn fest.
Anschließend die Kolben rauspumpen. So hat man eine gute Grundeinstellung, aber etwas Feinarbeit ist meistens trotzdem noch nötig.
 

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
327
Es sieht zumindest so aus als wäre alles lackiert und darauf dann die Bremse aufgeschraubt. Aber ich denke, dann müßte der Lack schon sehr an die Kante gelaufen sein - das ist doch heute eher alles pulverbeschichtet und eingebrannt? Könnte vermutlich um 1/10 mm max. abweichen - evtl. reicht das schon. Vielleicht hat auch die Scheibe einen ganz leichten Schlag, kann ich mit dem Auge aber nicht ausmachen.
 

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
797
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Wenn die Bremse nur 'periodisch' schleift, deutet das für mich auf eine Unwucht der Scheibe hin.

sehe ich genau so. Alle anderen erwähnten Vermutungen würden zu kontinuierlichem Schleifen führen. Außerdem erlärt das dann auch, wieso sich der Bremssattel beim Lösen und neu Festziehen nicht sauber zentrieren kann. Dabei wird ja die Bremsscheibe quasi als Zentrierhilfe benutzt. Und wenn die nicht gerade ist, dann klappt das halt nicht.

vg,
 
Thema:

Shimano BR-MT200 mit B01S Resin Belägen - Laufleistung?

Shimano BR-MT200 mit B01S Resin Belägen - Laufleistung? - Ähnliche Themen

Shimano Bremsbeläge - welche?: Hallo Leute, habe ein Cube Reaction Hybrid Pro 625 mit Shimano-Bremsen. In der Beschreibung der Ausstattung im Web heißt es "Bremsanlage: Shimano...
Neuer Bremssattel für Pegasus Premio E10 (2015): Hallo zusammen, nachdem ich mein Pegasus Premio E10 in einigen Bereichen "aufgerüstet" habe (hier & hier), möchte ich mich jetzt in der kalten...
Bremsen Tuning mit Punch Disc Bremsscheibe von BrakeSTUFF: Bremsen sind immer ein Thema, Ausnahme eventuell City oder Touren in gemäßigter Topographie. Ich beziehe die Erfahrungen mit der Punch Disc jetzt...
Kleine Umfrage: Wie lange halten bei euch die Bremsbeläge (Scheibenbremsen)?: Mich würde mal interessieren, wie lange bei euch die Bremsbeläge (Scheibenbremse) halten. Bei mir sind jetzt erstmalig vorne welche fällig. Hab'...
Optimierung Scheibenbremsen - was wäre sinnvoll?: Optimierung Scheibenbremsen - was wäre sinnvoll? Liebes Forum, vielleicht kann mir ja der eine oder andere mit seinen Erfahrungen weiterhelfen -...
Oben