Selbstaufbau mit Drössiger & Swissdrive 500W 650B samt Evo Display

Diskutiere Selbstaufbau mit Drössiger & Swissdrive 500W 650B samt Evo Display im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hab das Rad zwar vor ein Paar Tagen wegen neuem Projekt verkauft, wollte aber dennoch mal einige Bilder und Infos in die Runde werfen ;)...
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
Hab das Rad zwar vor ein Paar Tagen wegen neuem Projekt verkauft, wollte aber dennoch mal einige Bilder und Infos in die Runde werfen ;)

Gesamtkosten lagen so bei etwa 5000 Euro

Erstanden ist das E Bike im allgemeinen daraus, dass mir bis zuletzt keines der fertig e bikes gefallen hat und ich bis zuletzt auch keines mit Mittelmotor fahren wollte. Gemacht & getan!

Habe mir über Umwege erst einmal den Antrieb besorgt, einen Go-Swissdrive 500W Motor, frei ab Werk bis 48 km/h mit bis zu 1000W Spitze. Passend dazu einen 36V 16Ah akku mit 558WH und das neue Evo Display.

Reichweite min. in Max Stufe 5 etwa 65-90 km, Reichweite in Stufe 1 & 2 bis 200Km! Selbst getestet mit voller Akkuladung.

Das komplette Rad wiegt samt Akku 16,7 Kg und das ist für ein E bike recht wenig!

Bezahlt habe ich für den Motor und den Akku etwas über 1500 Euro. Für das Display weitere 300 Euro.
Den Rahmen hatte ich mir zuvor schon lange ausgesucht, nichtzuletzt auch wegen dem tiefen Tretpunkt durch die gut durchdachten gebogenen Streben hinten, das hat Drössiger echt gut gemacht. Habe den Rahmen auch nur in einem einzigen Shop gefunden der dann dank Drössiger gefühlte Millionen Farbkombinationen zugelassen hat, logo, Rahmenfarbe.. Glänzend .. matt etc. ( gibt auch andere Shops die Drössiger Rahmen verkaufen aber eben nicht diesen )
Habe mich dann für die Farbe Titan-Grey und hellgrün entschieden, passend zur Akkufarbe, Bremsen usw.

Als Laufräder habe ich keine große Auswahl gehabt, da ich vorn wie hinten die gleiche Felge wollte und der Motor nunmal nur in 36 Loch gespeicht werden kann und es irgendwie in 27,5 nur die Mavic 319 gab.
Als Schlappen hab ich Racing Ralph draufgezogen.

Rahmen dann zuhause in ruhe aufgebaut, als Gabel dient eine RockShox Pike RCT3 Dual Air 130 /160mm, Bremsen sind Tektro Auriga E-Comp da der Go-Swissdrive eine Bremse mit E-Sensor benötigt.

Kurbel ist die SLX mit 2 Kettenblättern, Shimano Saint BB-80 Lager und Saint Pedalen.
Umwerfer sowie Schalthebel, Kassette und Schaltwerk sind XT. Kabelzüge sind von Jagwire.
Sattelstütze ist von Shimano, Lenker ist ein Sixpack Menace 725, Griffe sind Ergon GE1.
Hab die Kettenblattschrauben in eloxierte gewechselt genauso wie die Schaltröllchen jetzt mit hochwertigen Keramik Lagern. Kurbelarme haben noch nen Gummischutz.. bei dem tiefen Tretpunkt kanns mal passieren dass man den Asphalt streift, was solls...

Display ist das neue Evo Farbdisplay, der Motor soll bis etwa 100.000 km Wartungsfrei sein.. im allgemeinen sehr Wartungsarm, die Kette kann schonmal aus Erfahrung durch Bekannte über 4000 Km halten ohne großen Verschleiß. Bin mit dem Rad etwa 1000Km gefahren, weder Ausfälle noch sonstiges.
Der Antrieb hat mMn mehr Schub aus dem Stand heraus und fährt sich leicher auch bei 45+ KM/h als ein Bosch Antrieb. ( getestet den neuen CX sowie auch den alten performance )

Einziges Minus ist wirklich wenn dann mal der Akku leer geht, dann fährt sich der Antrieb von Ortinghaus ( Go-Swissdrive ) wie ein Tecker.. unglaublich schwer.. man denkt es hängt ein Stein dran den man mitzieht. Ich hatte es wenige male dass ich etwa 4-5 Km Zurück mit dem Rad ohne E fahren musste.. es fühlten sich wie 30Km an. So als würde ein Auto im 5ten Gang anfahren. Man kommt nicht aus dem Knick. Ist halt einfach der Konstruktion der Antriebstechnik geschuldet. Ist halt so. Vorher genug aufladen oder zweiten Akku mitnehmen.

So dann sagt mal was ihr von meinem Rad haltet ;) Fragen?

20160529_101152.jpg
20160529_101303.jpg
20160529_101334.jpg
20160529_101412.jpg
20160529_101439.jpg
Unbenannt3.jpg
Unbenannt4.jpg
Unbenannt6.jpg
Unbenannt7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
maspalomas

maspalomas

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.388
Ort
35100 Maspalomas / Spanien
Details E-Antrieb
Mountain Cycle San Andreas BBS02
dann sagt mal was ihr von meinem Rad haltet
Saubere Arbeit, ein wunderschoenes E-Bike.
Ich haette es nicht verkauft, schade.

@MTBler

Ich gratuliere zu dem neuen Bulls.
Aber ich glaube in dem Droessigerumbau hat sich deine Persoenlichkeit wieder gespiegelt.

Egal.......... Ich wuensche dir viel Spass mit deinem neuen Bike.

Gruß.
 
Zuletzt bearbeitet:
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
Saubere Arbeit, ein wunderschoenes E-Bike.
Ich haette es nicht verkauft, schade.
Ja das ist es auch , allerdings war der Verkaufswert für mich jetzt noch recht gut, ich hatte vor mir noch einen Akku zu besorgen, ist allerdings bei Swissdrive nicht so leicht und über Händler ( ZEG ) mir zu teuer. Zumal hat mich der Hersteller mit dem Evo Display Enttäuscht, aber mal so richtig! Beworben wurde es von UVP 399 Euro auf 299 Euro Einführungspreis mit vielen spielereien. Ua Bluetooth, IOS und Android App zwecks navi updates usw. Leider Wurde die angepriesene Navi Funktion seit nem dreiviertel Jahr nicht als Funktion nachgereicht weswegen ich es gekauft hatte... die App im Store ist von version 1.0 auf 1.1 gewandert mit keiner Änderung. Das ist für ein Display mit dem der Herstller die kommenden Funktionen explizit auf Messen und im Netz beworben hat recht mies. Hab mir jetzt erst einmal ein Bulls Six50 E3 RSI 2016 besorgt mit Asa Kit und Nyon Display für zusammen 3.700 Aufgerundet.

Hatte die ganze Zeit gehadert welches ich mir erst mal zulege und da kam mir nur das Haibike Xduro Hardseven RX in Frage für 3.500 oder optisch nicht weit weg das Bulls Six50 E3 Rsi für 3.300. Hab das Bulls genommen und hoffe ich bereue es nicht da ich das haibike nicht fahren konnte ( kein Händler in der Nähe )
 
rebecmeer

rebecmeer

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
1.992
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Bosch - Haibike EQ Xduro SE 2012 - Grace MX DU45
@MTBler

Schönes Rad und leicht vor allem!
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.256
Bist du mit dem Bosch glücklicher als mit dem Goswiss, hast du viel steile Anstiege oder warum hast du die Fronten gewechselt? Nur wegen dem Display kann ich mir nicht so vorstellen.
 
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
Bist du mit dem Bosch glücklicher als mit dem Goswiss, hast du viel steile Anstiege oder warum hast du die Fronten gewechselt? Nur wegen dem Display kann ich mir nicht so vorstellen.
Das neue Rad hab ich ja noch nicht, ist erst Bestellt und kommt wenns gut läuft morgen oder Samstag, bin allerdings das Rad was ich mir ausgesucht habe, schon ein Paar mal gefahren im Shop, genauso wie andere Marken auch. glücklicher?! das weiß ich nicht so recht... mir ging es eher um nachkaufmöglichkeiten. Swissdrive bringt außer das neue EVO display nichts neues seit langem... die Motorelektronik und die Motorachse wurden zwar im letzen jahr komplett überarbeitet.. trotzdem bin ich nicht zufrieden was neuerungen angeht und nachkaufmöglichkeiten zumindest in deutschland. Ich kann halt immer nur zum rep in einen zeg service point der ist zwar bei mir in der stadt.. kostet aber auch jedesmal richtig geld.
Den Akku kann ich auch wieder nur von ZEG beziehen und nicht über shops im netz.. vielleicht mit glück im ebay. aber der Markt an sich ist in Deutschland schwindend gering. Vom Antrieb allein bin ich mit dem System mehr als zufrieden gewesen, man ist weitaus schneller auf 45 als mit einem vergleichbaren 350W (45er) Motor von bosch bzw 500w yamaha ( brose noch nicht getestet als 45er ) der antrieb ist zudem komplett geräuschlos und bis über 100.000km wartungsfrei. Service bei Ortinghaus ist auch super.. wirklich. Nur eben werden die nachkaufmöglichkeiten immer weniger in D. und auch sonst überall. Ich denk da in die Zukunft! Ich will das rad noch etliche zeit fahren.. und was.. wenn ich in 2 jahren keine akkus mehr bekomme sondern nur noch auffrischen kann? ( geht auch aber vom sinn her ) Das wäre schon mist. Zumal das Evo display im allgemeinen von den funktionen eine reine Enttäuschung ist. Von etwa 20 Versprochenen kommenden Funktionen für das Modelljahr Saison 2016 ( kommt ja bald schon 2017er ) das evo gibts seit Modelljahr 2015, wurden ab werk etwa 5 eingehalten, es kam bisher keine neue dazu, außer die verteilung der Wattvergabe an den Motor durch den Händler... wow was für eine Innovation... ! In über einem Jahr die Smartphone App gerade mal von 1.0 auf 1.1 ohne neuerung gebracht. Da sieht man dass man nur kurz kunden haschen wollte und gegen das Nyon von bosch gegenhalten wollte.. war aber ne luftnummer ganz ohne luft.

Aber hauptsächlich hab ich es eben jetzt noch mit hohem Wert verkauft, als dass ich es später verkaufe und keine Teile mehr für bekomme. Blöd bei der Firma.
 
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
Ansonsten finde ich mein Projekt E Bike durchaus gelungen im gegensatz zu 90 % der Bastellösungen anderer.. aber das ist meist auch immer ein wenig dem Budget geschuldet. Das Rad ist halt auf Optik, gleichzeitiger Leichtigkeit, Stabilität fürs Gelände und Geschwindigkeit getrimmt. Es gibt relativ wenig fertig E Bikes die unter 17 Kg wiegen.. und wenn dann ohne Akku vielleicht. Der Aufbau hat auch sehr viel Zeit verschlungen.. aber es hat Spaß gemacht ;)
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Du solltest deine Waage mal prüfen lassen. Wenn ich so nachrechne dürfte das Rad ohne E-Antrieb höchstens 7 kg wiegen. ;)
Ich schätze das Gewicht eher auf >20 kg.
 
Zuletzt bearbeitet:
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
@gerry.k
gemessen an einer geeichten Hängewaage inkl. Akku. Also ich frage mich wo du für den Antrieb ( eigentlich nur Akku samt Motor ) 13 KG ausrechnest?
Das Gesamte Rad ohne Motor/ Display / Akku / Akkuschiene mit gleichen Laufrädern wiegt etwa 8,5 KG samt Gabel. Der Rahmen wiegt nur 1,72 KG, Die Mavic Felgen mit eingespeicht samt Narbe vorn wiegen etwa 640g vorn und hinten 560g... der Motor wiegt 5,6 kg der akku ( modell 2014 ) wiegt ca. 3.1 kg ( altes modell bis 2014 ( 3.3 KG ) slx kurbel etwas über 700g die Gabel rund 1800g .. die anderen anbauteile fallen auf die restlichen KG. Du siehst dieses Rad ist auf Leichtbau gesetzt.. um die 8 KG das Rad mit gleichen Felgen + Komplettes Swissdrive system ~ 9 KG = 17 - 17,5 KG ( 16,7 KG mit kleinstem akku 13ah und 17-17,5kg mit 15 bzw 16 ah akku )

Du siehst also .. deine Rechnung ist falsch ;) auch wenn du nicht glauben magst das rad ist wirklich sehr leicht. ich trage es an einer Hand problemlos etliche stufen eine Bahnunterführung herunter und auf der anderen seite wieder hoch.. bei nem Bike mit 20+ KG würde ich dann doch lieber hochschieben.
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Mein 26"Hardtail dürfte von den Komponenten her recht ähnlich im Gewicht sein. Gabel (Reba) etwas leichter, dafür 3-fach XT-Kurbel wieder ein paar Gramm schwerer. Leichtere Felgen (26" Mavic 717), auch die restlichen Komponenten mit ziemlicher Sicherheit kaum schwerer, als bei deinem Bike.
Es wiegt ca. 11kg ohne Pedale.
Deine 8,5 kg sind schon sehr weit weg von jeglicher Realität und zum Motorgewicht musst du sicher noch etwas für schwerere Felge und Speichen dazurechnen. Ebenso erschein mit das Akkugewicht sehr gering, da kommt sicher noch die Halterung dazu und auch Kabel und Display mit Halter wiegen was. Schon kratzt man an der 20kg Marke.
Ansonsten finde ich mein Projekt E Bike durchaus gelungen im gegensatz zu 90 % der Bastellösungen anderer.
Bevor du so dick aufträgst, solltest erstmal die Bremsleitungen richtig verlegen. ;)
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.256
Denke auch, 1,72 kg für den Rahmen ist bestenfalls Mittelmaß, die Tektrobremsen sind nicht leicht, die verbaut ja sogar Haibike, die Pedale auch nicht.
Aber die Zahl ist letztlich schnuppe, ich würds nehmen...
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Hab noch eine Liste mit Einzelgewichten meines Bikes gefunden (nicht alles selbst gewogen, teils aus https://gewichte.mtb-news.de abgeschrieben). Trotzdem ist das gewogende Bike etwas schwerer.
Kannst mir aus der angehängten Liste gerne aufzeigen, wo du über 2,5 kg sparst.

gewicht_mtb.jpg
 
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
@gerry.k

Deine Laufräder sind ja schon recht schwer in der Auflistung.. nein bei ~9kg nur für das reine e bike system ist alles mit eingerechnet.. es gibt ja nur ein kabel vom display zum akku.. das wars.. nicht wie bei anderen Antrieben noch etliche verkabelungen.. die Displayhalterung samt schalter wiegt nur 60g mit display unter 200g. Der Akku ist unter Ortinghaus selbst mit 3.1 KG gekistet als 16 ah version. der motor mit 5,6 kg samt kabel. die akkuschiene ist aus kunststoff und wiegt 110g. ist nicht viel da sind ~9kg gut gerechnet. dein Sattel und die stütze sind auch recht gewichtig da gibts weitaus leichteres, ich habe leichtstreben verwendet die hat mir mein shop eingespeicht.. die streben hinten sind ha ohnehin nochmal um einiges leichter .. da sie viel kürzer sind als vorne.. dem großen motor geschuldet.. aber deine Laufräder mit 2000g sind schon sehr gewichtig .. das geht leichter mit 1450g inkl, leichtnarbe.. die hinten fällt ja durch den motor zb komplett weg. da sind einiges an gewichten die man so einsparen kann..

aber vielleicht hatte ich auch nen guten Lufthochdruck den Tag und das Rad kam zum schweben :D das werd ich wohl nie erfahren jetzt wo es weg ist.
Aber die Akkus der Räder sind wirklich nicht sonderlich schwer.. mit 558 wh 16ah akku ist der mit 3.1kg nicht sonderlich leicht und auch nicht sonderlich schwer.. bosch akkus mit 500wh wiegen 2,6kg
 @gerry.k

wo hättest du die Leitung denn verlegt? Ging / geht bei dem Rahmen nicht anders.. unterrohrführung sind belegt durch die E-Kabel.. außerdem hätte ich mir dann neue Leitungen/ Längere kaufen müssen.. und nochmal neu auffülen, entlüften.. kostet hier bei uns 75 euro.. ohne leitung.. deswegen einfach oben lang verlegt.. fertig. Wenn du meinst .. dass ich keine halterungen mit aufgeklebt habe.. ist es absicht.. der komplette rahmen trägt eine Steinschlagfolie.. unten wie auch am oberrohr .. am sitzrohr... hintere streben etc.. deswegen auch kein durchscheuern.. die halter hab ich mir so gespart.
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Deine Laufräder sind ja schon recht schwer in der Auflistung.
Nein, nur deine Fantasie in den Gewichtsangaben ist fernab jeglicher Realität.
Mal mit Standardteilen auf die Schnelle kalkuliert:

gewicht_laufraeder.jpg

Sicher lässt sich da was sparen, aber zu deinen Gewichtsangaben führt kein Weg hin. Auch wenn du versuchst, alles leicht zu reden.
 
rebecmeer

rebecmeer

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
1.992
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Bosch - Haibike EQ Xduro SE 2012 - Grace MX DU45
Da sind meine 90 mm Nexties schon leichter.:ROFLMAO:
Aber ich werde sie mal etwas schwerer machen damit sie nicht wegfliegen.:D
 
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
@rebecmeer

das solltest du auch ;) Nexties sind aber auch Paar nette Teile---
 
rebecmeer

rebecmeer

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
1.992
Ort
Cologne
Details E-Antrieb
Bosch - Haibike EQ Xduro SE 2012 - Grace MX DU45
Die kann man zumindest in Silber aufwiegen.
Jetzt gibt es noch zusätzlich 800 g Ballast:cry:.
Beim Fatty mit Bosxh egal.

Deinen neuen Renner kannst Du ja auch mal kräftig ablasten.

Der @SpeciTurboLove ist auch so ein Verrückter.
Ich ziehe einen Hut vor soviel Engagement.
 
Zuletzt bearbeitet:
MTBler

MTBler

Dabei seit
01.06.2016
Beiträge
51
Details E-Antrieb
Bulls Six50 E3 RSI 2016
@rebecmeer
werd ich auf jedenfall.. ich denk mal heute bzw morgen wird es geliefert.. dann die umbauten.. das mach ich aber die kommenden tage .. wochen wenn zeit ist.. dann hau ich es auch mal hier mit bildern rein ;) bin mal gespannt wie sich das neue ASA kit fährt ist ja ab 25 frei bis open end.. keine grenze.. hatte jetzt anfang vom jahr von dem neuen peachtune gehört allerdings noch keinerlei erfahrungsberichte.. laufen sollen beide mit dem nyon..

kann schon jemand was zum neuen peachtune sagen? bzw asa? asa gibts ja bisher nur gute Erfahrungen
 
gerry.k

gerry.k

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
4.735
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Ich möchte dein Bike nicht schlechtmachen. Es gefällt mir ganz gut und mit dem starken 500W Motor spielen ein ein paar Kilo mehr oder weniger sicher keine große Rolle.
Mich stört halt, wenn irgendwelche Märchen erzählt werden. Ich hab schon genug Bikes auf- bzw. umgebaut und mit E-Antrieb nachgerüstet um mit einem Blick zu sehen, das das Bike nie und nimmer unter 17 kg wiegt und ohne E-Antrieb keine 8,5 sondern mit Pedalen über 11 kg schwer ist. Mit E-Antrieb dann wie anfangs geschätzt 20, eher 21 kg.

Der oben verlinkte 1685g leichte Laufradsatz wiegt mit Felgenband und Schnellspanner dann auch ca. 1850g. Mit dem Mehrgewicht deiner Felgen sind es dann wieder 2000g.
Auch die lange Sattelstütze ist sicher nicht viel leichter als 250g - eher schwerer.
Ich hab in der rechten Spalte mit den bekannten Parts (Sattel geschätzt) aus deinem Bike (rot=schwerer, blau=leichter) nochmal nachgerechnet und komm auf fast 12 kg. Mich würde schon sehr interessieren, wo da noch 500g rauszuholen sind, ganz zu schweigen von 3 kg lt. deiner Angabe.

gewicht_mtb2.jpg
 
Thema:

Selbstaufbau mit Drössiger & Swissdrive 500W 650B samt Evo Display

Selbstaufbau mit Drössiger & Swissdrive 500W 650B samt Evo Display - Ähnliche Themen

  • verkaufe E-Bike Stein Bikes Selbstaufbau mit Vitenso Motor

    verkaufe E-Bike Stein Bikes Selbstaufbau mit Vitenso Motor: Kurze Demo auf Youtube: Der Emotor ist eine 1.000km gelaufen und hat 47 Betriebsstunden. Habe das Rad aus meine 28" ALU Cross Bike von Stein...
  • Selbstaufbau des Controller/Regler für Elektrorad

    Selbstaufbau des Controller/Regler für Elektrorad: Einen schönen Tag, da ich ein Elekrodreirad umrüsten möchte, hätte gern von Ihnen einige Informationen besonders da ich erstmal mit solcher sache...
  • erledigt Drössiger Fully -Altbestand

    erledigt Drössiger Fully -Altbestand: Hallo zusammen, ich biete hier mein Drössiger Fully MT.... zum selbst abjolrn, fahren, basteln oder ausschlachten an. Es hat gewiss schon 10 Jahre...
  • Umbauberatung Tandem TDA MTB Drössiger

    Umbauberatung Tandem TDA MTB Drössiger: Hallo zusammen, wir suchen eine elektrische Familienkutsche für drei Kinder (5,7,8 Jahre alt), um größere Distanzen (>10km) zurückzulegen, die...
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe E-Bike Stein Bikes Selbstaufbau mit Vitenso Motor

    verkaufe E-Bike Stein Bikes Selbstaufbau mit Vitenso Motor: Kurze Demo auf Youtube: Der Emotor ist eine 1.000km gelaufen und hat 47 Betriebsstunden. Habe das Rad aus meine 28" ALU Cross Bike von Stein...
  • Selbstaufbau des Controller/Regler für Elektrorad

    Selbstaufbau des Controller/Regler für Elektrorad: Einen schönen Tag, da ich ein Elekrodreirad umrüsten möchte, hätte gern von Ihnen einige Informationen besonders da ich erstmal mit solcher sache...
  • erledigt Drössiger Fully -Altbestand

    erledigt Drössiger Fully -Altbestand: Hallo zusammen, ich biete hier mein Drössiger Fully MT.... zum selbst abjolrn, fahren, basteln oder ausschlachten an. Es hat gewiss schon 10 Jahre...
  • Umbauberatung Tandem TDA MTB Drössiger

    Umbauberatung Tandem TDA MTB Drössiger: Hallo zusammen, wir suchen eine elektrische Familienkutsche für drei Kinder (5,7,8 Jahre alt), um größere Distanzen (>10km) zurückzulegen, die...
  • Oben