Schlechte Erfahrung mit Fischer Kundendienst :-(

Diskutiere Schlechte Erfahrung mit Fischer Kundendienst :-( im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Richtig und zu Ende Gedacht ist die Kettengeschichte sicher nicht! Da wurde aus der Vergangenheit nicht gelernt! Auch sollten schleifende Bremsen...
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.045
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Richtig und zu Ende Gedacht ist die Kettengeschichte sicher nicht!
Da wurde aus der Vergangenheit nicht gelernt!
Auch sollten schleifende Bremsen der „Endkontrolle“ auffallen!

Es kann aber jeder selber entscheiden ob er den Kundendienst beauftragt und auf den Techniker Termin warten möchte oder so eine Kleinigkeit (wenn man es selber machen kann) eben kurz selbst macht.

Jeder wie er möchte ...
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.835
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Aber dann bitte nicht über den (zu?) langsamen Kundendienst jammern, wenn Hochsaison ist.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.835
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Wenn es überhaupt ein Fehler ist, denn eine minimal längere Kette schaltet harmonischer und leiser und macht sich nur bei ruppiger Fahrweise bemerkbar.
Oder z.B. ein Stahlfedergabel. Die Standardfedern sind für einen ca 75 kg schweren Fahrer ausgelegt, aber was machen dann deutlich schwerere oder leichtere Fahrer? Die müssten dann die Gabel aufschrauben und die Feder tauschen. Ist das jetzt auch ein Mangel?
 
Moadib

Moadib

Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
406
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Aber dann bitte nicht über den (zu?) langsamen Kundendienst jammern, wenn Hochsaison ist.
warum nicht?

Es macht keinen Sinn, über Hitze im Sommer zu jammern- aber erhöhtes Auftragsvolumen, das sich jedes Jahr wiederholt, ist planbar. Bekommen andere Branchen ja auch in den Griff. Das fängt übrigens bereits bei einer qualitativen Komponentenauswahl und einer guten Endkontrolle an. gerade, wenn man auf das Geschäftsmodell des Direktvertriebes setzt.

Es ist mitnichten so, dass man dabei als Kunde Abstriche machen sollte oder gar muss- die gesetzlichen Regeln machen da keinen Unterschied bei der Vertriebsart. Es ist an dem Direktvertreiber für eine passende Lösung zu sorgen.

vg,
 
Moadib

Moadib

Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
406
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Wenn es überhaupt ein Fehler ist, denn eine minimal längere Kette schaltet harmonischer und leiser und macht sich nur bei ruppiger Fahrweise bemerkbar.
auch der Fischer Kundendienst spricht von zu langen Ketten- und bei den meisten, die hier ein Problem hatten, konnte von ruppiger Fahrweise keine Rede sein

Oder z.B. ein Stahlfedergabel. Die Standardfedern sind für einen ca 75 kg schweren Fahrer ausgelegt, aber was machen dann deutlich schwerere oder leichtere Fahrer? Die müssten dann die Gabel aufschrauben und die Feder tauschen. Ist das jetzt auch ein Mangel?
Fischer hat das zul. Gesamtgewicht gerade erst auf 150KG heraufgesetzt- selbstverständlich setzt so etwas voraus, dass alle Komponenten darauf auch ausgelegt sind. Sind sie das nicht, hat der Hersteller einen Fehler gemacht.

vg,
 
Ebiker Chris

Ebiker Chris

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
92
Wenn es überhaupt ein Fehler ist, denn eine minimal längere Kette schaltet harmonischer und leiser und macht sich nur bei ruppiger Fahrweise bemerkbar.
Oder z.B. ein Stahlfedergabel. Die Standardfedern sind für einen ca 75 kg schweren Fahrer ausgelegt, aber was machen dann deutlich schwerere oder leichtere Fahrer? Die müssten dann die Gabel aufschrauben und die Feder tauschen. Ist das jetzt auch ein Mangel?
Auch Fischer sollte wissen das ein Mountainbike auch mal auf ruppigen Strecken beweckt wird, dafür ist es ja da. Der Absprung der Kette passiert aber auch mal auf ebenen Straßen.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.835
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Fischer hat das zul. Gesamtgewicht gerade erst auf 150KG heraufgesetzt- selbstverständlich setzt so etwas voraus, dass alle Komponenten darauf auch ausgelegt sind. Sind sie das nicht, hat der Hersteller einen Fehler gemacht.
Nein, der Rahmen, die Gabel und die anderen Komponenten halten dieses Gewicht ja auch aus, aber es ist technisch nicht möglich, die Federrate auf leichtere und schwerere Fahrer gleich gut abzustimmen. Dann ist die Feder für sehr leichte Fahrer zu hart und unkomfortabel und für schwere Fahrer zu weich und kann deshalb eventuell durchschlagen.
Und jetzt komm mir nicht mit einem PKW, wo das möglich ist, denn das Auto ist mindestens doppelt bis dreimal so schwer, als die Passagiere mit Gepäck, aber beim Fahrrad ist der Passagier, also der Fahrer 3 bis 4 mal schwerer, als das Fahrrad.
 
Moadib

Moadib

Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
406
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Nein, der Rahmen, die Gabel und die anderen Komponenten halten dieses Gewicht ja auch aus, aber es ist technisch nicht möglich, die Federrate auf leichtere und schwerere Fahrer gleich gut abzustimmen. Dann ist die Feder für sehr leichte Fahrer zu hart und unkomfortabel und für schwere Fahrer zu weich und kann deshalb eventuell durchschlagen.
wenn das so ist, ist das etwas, was man dem Käufer vor dem Kauf mitteilen sollte (wie das zul. Gesamtgewicht ja auch). Oder aber man darf sich nicht wundern, wenn das schwerere Fahrer bemängeln. Passiert allerdings ja nicht sehr oft bis gar nicht- zumal nicht hier im Forum- ganz anders als beispielsweise bei der abspringenden Kette.

vg,
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Sooo. Ich kürze mal ab und verweise auf den Ursprungsbeitrag #58.
Erstmal eins vorweg: Hier handelt es sich nicht um einen Schaden bei Anlieferung, sondern nach dem Kauf. Das Bike wurde ja zunächst gefahren.

Die harten Fakten zur Dauer:
  • 21.05.2019 - 09:13: Schadensmeldung via Telefon
    • Gleichzeitig wurde:
      • das Ticket zum Technikerteam übergeben
      • Die Priorität auf "hoch" gesetzt
      • Der Termin für den 05.06.2019 geplant
      • Die Ersatzteile vorbereitet
      • Eine Info bzgl. Termin rausgegeben
  • Am 05.06.2019 fand der Termin statt
    • Es wurde der Controller erneuert
Somit vergingen insgesamt 15 Kalendertage (9 effektive Tage ohne Wochenende). Ich behaupte jetzt mal, dass das für die Hauptsaison ein Spitzenmäßiges Ergebnis ist!

Zum ganzen "Gebashe" bezüglich "Discounter vs. Fachhandel":
  • Fragt doch bitte mal beim Fachhandel in der Werkstatt nach einem Termin... Je nach Werkstatt wartet man hier ggf. länger
  • Ja, die Endkontrolle ist nicht immer perfekt. Wir verbessern diese auch stetig - nur bringt das eben nichts bei bereits gebauten Bikes
Was das "aufs Fahrrad angewiesen sein" angeht, ist das schwierig. Wenn man auf sein Fortbewegungsmittel und dessen einwandfreie Funktionalität angewiesen ist, muss man auch einen "Plan B" für den Notfall haben - denn Kaputtgehen kann immer mal was. Möglichkeiten sind:
 
R

Rolomolo

Mitglied seit
09.06.2019
Beiträge
7
Ich kann mich komplett nur anschließen hab mein Fahrrad am 31. Mai gekauft und nach 21 km kam die Fehlermeldung Error 30 habe sofort am 1. Juni mein Rad registriert online und angerufen beim Kunden Service mir wurde gesagt ein Techniker ist Informiert worden und meldet sich bei Ihnen jetzt warte ich und gar nichts passiert das ist echt traurig hab so viel Geld für das Fahrrad ausgegeben und das ist die Kundenzufriedenheit beziehungsweise Kundenservice ich bin am überlegen ob ich mein Rad zurückgeben soll
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
Ich kann mich komplett nur anschließen hab mein Fahrrad am 31. Mai gekauft und nach 21 km kam die Fehlermeldung Error 30 habe sofort am 1. Juni mein Rad registriert online und angerufen beim Kunden Service mir wurde gesagt ein Techniker ist Informiert worden und meldet sich bei Ihnen jetzt warte ich und gar nichts passiert das ist echt traurig hab so viel Geld für das Fahrrad ausgegeben und das ist die Kundenzufriedenheit beziehungsweise Kundenservice ich bin am überlegen ob ich mein Rad zurückgeben soll
Gibt es hier eine Ticketnummer?
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
92700 wurde am 01.06.2019 (Samstag) erstellt
93277 wurde am 04.06.2019 (Dienstag) erstellt

Stand heute sind also gerade mal sieben bzw. fünf Werktage vergangen. An dieser Stelle gibt es keinen Grund zur Beanstandung. Beide Tickets wurden an das zuständige Technikerteam übergeben. Sobald die Tourenplanung abgeschlossen ist, wird man zwecks Terminierung vom Techniker direkt kontaktiert.
 
R

Rolomolo

Mitglied seit
09.06.2019
Beiträge
7
Ich werde bis Freitag warten bis sich ein Techniker gemeldet hat oder auch nicht und danach werde ich mich kümmern wenn sich bis Freitag keiner gemeldet hat dass ich das Rad zurücksenden werde dann werde ich ein bisschen mehr Geld investieren und mir ein namenhaftes e Bike kaufen und zwar beimFahrrad Fach Geschäft
Ich glaub ich spinne das ist KundenService mit der so groß geschrieben bei Fischer deine Fahrrad Marke Man wird die ganze Zeit hingehalten und vertröstet auf gut Deutsch aber was soll ich sagen ich hab kein Bock mehr zu warten immer zu warten irgendwann reichts
 
johi

johi

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
549
Ort
München
Details E-Antrieb
FischerProline-EVO-ETH1761 Mittelmotor48V
Ich werde bis Freitag warten ... das Rad zurücksenden

... dann werde ich ein bisschen mehr Geld investieren ...

... Ich glaub ich spinne ...

... irgendwann reichts
- wenn du das Rad übers Internet gekauft hast, wäre der Freitag wohl auch der letzte Termin für einen Widerruf - tu das - offensichtlich wirst du so nicht glücklich

- probiers - viel Glück

- scheint mir auch so

- sehe ich auch so

... und tschüs
 
Fischer Fahrrad Kundendienst

Fischer Fahrrad Kundendienst

gewerblich
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.299
Ort
Industriestraße 11-13, 76829 Landau
[...]Ich glaub ich spinne das ist KundenService mit der so groß geschrieben bei Fischer deine Fahrrad Marke Man wird die ganze Zeit hingehalten und vertröstet auf gut Deutsch aber was soll ich sagen ich hab kein Bock mehr zu warten immer zu warten irgendwann reichts
Eine lange Wartezeit kann beim örtlichen Fachhändler auch passieren. Davor kann man sich nie schützen.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.751
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Was für ein Theater wegen einer Woche! Dann mal viel Spaß mit dem Händlerrad zum doppelten Preis, bei dem bei solchen Problemen erst mal der Motor zum Hersteller geschickt werden muss und bei dem es auch keine Ersatzteile gibt. Manche verdienen es nicht anders. Wenn ich dann noch solche hingerotzten Texte ohne Punkt und Komma sehe, weiß ich, dass es gut ist, den Kunden nicht am Hals zu haben.
 
B

Big-D

Es ist hoch Saison, selbst beim Fachhändler bekommste kein Termin. Da wartet auch keiner auf dich...
 
EMS

EMS

Mitglied seit
16.03.2019
Beiträge
1.077
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Es ist hoch Saison, selbst beim Fachhändler bekommste kein Termin.
Das sind einfach mal Aussagen die ins Blaue hinein gemacht werden.
Also wer beim Fachhandel mit einem erst kürzlich gekauften Bike und derartigen Problemen auftaucht, dem wird kurzfristig auch geholfen und sei es nur mit einem Ersatzbike.
 
Thema:

Schlechte Erfahrung mit Fischer Kundendienst :-(

Werbepartner

Oben