Haibike SDURO Trekking Fahrer

Diskutiere SDURO Trekking Fahrer im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Welche App nutzt Du dazu? Soweit ich mal recheriert habe, gibt es da nicht soviel Tracking-Apps, die auch die Leistung mit auslesen.
HortusNanum

HortusNanum

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Welche App nutzt Du dazu? Soweit ich mal recheriert habe, gibt es da nicht soviel Tracking-Apps, die auch die Leistung mit auslesen.
Ich nehme die Wahoo Fitness App: Wahoo Fitness: Workout Tracker - Apps on Google Play
Das ist die einzige (kostenlose) App, die ich gefunden habe, die unterschiedliche Sensoren für z.B. mehrere Fahrräder verwalten kann.

Sehr praktisch ist auch die Wahoo Utility App, um die Sensoren zu finden und zu schauen, was sie senden. Leider finde ich die aktuell nicht mehr im Play Store.
 
Zuletzt bearbeitet:
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
412
Punkte Reaktionen
244
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Gibt es hier evtl. die Möglichkeit wenn die Kassette verschlissen ist, auf die 10-45er XT-Kassette und dafür auf ein z.B. 42er oder 44er Kettenblatt umzurüsten? Oder wird dann die Belastung der Kette zu groß? Hat das evtl. schon jemand probiert? Weiß jemand welches Kettenblatt hier passen würden?
Mal sehen wie lange die kleinen Ritzel halten ...
Ja, gehen tut alles... Du verlierst nur Deine CE Zulassung für das Bike, da alle Komponenten so zugelassen sind.
Ich hätte liebend gern deine 51er Kombi, denn ich fahre öfter bergig....nur geht das bei mir nicht.
Dennoch habe ich nun vorne 32/42 statt 36/46 montiert und hinten weiterhin nur 36 (42 geht hinten mit den verfügbaren Umwerfer nicht)
In der Ebene fahre ich zwischen Gang 2 und 7 des höheren (42er) Blattes.
Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich der Gepäckträger. Das Einhängen der Ortlieb-Taschen an der unteren Strebe ist mitunter ziemlich fummelig. Außerdem sitzen die Taschen nicht besonders gut und rutschen bei groben Stößen auch schon mal herum. Vielleicht kommt da irgendwann ein Racktime drauf, kostet ja nicht die Welt.
Ich habe wieder simple Überwurf Satteltaschen., wie fruher.. Fkt super.
Ebenfalls ziemlich fummelig finde ich die Befestigung der Abdeckung für den Rahmenakku. Ich habe leider keine Steckdose in der Garage und muss den Akku deshalb jeden Tag zum Laden ausbauen. Diese zwei kleinen, schwergängigen Nupsis, die auch noch genau in dem Bereich liegen wo Dreck hinspritzt, sind ziemlicher Mist. Da hätte sich Haibike gerne etwas besser bedienbares ausdenken können, bei dem man sich nicht immer halb die Fingernägel abbricht.
Beim 2020er Sduro 6 ist das wohl noch anders und fkt gut.
Unterm Strich bin ich mit dem Rad sehr zufrieden
Weiterhin gute Fahrt und viel Spaß (y)
 
E

E-Strampler

Dabei seit
23.04.2016
Beiträge
1.656
Punkte Reaktionen
1.961
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Hai sduro Trekking 4.0, TSDZ2
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
412
Punkte Reaktionen
244
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Doch...!
Durch die CE Genehmigung der Komponenten wird es erst zum in Deutschland zugelassenen pedelec.
Denn Bremsen, Antrieb, Beleuchtung und Getriebe (Ritzel) müssen diese Genehmigung durchlaufen, um die Sicherheit des Konstrukts bei Tempo 25 zu gewährleisten.
Das hat zwar für den Käufer keine Auswirkungen (es bleibt rechtlich ein Fahrrad und da darf ich so viel rum Schrauben wie ich will solange sie StVZO Bedingungen (Beleuchtung) erfüllt sind) aber das pedelec verliert seine Hersteller Garantie!

Ist so ähnlich wie wenn man zur Inspektion des PKW sein eigenes Öl mitbringt... Im schadensfall zahlt der Hersteller keine Garantie Reparatur wenn nicht seine zertifizierte Ölsorte verwendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
HortusNanum

HortusNanum

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Ja, gehen tut alles... Du verlierst nur Deine CE Zulassung für das Bike, da alle Komponenten so zugelassen sind.
Ich hätte liebend gern deine 51er Kombi, denn ich fahre öfter bergig....nur geht das bei mir nicht.
Dennoch habe ich nun vorne 32/42 statt 36/46 montiert und hinten weiterhin nur 36 (42 geht hinten mit den verfügbaren Umwerfer nicht)
In der Ebene fahre ich zwischen Gang 2 und 7 des höheren (42er) Blattes.
Das mit dem CE-Gedöns war mir so nicht klar. Aber Logo: Die Hersteller finden im Zweifel immer einen Weg, um sich um die Gewährleistung zu drücken. Und wenn man nur andere Pedale montiert hat (absichtliche Überspitzung).

Ich habe da mal ein bisschen recherchiert. Ich fahre bei 25km/h in der Ebene auf dem 4. Ritzel (also 16 Zähne), wenn es bergig wird, schalte ich maximal bis auf das 9. Ritzel (33 Zähne) runter. Die 45er Kassette hat hier ein 32er, ansonsten sind die Abstufungen in dem Bereich zwischen 4. und 8. identisch. Ein Wechsel würde da also nicht viel bringen, zumal das größere Kettenrad vorne die Schaltsprünge hinten noch größer und nicht feiner machen würde. Außerdem bräuchte ich einen Spider, um ein Standardkettenrad montieren zu können und die sind nirgends lieferbar. Hibike hat als Kettenrad offenbar ein eigenes Stanzteil verbaut, das ohne Spider direkt auf die Antriebsachse des Motors gesteckt wird. Also lasse ich das erstmal. Wird aber sicher spannend, ein neues Kettenrad aufzutreiben wenn das alte mal verschlissen ist.

Ich habe wieder simple Überwurf Satteltaschen., wie fruher.. Fkt super.
Tja, beim neuen Modell haben sie beim Gepäckträger leider auf die Federklappe verzichtet ... außerdem brauche ich auf dem Weg zur Arbeit (Haupteinsatzzweck des Rades) nur eine Tasche.
 
G

g3joker

Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
200
Punkte Reaktionen
164
Ort
Nottuln
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Hibike hat als Kettenrad offenbar ein eigenes Stanzteil verbaut, das ohne Spider direkt auf die Antriebsachse des Motors gesteckt wird. Also lasse ich das erstmal. Wird aber sicher spannend, ein neues Kettenrad aufzutreiben wenn das alte mal verschlissen ist.
Das wird nicht nur spannend, das wird auch teuer. Das Bosch-Ritzel hat mich 60 Euro gekostet als Originalteil, war mir aufgrund der Verschleißteilversicherung zwar egal, die läuft aber demnächst aus bzw. ist gekündigt.
 
M

MOrt2020

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
9
Hab an meinem Trekking 6.0 (2020) nun die vorerst letzten Umbauten fertig. Der Gepäckträger nervt mich zwar noch, da muss ich mir aber noch das Passende suchen.

Hab die originale Lampe gegen eine IQ-X E getauscht, diese mit Hilfe eines 3D-gedruckten Teils nach unten versetzt und eine Lenkertasche montiert... mehr dazu hier.

Zuletzt hab ich aufgrund unserer Tourenprofile die Serienbereifung (Super Moto X 62-584) nach knapp 2900km ersetzt durch Johnny Watts 65-584 mit Reflexstreifen. Die erste längere Tour ist rum, fährt sich zwar etwas lauter aber ansonsten einwandfrei. Die passen zwar gerade noch unter die Schutzbleche und werden - sobald nötig - eher durch die 60er ersetzt werden, aber erstmal lasse ich das so. Gerade auf Wald- und Feldwegen merkt man den zusätzlichen Grip doch schon erheblich. Muss nur wegen des Drucks noch schauen. Mit 1.9bar sind die mir fast noch zu feste aufgepumpt, aber das wird sich mit der Zeit auf den richtigen Wert einspielen.

Und dann war ich überrascht bzgl. der Bremsbeläge. Nachdem hier einige die Teile nach unter 1000km runter haben, wurde mir dann doch mulmig, da ich das Thema "so früh" nicht auf dem Schirm hatte. Also beim Reifenwechsel gleich die Beläge noch ausgebaut und alles gereinigt: trotz 80% Fahrten mit vollem Gepäck sind alle Beläge noch um 1,5mm oder mehr. Für alle Fälle hab ich jetzt Ersatz liegen, aber die ersten sollten noch einige Zeit reichen.

IMG_6106.JPG
 
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
134
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
Was stört dich am Gepäckträger? Schön zusehen das die Johnnys so passen, habe heute die selbe Kombi bestellt.
 
M

MOrt2020

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
9
Was stört dich am Gepäckträger?
Mich stört die gesamte Geometrie. Die eingehängten Taschen hängen für mich (Schuhgröße 44) prinzipiell zu weit vorne. Ortlieb geht deswegen garnicht, egal wie man die Haken verstellt, u. a. weil die gerade nach unten verlaufen. VAUDE Aqua Back Plus grenzwertig, die laufen unten wenigstens etwas konisch zu.

Wenn man dann die Haken so verschiebt, dass die Taschen so weit wie möglich hinten sitzen, geht es gerade so. Trotzdem muss dann vorne an der Strebe mit Kabelbinder ein "Distanzstück" geschaffen werden, sonst rutschen die Taschen beim Fahren langsam noch etwas nach vorne und die Hacken kommen beim Pedalieren wieder an die Taschen. Dann lässt sich der untere Haken der Taschen quasi nirgendwo vernünftig unters Rohr klemmen und am schlimmsten... diese absolut dämlich angebrachte Schraube für die Schutzblech-Strebe ist unten der einzige Auflagepunkt der Tasche :mad: Leider hatte ich auf unserer ersten langen Tour das ganze zu spät als "Problem" eingestuft und damit schön die Plastikrückseite der teuren Taschen beschädigt. Zum Glück war das Plastik nicht ganz durchgescheuert. Seither fahre ich mit selbst konstruierten Schutz-Dingen aus dem 3D-Drucker rum. Da liegen die Taschen etwas großflächiger auf, die Schraube ist verdeckt und der untere Haken der Taschen kann sauber hinter das Teil greifen. Hält bisher auf gut 1000km auch bei schweren Taschen.

Weil es mich trotzdem nervt - hier hat niemals nicht auch nur irgendwer bei Haibike die Praxistauglichkeit getestet - werde ich wohl auf den XLC Alu Gepäckträger RP-R14 umbauen, irgendwann mal, der sieht zumindest so aus, als dass da die Taschen vernünftig über 2 horizontale Streben gestützt werden. Da weiß ich nur noch nicht genau, wie ich die Streben des Schutzbleches dran bekommen soll... aber es ist ja bald Winterpause, da denke ich über das Problem mal nach.

IMG_6123.jpg
IMG_6120.jpg
IMG_6121.jpg
 
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
134
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
Ah, ich verstehe.
Ich hab die Ortlieb Sport Roller Classic an meinem dran (selber Gepäckträger), ich habe es hinbekommen, das nichts mehr schleift und ich auch nicht mit den Füßen an die Taschen komme (Gr. 43).
Aber die Schleifprobleme mit der Schraube hatte ich auch.
Bin heute leider ohne Rad unterwegs, aber kann später oder morgen gerne mal Bilder machen wie es bei mir aussieht.
 
A

architom

Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
182
Punkte Reaktionen
123
Hier noch mal meine Lösung mit der vorstehenden Schraube: Schutzblech-Strebe einfach von innen festschrauben.
20210919_221001.jpg20210919_221027.jpg
 
S

Singularity

Dabei seit
19.02.2019
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
134
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST 2020
So sieht es bei mir aus. Die Schraube berührt nur, verursacht aber keinen Schaden mehr. Die einstellbare hintere Halterung klemmt an der Stelle perfekt und verhindert das die Tasche nach vorn rutscht.
 

Anhänge

  • 2BF27D87-530D-45F3-8838-45CED60EC6AD.jpeg
    2BF27D87-530D-45F3-8838-45CED60EC6AD.jpeg
    138,8 KB · Aufrufe: 16
  • 51707341-AEF7-4A94-A801-FD02495ADC28.jpeg
    51707341-AEF7-4A94-A801-FD02495ADC28.jpeg
    176 KB · Aufrufe: 16
  • 2AAB381D-C698-4FE0-AF3F-5AF1B6D1E9E0.jpeg
    2AAB381D-C698-4FE0-AF3F-5AF1B6D1E9E0.jpeg
    159,5 KB · Aufrufe: 14
Thema:

SDURO Trekking Fahrer

SDURO Trekking Fahrer - Ähnliche Themen

Haibike Haibike SDURO FullNine 6.5 zum Trekking umbauen ,zu wenig Gesamtgewicht: Es geht da rum ein Haibike SDURO FullNine 6.5 zum SUV Trekking zu bauen. Frage ist das 120kg Gesamtgewicht. Gerade die Haibike hatte Probleme mit...
Haibike Kettenblätterwechsel Yamaha Sduro 20 Gang: Ich wechsel gerade beim Sduro Trekking mit Yamaha Motor beide Kettenblätter. Das Große mit 48 Zähnen und das Kleine . Wo kommen denn die 4...
sonstige(s) Bosch Trekking Fahrer - Ausfahrten, Meinungen, Erfahrungen: In Anlehnung an den Trekking Thread im Yamaha Bereich, wäre es toll wenn es auch so etwas für die Bosch Trekking Fahrer geben würde :) Haibike -...
Haibike Haibike Sduro Trekking 6.0: Hallo, ich fahre seit März diesen Jahres mein erstes E-bike. Haibike Sduro Trekking 6.0 von 2019. Yamaha PW-SE Motor. Ich freue mich endlich...
Haibike Akku für Haibike SDURO Trekking S9: Moin! Ich bin auf der Suche nach einem Ersatzakku für mein neues Haibike SDURO Trekking S9. Die 500Wh des originalen Akkus sind ja eher schmal...
Oben