Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Diskutiere Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich behaupte ja gar nicht, dass der Vivax zum Doping eingesetzt wurde. Auch zeigt das Video viele verschiedene Verdachtsmomente. Ein Hinterrad...
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.694
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Haha, hier irrst du, mein Lieber! Diese Power-Motoren waren Gruber eher aus Unkenntnis zugesprochen worden. Die Betrüger im Radsport nutzen ein anderes Konzept: Motor-Doping: So funktioniert der Felgenantrieb - RennRad Magazin
Ich behaupte ja gar nicht, dass der Vivax zum Doping eingesetzt wurde. Auch zeigt das Video viele verschiedene Verdachtsmomente. Ein Hinterrad, dass sich bei stehender Kurbel weiterdreht, wird natürlich kaum über das Tretlager angetrieben. Aber Gruber hat das ja anfangs extra als "es den kräftigeren Kumpels mal zeigen" beworben.

Gut denkbar, dass es viele andere versteckte Systeme gibt. Wenn man Rennräder nicht leichter als X Kilo machen darf, müssen halt noch Batterien und Motor rein, um das Gewicht zu schaffen ;)

Aber der verlinkte Antrieb scheit nicht so ganz zu Rennrädern zu passen:
"Magnete und Spule des Motors sind dabei in Felge und Schutzblech integriert, Batterie und Leistungselektronik unsichtbar im Rahmen untergebracht.
...
Da aber neben diesem Rotor auch am Rahmen noch der großer Stator benötigt werde, sei ein „Verstecken“ des ganzen Antriebs nicht möglich."
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
Naja, ich kann nicht alle Berichte hier verlinken. Stand der Technik ist wohl, der Stator ist in der Schwinge, der Rest ist in der Felge einlaminiert.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.480
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Der Vivax hat für mich gegenüber dem ganzen anderen Gedöns wie einem Fazua und irgendwelchen hypothetischen Bosch, Brose & Co vier entscheidende Vorteile:

1. Er funktioniert mit vorhandenen Rädern.
2. Bei Defekt bleibt ein 100% funktionierendes Fahrrad übrig, ideal auf Reisen
3. aus 1 folgt dass man ihn auch in manche sPed Rahmen einbauen kann oder in Falträder oder oder. Wieviel minimal assist sPed mit 15kg gibt es aud dem Markt?
4. Akkus sind nicht verdongelt. Das ist billig, nachhaltig und ist mMn Grundvoraussetzung für Flugreisen mit einem Pedelec.
5. Man sieht den Motor nicht. Nicht nur nicht auf den ersten Blick für Laien sondern ohne Detailanalyse garnicht.
6. Im Gegensatz zum Getriebenabenmotor kann man damit auch bei 6km/h den Berg hoch Unterstützung bekommen. Auch das ist auf Reisen spannend.
7. Ich kann einen Ersatzantriebseinheit für 700g mitnehmen und die kann ich wohl auch selber mit Minimalwerkzeug wechseln.

Zwei meiner Räder die für mich in Frage kämen für den Vivax wär das Dahon Flo und das alte Diamant Supreme+

Ebenfalls spannend fände ich in der Theorie die Kombi aus einem leichten Direktläufer und dem Vivax, den man dann nur unter 10km/h dazu schaltet. 100W mechanisch vom Vivax und 100W mechanisch vom Direktläufer bringem einem dann auch die steilen Berge hoch.

MfG
 
E

epaul

Mitglied seit
31.05.2018
Beiträge
2
Da das Ridetronic mittlerweile aus der Crowdfunding Phase raus und tatsächlich bestellbar ist (Liefertermin derzeit Juli 2020), habe ich mal angefragt wie es mit Gepäckträger und Fahrradanhänger aussieht da dies für mich wichtige Kriterien sind.

Hier die Infos vom netten Serviceteam:
  1. Ist es möglich einen Gepäckträger anzubringen? Wenn ja, dann wie genau und welchen empfiehlt ihr?
    Antwort: Ein Gepäckträger bieten wir nicht an, da wir hier so viele unterschiedliche Wünsche der Kunden hatten das wir nun gesagt haben wir bringen die Vorrichtung an, dass ein normaler Gepäckträger entweder selbst oder über einen Fachhändler vor Ort einfach angebracht werden kann. So hat dann jeder die Möglichkeit seinen gewünschten Gepäckträger anzubringen.
  2. Ist es möglich eine Achskupplung für einen Thule Fahrradanhänger anzubringen?
    Antwort: Die Fahrradanhängerkupplung müsste hierfür angepasst werden, da unser Motor eine etwas dickere Achse hat. Da Unser Rad zu den leichten und sportlich gehört, empfehlen wir eigentlich nicht das Ziehen von Anhängern. Wichtig ist, dass das Gesamtgewicht nicht überschritten wird, da der Hänger mit Kinder als Gepäck zählt, da unser zulässiges Gesamtgewicht bei 125kg (Fahrer, Rad und Gepäck) liegt ist es wahrscheinlich nicht gut.
Hat jemand Erfahrungen mit den Ridetronic die er teilen kann?

Ich habe vor es auf der VELO im Juni in Frankfurt mal Probe zu fahren.

Wenn ich grade schon dabei bin:
Hat mal jemand das Kalkhoff Berleen (egal welche Ausführung) live gesehen? Ich finde ums verrecken keinen Händler der das hat um es mir mal anzuschauen.

Ich komme auf die beiden Modelle, da ich an Minimal Assist interessiert bin, aber ein herausnehmbarer Akku für mich Bedingung ist. Rabeneick TS-E, Ampler und Orbea fallen daher durch mein Raster.
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.644
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Es geht mir genauso, wie Dir. Ich finde das Rad auch sehr interessant und möchte es auf der Velo Berlin mal ausprobieren.

Der support hat mir auch sehr schnell und freundlich geantwortet und schon mal mitgeteilt, dass sie hier vor Ort sein werden.
 
Hkss

Hkss

Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
32
Für mich persönlich kommt eine Kettenschaltung auf keinen Fall in Frage - ergo wird es dann nur Pinion und Neodrives als Auswahlkombination geben.
Ein Fahrrad soll auch für mich wie ein Fahrrad aussehen (und nicht wie ein Panzer) und sich auch ohne Akku nahe genauso fahren lassen (z.B. Getriebeloser Neodrives).
Fündig bin ich bei TourTerrain, Patria, Rennstahl geworden.

Trotzdem bin ich nun nach monatelanger intensiver Recherche und in-mich-gehens, doch etwas von meinen Ursprünglichen
Vorraussetzungen abgerückt und hab mich ein klein wenig mehr in Richtung "Panzer" entschieden.

Es wird wohl das Poison Lady Gates (Pinion/Neodrives) mit integrietem Akku im Unterrahmenrohr (als StVO Version mit meiner individuellen Konfiguration).
Ich war im Concept Store bei Poison in Nickenich, alle Probegefahren und eine super freundliche top Beratung erhalten!
Poison macht wirklich alles was man haben möchte. Die haben auch so einen kleinen Heckantrieb mit "Flaschenakku" á la (ähnlich) dem
Pendix system. Was Poison in fast jedes angelieferte Fahrrad dort im Werk einbaut. Wirklich Hut-ab vor dem Angebot von soviel Induvidualität.
 

Anhänge

Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
So, noch ein ebikemotion Rad, das die geile integrierte Lichtanlage von Schindelhauer in den Straßenversionen hat. Also Frontlicht im Lenker, Rücklicht in der Sattelstütze. Besonderheiten:

1. Es gibt viele verschiedene Rahmengrößen
2. In Deutschland gebaut, auch der Rahmen
3. Stahlrahmen
4. Es gibt die Schmolke Edition für 8499€ ohne Licht, die 9,0 kg (!) wiegt. Edit: Leider auch ohne Motor.

Platzhirsch E-Bike – The powerful/majestic Stromer | Urwahn Bikes
Schmolke Edition:

 
Zuletzt bearbeitet:
tüpen

tüpen

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
40
So, noch ein ebikemotion Rad, das die geile integrierte Lichtanlage von Schindelhauer in den Straßenversionen hat. Also Frontlicht im Lenker, Rücklicht in der Sattelstütze. Besonderheiten:

1. Es gibt viele verschiedene Rahmengrößen
2. In Deutschland gebaut, auch der Rahmen
3. Stahlrahmen
4. Es gibt die Schmolke Edition für 8499€ ohne Licht, die 9,0 kg (!) wiegt. Gewichtsrekord für Ebikes.

Platzhirsch E-Bike – The powerful/majestic Stromer | Urwahn Bikes
Schmolke Edition:

Ziemlich cooler Rahmen. Es wirkt aber auf mich so, als ob das schmolke kein E-Bike wäre. Steht weder bei den Spezifikationen dabei, noch ist ein Motor im Video zu sehen.
9 kg bei Stahlrahmen + Batterie + Motor kann ich mir auch nur schwer vorstellen
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
Ziemlich cooler Rahmen. Es wirkt aber auf mich so, als ob das schmolke kein E-Bike wäre. Steht weder bei den Spezifikationen dabei, noch ist ein Motor im Video zu sehen.
9 kg bei Stahlrahmen + Batterie + Motor kann ich mir auch nur schwer vorstellen
Stimmt, scheiße, du hast recht. Zwar geil, aber nicht Elektro.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
4.694
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
So, noch ein ebikemotion Rad
Der Nabenmotor wird mit 40 nm bei 250 Watt angegeben, das sind von Bionx Spitzenwerte. Der Bionx PL250HT im Grace Easy wird mit 9 Nm permanent / 40 Nm maximal angegeben.
 
S

Senecus

Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
17
Hi, egal welchen Hersteller man heute googelt, top link ist immer gesponsort der hier:
RAKEDE Boost

Sieht gut aus, besonders die Option mit den Lightskin integrierten Lichtern macht daraus ein "Schindelhauer Arthur Light".
Zum Vollpreis für gebotene (AKM Motor, mech. Scheibenbremsen, ...) vielleicht etwas teuer, aber zum Vorbestellerpreis durchaus erwägenswert.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
4.838
Ort
Großraum Berlin
Sieht gut aus, besonders die Option mit den Lightskin integrierten Lichtern macht daraus ein "Schindelhauer Arthur Light".
Zum Vollpreis für gebotene (AKM Motor, mech. Scheibenbremsen, ...) vielleicht etwas teuer, aber zum Vorbestellerpreis durchaus erwägenswert.
Finde ich dann immer noch fair bepreist. Zwei Rahmengrößen, zwei Farben, Gates Riemen. Für jetzt, in der Tat sehr fair, vor allem mit Plus Paket.
 
S

Senecus

Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
17
Taugen die AKM Motoren denn was? Die meisten Fachwerkstätten können ja nur Bosch und Bafang.
 
B

bonvelo

Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
4
Hi, egal welchen Hersteller man heute googelt, top link ist immer gesponsort der hier:
RAKEDE Boost

Sieht gut aus, besonders die Option mit den Lightskin integrierten Lichtern macht daraus ein "Schindelhauer Arthur Light".
Zum Vollpreis für gebotene (AKM Motor, mech. Scheibenbremsen, ...) vielleicht etwas teuer, aber zum Vorbestellerpreis durchaus erwägenswert.
Hi Senecus, Moin aus Hamburg - da wir ausschließlich direkt mit unseren Kunden arbeiten ist die gezielte Online-Schaltung ein für uns sehr wichtiger Weg unsere (zukünftigen) Kunden zu erreichen. Daher sind wir hier aktuell stark präsent. Preislich kann ich Dir nur meine Einschätzung geben, die auf zwei Jahren Arbeit an und mit diesem Bike und dem aktuellen Marktumfeld basiert: es ist auch für €1899 ein sehr rundes Gesamtpaket, die von Dir genannten Komponenten verwenden wir nicht aus Kostengründen sondern da sie uns im Test überzeugt haben (Motor) oder schlichtweg unser einfaches, wartungsfreundliches Konzept unterstützen (Scheibenbremse). Die verwendeten Bremsen sind sehr einfach mit wenigen Handgriffen einzustellen, dafür ist ein Inbus notwendig. Eine hydraulische Bremsanlage ist für den nicht immer technisch beschlagenen Fahrer ein Problem und Du benötigst spezielles Werkzeug - daher haben wir uns für die mechanische Variante entschieden.
Falls es passt komme uns gerne in Hamburg oder auf den Messen in Hamburg und Berlin besuchen - würde mich freuen!
viele Grüße - Sven / bonvelo
 
B

bonvelo

Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
4
Finde ich dann immer noch fair bepreist. Zwei Rahmengrößen, zwei Farben, Gates Riemen. Für jetzt, in der Tat sehr fair, vor allem mit Plus Paket.
Danke, Electric! Wir verwenden nicht nur den Gates Riemen - sondern die komplette CDX-Antriebseinheit aus Kurbelsatz und Riemenscheiben vorne und hinten. Nach meiner Erfahrung das einzige System welches zu 100% reibungslos funktioniert - daher setzen wir hier auf Gates!
 
Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
146
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Hab hier was mit 18kg in Vollausstattung und 14kg als Singlespeed.
Heute wiederentdeckt in Wuppertal bei Pedalero im Laden

CITIPANTA ICON S9
Ca 2500 €
Https://citipanta.de

Manufakturbetrieb. Probefahrt buchbar.
 

Anhänge

S

Senecus

Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
17
Solides Teil, link ist aber falsch (city mit Y)
 
F

fbn

Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
6
Hallo, ich bin auch auf der Suche nach einem Pedelec mit "einfacher" Unterstützung.

Aktuell fahre ich ein normales (bio) Fahrrad, habe aber Probleme mit dem Knie und teilweise Steigungen auf dem Weg zur Arbeit. Die Idee von ebikemotion & co eine leichte Unterstützung in ein unscheinbares Fahrrad einzubauen gefällt mir sehr gut. Ich habe nur keine Möglichkeit das Fahrrad zum Aufladen mit ins Haus oder die Garage zu nehmen.

Wie machen das die Besitzer solcher Bikes hier im Forum? Nimmt jeder das Bike mit rein oder habt Ihr Steckdosen draußen?
 
Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
146
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Immer Sommer an der Aussensteckdose im Winter in den Keller. EBM Motor. 17kg Vollausstattung. Ich finds klasse.

Kann ich aber nicht jedem empfehlen.
Wenn entnehmbarer Akku und Leicht die Kriterien sind:
Fazua wäre dann besser oder die (optisch diskussionswürdigen) Anbauten wie Add E Next, GBoost, Pendix. Eventuell Vivax


Ich empfehle mal das Pedelec der Wahl vorab zu leihen und eine Tour zu machen.
Mittelmotor wie Bosch Brose und Co sind vor allem in Bezug auf längere kräftige Unterstützun durch nichts der weiter oben genannten zu ersetzen.

Sportliche Fahrer sehen das anders aber der normale Nutzer ist mit den rollenden Sänften in der Regel besser bedient und will vielleicht sogar schneller als 25km/h unterstuetzt fahren.


Nur der Versuch macht kluch... 😉
 
Thema:

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Oben