S-Pedelec QWIC RD11 Speed

Diskutiere S-Pedelec QWIC RD11 Speed im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Angabe im COC: 50/110-622 M/C, 35B, 250 kPa, 700C Felgenbreite außen gemessen: 30 mm Die Angaben im COC verstehe ich offen gestanden nur bedingt...
EberhardK

EberhardK

Dabei seit
10.06.2018
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
37
Bin heute ein RD11 Probe gefahren, macht Spass. 45 laut Tacho liess sich gut erreichen, vllt nicht ganz so schnell (weniger Beschleunigung) wie mit meinem ex ST1X (26 Zoll Reifen) , aber ohne direkten Vergleich schwierig. Akku war nur auf 2 von 5? Strichen.
Bei zwischendurch ordentlich Gegenwind hatte ich, laut Tacho immer noch 40 drauf, ohne übermässige Anstrengung und einer sehr aufrechten Sitzposition.
Leider war der Händler im Flachland.

Bisschen irritierend für mich (alles Vergleich zum gewohnten), das der Motor nicht ganz direkt vom Start weg unterstützt, mitm Stromer bin ich auch mal im sehr hohen Gang schonmal auf die Pedale gestiegen, da hat er sofort unterstützt und die ersten Meter die Arbeit sehr allein erledigt.

Vorrätiger Rahmen war etwas gross für mich, 28 Zoll mit recht dünnen Reifen zu fahren ungewohnt.
Ich fahre seit dem Diebstahl aber auch mit 4 Zoll rum ;) Danach kam mir das nicht ganz leichte Stromer auch immer sehr agil vor.

Sonderlich lang ist der Rahmen gefühlt nicht, aber es gibt einen langen, winkelverstellbaren Vorbau.

Insgesamt sicher ein gutes P/L Verhältnis (mit dem aktuellen Akku Upgrade) und ggf. mein nächstes Bike. Eine Probefahrt steht noch aus.


Vergessen zu fragen/messen hab ich, wie breit sind die verbauten Felgen und welche Reifengrössen stehen in COC? Würde das jmd für mich nachschauen ? :)
Angabe im COC: 50/110-622 M/C, 35B, 250 kPa, 700C
Felgenbreite außen gemessen: 30 mm

Die Angaben im COC verstehe ich offen gestanden nur bedingt (was bedeutet die 110?). Wenn ich es richig interpretiere wäre (nur?) 50mm breite Bereifung zugelassen.
Falls du breitere Bereifung montieren wolltest, müssten das 29"-er sein. Dann wird es zum Schutzblech hin allerdings knapp werden.
Ich hoffe, dass demnächst die Conti Top Contact II in 47-622 wieder lieferbar sind. Dann werde ich auf diese wechseln.
Übrigens bin ich nach jetzt knapp 3000 km immer noch mit dem RD11 sehr zufrieden. Außer mit dem, insbesondere in Kurven, leicht instabilen Fahrverhalten.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
2.349
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
[..] einer sehr aufrechten Sitzposition.[...]
Sonderlich lang ist der Rahmen gefühlt nicht, aber es gibt einen langen, winkelverstellbaren Vorbau.
Preisleistung finde ich auch nach wie vor mit weitem Abstand vor der Konkurrenz. Was mich persönlich am meisten stört ist die aufrechte Sitzposition. Da könnte ich mich vermutlich schwerer dran gewöhnen als an die abnehmende Höchstgeschwindigkeit. Zumal der verstellbare Vorbau m.E. die Sitzposition nur von "Aufrecht" nach "seeehr aufrecht" variieren lässt.
 
EberhardK

EberhardK

Dabei seit
10.06.2018
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
37
Der Originalvorbau baut hoch. Schau dir mal an, wie ich das gelöst habe. Angefangen mit sehr flacher oberer Steuersatzlagerschale ….
 

Anhänge

  • D8C7D50B-8D6C-4960-8F00-53819EBE0103.jpeg
    D8C7D50B-8D6C-4960-8F00-53819EBE0103.jpeg
    188,7 KB · Aufrufe: 82
  • 59E2463B-38CE-4FB6-9242-A6E673F4BFA3.jpeg
    59E2463B-38CE-4FB6-9242-A6E673F4BFA3.jpeg
    307,4 KB · Aufrufe: 83
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
590
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Hab zugeschlagen und nun auch ein RD11Speed mit dem 700er Akku.

Hättest du da bei Gelegenheit einen Link oder Produktbezeichnung zur besonders flachen Lagerschale?
Werde auf die Dauer sicher auch noch optimieren.
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.576
Punkte Reaktionen
3.189
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Das RD11 hat den TDCM Motor, allerdings mit 36 V. Es sieht gut aus, hat eine Federgabel nebst Federsattelstütze verzichtet auf überflüssigen Schnickschnack und ist daher in meinen Augen ein perfektes Einsteiger-S-Pedelec. Derzeit geben sie 5 Jahre Garantie und aufpreisfrei den größeren Akku! Außerdem ist es verfügbar, wie mir auf der IAA versichert wurde:
 

Anhänge

  • 5104B5A9-1787-456E-AAFB-543A54926288.png
    5104B5A9-1787-456E-AAFB-543A54926288.png
    279,1 KB · Aufrufe: 37
EberhardK

EberhardK

Dabei seit
10.06.2018
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
37
Hab zugeschlagen und nun auch ein RD11Speed mit dem 700er Akku.

Hättest du da bei Gelegenheit einen Link oder Produktbezeichnung zur besonders flachen Lagerschale?
Werde auf die Dauer sicher auch noch optimieren.
Hallo Chaos, hier der gewünschte Link:

Ritchey
Comp Cartridge Press-Fit ZS44/28,6 Steuersatz Oberteil


black/ZS44/28,6 (7,3 mm) (41939-694-7417)

Jetzt eine Negativmeldung:

Mittlerweile hat sich der Kontakt zwischen Akku und Rahmen an meinem RD11 als Schwachpunkt herausgestellt. Der scheint mir zu schwach dimensioniert zu sein. Zur Geschichte:
Zuerst sehr selten autretende Fehlermeldung 112 ohne weitere Auswirkung, außer dass das Licht ausging. Als nach ca. 2500 km diese Fehlermeldung, dann in Kombination mit kurzzeitigen Aussetzern der Unterstützung auftrat, habe ich mir die Kontakte näher angeschaut:

Stecker.jpg

Auf dem Bild meine ich zu erkennen, dass zumindest einer der Kontaktstifte in den Kunststoffkorpus etwas "eingeschmolzen" ist. Sicherlich als Folge überlasteter, heiß gewordener Kontakte.
So dürfte die offensichtlich hoch belastete Kontaktfläche zwischen Steckerstift und zugehöriger Buchse noch kleiner geworden und somit noch höher belastet sein.
Anmerkung: Den Akku hatte ich bis dahin nur zwei, drei mal aus dem Rahmen geholt. Mechanisch war mir dabei nie etwas ungewöhnliches aufgefallen.
Mit Kontaktspray und Wattestäbchen habe ich die Kontakte in der Hoffnung gereinigt, noch bis zur Winterpause durchzukommen. Aber kurz vor 3000 km war Ende. Nach Aussetzern, ausgelöst durch Unebenheiten, ging nichts mehr.

Abgegeben beim Radhändler meines Vertrauens wurde dieser vom Hersteller aufgefordert, den Akku einzusenden. Jetzt warte ich schon über drei Wochen auf eine Erfolgsmeldung.

Hoffentlich gibt es hier eine dauerhafte Lösung.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
2.349
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Wie ärgerlich, aber vielen Dank für Deine Schadensmeldung. Auch wenn das für dich in erster Linie ein großes Ärgernis darstellt, hat die Community nun immerhin die Möglichkeit, zu sehen, wie schnell und wie lösungsorientiert QWIC bei solchen Defekten vorgeht.

Ich drück dir die Daumen, dass dein RD11 rasch wieder fit ist - allerspätestens zum Frostpendeln-Start ;)

Halt uns hier bitte auf jeden Fall auf dem Laufenden!
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
590
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Abgegeben beim Radhändler meines Vertrauens wurd
Hat er dir einen Ersatzakku geliehen?

Toi toi toi und danke für den Link!

Noch etwas Erfahrungsbericht von meiner Seite:
Im Vergleich zu meinem vorigen Stromer ST1X kann ich berichten, bei relativ steilen Anstiegen (hier sind keine Alpen, max 10%, Schweizer würden das wohl Minihügel nennen ;) ) komme/kam ich mit noch so 20km/h oben an.
Tut sich nicht viel.

Bei mittleren Steigungen macht das Qwic irgendwann bei vllt 30-35 km/h schlapp, mit dem Stromer war ich da schneller.
Da fehlt dann sicherlich einfach etwas Leistung im Vergleich.
Da würde mich ja sehr interessieren ob ein Extender hier mehr Leistung ermöglicht (also ob Akku oder der Controller bzw. Motorstrom der Limitierende Faktor sind) .

Das relativ harte abregeln kann ich umgehen, wenn ich dann einen Gang schalte und komme dann mit einer für mich passenden, höheren Tretfrequenz nicht in die harte Abschaltung.
 
R

Rabe810

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
114
Punkte Reaktionen
110
Hallo Chaos, hier der gewünschte Link:
Ritchey
Comp Cartridge Press-Fit ZS44/28,6 Steuersatz Oberteil

black/ZS44/28,6 (7,3 mm) (41939-694-7417)

Jetzt eine Negativmeldung:

Mittlerweile hat sich der Kontakt zwischen Akku und Rahmen an meinem RD11 als Schwachpunkt herausgestellt. Der scheint mir zu schwach dimensioniert zu sein. Zur Geschichte:
Zuerst sehr selten autretende Fehlermeldung 112 ohne weitere Auswirkung, außer dass das Licht ausging. Als nach ca. 2500 km diese Fehlermeldung, dann in Kombination mit kurzzeitigen Aussetzern der Unterstützung auftrat, habe ich mir die Kontakte näher angeschaut:

Anhang anzeigen 411764
Auf dem Bild meine ich zu erkennen, dass zumindest einer der Kontaktstifte in den Kunststoffkorpus etwas "eingeschmolzen" ist. Sicherlich als Folge überlasteter, heiß gewordener Kontakte.
So dürfte die offensichtlich hoch belastete Kontaktfläche zwischen Steckerstift und zugehöriger Buchse noch kleiner geworden und somit noch höher belastet sein.
Anmerkung: Den Akku hatte ich bis dahin nur zwei, drei mal aus dem Rahmen geholt. Mechanisch war mir dabei nie etwas ungewöhnliches aufgefallen.
Mit Kontaktspray und Wattestäbchen habe ich die Kontakte in der Hoffnung gereinigt, noch bis zur Winterpause durchzukommen. Aber kurz vor 3000 km war Ende. Nach Aussetzern, ausgelöst durch Unebenheiten, ging nichts mehr.

Abgegeben beim Radhändler meines Vertrauens wurde dieser vom Hersteller aufgefordert, den Akku einzusenden. Jetzt warte ich schon über drei Wochen auf eine Erfolgsmeldung.

Hoffentlich gibt es hier eine dauerhafte Lösung.

Der Fehlercode 112 ist aber ein anderer und kann einfach behoben werden.

Mein Händler hat einen Fehlerkatalog. Dort haben wir nachgeschaut.

Der Fehler liegt am Stromkabel der Frontlicht Hupen Kombination am Lenker.

In einer kleinen Anzahl der RD11 speed Räder kann es passieren, dass beim Betätigen der Hupe der Fehler 112 verursacht wird dieser Fehler wird durch die Tatsache verursacht, dass die Hupe wenn Sie betätigt wird viel Strom vom Kontroller benötigt.
Der Kontroller beinhaltet eine Sicherheitssperre, die verhindert, dass der Kontrollerzu viel Strom an das Frontlicht liefert. Der bei der Aktivierung der Hupe benötigte hohe Strom kommt aufgrund von Variationen in den elektrischen Komponenten des Frontlichts.

Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, einen Kondensator im Kabel zwischen Controller und Frontlicht/ Hupe anzubringen QWIC verfügt über eine Lösung in Form eines kleinen Zwischenkabels, das zwischen Kontroller und Frontlicht angeschlossen werden kann. Es ist bei QWIC unter Artikel xxx erhältlich.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
504
Punkte Reaktionen
590
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Weiss zufällig jmd wo der Controller sitzt und was man alles abbauen muß um dran zu kommen?

Übrigens, anders als bei dem Probefahrtmodell beschleunigt meins quasi sofort bei ausreichend Pedaldruck beim anfahren, möglicherweise habe ich eine neuere Controller Firmware drauf.
 
Thema:

S-Pedelec QWIC RD11 Speed

Oben