Servus aus der fränkischen Schweiz

Diskutiere Servus aus der fränkischen Schweiz im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Guten Morgen allerseits, wie es sich gehört, stelle ich mich mit meinem ersten Post erstmal vor. Ich heiße Peter, 53 Jahre jung und fahre bislang...
P

pemebvb

Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
1
Guten Morgen allerseits,
wie es sich gehört, stelle ich mich mit meinem ersten Post erstmal vor. Ich heiße Peter, 53 Jahre jung und fahre bislang nur mit normalen Fahrrädern in der Gegend rum. Seit meinem Umzug in dieses wunderschöne Naturgebiet hat sich meine Fahrradleidenschaft allerdings erstmal ziemlich reduziert, weil hier längere Fahrradtouren ohne richtig größere Anstiege nicht möglich sind (außer ich fahre den gleichen Weg wieder zurück :sneaky:) und meine "alte Gurke" in Verbindung mit meiner nur bedingt vorhandenen Sportlichkeit bzw. Kraft den Spaß am Fahren auf ein Minimum reduziert.
Deswegen bin ich seit ein paar Wochen dabei, mich mit dem Thema E-Bike zu beschäftigen und seit gestern auf dieses Forum gestoßen. Gottseidank, muss ich sagen, denn die Informationsfülle ist enorm und hat mir schon einige Male die Augen geöffnet. Davor habe ich mich primär im Kleinanzeigenmarkt nach interessanten Offerten umgesehen, aber aufgrund der fehlenden Kenntnisse noch nicht für ein Angebot entscheiden können.

Nun aber zur Sache, bzw. vielleicht gleich ein paar Fragen (ich hoffe, ich verstoße nicht gleich von Beginn an gegen ein paar Regeln, falls doch, weist mich bitte schonend daraufhin, es ist keine böse Absicht):

  • Ich suche also ein E-Bike.
  • Ich möchte nicht das billigste Modell nehmen, es soll schon einigermaßen zukunftssicher sein.
  • Budget: max 3000,- +- 200,-
  • Geplante Fahrten: Touren auf befestigten Wegen, Wald- und Schotterwege, aber auch mal Bergauf/Bergab auf unbefestigten Wegen, dies aber nur so zu geschätzten 20%, keine extremen Trails
  • für Touren mit der Familie möchte ich einen Fahrradanhänger für ein Kind ziehen (aktueller Favourit: Weehoo Kids 'iGO Venture Trailer Tagalong Bike, Rot, 4–9 Jahre: Amazon.de: Sport & Freizeit ), das muss also auf jeden Fall mit dem Bike möglich sein
  • oft lese ich ein max. Gesamtgewicht von 120 kg, wobei das Rad ja selbst meist schon über 20 kg wiegt. Mit meinem Kampfgewicht von derzeit 95 kg, wird das mehr als knapp und ich weiß auch nicht, inwieweit der Hänger, der zu ziehen ist, hier auch eine Rolle spielt. Leider finde ich auch nicht immer bzw. überall Angaben zum Gesamtgewicht, scheinbar spielt das auf dem Markt eine untergeordnete Rolle, weil für die meisten locker ausreichend, für mich aber evtl. nicht. Wo finde ich eine Übersicht der Räder, die mind. 130 kg oder mehr erlauben?
  • Ich stelle mir ein Hardtail-MTB vor. Fully ist zu teuer und für mich nicht notwendig, denke ich, Trekking geht evtl, gefällt mir optisch aber nicht so (ok, Optik ist nicht das Wichtigste, aber spielt trotzdem eine gewisse Rolle), Schutzbleche, Gepäckständer, Licht brauche ich nicht unbedingt, Licht könnte man sicherlich ja notfalls nachrüsten
  • Bei den Gebrauchten: auf was ist denn hier besonders zu achten? Ich lese oft vom Akku. Wenn ich z.B. ein Angebot lese, z.B. 2017 gekauft, nur 500 oder weniger km gefahren, hat hier der Akku wegen Wenignutzung gelitten, oder ist das unkritisch? Was ist mit Bikes, deren Akku lange Zeit gar nicht geladen wurde? Wie kann man sowas verifizieren, wenn man sich das Rad anschaut? Was gibt es sonst noch zu beachten, was die anderen Komponenten anbelangt? Was sind die typischen Verschleißteile, die auch richtig ins Geld gehen?
  • Service: bislang habe ich immer selbst meine Räder gewartet, bei normalen Rädern für mich auch kein Problem. Was kommt mit einem E-Bike zusätzlich auf mich zu (Kosten)? Wie sind die Erfahrungen, wenn man ein Bike von privat oder anderweitig übers Internet kauft und dann beim lokalen Händler warten lassen will? Ich würde ja gerne beim lokalen Händler kaufen, aber hier ist die Auswahl oft sehr eingeschränkt und vergünstigte Preise sind sehr selten, meine Erfahrung.
OK, so viel für jetzt, vielen Dank fürs Lesen und Danke schon mal für eventuelle Antworten auf die eine oder andere Frage von mir. Ich lese mich derweil weiter ein.

Viele Grüße

Peter
 
Honigkuchen

Honigkuchen

Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
462
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Haibike SDURO 9.0 2018 Trekking
Schutzbleche, Gepäckständer, Licht brauche ich nicht unbedingt
Servus.
Das dachte ich früher auch. Einfach ein eMTB ohne alles.
Allerdings habe ich dann gemerkt, bei Regen kannst nicht fahren, wenn es dunkel wird, kannst nicht fahren (wer will schon diese Batterielichter)
und habe dann alles nachrüsten dürfen.
Mein neues Bike hat das alles.
 
Teoha

Teoha

Mitglied seit
12.05.2019
Beiträge
129
Details E-Antrieb
SPARTA R5Te Smart Ltd.
Du solltest Dein Anliegen im Bereich "Kaufberatung" posten:

Kaufberatung
 
Thema:

Servus aus der fränkischen Schweiz

Werbepartner

Oben