S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen?

Diskutiere S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Nach dieser Argumentation plädiere ich dafür dass die S-Ped Regelung auf alle Pedelecs übertragen wird und nur noch Bio-Bikes auf den Radweg dürfen.
StromerLE_ST1

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
643
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
Klar habt ihr das schon oft erzählt, dass das technisch möglich ist.
Aber das hat ja nichts damit zu tun, wie sich die Fahrer im wirklichen Leben verhalten.
Oder willst du jetzt verkünden, dass alle S-Ped Fahrer sich schön an alle Regeln halten,
weil die ja alle ohne Fehl und Tadel sind?
Nach dieser Argumentation plädiere ich dafür dass die S-Ped Regelung auf alle Pedelecs übertragen wird und nur noch Bio-Bikes auf den Radweg dürfen.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.780
Punkte Reaktionen
7.568
Klar habt ihr das schon oft erzählt, dass das technisch möglich ist.
Aber das hat ja nichts damit zu tun, wie sich die Fahrer im wirklichen Leben verhalten.
Oder willst du jetzt verkünden, dass alle S-Ped Fahrer sich schön an alle Regeln halten,
weil die ja alle ohne Fehl und Tadel sind?
Wieso liest sich das denn eigentlich aufeinmal so negativ?
Früher hast du den "euch und uns" des Forums noch geglaubt und konntest dir auch vorstellen einer von ihnen zu werden. Was ist passiert?
Ich fahre ein 25er Pedelec.
Nachdem, was ich bisher hier so lesen konnte über "angepasstes" S-Ped-Fahren auf Radwegen etc., würde ich das nächste Mal zu einem S-Ped greifen.
Zu sicherlich mindestens 95% unserer Touren reicht mir das 25er auf jeden Fall aus.
Aber manchmal.....
Da muß jeder seine eigene Risikoanalyse machen.
Ich glaube jedenfalls den Schilderungen der erfahrenen S-Pedfahrer hier, die eigentlich nicht von Problemen auf Radwegen schreiben (Wie gesagt, angepasste Fahrweise mal vorausgesetzt).
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.745
Punkte Reaktionen
10.735
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich stelle mir das so vor: Technisch und auch versicherungsrechtlich bleibt es ein S-Pedelec mit einer technischen Erweiterung, die nachvollziehbar und von außen erkennbar die Limits für die vom Motor abgegebene Leistung (nicht Installierte Leistung, die kann man ja schließlich nicht regeln) und Abschalt-Geschwindigkeit auf das Niveau von normalen Pedelecs senkt. Z. B. könnte am Kennzeichen-Halter eine grüne Leuchte angehen, die der Verkehrsüberwachung und anderen Verkehrsteilnehmern signalisiert: dieses S-Pedelec ist gerade im 25-Pedelec-Modus. Und im Falle einer Verkehrskontrolle könnte im Display angezeigt werden: Der 25-Pedelc-Modus ist seit x-Minuten und y-Sekunden eingeschaltet. Die Politik müsste dann nur noch entscheiden, dass S-Pedelecs mit einer solchen oder ähnlichen amtlich genehmigten Umschalt-Vorrichtung Rad-, Feld- und Waldwege in gleicher Weise wie ein 25-Pedelec benutzen dürfen, solange der 25-Pedelec-Modus von außen erkennbar eingeschaltet ist.

Wer wäre für eine entsprechende Petition?

Viel zu komplex.

Es wäre weitaus einfacher, diese s-Pedelc mit 250W Pedelecmotoren zu versehen. Auch damit kann man schnell fahren.

Wer lieber ein s-Pedelec mit 500W+ Motor fahre möchte hat halt die Option nicht.

Das von außen sichtbare Merkmal existiert bereits und nennt sich Kennzeichen.

MfG
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Nach dieser Argumentation plädiere ich dafür dass die S-Ped Regelung auf alle Pedelecs übertragen wird und nur noch Bio-Bikes auf den Radweg dürfen.
Pedelecs sind aufgrund ihrer Abregelgeschwindigkeit von 25 Km/h den Biobikes zu Recht gleichgestellt.
Sie können nicht so leicht mit Motorkraft auf 45 Km/h beschleunigt werden wie S-Peds und daher ist dein Einwurf natürlich absurd.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Was ist passiert?
Nichts ist seither passiert. Ich bin weiterhin der Meinung, dass es völlig OK ist, wenn S-Ped Fahrer angepasst auf Radwegen fahren. Und solange das eigentlich nicht erlaubt ist, werden wohl auch die Heißsporne unter den S-Ped Fahrern sich sicher eher aus Vorsichtsgründen (Blos nicht negativ auffallen) angepasst auf dem Radweg verhalten.
Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel, wie ich selber schon beobachten durfte.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
860
Punkte Reaktionen
885
Also LKW Führrescheinpflicht für alle, Helmpflicht für PKW, s-Pedelec auf die Autobahn und e-Scooter nur mit Parkuhr abstellen?

Ich denke, die Kategorien machen schon Sinn, s-Ped sollten halt eine eigene haben.
Bitte nicht absichtlich missverstehen!
Vom Fahrverhalten gibt's bei Leichtmoped mit Begrenzung auf 45 km/h keinen Unterschied, egal ob mit Verbrenner, mit Elektromotor, mit Pedale, die kann ich schliesslich an jedes dieser Gefährte schrauben.
Mit einem Pedelec, begrenzt auf z. B. höchstens 250w zusätzlich, aber unbegrenzt in der Geschwindigkeit, wäre der Fitte in der Lage die 45km/h zu ertreten und wäre eben mit dem Fahrrad schnell. Die weniger Fitten müssten sich mit geringerer Geschwindigkeit bescheiden oder zum Kfz greifen.

Gruss
Geierlamm
 
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
775
Punkte Reaktionen
496
Details E-Antrieb
Bionx D
Natürlich nicht. Es gibt immer solche und solche. Aber eben auch bei euch S-Ped Fahrern.
Du scheinst da aber Unterschiede zu machen. Du forderst technische Beschränkungen für Autos aber offenbar hälst du das bei S-Peds nicht für nötig.
NEIN, er forderte keine technischen Beschränkungen für Autos. Er meinte nur wenn man die bei S-Pedelecs fordert und es den Fahrern nicht zutraut 25kmh zu fahren warum traut man es denn Autofahren zu 30kmh zu fahren ohne technische Beschränkung.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Doch!
Es gibt noch mehr Beiträge von ihm in diesem Forum. Wenn du danach suchst, wirst du hersusfinden, dass er sehr wohl für technische Beschränkungen bei Autos ist.
Damit ist er aber bei weitem nicht alleine.
 
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
775
Punkte Reaktionen
496
Details E-Antrieb
Bionx D
Doch!
Es gibt noch mehr Beiträge von ihm in diesem Forum. Wenn du danach suchst, wirst du hersusfinden, dass er sehr wohl für technische Beschränkungen bei Autos ist.
Damit ist er aber bei weitem nicht alleine.
Du verwechselst gerade allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzungen wie 45kmh beim S-Pedelec und die Begrenzung auf Radwegen auf 25kmh.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Nein, du liegst falsch. Ich verwechsel da gar nichts.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.136
Punkte Reaktionen
9.311
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Mit einem Pedelec, begrenzt auf z. B. höchstens 250w zusätzlich, aber unbegrenzt in der Geschwindigkeit, wäre der Fitte in der Lage die 45km/h zu ertreten und wäre eben mit dem Fahrrad schnell. Die weniger Fitten müssten sich mit geringerer Geschwindigkeit bescheiden oder zum Kfz greifen.

MMn total falscher Ansatz, denn der körperlich nicht so Fitte braucht deutlich mehr Unterstützung, als der Fitte oder Leistungssportler.


Nach dieser Argumentation plädiere ich dafür dass die S-Ped Regelung auf alle Pedelecs übertragen wird und nur noch Bio-Bikes auf den Radweg dürfen.

Das wäre nur konsequent, denn Pedelecfahrer können sich genauso Fehlverhalten, wie die anderen. Einige tunen sogar ihr bike und begehen damit ihre Straftaten.

Oh je, jetzt hab ich wirklich ganz viel schlimm Angst bekommen !
Der Dongel ist drin, alles klappt super, von wegen Fehlkauf..!


Oder will hier jemand jetzt verkünden, dass alle Pedelec Fahrer sich schön an alle Regeln halten,
weil die ja alle ohne Fehl und Tadel sind?
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Oder will hier jemand jetzt verkünden, dass alle Pedelec Fahrer sich schön an alle Regeln halten,
weil die ja alle ohne Fehl und Tadel sind?
Unter den Pedelecfahrern gibt es genauso viele Idioten wie unter den Autofahrern, den S-Ped Fahrern, den Fußgängern - wie bei alken Bevölkerungsgruppen eben.
Fahrer von getunten Pedelecs sind keine Pedelecfahrer sondern Idioten, die bestraft gehören. Genauso wie die auch schon von mir beobachteten S-Ped Fahrer, die mit Volldampf den Radweg als Hindernisparcour benutzen (ja, habe ich schon hin- und wieder beobachten müssen).
Wie gesagt, A-Löcher gibt es in jeder Teilmenge der Bevölkerung.
Und daher gibt es Regeln zum Schutz der Allgemeinheit. Unter anderem gehört das Radwegeberbot für S-Peds dazu, weil es auch unter euch S-Ped Fahrern genug A-Löcher gibt.
Ist eigentlich ganz einfach.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.136
Punkte Reaktionen
9.311
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Diese Spezialisten (Intelligenzbefreiten) sollten aber nicht das Maß der Dinge beim S-Pedelec sein, denn sie sind es auch nicht beim Pedelec, PKW oder LKW.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Das Regelwerk richtet sich aber nun mal danach, welche Idiotien es zu verhindern gilt.
Beispiel: Wenn niemand auf die Idee käme, andere Menschen zu bestehlen, bräuchte man Diebstahl nicht unter Strafe zu stellen.
Leider muß immer die große Mehrheit unter der geistigen Umnachtung einer kleinen Teilmenge leiden.
Ich finde das auch nicht gut, aber leider gibt es dazu in der heutigen Gesellschaft offensichtlich noch keine Alternative:cry:.
Es gibt keinen Grund für eine Sonderstellung bei den S-Ped Fahrern.
Auch die von dir angeführten anderen Gruppen können keine Sonderbehandlung für sich beanspruchen.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.501
Punkte Reaktionen
2.111
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Es gibt aber im Straßenverkehr unzählige Sonderregelungen.
... Umweltzonen dürfen nur von KFZ mit grüner Plakette befahren werden ... Umweltspuren dürfen nur von KFZ mit Elektroanrieb befahren werden ... Anwohner*innenparkzonen ... für Mofa frei gegeben Radwege ... für Fahrräder frei gegeben Fußwege ...
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Ich greife mal dieses Beispiel der unzähligen Regelungen raus:
... Umweltspuren dürfen nur von KFZ mit Elektroanrieb befahren werden ...
Radwege dürfen nur von (Fahr)Rädern befahren werden.
S-Peds sind nun mal KFZ und dürfen nicht auf Radwegen gefahren werden.
Aber die gute Nachricht: S-Peds dürfen Unweltspuren befahren, selbst wenn daneben ein benutzungspflichtiger Radweg ist - Voila (y).
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
Mofas sind auch nur bis 25 Km/h zugelassen.
S-Pedelecs erreichen locker 45 Km/h.
Die kinetische Energie ist bei 45 Km/h über drei mal grösser als bei 25 Km/h.
Nicht alles was hinkt, ist ein guter ... (kennst du sicher selber 😉)
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.136
Punkte Reaktionen
9.311
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
"S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen?" Ist die Frage des Themas.

Ja, ich nutze mein S-Pedelec temporär wie ein 25km/h Pedelec. Die Steuerung ist sehr einfach über Eigenleistung und passende Unterstützungsstufe möglich. 😀
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.497
Punkte Reaktionen
10.379
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Nicolai XD3 2021
"S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen?" Ist die Frage des Themas.

Ja, ich nutze mein S-Pedelec temporär wie ein 25km/h Pedelec. Die Steuerung ist sehr einfach über Eigenleistung und passende Unterstützungsstufe möglich. 😀

Kann schon sein. Aber es bleibt ein S-Pedelec.
Mit einem Motorrad kann man auch 25 Km/h fahren - ändert ja nichts daran, dass es ein KFZ ist und nichts auf dem Radweg zu suchen hat. Der TO hatte ja nicht vorgeschlagen, sich auf diszipliniertes Verhalten aller S-Ped Fahrer zu verlassen. Er wird schon wissen, warum.
 
Thema:

S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen?

S-Pedelec temporär als 25 km/h Pedelec nutzen? - Ähnliche Themen

S-Pedelec (45 km/h, 350 W) auf normales Pedelec (25 km/h, 250 W) umbauen rechtlich möglich?: Schönen guten Tag, ich habe ein tolles S-Pedelec (45 km/h) angeboten bekommen. Da ich kein S-Pedelec haben möchte, frage ich mich, ob der 350W...
erledigt Diamant Zouma Supreme+ S-Pedelec BionX SL: Ich verkaufe mein S-Pedelec, das mir als Pendelfahrzeug gute Dienste geleistet habe, weil ich es durch ein neues ersetzt habe. Das Fahrzeug ist...
erledigt Kalkhoff Pro Connect S27, S(peed)-Pedelec, bis 45 km/h: Verkaufe: S(peed)-Pedelec Kalkhoff Pro Connect S27, Unterstützung bis 45 km/h, Rahmenhöhe 55 cm, 28 Zoll Räder, Herren Aluminium Rahmen, Silber...
S-Pedelec für 38 km, 580 Hm: Hallo! Mein erster Beitrag; ich habe bislang einige Monate fleißig mitgelesen, jetzt habe ich aber den Wunsch, mir jetzt (Auslaufmodell?) oder im...
sonstige(s) S-Pedelec mittels individueller Fahrmodi im Nyon auf 25 km/h begrenzt: Seit dem Update fürs iPhone kann ich meine individuellen Fahrmodi nun endlich auch benutzen. Ich habe mir hier vier Modi für ein langsames (auf 25...
Oben