Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Diskutiere Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Es scheint ja sogar günstiger als das VanMoof zu sein! Allerdings sehe ich da zumindest zu Cowboy keine Konkurrenz, da es nur Trittfrequenzsensor...

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
527
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Neue Konkurrenz für Cowboy & VanMoof:
Es scheint ja sogar günstiger als das VanMoof zu sein! Allerdings sehe ich da zumindest zu Cowboy keine Konkurrenz, da es nur Trittfrequenzsensor und Kette (ja, dafür mit Gangschaltung) hat. Und wirklich smart zu sein scheint es auch nicht? Dass die den Sattel so tief zeigen, sieht auch seltsam aus. Beim Frontlicht in low-poly-Ästhetik weiß ich allerdings nicht, ob ich das hässlich … oder irgendwie geil finde! 👍

Übrigens gieße ich mir grad wieder einen Shot ein beim „aerospace grade aluminium alloy“-Bingo

@captain-picard: Wenn ein Ampler-Bike für 2500€ aus welchen Gründen auch immer für dich das einzige Maß der Dinge ist, dann kann es per Definition nicht viel zu teuer sein, weil es dann offenbar konkurrenzlos ist.
 

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.447
Kein Drehmomentsensor ist kein Nachteil, (ich hab das nicht vermisst.)
Am Berg sehr zahm = unter 6km/h am Berg wird es mau mit der Unterstützung. Bei Steigungen grösser 8% muss man gut mitarbeiten und/ oder besser eine gut untersetzte Schaltstufe einlegen.
Trifft auf Coboc nicht zu. ( Weil hier immer nur der Preis angeführt wird )
Sorry für ot
 

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
268
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Noch Bosch
So, das www hat mal wieder ein Rad preisgegeben:

1606791085635.png


Grecos: Eli Urban

Wiegt 19 kg und hat alles dran, leider nur in einer Farbe erhältlich. Den Bafangmotor gibt es ja mit Drehmomentsensor, aber auch mit PAS. Welcher hier verbaut ist, lässt sich nicht sagen. Für knapp 2000€ nicht schlecht, oder was meint ihr?
 

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
698
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
EBS Climber
Das Grecos ist ja schon mal auch echt ein Fahrrad.
Da ein Bafang Kurbelsatz verwendet wird kann durchaus eine Drehmoment Messung dabei sein.
Sehe sonst keinen Grund das nicht der Deore Kurbelsatz verwendet wird. Würde die Deore Ausstattung ja komplettieren.

Wobei sich da die Geister streiten was besser ist.
Pas Regelungen mit Geschwindigkeitsstufen kann ich nur nichts abgewinnen.
Bei Stromstufen wird halt unabhängig vom auf die Pedale aufgebrachtes Drehmoment eine Leistung abgegeben, verleitet vielleicht eher zum Pseudo Pedalieren.
Bei Drehmoment Steuerung wird % zum selbst aufgebrachten Drehmoment die Motorleistung gesteuert.
Für Leute die bei 30 U/min in die Pedale stampfen ist es dementsprechend mehr wie bei denen die eher 80-90 an Trittfrequenz fahren.
Obwohl beide die gleiche Leistung erbringen können.
 

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Vor allem:

Das ist nur auf den ersten Blick ein I Net Exot.

Da steht www.boettcher-fahrraeder.de dahinter.
Das Händlerverzeichnis ist ok. . Service in D also gewährleistet und alteingesessenen.

Mit Sicherheit nicht so ein verdongeltes System wie z. B. Mahle X35.

Wem der nicht entnehmbare Akku und die 19 kg Gewicht zusagen, könnte damit auch als kompletter Newbee in der E Bike Welt etwas anfangen.

Mit den Leistungsdaten eher was fürs touren im flacheren Geläuf. Aber Brötchen holen geht damit auch im Schwarzwald.
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.537
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Sachen gibt’s: ein VanMoof mit Riemen! 😉
Mit Riemen dann 250,- € mehr.

sieht aus, wie eine Mischung aus Geos, Van Moof und Coboc finde ich... das allerdings zu einem sehr sehr günstigen Preis (allerdings nur als "Pre-Order", gibts also real noch nicht so recht)

der herausnehmbare Akku, auch wenn man die Sattelstütze immer "ziehen" muss, ist allerdings Klasse und nicht so plump, wie beim (sorry @Cowboy Willi ) Cowboy
 

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
527
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Naja, der Akku ist sicher ganz dezent integriert. Aber wenn ich jedes Mal erst die ganze Sattelstange rausziehen müsste, um den Akku entnehmen zu können, dann wähle ich doch lieber das auffälligere, aber alltagstaugliche Design des Cowboy. Gerade bei nur maximal 50km Reichweite … Ich sehe das Bike deshalb eher als vollintegriertes Bike zum Aufladen, bei dem man lediglich zur Wartung leichter an den Akku kommt.

Edit: Ich habe mir das Video der Akkuentnahme angesehen, man muss doch keine Schraube lösen, sondern hat einen Schlüssel. Die Sattelstange muss man trotzdem jedes Mal komplett rausziehen … und danach irgendwie wieder in die richtige Stellung bekommen, weil sie keine aufgedruckte Skala hat. 🤔

Zweiter Edit: In den FAQ steht zur Frage, ob man die Sattelhöhe jedes Mal wieder erneut herausfinden muss: „No, there's a special ring on the seat post, which saves you saddle height and alignment, meaning all you need to do is lower the saddle until the ring matches the seat tube's upper surface.“ Ich bin weiterhin skeptisch wegen des Designs, aber es ist zweifellos ein interessantes Bike! Insbesondere für den Einführungspreis 👍
 
Zuletzt bearbeitet:

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
wenn da eine Standardnabe für 10/11 fach draufsteckt hätte es zusätzliches Potential.
11-42 Kassette reicht mir
 

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
377
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
46/15 oder 55/20 ist bei Anfahren am Berg schon wieder Arbeit und total Mist....
Ein einfaches 10 Gang Shimano hätte es getan.
Wer in Stuttgar, im Harz oder in den Alpenvorgebieten wohnt, würde da so was haben wollen...?

Man merkt, dass die Erfinder deratiger Bikes (van Moof / Finnländer hier) Flachlandindianer sind....die verstehen alltägliche Anstiege um die 5-10% einfach nicht...da will man nicht im 6ten Gang anfahren...auch nicht mit Motor (Das belastet nur die Kette und die Ritzel)
Und ich möchte dieses fahrrad eben überall halbwegs vernünftug fahren können und nicht nur im flachen Holland, Finnland oder Hamburg.

Ansonsten wäre es für den 1700€ mit dem erwähnten konventionellem Shimano 10er Getriebe und zB 38 auf 11/40 Ritzel nen super City Allround Flitz Bike gewesen.

P.
 

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Gewicht? Homepage ist sehr zurückhaltend.
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.327
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich meine 26kg gelesen zu haben.
Ja, die Seite ist nicht sehr aussagekräftig ...
 

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
... (leicht, unauffällig, smart...) 😇
 

mawadre

Dabei seit
16.07.2018
Beiträge
4.958
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
B2G....
gibt es die eigentlich wieder ? hab ne neue Adresse aus Leipzig gefischt.

Nicht kaufen, die sind in der Schweiz vor Gericht wegen Betrug oder so weil sie nicht liefern konnten. Nur Namen google und schon findet man alles.
Hier steht mehr dazu:
Back2Green: E-Bike bezahlt, aber nicht erhalten - Beobachter
In Leipzig haben zwei frühe, auch betrogene Kunden die Marke und das Konzept übernommen und lassen jetzt auf eigene Rechnung produzieren.
 

Win

Dabei seit
29.09.2019
Beiträge
62
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
noch in Planung
Händlerseite (Auszug)

SMAFO Two Kurzinfo
  • Waverahmen mit 50 cm Rahmenhöhe
  • 250 Watt Antriebssystem von Bafang
  • 504 Wh Akku mit Samsung-Zellen
  • SMAFO Connect (GPS Tracking, Diebstahlversicherung, …)
  • Gewicht ca. 26,4 Kg
 

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
393
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Ich habe mir diese Woche
den Citypanta Mixte Rahmen mit Vollaustattung beim Hersteller im Wuppertaler WTec angeschaut.

Die 17,5kg Gewicht sind ok.
Entspricht z. B. meinem Gain F30 mit Wingees und Supernova.

Wird chic. Ab Januar soll probefahren möglich sein.
Sportlicher Rahmen.
Für Aestethen ist das Cockpit mit dem integrierten Vorbau mit Bordcomputer ein Schmankerl.
110 kg Systemgewicht sollte man berücksichtigen.
Hollandrad-Position ist nur mit Steuerrohrverlängerung möglich.

Die Service-Werkstatt wäre zunächst in Wuppertal.

und jetzt was interessantes:

System scheint offen.
Wer sich auskennt, könnte später mit eigenen Motor-, Batterie - und Steuerungskomponenten ran.
Für mich ein Muss, da ich inzwischen von stark verdongelten Systemen die Nase gestrichen voll habe.


PS :
Im Frühjahr soll es eine Sonderedition u. a. mit Magura 4 Kolbenbremsen geben. Mal schauen.
 
Thema:

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart) - Ähnliche Themen

leichtes E-Bike ohne Kette mit abnehmbaren Akku: Hallihallo, Ich bin neu hier und habe mich nun ein paar Tage mit dem Thema E-Bike auseinandergesettzt. Mein Wunsch ist ein möglichst starkes...
Kaufberatung erbeten: leichtes Trekking-eBike: Liebe Foristen, ich fahre seit zig Jahren im Alltag und auf Touren vergnügt motorlos mit Trekkingrad und Liegerad, bin noch nie mit einem e-Bike...
Kalkhoff Berleen Erfahrungsbericht: Hallo, ich habe mir letzten Monat das Kalkhoff Berleen 5.G ADVANCE (2020) gegönnt. Ich hatte lange nach einem relativ leichten E-Bike mit...
Das besondere E-Bike – Design und/oder Technik entscheidet!: Hallo, ich hoffe es gibt einen solchen Thread noch nicht, dann hätte ich ihn übersehen. Seid Ihr abseits der Suche nach dem „richtigen“ E-Bike...
Erfahrungen mit dem Rabeneick TS-E (2020): Hallo liebes Forum, bin ein Newbie - sowohl im Forum, als auch bei eBikes. Wohne am Rande des Thüringer Waldes und bin die letzten zehn Jahre ein...
Oben