Scheibenbremse mechanisch oder hydraulisch?

Diskutiere Scheibenbremse mechanisch oder hydraulisch? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Quietschen nach Regen ist normal, solange die Bremsen gut funktionieren - am besten nix machen. Zudem schadet bisschen quietschen gar nix, man...
dann

dann

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
1.665
Punkte Reaktionen
369
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
Moin Moin,

das Quietschen ist immer wenn es geregnet hat... und seit neuestem bleibt ein Schleifen nach dem Bremsen.
Daher will ich die Beläge und auch evtl. Die Scheiben austauschen.
Quietschen nach Regen ist normal, solange die Bremsen gut funktionieren - am besten nix machen. Zudem schadet bisschen quietschen gar nix, man erspart sich die Klingel. Meine ich im Ernst, ein Fahrrad darf ruhig bisschen Krach machen, erleichtert dem Umfeld die Ortung. Leichtes Schleifen macht auch nix und lässt sich meist auch kaum vermeiden. Es sei denn die Bremsscheibe ist arg verbogen, dann am besten die Scheibe wechseln. Und ja..deine Frage ob es sich um eine hydraulische oder mechanische Bremse handelt zeigt mir auch dass du besser noch nicht Hand anlegst an deiner Bremse;) Es ist definitiv eine hydraulische Bremse, schraubst du nämlich am falschen Ort herum, hast du schlussendlich Bremsflüssigkeit auf den Belägen, und dann gehen die Probleme los..auch mit Entlüften usw..
 
H

Humus

Dabei seit
10.12.2021
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ostalbkreis
meine Bremsen quietschen beide, ich möchte neue Beläge bestellen nur weiß ich nicht ob ich mechanische oder hydraulische ...
" Mechanische oder hydraulische Beläge " gibt´s eigentlich nicht .
- Hab z.b. im neuen Pedelec hydraulische Scheibenbremsen .
Im guten alten " Bio Bike " ( seit kurzem umgebaut auf E-Bike ) mechanische .
Beide Systeme von Shimano .
Und in beiden die gleichen Bremsbeläge :
... Shimano B03S ; sind anscheinend halt so die Standard / Meistverwendeten bei Shimano .
Passen jedenfalls in eine Riesen Litanei von verschiedenen Shimano Bremsen . Sowohl mechanische als auch hydraulische .

- Bei unbekannten Bremsen / Belägen hilft jedenfalls nur schauen ob auf dem Bremssattel irgendwo der Hersteller und Typ steht ...
Wenn ja : Google ist Dein Freund !
Wenn nein :
Bremsbeläge ausbauen , abmessen ,
bzw. zumindest bei Original Belägen müsste auch auf denen irgend ne Bezeichnung draufstehen
... und dann halt wieder Google anschmeissen .

Zum Quietschen :
Scheibenbremsen produzieren fast immer zumindest leichte Schleifgeräusche .
Schon z.b. weil wegen der offenen Bauweise von Scheibenbremsen unvermeidlich ständig Schmutz und kleine Steinchen zwischen Belag und Scheibe geraten ...
...Und dass sie spätestens nach ner Weile auch zu Quietschen anfangen wenn man bremst ... vor allem bei Nässe , ist ebenfalls sozusagen normal .
Es ist daher nicht nur teuer und aufwendig , sondern auch ziemlich vergeblich deshalb jedesmal gleich Scheiben und Beläge zu wechseln .

- Stattdessen lieber die üblichen Tricks gegen das Quietschen anwenden , bis Beläge und Scheiben wirklich die Minimalmaße erreicht haben .
Auch hier ist wieder Google Dein Freund ..
Deshalb nur mal kurze Hinweise :
Bremssattel exakt einstellen , Verglaste Beläge abschleifen ,
Bremspaste verwenden
( die wird nicht umsonst auch " Anti Quietsch Paste " genannt .
.... Sollte allerdings trotzdem nicht AUF Beläge und Scheiben geschmiert werden :) )
usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
fero73

fero73

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
TippTopp...
Ihr seid Klasse....
1000+1 Dank allen ...
İch werde mir alle Ratschläge zu Herzen nehmen und erst Mal schauen ob sie Beläge evtl. "verglast" sind ... mit zur Hilfe nahme von YouTube Tutorials.

Nochmals merci und Adieu!!!
✌️
 
fero73

fero73

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Dann muss ne Lösung her....
 
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.090
Punkte Reaktionen
3.322
Das quitschen und rubbeln ist eigentlich ein Zeichen dafür, dass die Beläge gut zubeißen auf der sauberen Scheibe.

Manchmal zu gut.

Ich habe die Situation etwas entschärft in dem ich mit dem natürlichen Fett der Finger mal etwas über die Scheibe gewischt habe.

Das quitschen und rubbeln ist fast weg, und die 4 Kolben Anlage bremst mit 180er Scheibe immer noch kräftig genug.
 
B

BernyS

Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
540
Punkte Reaktionen
314
Ja, WD 40 hilft immer....


Ein bischen Ironie schadet nie!
 
Thema:

Scheibenbremse mechanisch oder hydraulisch?

Scheibenbremse mechanisch oder hydraulisch? - Ähnliche Themen

Welche Bremsbeläge Prophete e bike?: Guten Abend liebe Community, Ich bin absoluter Neuling im E-Bike Universum, fahre aber schon 40 Jahre erfolgreich normale Fahrräder 😁 So, nun...
Problem mit Auswahl richtige Bremsbeläge für mechan. Scheibenbremse (Tektro MD-MH280)?: Muss man die Bremsbeläge für mechan. Scheibenbremse abhängig von der Scheibe wählen? Ich bin mir sicher, dass ich das mal gelesen hatte, jetzt...
Scheibenbremse im Regen: Ich habe seit kurzem ein R&M Nevo GT / Roloff und die Magura MT5 vorne quietscht bei Regen unfassbar laut! Nun kenne ich das Problem der...
Gleichmässige 4-Kolben Bremse?: Hallo alle ich habe hier eine neue hydraulische bremse mit 4 Kolben Bremse. Beim Testen der Bremse stelle ich fest, dass die 4 Kolben sehr...
File Scheibenbremse (China ) ,wer weiß welche Bremsbeläge ( eventuell Avid ? ): suche für diese Scheibenbremse ( Fotos ) die Bremsbeläge , aber keine Quitsch Teile aus China sondern ordentliche , kann da sein das Beläge für...
Oben