Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein

Diskutiere Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, ich habe das Fischer FISCHER EM 1864 mit der SHIMANO XT Deore 1x9-Gang Schaltung. Diese rastet beim runterschalten (meist nur ab dem 7...

TheSteveXYZ

Dabei seit
18.08.2020
Beiträge
1
Hallo,

ich habe das Fischer FISCHER EM 1864 mit der SHIMANO XT Deore 1x9-Gang Schaltung. Diese rastet beim runterschalten (meist nur ab dem 7 Gang abwärts) nicht richtig ein, also es kommt mir immer so ein bisschen vor, als wäre der Gang nun leichter, allerdings rattert die Kette dann so und plötzlich kommt dann so lauter Knall von der Kette (eventuell auch Motor) und das ist manchmal so stark, das ich beinahe vom Fahrrad fliege, dann ist der Gang aber auch richtig drin. Das passiert mir leider seit Anfang an, allerdings schon etwas länger sehr oft (bei fast jedem Runter schalten). Manchmal aber doch sehr selten, funktioniert das Hochschalten auch nicht richtig. Die Verkäufer meinten, das man während des Schaltens kein Gas geben soll. Ich habe das meistens so gemacht, außer Mal probiert, ob es besser geht, ohne Gas zu schalten oder ich habe auch während des Schaltens Mal die Unterstützung ausgestellt. Weiß jemand, woran das liegen könnte, oder wie ich am besten schalten sollte?
 

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
632
Details E-Antrieb
Cube Nutrail hybrid, Cube Stereo hybrid race 29
Das könnte manchmal ganz oft vielleicht, aber nicht unbedingt immer, an der Zugspannung liegen.;)
 

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.115
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Seilzug zur Schaltung hinten so locker einstellen das die Kette beim Hochschalten (kleiners Ritzel hinten) immer auf das kleinere Ritzel fällt.
Dafür gibts eine Einstellschraube/Plastikmutter dort wo der Schaltzug aus dem Schalthebelgehäuse kommt.
Beim Hochschalten den Schalthebel ein klein wenig mehr als notwendig drücken dann hüpft die Kette zuverlässig auf das nächstgrößere Ritzel.
Wenn die Kette dann oben ist den Schalthebel loslasssen.

Das gehört zum kleinen EinmalEins des Radfahrens.

Den Seilzug schmieren (ein wenig Kettenöl) hat auch noch nie geschadet.
Leider haben die meisten Räder mittlerweile durchgehende Bowdenzüge, hier geht das nur beim Einbau eines neuen Schaltzuges.
Ev. ist auch der Bowdenzug irgendwo in zu engen Bogen verlegt, dann bockt die Schaltung auch.

Schau mal auf Youtube mit dem Suchbegriff
https://www.youtube.com/results?search_query=kettenschaltung+richtig+schalten
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.022
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Mit den Schrauben H und T begrenzt du den Schwenk des Schaltwerks nach oben (T) und nach unten (H), wenn zwischen den Gängen etwas hakt, dann die Plastikmutter, wo der Schaltzug aus dem Schalthebelgehäuse kommt, eine Viertel Umdrehung verändern, bis es passt. Musst ein bisserl probieren und ggf. auch immer mal wieder feinjustieren!
 
Thema:

Schaltung rastet beim runterschalten manchmal oft nicht richtig ein

Oben