Haibike SDURO Trekking Fahrer

Diskutiere SDURO Trekking Fahrer im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; 600km ??? ich fahr eher 6000km mit einen Satz Bremsbeläge....kommt vielleicht auch auf die Zuladung an....;).
N

New-Bee

Mitglied seit
21.08.2018
Beiträge
5
Bei mir war der Satz auch nach 700km fällig.
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.534
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
bei mir halten sie ca 2000 hinten, vorne vielleicht 1500. ich brems auch abwechselnd. weniger als 1000 waren es noch nie, auf keinem Bike.
 
hotti

hotti

Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
92
Ort
Oberbayernmittelfrankenschwaben mittendrin
Details E-Antrieb
PW/SE
Meine haben jetzt gute 5000 drauf. vorne aber trotzdem mal erneuert für die neue Saison. hinten sind sie noch gut. Und wir haben hier im Altmühltal nicht nur flach. wie schafft man das nach 600km? das müssen doch Materialschwankungen sein. oder?
 
A

architom

Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
73
Das ist dann schon mal eine ganz schöne Spannbreite in der Haltbarkeit. Da ist dann die Frage, ob es vielleicht an unterschiedlichen Bremsenmodellen oder - belägen liegt.
Ich habe die MT400 und die Resin-Standardbeläge.

Gruß Thomas
 
Ekkehard

Ekkehard

Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
47
Ort
Ahorn
Details E-Antrieb
SDURO CROSS RC
Ich habe die
  • Shimano Deore XT M785
  • Shimano Resin -G02a

    Nach 4 Jahren und rund 13.000 km Fahrleistung habe ich hier im Oberfränkischen Mittelgebirge erst die 4. Beläge drauf und die sind noch sehr gut. Ich wechsle übrigens immer vorne und hinten gleichzeitig, unabhängig vom Abnutzungsgrad. Das mache ich aber nur bei den Bremsbelägen, bei Reifen beobachte ich den Abnutzungsgrad des Profils ;)
 
SiggiTim

SiggiTim

Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
228
Details E-Antrieb
2x Add-e Sport - 2 x Haibike 6.0 SDuro MTB u. Trec
Dies hier ist ja eigentlich ein S-Duro Trecking Thema!
Da kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass zum Beispiel bei
einer Treckingtour die Bremsbeläge so strapaziert werden, dass
schon nach 600 Kilometern neue Bremsbeläge montiert werden müssen.
Bei "nur" Downhill" Fahrten kann ich mir das evtl. vorstellen,
aber nicht bei Treckingtouren!
 
A

architom

Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
73
Da kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass zum Beispiel bei
einer Treckingtour die Bremsbeläge so strapaziert werden, dass
schon nach 600 Kilometern neue
Mhmm, und doch ist das bei mir so. Warum, ist mir nicht ganz klar. Ein stärkerer Verschleiß schien es mir, war auf den letzten 100 km. Da ging der Bremshebel immer weiter ranzuziehen und zuletzt bis zum Griff ohne dass ich dadurch das Rad zum blockieren hätte bringen können.
Vielleicht bremse ich ja falsch? Aber ich bremse immer mit beiden Bremsen abwechselnd und lasse diese keinesfalls dauernd schleifen.
Allerdings fahre ich täglich 2x zu meiner Arbeitsstelle. Da geht es hinzu mit ca. 8% bergab und ich habe dann meist reichlich 50 km/h drauf, wenn ich abbremse und links von der Staatsstraße weg muss. Wegen der Richtungsanzeige links, habe ich nur die rechte Hand am Lenker und bremse damit länger mit der hinteren Bremse, trotz dass ich dann beim Abbiegen nochmal richtig stark mit der Vorderbremse eingreife.

Gruß Thomas
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.534
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
ok, das nimmt die Bremsen schon her.... bist ein Braver! Handzeichen geb ich nie, wenn ich schon auf der Strasse linkes abbiegen muß bin ich immer rechtzeitig eingeordnet. Und meine Bremsen sind vertauscht, wie bei Motorrädern. Das bringt mir im Notfall vielleicht ein paar entscheidende Hundertstel und bessere Dosierung.
Ich hab auch einen 12% Berg vor der Haustür und biege unten rechtwinkelig ab, allerdings ohne Vollbremsung.... die paar Sekunden Zeitgewinn mit 50 wiegen mir den Bremsen-und Reifenverschleiß nicht auf.
Ein stärkerer Verschleiß schien es mir, war auf den letzten 100 km
das ist normal, weil man nicht mehr so gut dosieren kann, wenn der Hebelweg zu lang ist.
 
Herr Fuchs

Herr Fuchs

Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
143
Im relativ flachen Sachsen-Anhalt halten meine Bremsbeläge auch mindestens 3000 km. Fahre aber vorrausschauend und auch viel im Eco Modus wo ich aus relativ moderaten Geschwindigkeiten mal runterbremsen muss. Es spielt auch eine Rolle ob das Bike getunt ist und jenseits der 35 kmh Marke bewegt wird. Das macht schon mal einen Unterschied ob man sich von ein paarundzwanzig kmh runterbremst oder von 40kmh. Hatte jetzt auch mal meine Bremsen neu befüllt weil Luft im System war. Ich kann euch sagen da kommt eine schwarze Brühe raus das sah schon nicht mehr schön aus. Wenn sich so ein Bremskolben kaum noch bewegt weil Luft im System ist und festgammelt dann kann es auch sein daß der Bremsbelag nie richtig zurückgeht weil der Kolben gar nicht richtig zurückfährt. Wäre auch so eine Möglichkeit warum sich Bremsbeläge zu schnell runterraspeln
 
C

Caferacer

Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
13
Ort
Schleswig-Holstein
Details E-Antrieb
Haibike SDuro 6.0 Trekking 2019
Meine Änderungen am SDuro 6.0 Trekking (2019):

- Tagfahrlicht; ( ca. 6€ über iiiihbay) wegen der Yamaha
Displayabdunklung wenn man Licht einschaltet.

- Anhängerkupplung; für einen Hundehänger

- klappbarer Rückspiegel "b&m Cycle Star";

- Reifen Continental ContactPlus 42-622; wesentlich besserer Abrollkomfort und Pannenschutz als bei der Serienbereifung

- Schutzblechverlängerung vorn; weniger Verschmutzung

- Miniluftpumpe; für den Notfall

- zusätzlicher Scheinwerfer vorn; Morgens im Dunkeln auf dem
20 km Weg zur Arbeit reicht mir die Ausleuchtung des Skybeamer nicht aus, besonders wenn der Weg mit Laub bedeckt ist.
Beim Lebensmitteldiscounter habe ich für 10 € einen
Restposten mit 70 Lux Scheinwerfer, sowie Rücklicht mit
Bremslichtfunktion gekauft. Im Sommer rüste ich dann wohl auf
b&m oder Supernova um.

Ob ich mit dem Sattel zufrieden bin, wird der geplante
Fahrrad Urlaub im Mai 2020 zeigen.
 

Anhänge

S

sensani99

Mitglied seit
12.02.2020
Beiträge
4
Hier mal ein Pick vom 2.5er 2020.

Für glatte 1700 EUR gekauft mit einem 500er Akku (normal kommt das Bike mit einem 400mAh)
Der Preis hat dann doch den Ausschlag gegeben.
Im Vergleich zu den deutlich teureren Trekking Modellen sind die Komponenten hier minimalst schlechter - eigentlich nicht der Rede wert. Die Geometrie ist ja bei allen die gleiche.

Upgrade bis jetzt: Sattelstütze SP12
Wird am WE eingebaut: BUUM IQ Cyo E Frontscheinwerfer / Hinten dann Supernova tail light 2.
Geplant: MT4 / MT5 Bremsen Set - komischerweise sind die verbauten Tektro HD M285 besser als gedacht ! Egal ob im Regen oder nicht. Meine packen wunderbar zu. Sehe noch keinen Grund für ein Upgrade.
Die Schaltung etc. werde ich upgraden wenn die aktuelle mich enttäuscht. Bis jetzt gibt es auch hier keinen Grund.
Vor Garantieende kommt dann eine 27.5 Luftfederung vorne rein mit 27.5 Laufrädern.

Bis jetzt bin ich mit dem Bike so wie es da stehe sehr zufrieden.

IMG_20200213_135753.jpg
 
S

stefan222

Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
68
1700 mit 500 er Akku :
Top Preis !!!
Glückwunsch !
Gruß
Stefan
 
K

kloppi123

Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
36
Ich habe mein Haibike Sduro Trekking 6.0 2019. am 27.04.2019 gekauft und habe nun am 26.04.2020 genau 4.000km geschafft und ca.35 Ladezyklen gebraucht.
Ursprünglich kamen meine Frau und Ich von einem Holland Rad. Mit 300 km Laufleistung im Jahr. 2017 haben wir uns dann für ein Ebike entschieden. Wir beide haben das Haibike Sduro Trekking 5.0 2017 ausgesucht. Ich habe das Bike in Größe 60 genommen. Meine Frau die 52. Mit denen sind wir dann 2.000km im Jahr gefahren.

2019 kam dann das Modell mit den Intube Akku raus. Habe mich optisch sofort drin verliebt. Gesehen, Probefahrt, gekauft. Diesmal in Größe 64. Meine Frau ist abgewandert zum Giant Explore E+0. Leider baut Giant keine großen Rahmen. Sonst wäre ich auch eventuell dort gelandet.

Ich war anfangs überhaupt nicht zufrieden. Ich habe alle Zubehör Komponenten vom alten Fahrrad an das neue angebaut. Sattel, Lenker usw. Gefiel mir aber alles nicht mehr, hat sich fremd angefühlt. Ich hätte nicht gedacht, dass nur eine Rahmengröße von 60 auf 64 so ergenomische Unterschiede ergeben. Ich habe mir dann alles neu anschaffen müssen, passend zu meinem Wohlbefinden.

Seit ich das alles eingestellt habe war ich fast zu 100% zu Frieden. Habe mir dann noch die Bremsen gewechselt. Bin von den M400 auf die M8000 gewechselt. Der Schritt lohnt sich!

Normal Wechsel ich die Räder alle 2 Jahre Und verkauf diese dann privat weiter. Ich bin wirklich gluecklich mit Dem Fahrrad. So glücklich, dass ich es wahrscheinlich über die 2 Jahre halten werde. Die neuen Haibike Modelle finde ich persönlich Prei/ Leistung zu teuer.


allzeit gute Fahrt.
gruss Simon
 
K

kloppi123

Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
36
hat jemand Erfahrung ob die SKS Bluemels 75 U unter der Gabel vom Trekking 6.0 2019 drunter passen ?
das ist eine SR Suntour NCX D-LO Lockout. Ich gehe davon aus das andere Haibike Trekkingbikes auch die Breite von Gabeln haben. Ansonsten eine Alternative die etwas gebogener ist für breitere Reifen bis 62mm und 27,5 Zoll In Kombi mit der Gabel. ich habe schon an die Schutzbleche der neuen Haibikes mit den dicken Reifen Gedacht. Ich war gestern beim Fahrradladen. Die können die Bleche aber nicht nachbestellen.
 
SiggiTim

SiggiTim

Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
228
Details E-Antrieb
2x Add-e Sport - 2 x Haibike 6.0 SDuro MTB u. Trec
Hallo Klaus,

viel Spaß mit dem Bike!
Aber als erstes würde ich die Sattelstützklemme gegen eine ordentliche
Verschraubung tauschen. Der Sattel inclusive Stütze könnte schnell
verschwinden (entwendet werden) ;-)
Auch habe ich den Plastikschutz am Zahnkranz des Hinterrades entfernt,
fand ich häßlich. Um den Plastikschutz nicht zu zerstören, habe ich das
Hinterrad ausgebaut und den Zahnkranz mit entsprechendem Werkzeug
abgezogen, ging ganz schnell. ;-)
 
Thema:

SDURO Trekking Fahrer

SDURO Trekking Fahrer - Ähnliche Themen

  • Haibike SDURO Trekking 6.0 Modelle 2020 nicht mehr lieferbar!?

    Haibike SDURO Trekking 6.0 Modelle 2020 nicht mehr lieferbar!?: Hallo zusammen, nach langer Recherche hatte ich mich für ein E-Bike, das Haibike SDURO Trekking 6.0, entschieden. Bei meiner Größe von 1,92 m und...
  • Anhängerkupplung für ein Haibike SDURO Trekking 8.0

    Anhängerkupplung für ein Haibike SDURO Trekking 8.0: Hallo! Da ich leider absolut keine Ahnung Handvoll den ganzen Anhängerkupplungen und Systemen hoffe ich hier Hilfe zu finden. Ich habe oben...
  • Kaufempfehlung Kathmandu Hybrid Pro 625 / Raymon TourRay / Haibike SDURO Trekking

    Kaufempfehlung Kathmandu Hybrid Pro 625 / Raymon TourRay / Haibike SDURO Trekking: Liebe Community, bin zwischen den folgenden Bikes hin- und hergerissen. Es soll ein sportliches Trekking-Bike sein. Kathmandu Hybrid Pro 625...
  • sonstige(s) Haibike SDURO Trekking 8.0 - Licht lässt sich am Kiox Display nicht ausschalten

    sonstige(s) Haibike SDURO Trekking 8.0 - Licht lässt sich am Kiox Display nicht ausschalten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem Haibike Trekking 8.0. Am Kiox Display lässt sich das licht nicht ausschalten wenn man drauf drückt. Es...
  • Similar threads
  • Haibike SDURO Trekking 6.0 Modelle 2020 nicht mehr lieferbar!?

    Haibike SDURO Trekking 6.0 Modelle 2020 nicht mehr lieferbar!?: Hallo zusammen, nach langer Recherche hatte ich mich für ein E-Bike, das Haibike SDURO Trekking 6.0, entschieden. Bei meiner Größe von 1,92 m und...
  • Anhängerkupplung für ein Haibike SDURO Trekking 8.0

    Anhängerkupplung für ein Haibike SDURO Trekking 8.0: Hallo! Da ich leider absolut keine Ahnung Handvoll den ganzen Anhängerkupplungen und Systemen hoffe ich hier Hilfe zu finden. Ich habe oben...
  • Kaufempfehlung Kathmandu Hybrid Pro 625 / Raymon TourRay / Haibike SDURO Trekking

    Kaufempfehlung Kathmandu Hybrid Pro 625 / Raymon TourRay / Haibike SDURO Trekking: Liebe Community, bin zwischen den folgenden Bikes hin- und hergerissen. Es soll ein sportliches Trekking-Bike sein. Kathmandu Hybrid Pro 625...
  • sonstige(s) Haibike SDURO Trekking 8.0 - Licht lässt sich am Kiox Display nicht ausschalten

    sonstige(s) Haibike SDURO Trekking 8.0 - Licht lässt sich am Kiox Display nicht ausschalten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem Haibike Trekking 8.0. Am Kiox Display lässt sich das licht nicht ausschalten wenn man drauf drückt. Es...
  • Oben