sonstige(s) Schiebehilfe beim Brose (Specialized, Rotwild, Scott, Bulls etc) mit Umfrage

Diskutiere Schiebehilfe beim Brose (Specialized, Rotwild, Scott, Bulls etc) mit Umfrage im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Zu c) Mit dem Levo habe ich steil bergauf kein Problem (mal abgesehen von den Gedenksekunden und der zu hohen Geschwindigkeit). Das ist dann aber...

Nur wer sie auch benutzt: Sollte die Schiebehilfe geändert werden? (Post #1 beachten!)

  • Nein, Phase 2 (1,5 km/h) ist o.k.

    Stimmen: 11 9,0%
  • Ja, Phase 2 (1,5 km/h) sollte entfallen oder schneller werden

    Stimmen: 80 65,6%
  • Nein, Phase 3 (6 km/h) ist o.k.

    Stimmen: 37 30,3%
  • Ja, Phase 3 (6 km/h) ist zu schnell

    Stimmen: 62 50,8%

  • Umfrageteilnehmer
    122
Manfred

Manfred

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.457
Punkte Reaktionen
6.927
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
Zu c)
Mit dem Levo habe ich steil bergauf kein Problem (mal abgesehen von den Gedenksekunden und der zu hohen Geschwindigkeit).
Das ist dann aber immer unbeladen = ca. 24 kg. Mit 50 kg sieht das dann wohl völlig anders aus.
Am Levo sehen wir ja in der App den Motorverbrauch. Die Schiebehilfe läuft mit 100 - 107 W. Dürfte bei einem Bulls nicht anders sein.
Und sie stoppt, wenn der "Fahrwiderstand" zu hoch wird. Das "aus Sicherheitsgründen" ist da schon korrekt.

Das Problem sind eben die programmierten konstant 6 km/h. Selbst wenn man auf das größte Ritzel schaltet (wäre "im Steilhang" am effektivsten), zieht er dann die Drehzahl hoch, um die 6 km/h zu halten. Und stoppt, wenn das nicht klappt.

Wenigstens reduziert auf konstant 3 - 4 km/h käme man womöglich auch mit 50 kg eine 20%-Steigung hoch, ohne dass die Schiebehilfe abschaltet.
Ein Motorhersteller sollte eigentlich wissen, dass sein Motor auch in Tourenrädern mit ggf. viel Gepäck eingebaut wird.

Besser wäre natürlich eine konstante Drehzahl statt der konstanten Geschwindigkeit, aber da wiederholen wir uns ja seit Jahren. Frage mich schon, warum die eine Schiebehilfe so blöd programmieren und dazu völlig "Beratungsresistent" sind.
 
aloisius

aloisius

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
485
Punkte Reaktionen
547
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS + CX4
@Manfred : Bosch zumindest hat seine Hausaufgaben gemacht, schiebt am Berg mit 3,5 kmh, recht brauchbar, bis auf die Ergonomie.....
die 7.4.1 habe ich noch nicht, werde ich gelegentlich updaten lassen...
 
Manfred

Manfred

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.457
Punkte Reaktionen
6.927
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
Das funktioniert schon seit 2013 mit dem Bosch-Classic + Intuvia und der Software 2.8.1 sehr gut.
Haben von Anfang an mit konstanter Drehzahl gearbeitet.
 
aloisius

aloisius

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
485
Punkte Reaktionen
547
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS + CX4
Das funktioniert schon seit 2013 mit dem Bosch-Classic + Intuvia und der Software 2.8.1 sehr gut.
Haben von Anfang an mit konstanter Drehzahl gearbeitet.
es waren aber auch einige Versionen dabei (CX, classic hatte ich nie) die fand ich nicht so prickelnd, aber immer durch Sw update gelöst. Brose, hörst du?😉
 
4

4oede

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
6
Am Levo sehen wir ja in der App den Motorverbrauch. Die Schiebehilfe läuft mit 100 - 107 W. Dürfte bei einem Bulls nicht anders sein.
Sind die 100W relativ konstant oder geht der Verbrauch nach oben, wenn man das Fahrrad z.B. am Punkt festhält, der Motor also mehr Widerstand bekommt?
 
Manfred

Manfred

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.457
Punkte Reaktionen
6.927
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
Gerade nochmal getestet. Ziemlich konstant 100 - 112 W, selbst wenn man das Hinterrad mit der HR-Bremse komplett zum Stillstand bringt.

Interessant: Und schaltet auch nicht mehr* ab, die 112 W liegen weiter konstant an!
Habe das dann nach 10 Sekunden abgebrochen, ist evtl. nicht so gesund für den Motor, wenn der länger gegen vollen Widerstand arbeitet und sich nichts dreht.


*mein letzter Test liegt Jahre zurück, evtl. noch mit anderem Softwarestand.
 
4

4oede

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
6
Heißt, der Motor ist eindeutig gedrosselt bzw. mit Gepäck darf man selbst schieben.
 
Joha

Joha

Dabei seit
24.10.2017
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
124
Ort
Ostfildern
Details E-Antrieb
Bulls Brose S Alu
Weiss jemand die Maximalleistung vom Bosch CX in der Schiebehilfe?
Oder Yamaha PWX ?
Oder Shimano 8000 oder EP8 ?
 
aloisius

aloisius

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
485
Punkte Reaktionen
547
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS + CX4
Sodala: Update auf letzten SW Stand, müsste 7.4.1 sein, nicht sicher da nicht mit dem Handy verbunden.
Schiebehilfe setzt unmittelbar ein, kein "Lerneffekt" mehr, so muss es sein. Immer noch etwas schnell aber brauchbar.
Auf die Diskussionen hier habe ich einen kurzen nennen wir es "Leistungstest":LOL: durchgeführt: im 2 oder 3.Gang, hab nicht genau geguckt, fährt das Teil senkrecht die Wand hoch(y). (ja das geht wenn man den Sattel anpresst.)
Geländetestfahrt steht noch aus.
Somit bin ich vorerst zufrieden und aus dem Faden raus:)
 
M

Mba

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Sodala: Update auf letzten SW Stand, müsste 7.4.1 sein, nicht sicher da nicht mit dem Handy verbunden.
Schiebehilfe setzt unmittelbar ein, kein "Lerneffekt" mehr, so muss es sein. Immer noch etwas schnell aber brauchbar.
Auf die Diskussionen hier habe ich einen kurzen nennen wir es "Leistungstest":LOL: durchgeführt: im 2 oder 3.Gang, hab nicht genau geguckt, fährt das Teil senkrecht die Wand hoch(y). (ja das geht wenn man den Sattel anpresst.)
Geländetestfahrt steht noch aus.
Somit bin ich vorerst zufrieden und aus dem Faden raus:)
Kann ich dir beipflichten, Ich bin mit der Version auch „zufrieden“. Besser geht immer, komme jetzt aber überall wieder los.
 
flieger-baby

flieger-baby

Dabei seit
26.10.2019
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
174
Seit 10 Tagen habe ich mein neues Fantic Fully mit Brose S-mag. Musste die Schiebehilfe beim Überqueren einer Brücke (etwa 15m hoch und nur Treppen) schon in Anspruch nehmen. Sie funktioniert perfekt und schiebt direkt an.
Bei S-alu im alten Bike hat es gut 3sec gedauert bis sie einsetzte. (y)
 
Manfred

Manfred

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
5.457
Punkte Reaktionen
6.927
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Speci-Brose Gen.1 (S-Alu MJ18) SW: 5.0.4+2.23.1
Bei der Brose Originalsoftware 7.4.1 wurde also zumindest die "Wartephase" abgestellt.

Ob Specialized das auch übernommen hat, ist unklar (unklare/gegensätzliche Aussagen).
 
Thema:

Schiebehilfe beim Brose (Specialized, Rotwild, Scott, Bulls etc) mit Umfrage

Schiebehilfe beim Brose (Specialized, Rotwild, Scott, Bulls etc) mit Umfrage - Ähnliche Themen

Fragen zum Fully Kauf (Bulls): Guten Morgen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Mountainbike mit Vollfederung und E-Antrieb. Einsatzzweck wird der Weg in die Arbeit...
Oben