Shengyi X2 Motor, leise und power

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von mechaniker, 26.03.17.

  1. Ich hatte am Freitag zwei Motoren aus der Vorserienproduktion des neuen Shengyi X2-cst Motors bekommen zum testen und einen auch direkt eingespeicht zur Testfahrt.
    Ich bin völlig begeistert bis jetzt weil endlich ein Getriebemotor der mit einem Lishui-FOC Controller nicht hörbar bzw. sich fast auf dem Level einen DD´s befindet.
    Power: Deutlich mehr als ein vergleichbarer Bafang Nabenmotor mit 250Watt
    ich habe die Variante mit 280rpm als erstes eingespeicht welche bis 40km/h unterstützt und die mit meinem Bafang x02-c 250rpm verglichen auf gleicher Strecke und der neue Shengyi ist dort deutlich besser ohne Zweifel.
    Diese Woche werde ich noch den 28" langsamen Motor einspeichen der dann so auf 29km/h kommen wird mit 200rpm aber nochmal mehr Drehmoment hat und wenn der sich so verhält wie ich es mir erhoffe würde ich das als einen klasse Motor bezeichnen auch wenn Ihm noch der von mir geforderte Drehmomentsensor fehlt. Der Motor hat ein schräg verzahntes Planetengetriebe was wohl Hauptgrund für den fast geräuschlosen Betrieb ist.
    Natürlich gibt es noch keine Langzeiterfahrung mit dem Motor muss man dazu sagen was Stabilität angeht, das muss sich noch beweisen.
    Gewicht ist 3,3kg
    Battery ist ein Hailong mit 500Watt und der Lishui-FOC-Controller ist im Batteryhalter integriert. Nicht an den vielen Kabel stören der Controller hat Ausgänge für alles mögliche was man nicht braucht;-) ist aber zum testen sehr gut geeignet weil man alles anschliessen kann.
    Display verwende ich ein 58-c von Key mit vielen Einstellmöglichkeiten auf mehreren Menue-Ebenen
    Den Controller habe ich von den werksmäßigen Geschwindigkeitsstufen auf Stromstufen umprogrammiert und den Startstrom und Phasenstrom auf meine Bedürfnisse angepasst

    Achja, Händler sind gerne eingeladen zu einer Probefahrt.

    Gruß
    frank

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    Ich liebe mein Wellgo-Pedal das man als Fahrrad-Ständer ausklappen kann
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.17
    OldMan54, PillePalle, Clodo und 9 anderen gefällt das.
  2. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    10.503
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Worauf führst du dies zurück?
     
  3. auf die schräg Verzahnung und auf die ausgewählte Controllersoftware die sehr gut zu passen scheint für den Motor
     
  4. RheaM

    RheaM

    Beiträge:
    3.928
    Ort:
    Weimar
    Details E-Antrieb:
    Q100 VR, div. 10-12s LiIo Akkus
    gibts den auch für vorne ?
     
  5. leider nein, ich flieg nächsten Monat wieder nach China und wenn ich Zeit habe werde ich mir einen umbauen auf vorderradantrieb, ist eigentlich kein großer Aufwand.
     
    labella-baron gefällt das.
  6. motorCalc

    motorCalc

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Würzburg
    Details E-Antrieb:
    Brose
    Hallo Mechaniker,

    das von Ihnen vorgestellte Fahrrad ist eine wirklich gelungene Zusammenstellung. Könnten Sie mir den Displayhersteller nennen, oder kann ich dieses bei Ihnen beziehen?

    Vielen Dank
     
  7. den Motor für vorne umzubauen ist nach nochmaliger Prüfung (siehe Foto) sehr einfach und ich habe den Vorschlag auch direkt an shengyi weitergeleitet. Wenn die es nicht machen werde ich es machen just for fun ;-)

    @motorCalc der Displayhersteller ist "key" und wenn Du (im Forum gibt es kein "Sie") Händler bist könntest Du es auch ab nächsten Monat über uns beziehen, funktionieren tut es aber mit seinen Möglichkeiten nur am Lishui-Controller / möglicherweise auch am Bafang Controller.
     

    Anhänge:

  8. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.522
    Alben:
    9
    Ich nenne das mal "nicht durchgängig schrägverzahnt" ;)
    [​IMG]

    Das Hohlrad, unten rechts im Bild das Motorritzel - ebenso gerade.....
    Links das Plastikding - wenig schräg ?

    Wo kann man den im Halter integrierten Controller einzelnd kaufen ?
    Gerne auch mit Display - falls dieses zwingend erforderlich ist - und zu welchem Preis ?

    Ist das der "etwas kleinere" Hailong ???
    Welche RH hat das gezeigte Rad ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.17
  9. @RUBLIH , Du willst mir aber sicher nicht beibringen wie ein schrägverzahntes Getriebe aussieht oder ;) das Foto von oben ist halt gemacht damit ich die Übersetzung auszählen kann und nicht um die Schrägverzahnung zu zeigen btw. dürfte es auch schwierig sein schräg und nicht schräg ineinander greifen zu lassen

    Controller kaufen? keine Ahnung bei wem man den Controller mit Halter kaufen kann in DE ausser natürlich hier bei uns aber "hier bei uns" geht es nur an Fachhändler die wenigstens 10stück bestellen. Preisauskunft nur an Fachhändler mit Gewerbenachweis.
    Der Akku ist ein 36v 500Watt Hailong-Gehäuse das Rad hat größe L mit 50cm Rahmenhöhe für Personen bis 190(Herstellerangabe) ich würde einfach mal 5cm weniger für richtiger halten.
     

    Anhänge:

    flyingcubic und Old Grizzly gefällt das.
  10. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.522
    Alben:
    9
    Das sieht ja gleich ganz anders - eher schräg aus. So paßt das auch zum Text ;)

    Kannst Du eine Adresse benennen, an den sich der Fachhändler wenden kann und wie der Controller + Display heißen ?

    Sollte das ohne Gezappel gehen - nehme ich auch so wenn´s sein muß 10 Stück - .....
     
    Jenno gefällt das.
  11. phet

    phet

    Beiträge:
    1.605
    Details E-Antrieb:
    Trio, Bafang, Cute Nabenmotoren, S-KU63 36V/44V
    Ja Leute, das Display ist schon sehr schick, das Fahrrad toll, aber der Motor... ich konnte ihn Anfang der Woche bei @mechaniker kurz probefahren. Auch diese schneller gewickelte Version macht schon unwahrscheinlich viel Druck und ist praktisch nicht zu hören. Jedenfalls nicht unter dem Abrollgeräusch der Smart-Sam-Reifen. Das typische S-Bahn-Geräusch oder Getriebeleiern unter Last ist einfach nicht vorhanden. Höchste Stufe leichte Rampe bergauf mit >20km/h pseudopedalierend und bergab dann plötzlich schon fast 40km/h. Hui. Ich dachte zuerst, das muss ein Direktläufer sein und der Controller außerdem mehr als 15A/36V ziehen. Was aber beides nicht stimmte. Ich hoffe das Teil kommt hier am Markt an und bewährt sich auch im längeren Betrieb. Denn das ist wirklich ein ganz feiner Motor und ein Musterbeispiel für die Leistungsfähigkeit des Konzepts "Getriebenabenmotor". Wenn die langsamer gewickelte Version nochmals etwas bulliger anzieht und vielleicht auch längerfristig mit 17-22A bei 36V klarkommt dann dürften auch im hügeligen Gelände kaum Wünsche offen bleiben. Natürlich wären abseits dieser etwas subjektiven Eindrücke ein paar "harte" Daten und Messungen zu dem Motor bzgl. Drehmoment, Wirkungsgrad und Thermomanagement mal sehr interessant, aber noch ist es ja ein Vorserienmodell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.17
    Plattfuss, OldMan54, mechaniker und 2 anderen gefällt das.
  12. schnipp

    schnipp Team

    Beiträge:
    7.998
    Ort:
    33397 Rietberg
    Details E-Antrieb:
    noch reine Pedalkraft :)
    @mechaniker
    Wie ist der Motor denn aufgebaut?

    Durchgehende Achse oder zwei geteilte Achsen in den Motorhälften.

    Kann man den Motor problemlos auch im Gelände nutzen.
     
  13. @schnipp der Motor hat eine durchgehende Achse und sollte von daher auch im Gelände problemlos gehen zumal der Hersteller den Motor speziell für den Mountainbike-Einsatz entwickelt hat.
    wenn ich diese Woche noch den langsameren eingespeicht habe werde ich mal ins nächste Parkhaus fahren für ein paar Steigungen denn hier in Bonn gibt es davon nicht viele in der Natur ausser mal ne Brücke.
    Die Achse ist durchgehend.

    Habe mir gerade noch zwei Motoren direkt in meine befreundete Dreherei in China liefern lassen so das ich den Frontmotor machen kann und nochmal an den versuch machen kann einen Torquesensor-Motor zu bauen der im Kostenrahmen bleibt denn das dürfte beim "X2" billiger und einfacher gehen als beim letzten (DGW12) Motor wo der Umbau preislich völlig aus dem Ruder gelaufen war.
     
    Pete3 und schnipp gefällt das.
  14. schnipp

    schnipp Team

    Beiträge:
    7.998
    Ort:
    33397 Rietberg
    Details E-Antrieb:
    noch reine Pedalkraft :)
    Cool. (y)
    Jetzt müsste es ihn nur noch mit 32 Speichen geben, leider ist die Auswahl für 36-Loch Felgen recht klein.
     
    1N4001 gefällt das.
  15. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    10.503
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    Aber bitte nicht mit dem gleichen Controller - das wäre nicht fair.
    Der schneller gewickelte erzeugt beim selben Controller höhere Controller-Verluste - bei gleichen Lastpunkt.
     
    mechaniker gefällt das.
  16. Shengyi hat sich entschlossen den Motor auch für vorne zu bauen aufgrund der sehr possitiven Resonanz zum Motor allgemein und weil mehrfach danach gefragt wurde. Da der Umbau nicht dramatisch ist weil nur rechts anstatt der Kassettenaufnahme ein anderer Adapter eingeschraubt bzw die Achse gekürzt werden muss soll ich in zwei Wochen schon ein Exemplar erhalten was ein Kollege aus China bei seinem Besuch hier im Büro mitbringen wird dann kann ich näheres dazu ausführen.

    @labella-baron der Controller erhält eine andere Firmware
     
  17. WolArn

    WolArn

    Beiträge:
    2.413
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln
    Details E-Antrieb:
    1. SFM DU250 36V 2.Brose 37V
    Ach was, fahr mal den Drachenfels hinauf, der liegt direkt bei Bonn. ;)
    --- Beitrag zusammengeführt, 30.03.17 ---
    Toll, dann könnte man vorne und hinten den Motor einbauen.
     
  18. lektro

    lektro

    Beiträge:
    572
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    Cute C100 Heck
    heisst jetzt der zufällig gleich wie der Bafang, den @Meister783 mal getestet hatte, oder ist zufällig Shengyi und Bafang das Selbe?
     
  19. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    10.503
    Details E-Antrieb:
    Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
    In dem Fall wäre aber m.E. eine andere Hardware nötig - Pi-mal-Daumen-Beispiel:

    Der langsame würde maximal 360W bei 36V und 24km/h liefern also Motorstrom 360/36 = 10A.
    Dann wäre steil bergauf bei 6km/h und 360W der Motorstrom 10A*24/6 = 40A.
    Der schnelle habe die halbe Windungszahl, also ist der Motorstrom im selben Betriebspunkt doppelt so hoch = 80A.
    Die beiden MOSFETs wo der Strom durch muss hätten zusammen 10 Milliohm.
    Dann sind die Controller-Verluste beim langsamen 40*0,01*40 = 16W und beim schnell gewickelten 80*0,01*80 = 64W. Diesem fehlen also 64-16 = 54W Antriebsleistung. Das ist schon merklich weniger gegenüber den 360W (15%).

    Weshalb er mit der selben Controller-Hardware langsamer den Berg hochkommt.
     
    Kraeuterbutter gefällt das.
  20. schnipp

    schnipp Team

    Beiträge:
    7.998
    Ort:
    33397 Rietberg
    Details E-Antrieb:
    noch reine Pedalkraft :)
    Maße und Gewicht der Motoren sind schon deutlich unterschiedlich.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden