S-Pedelec Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme..

Diskutiere S-Pedelec Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme.. im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich nutze seit einigen Monaten ein MTB Cycletech Code 45 - in erster Linie für den Weg von und zur Arbeit. Grundsätzlich bin ich...
bytecrafter

bytecrafter

Dabei seit
22.03.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
Salem
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 RS
Hallo zusammen,
ich nutze seit einigen Monaten ein MTB Cycletech Code 45 - in erster Linie für den Weg von und zur Arbeit.
Grundsätzlich bin ich mit dem Rad top zufrieden, auf meinen heutigen Fahrten versagte der Motor allerdings mehrfach seinen Dienst:
Während der Fahrt fiel plötzlich die Motoransteuerung aus. Während dessen war das Display voll funktionsfähig. Die Geschwindigkeit wurde auch weiterhin angezeigt, die Unterstützungsstufen konnten geändert werden und die Beleuchtung war voll funktionsfähig. Nach einigen Minuten war das Problem dann wieder verschwunden und die Motoransteuerung war wieder aktiv. Eine Überlast kann definitiv ausgeschlossen werden (ich bin zumeist mit der Stufe 2 im Flachen unterwegs).
Bei Neodrivers hatte ich bereits angerufen, die hatten aber auch keine wirkliche Idee und hatten mich an einen Händler verwiesen, der dann den Fehlerspeicher auslesen soll. Mal gespannt ob ich da zeitnah einen Termin bekomme.
Kennt einer von euch dieses Problem und hat ggf. auch einen Lösungsvorschlag?
VG
Matthias
 
O

onitali

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
164
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Fuell Flluid 1S (Bofeili-Motor), Shimano STEPS
Hallo zusammen,
ich nutze seit einigen Monaten ein MTB Cycletech Code 45 - in erster Linie für den Weg von und zur Arbeit.
Grundsätzlich bin ich mit dem Rad top zufrieden, auf meinen heutigen Fahrten versagte der Motor allerdings mehrfach seinen Dienst:
Während der Fahrt fiel plötzlich die Motoransteuerung aus. Während dessen war das Display voll funktionsfähig. Die Geschwindigkeit wurde auch weiterhin angezeigt, die Unterstützungsstufen konnten geändert werden und die Beleuchtung war voll funktionsfähig. Nach einigen Minuten war das Problem dann wieder verschwunden und die Motoransteuerung war wieder aktiv. Eine Überlast kann definitiv ausgeschlossen werden (ich bin zumeist mit der Stufe 2 im Flachen unterwegs).
Bei Neodrivers hatte ich bereits angerufen, die hatten aber auch keine wirkliche Idee und hatten mich an einen Händler verwiesen, der dann den Fehlerspeicher auslesen soll. Mal gespannt ob ich da zeitnah einen Termin bekomme.
Kennt einer von euch dieses Problem und hat ggf. auch einen Lösungsvorschlag?
VG
Matthias

Lies dir einmal im Kettler Velossi Thread ab diesem Post (Kettler Velossi 2.0 E45) die Erfahrungen von @Hannes09 mit Aussetzern durch. Der hatte ähnliche Probleme und ich glaub ein anderer User auch. Mittlerweile konnten die Probleme soweit ich weiß gelöst werden...
 
T

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
249
Sooo nach ich denke etwa 800 km dann das erste Problem. Displayanzeige mit der aktuellen Geschwindigkeit und allem drum und dran eingefroren.. Unterstützung war komplett weg.. hab dann gebremst und kurz danach ging das Licht komplett aus... also erstmal Display runter, warten bis es von selbst aus ging... dann wieder drauf, neu starten und weiter... schonmal jemand so ein blödes Problem gehabt?!
 
G

Gringo

Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
6
Fehlkauf Code? Ich bin jedenfalls schwer gefrustet.
Der Akku ist zu klein (ca. 30 km Reichweite), in meiner hügeligen Umgebung hätte ich mal die 150€ für die 12er Pinion drauflegen sollen. Die Sauerei an der Ladebuchse wegen der zu kleinen Schutzbleche: immer ist da alles voller Dreck, der Akku schwer ausbaubar.
Display: klein, z. T. schwer ablesbar, umständlich, keine brauchbare Handy-Konnektivität vorhanden und auch nicht in Aussicht
Der Motor: schwach am Berg (der Trend geht zu 50NM beim Heckmotor, das hat Albers verpennt), keine Wegfahrsperre, keine Anfahrhilfe, nur eine Schiebehilfe, die nie hilft, wenn man wo hängt und das alles bei einem 7000€ Bike, unfassbar!
Und dann die Motoraussetzer seit Dezember, in den unterschiedlichsten Momenten.
Die Werkstatt konnte den Fehler nicht reproduzieren und hat - da ich ein Fehlerprotokoll beigefügt habe - nach Rücksprache mit Albers (die liessen sich wohl Zeit mit Antworten) eine Node gewechselt.
Ich gurke seit Wochen mit meinem alten Bike mit Frontantrieb rum und vermisse mein Code nur selten.
Soll nächste Woche endlich ankommen, ich bin mässig gespannt, fürchte eher, der Tanz geht weiter.
 

Anhänge

  • Motorausfälle.pdf
    239 KB · Aufrufe: 62
Zuletzt bearbeitet:
Tom-8

Tom-8

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
180
Details E-Antrieb
TDCM Hinterradnabe - 800 Watt
Nach 500km Fahrten mit diversen Bergen bin ich jetzt soweit das ich das schöne Mitech Bike wieder abgebe.
Die Unterstützung beim Bergauf fahren ist so schlecht das ich die Lust am Neodrives Z20RS Motor verloren habe.
Was nützt mir die gewaltige Power (Peak: 1200W) wenn ich die Berge mühsam mit 10-12 kmh hochstrampeln muß.
..
@bbp: Ich kann Dich voll verstehen. Ich habe auch versucht mit meinem Stromer ST1x durch die Schweizer Berge zu radeln und ähnliche Schwierigkeiten erlebt. Sobald ein richtig steiler Streckenabschnitt kommt, fällt man unter die Geschwindigkeit (ca. 12 - 15 km/h), wo der Motor noch Leistung hat und dann kommt man auch nicht mehr aus eigener Kraft auf die nötige Geschwindigkeit, bis es wieder flacher wird. Ganz zu schweigen vom Anfahren an extrem steilen (über 20% Steigung) Wegen.

Ich wohne im Flachland nahe der hölländischen Grenze. Da ist das zum Glück kein Problem. Außer eine paar Autbahnüberführungen gibt es hier praktisch keine Erhebungen und die Brücken fahre ich dann mit ordentlich Schwung und über 30 km/h an... Deshalb ist mein Stromer als Pendel- und Tourenrad hier voll ok.
Für den gelegntlichen eBike-Urlaub in den Bergen will ich mir aber in Zukunft ein Mittelmotor-eBike ausleihen.

Ich warte eigentlich immer noch auf den perfekten eBike-Antrieb, der sowohl in der Ebene (Nabenmotor DirectDrive) als auch an langen steilen Abschnitten (Mittelmotor) überzeugt. Hier scheint mir das Revonte ONE Antriebssystem eine vielversprechende Lösung zu sein. Mangels verfügbarer eBikes mit Revonte-Motor bleibt aber die Frage der Praxistauglichkeit, wie z.B. Reichweite vorerst unbeantwortet.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
518
Details E-Antrieb
Bionx D
Fehlkauf Code? Ich bin jedenfalls schwer gefrustet.
Der Akku ist zu klein (ca. 30 km Reichweite), in meiner hügeligen Umgebung hätte ich mal die 150€ für die 12er Pinion drauflegen sollen. Die Sauerei an der Ladebuchse wegen der zu kleinen Schutzbleche: immer ist da alles voller Dreck, der Akku schwer ausbaubar.
Display: klein, z. T. schwer ablesbar, umständlich, keine brauchbare Handy-Konnektivität vorhanden und auch nicht in Aussicht
Der Motor: schwach am Berg (der Trend geht zu 50NM beim Heckmotor, das hat Albers verpennt), keine Wegfahrsperre, keine Anfahrhilfe, nur eine Schiebehilfe, die nie hilft, wenn man wo hängt und das alles bei einem 7000€ Bike, unfassbar!
Und dann die Motoraussetzer seit Dezember, in den unterschiedlichsten Momenten.
Die Werkstatt konnte den Fehler nicht reproduzieren und hat - da ich ein Fehlerprotokoll beigefügt habe - nach Rücksprache mit Albers (die liessen sich wohl Zeit mit Antworten) eine Node gewechselt.
Ich gurke seit Wochen mit meinem alten Bike mit Frontantrieb rum und vermisse mein Code nur selten.
Soll nächste Woche endlich ankommen, ich bin mässig gespannt, fürchte eher, der Tanz geht weiter.
Da wäre ein Speedped wohl besser geeignet gewesen. Aber falls der Fehler wieder auftritt, kannst du es ja vielleicht zurückgeben.
 
T

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
249
Puh, schade dass du soviel Frust hast beim Code.. fahre den selben Motor im mitech.. habe dann wohl Gott sei Dank das 12er Pinion genommen. Aber die Kritik am Akku verstehe ich nicht, bei 650 wh kommt man nicht groß weiter, der Verbrauch ist so wie bei anderen... und beim Fusion e ist der Akku genau andersrum verbaut.. und ich baue den Akku täglich raus, der ist, wenn er andersrum verbaut ist, easy zu entnehmen..
Motoraussetzter sind Mist, meine Erfahrung mit alber ist Aber positiv, weil die schnell sind und auch den endkunden betreuen wollen oder können.. und ob der Motor 40 oder 50nm hat, ist glaub ich unwichtig, die Getriebelosen Motoren im Hinterrad sind im Gebirge oder bei großen Steigungen nix.. zum Display bzw zur Konnektivität kann ich nix Böses zu sagen.. ist kein Bosch cobi,
Ablesbarkeit war bei mir immer gut, ich finde es gut, dass es so klein ist.. wenn es ein Heckmotor sein soll, fällt mir nur der maxon urban ein, der hat ein Getriebe verbaut. Der Motor von alber hat deutlich mehr Power als der Motor des st1x, aber nicht am Berg..
 
M

mifadi

Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
27
Servus
Fahre den Motor jetzt rund 700km im Velossi und kann eigentlich alles hier Gesagte nur bestätigen. Der Motor macht viel Freude, wenn man ihn auf Drehzahl, sprich über 20km/h bewegt. Bergauf fehlt ihm echt Drehmoment. Eigentlich komisch, weil ich kannte das vom GSD anders. Da mein Arbeitsweg von 20km aber komplett flach ist, ist das für mich kein Problem.
Der Akku hätte 200 Wh größer sein können. Ich schaffe es im “Vollspeed” leider nicht hin und zurück. Aber bei etwa 20Wh pro km, was sich der Motor gönnt, hätte mir das im Vorfeld klar sein können. Hab mir jetzt ein zweites Ladegerät bestellt, welches in der Firma bleibt. Alles in allem für “Flachlandtiroler” ein toller Motor, zumindest bis jetzt
Dirk
 
bbp

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
55
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Hallo Leute,
Bin bis heute 1064km mit meinem FusionE-RS gefahren und muß schon sagen das ist schon ein superschnelles Teil, eine Granate..! Störungen hatte ich keine.
Nachdem ich mich so an die Eigenheiten gewöhnt hatte klappte es auch mit den Bergen besser.
Nur die starken Steigungen bleiben ein Problem.
Für jemand der mehr im flachen oder hügeligen Gellände fährt ist es schlicht ein Traumbike !
Die Reichweite ist an sich gut, habe bis 90km geschafft. Es könnte mehr sein wenn man die Leistungsstufen 1 bis 3 kleiner einstellen könnte. Dazu fehlt bis jetzt der Zugriff über die App für den RS Motor.
Jetzt habe ich ein zweites MiTech Rad bekommen mit CX Motor (25er) und elektr. schaltender Rohloff Nabe.
Das ist erstmal ein Schock wenn man die gewaltige Power des Neodrives Motor gewöhnt ist.
Das neue Rad bekommt erst mal ein Tuning, denn 25kmh das geht nun gar nicht !!!
Das FusionE RS verkaufe ich, obwohl ich es am liebsten behalten möchte, ich trenne mich nur schweren Herzens davon.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.452
Punkte Reaktionen
9.980
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das neue Rad bekommt besser kein Tuning, denn, das geht nun gar nicht !!! 🙈🙉🙊
 
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
399
Tja, gut wenn Du so hartgekocht bist :). Hoffen wir mal, dass Du nie versehentlich in irgend einen Unfall verwickelt bist mit deinem neuen, bald getunten Velo. Das kann ganz schlecht ausgehen.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.452
Punkte Reaktionen
9.980
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Mein Fazit von der Geschichte. Nach Fehlkauf Nummer 1,Nabenmotor für die Berge, folgt Fehlkauf Nummer 2, Pedelec für hohe Geschwindigkeiten.

Künftig vielleicht erstmal testen, dann überdenken und schlussendlich das passende kaufen.
 
bbp

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
55
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Oh je, jetzt hab ich aber wirklich ganz viel schlimm Angst bekommen !
Der Dongel ist drin, alles klappt super, von wegen Fehlkauf..!
 
M

MaHei

Dabei seit
02.04.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
31
Hallo Leute,
Bin bis heute 1064km mit meinem FusionE-RS gefahren und muß schon sagen das ist schon ein superschnelles Teil, eine Granate..! Störungen hatte ich keine.
Nachdem ich mich so an die Eigenheiten gewöhnt hatte klappte es auch mit den Bergen besser.
Nur die starken Steigungen bleiben ein Problem.
Für jemand der mehr im flachen oder hügeligen Gellände fährt ist es schlicht ein Traumbike !
Die Reichweite ist an sich gut, habe bis 90km geschafft. Es könnte mehr sein wenn man die Leistungsstufen 1 bis 3 kleiner einstellen könnte. Dazu fehlt bis jetzt der Zugriff über die App für den RS Motor.
Jetzt habe ich ein zweites MiTech Rad bekommen mit CX Motor (25er) und elektr. schaltender Rohloff Nabe.
Das ist erstmal ein Schock wenn man die gewaltige Power des Neodrives Motor gewöhnt ist.
Das neue Rad bekommt erst mal ein Tuning, denn 25kmh das geht nun gar nicht !!!
Das FusionE RS verkaufe ich, obwohl ich es am liebsten behalten möchte, ich trenne mich nur schweren Herzens davon.
Probier die Neodrives App mal mit einem sehr sehr alten Smartphone aus, bei mir ist es das Samsung Galaxy S5. App funktioniert wunderbar und habe die Leistung bei Stufe 1 auf 5% eingestellt. Hiermit erziele ich richtig gute Reichweiten beim RS Motor. ✌️

beste Grüße
Marcus
 
bbp

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
55
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Danke Marcus, werde ich noch probieren, hab noch ein Note1 oder auch ein SG2.
Vielleicht mit Netzteil, denn die Akkus werden hin sein.
Interessant ist das die Unterstützungs Stufen bei meinem neuen Bosch CX genau so sind wie ich mir das für den Neodrives gewünscht hätte.
Eco - ist extrem sparsam,
Tour - sparsam und gut zu gebrauchen,
Sport - schon kräftig, im Nachbereich gut wenn man faul ist, oder Gegenwind..
Turbo - volle Pulle, was sonst.
Fahre nächste Woche in Urlaub in die Schweiz, mit dem Cx Teil.
Dannach verkauf ich dann das schöne Fusion.
 
T

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
249
Hallo bbp, schade das du das Fusion E verkaufst.. hast nicht zufällig zwei Ladegeräte und willst eines loswerden.. 😀
 
T

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
249
Zum Thema Tuning.. das ist ganz allein deine Entscheidung.. aber es hilft zu bedenken, dass die Bosch Software Tuning erkennt und dann auch Gewährleistung problematisch sein kann nicht muss..
 
bbp

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
55
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Bisher klappt alles hervorragend, die elektrisch schaltende Rohloff ist ein Hit, die Speedbox ist top.
Natürlich kann der Bosch Motor mit dem Neodrives RS nicht konkurieren, das ist einfach eine andere Dimension, der hat ja rund 1,6 PS !!
Die Speedbox ist ja normal immer ausgeschaltet, ich kann sie bei Bedarf einschalten.
Wäre eigentlich doch kaum nachzuweisen das ich das Teil überhaupt eingeschaltet hatte.
Ich werde natürlich auch nicht die Ordnungshüter in einer 30er Zone überholen...
 
Thema:

S-Pedelec Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme..

S-Pedelec Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme.. - Ähnliche Themen

Fully S-Pedelec gesucht: hallo zusammen, auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein BionX s-pedelec habe ich heute ein Mi-Tech Fusion E (S-Pedelec) und ein...
Mi-Tech Fusion E S-Pedelec mit Gates, Pinion, Neodrive Z20RS: Moin liebe Leute, hab gerade eher zufällig auf der Seite von Mi-Tech dieses schicke S-Pedelec gefunden, laut Inhaber wohl noch bis Mitte des...
verkaufe S-Pedelec, MITECH Fusion E 28" Pinion C1.12: S-Pedelec, MITECH Fusion E 28" C1.12 Superschnelles Teil, Traumbike, Neuwertig, 5 Monate alt, 1064km, 16 mal geladen Akku: 650 Wh, 48Volt Motor...
Wo bekomme ich S Pedelec mit Neodrives Z20RS zu kaufen: Hallo, da ich schon ein Pedelec mit dem guten Neodrives Z20 und nach ca 17000km Immer noch sehr zufrieden bin soll der Nachfolger auch ein E...
S-Pedelec mit Pinion gesucht: Moin zusammen, mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt...
Oben