S-Pedelec mit Pinion gesucht

Diskutiere S-Pedelec mit Pinion gesucht im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Moin zusammen, mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt...
Variatio

Variatio

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
143
Ort
MTK
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport
Moin zusammen,

mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt etwas hinauszögert. Nachdem ich nun in den letzten zwei Jahren aber herausgefunden habe, dass ich ein S-Pedelec sehr gut vor allem zum Pendeln gebrauchen kann (aktuell >8000km in zwei Jahren, trotz Elternzeit und Corona), möchte ich nun zu so etwas wie meinem “Traum-Pedelec” upgraden. Dabei ist mir wichtig:

- Hinterradnabenantrieb (habe ich beim Stromer-Test zu schätzen gelernt)
- Pinion-Schaltung (habe ich bei einer anderen Probefahrt lieben gelernt)
- Sportliche Position (Federgabel nicht unbedingt notwendig)
- Langfristiger Service wahrscheinlich
- Preis (fast) egal

Von den reinen Fakten und dem Probefahrt-Gefühl ist ein Stromer schon sehr klasse. Aber - kein Pinion. Daher will ich mal einen kleinen Thread zur S-Pedelec-Findung starten und die möglichen Alternativen von mehreren Seiten beleuchten. Damit hoffe ich, demnächst eine plausible Entscheidung für mich zu treffen.

Stromer ST2LE/3:
- Eigener Antrieb
- Keine Federgabel
- Tektro Bremsen (203mm)
- Diverse Akku-Optionen (814/983Wh, ...)
- Ab 31kg
- Ab 7000 Euro
Pros:
- Konnektivität
- Lange Erfahrung mit S-Pedelecs
- Viele Akku-Varianten
- Sportlich und aufgeräumt
- Viel Erfahrung im (S-)Pedelec-Bereich vorhanden
Cons:
- Schaltung (5-Gang Nabenschaltung ST2LE, Kettenschaltung ST3)

Klever X-Speed Pinion
- Eigener Antrieb (Biactron)
- Pinion C1.12
- RockShox Recon Air Federgabel
- Magura MT5e/MT4e Bremsen
- 850Wh Akku
- Ab 31kg
- Ab 7200 Euro
Pros:
- Sportlich und auffällige Optik
- Alarmanlage/Wegfahrsperre
- Mehrere Akku-Varianten (ggf 1200Wh-Akku to come)
- Viel Erfahrung im (S-)Pedelec-Bereich vorhanden
Cons:
- Martialische Optik
- Sehr schwer
- Ladegerät-Lüfter wohl sehr laut
- Das teuerste Pinion-Speedy

MTB Cycletech Code 45:
- Neodrives Z20 RS
- Pinion C1.9/C1.12/P1.9XR/P1.12
- Suntour Mobi-E45 Federgabel
- Magura MT5e Bremsen
- 650Wh Akku
- Ab 26kg
- Ab 6000 Euro
Pros:
- Eines der ersten S-Pedelecs mit Pinion und Neodrives —> einige Erfahrungsberichte
- Sportlich und aufgeräumt
Cons:
- Keine Akku-Varianten

Kettler Velossi 2.0
- Neodrives Z20 RS
- Pinion C1.9XR
- Suntour Mobi-E45 Federgabel
- Magura MT5e Bremsen
- 626Wh Akku
- Ab 5800 Euro
Pros:
- Sportlich und aufgeräumt
Cons:
- Noch nicht erhältlich
- Keine Akku-Varianten

Möve E-Fly Up GT
- Neodrives Z20 RS
- Pinion C1.12
- Suntour Mobi-E45 Federgabel
- Magura MT5e Bremsen
- 650Wh Akku
- Ab 5500 Euro
Pros:
- Sportlich und aufgeräumt
- Eigene Schutzbleche mit integrierter LED
- Hohe Zuladung (max 170kg)
Cons:
- Noch nicht erhältlich
- Konnektivität nur gegen Aufpreis
- Noch jung im Pedelec-Bereich
- Keine Akku-Varianten

Wenn ich hier nun auf die Specs kucke, bin ich recht unentschlossen. Wenn ich die Stromer mal rausnehme (ich will Pinion :D ), dann heißt es “Klever gegen den Rest”, wobei ich den Rest auch noch priorisieren will.

Die maximale Akku-Kapazität ist ein Punkt, aber kein super duper-wichtiger. Mit meinem Winora-Speedy kam ich mit den 500Wh bei maximalem Speed auf 35-40km, was gerade so nich für hin- und zurück reichte. Von daher könnte ich mit einem 650Wh-Akku glücklich werden, weiß aber nicht, ob das für die obigen Räder tatsächlich gilt.

Klever trumpft IMHO vor allem mit den möglichen Akku-Kapazitäten, der Wegfahrsperre und der Erfahrung/Spezialisierung auf Pedelecs. Ist aber doch ziemlich teuer und schwer und sieht speziell aus. Zudem habe ich keine Ahnung, wie sich der Biactron-Motor gegenüber den Neodrives verhält.

Beim “Rest” habe ich mich sehr lange auf das Kettler gefreut. Nachdem das aber immer noch nicht erhältlich ist, flacht die Freude etwas ab. Zumal es sich nicht besonders von dem MTB und dem Möve abhebt, alle haben eine sehr ähnliche Ausstattung. Letztere beiden Punkten mit langen Erfahrungswerten beim MTB und interessanten Details (Zuladung, ...) beim Möve. Ob die Hersteller langfristig am Markt bleiben, ist recht offen, immerhin nutzen sie alle Standardteile. Andererseits kann ich mir vorstellen, dass Kettler ggf. länger Support bieten kann als z.B. Möve, die noch ganz frisch im Pedelec-Markt sind.
Bei den Pinions denke ich, dass eine C1.9XR oder C1.12 perfekt passen sollten. Wenn ich die Wahl habe, würde ich dann auch die C1.9XR nehmen.

Bleiben also vorerst ein paar offene Fragen:
- Welche Räder und welche Ausstattungsdetails habe ich übersehen?
- Wie macht sich der Biactron gegen den Neodrives?
- Würden 650Wh für >40km Vollspeed langfristig reichen?

Ciao & Merci schon einmal,
Johannes
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
2.353
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Moin Johannes,

kenne noch deine Posts aus dem Radar Speed Thread, "damals" 2018, als ich selber mit dem Radar liebäugelte. Mein nächstes SPed wird definitiv auch etwas teurer ausfallen als das Bosch, für das ich mich damals entschieden hatte. Aber noch fährt er und ich kann in Ruhe den Markt beobachten und mich über alle Neuerungen freuen, die sich da tun.

Mit Pinion hast Du tatsächlich momentan nur die Wahl zwischen zwei Aggregaten: Klever oder Neodrives.

Klever hast Du das X-Speed Pinion ja schon erwähnt.

Neben Kettler, MTB Cycletech und Möve gibt es allerdings noch ein paar Hersteller, die auch den schnellen Neodrives verbauen:
"mi-tech": Fusion E - MiTech
"Vorradler" wollte mit seinem S3E ebenfalls ne 45er-Version mit Pinion auf den Markt bringen, allerdings findet man auf deren Seite nur noch die 25er-Version.

Zur Reichweite: Mit nagelneuem 850wh-Akku fährt das Klever X-Speed Pinion 40km mit voller Unterstützung. So zumindest meine Erfahrungswerte. Darf natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass a) die Heckmotoren um einiges leistungsfähiger und schneller (also WESENTLICH stromhungriger) sind als der TranzX und b) natürlich auch die Eigenleistung bei voller Unterstützung eine geringere ist als bei den Wald- und Wiesen-Mittelmotoren.

Auch, wenn ich den Z20 nur vom Papier kenne, bin ich mir sicher, dass die 650er-Speicher da für 40 km bei voller Unterstützung nicht ausreichen.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
Der Nachbar berichtete von "Rennstahl" als S-Ped mit Pinion. Dürfte bei ca. 10.000 € liegen, wie er sagte. Im E Bike Katalog ist dann auch das Klever drin für 7199 € m it 850 Wh Akku. Klever ist wohl Teil von Kymco, der als Rollerhersteller bekannt sind.

Da Go Swiss und Bionx nicht mehr am Markt sind bleiben nur noch Alber-Neodrive, Stromer mit Cyro-Synodrive & eben Biactron von Kymco (Klever)

Bedingt durch den Hinterradantrieb entweder Kettenschaltung oder Pinion
 
T

Taurus88

Dabei seit
23.10.2019
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
153
Mit dem 650 Wh Akku des Z20 RS kommst du bei voller Unterstützung max. 25-30km weit. Allerdings wirst du nicht die volle Unterstützung benötigen, um dauernd im Abregelbereich zu fahren. Hier reicht in der Regel die Stufe 3 von 5 vollkommen aus. Damit würdest du auch (wenn auch knapp) an die angepeilten 40 km Reichweite rankommen.
Hier spreche ich von der Reichweite meines MiTech Fusion e, allerdings mit 2,8er SuperMoto X Bereifung.

PS: Ich bin auch von einem Winora Radar Speed umgestiegen ;)
 
T

Taurus88

Dabei seit
23.10.2019
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
153
Die hatten das als Falkenjagd Hoplit Pi plus zumindest noch im letzten Jahr drinnen. War noch mit Go Swissdrive als S-Pedelec verfügbar.
 
T

tobiaspedelec

Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
227
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 RS - MTB Cycletech Code 45
Bei den aktuellen Temperaturen reichen mir die 650Wh vom Code für 40km und meiner „Reisestufe“ 2 (von 5). Steigungen mit Stufen 3 bis 5 je nach Steigung. In der Ebene fahre ich dann meist angezeigte 46km/h. Der Akku ist dann meist knapp unter 10%. Am Anfang war mein Akku kaputt, dann habe ich die Strecke mit ca. 75% der Kapazität geschafft.

Wegen den kleinen Ungereimtheiten des Code würde ich ein Mitech vorziehen, auch mein Händler hat sich eins hingestellt, weil er mit MTB-Cycletech nicht voll zufrieden ist.
Es gibt wohl eine Information, dass Alber an einem größeren Akku arbeitet.

Bei den heute verfügbaren S-Pedelecs mit Pinion würde ich vermutlich das Klever alleine schon wegen den verfügbaren und angekündigten Akkukapazitäten vorziehen. Allein schon deshalb ist es auch das teuerste.

9 oder 12 Gang: Ich habe die 12-Gang Variante und bin froh darüber. Mir persönlich fehlt sogar ein Gang zwischen 9 und 10.
 
t.y

t.y

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
724
Punkte Reaktionen
316
Ort
GM
Details E-Antrieb
GoSwissdrive & BBS01+2
Scorpion fs 26 S-Pedelec - HP Velotechnik

Ich habe ein 2015er mit GoSwissdrive und Kettenschaltung, fahre aber nur selten damit zur Arbeit...
IMG_1031.JPGIMG_1037.JPGIMG_1040.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
2.353
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
@ thedon: Das sollte dieses sein mit E 14 oder mit Pinion

853 Speed Rohloff E-14 – RENNSTAHL

Jo, die Bosch/Rohloff - Kombi von rennstahl kenne ich. Ohne zu sehr ins OT zu gehen, aber wenn ich mir unabhängig vom Preis ein neues Bosch-SPed aussuchen dürfte, wäre es ziemlich sicher das Rennstahl. Ich liebe die alten powerpacks einfach.

Dieses Gerücht, dass Neodrives nen größeren Akku in der Entwicklung hat, lese ich hier seit Monaten. Hat da jmd mittlerweile was stichhaltiges?
 
Variatio

Variatio

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
143
Ort
MTK
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport
Variatio

Variatio

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
143
Ort
MTK
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport
So, gerade mal alles im Detail durchgelesen und mir Gedanken gemacht.
"mi-tech": Fusion E - MiTech
"Vorradler" wollte mit seinem S3E ebenfalls ne 45er-Version mit Pinion auf den Markt bringen, allerdings findet man auf deren Seite nur noch die 25er-Version.
Merci! Ok, wenn Das MiTech auch als Speedy verfügbar ist, ist das eine interessante Alternative. Die Homepage lässt nicht auf ein S-Pedelec schliessen, da hatte ich es zunächst ignoriert.
Vom Vorradler habe ich das S-Pedelec gefunden: Vorradler S3E Pinion 45 – Electrolyte – Die Traumrad-Schmiede
Ganz interessant, auch dass es in der Grundkonfiguration keine Federgabel hat, aber iwie sieht der Rahmen wie ein Kinderrahmen aus, und der Akku erscheint mit 522Wh übersichtlich. Der Preis ist aber attraktiv.
Super interessanter Blog! Hab eben alles durchgelesen. Das macht das Klever umso interessanter :)

“Taurus88” schrieb:
Mit dem 650 Wh Akku des Z20 RS kommst du bei voller Unterstützung max. 25-30km weit. Allerdings wirst du nicht die volle Unterstützung benötigen, um dauernd im Abregelbereich zu fahren. Hier reicht in der Regel die Stufe 3 von 5 vollkommen aus. Damit würdest du auch (wenn auch knapp) an die angepeilten 40 km Reichweite rankommen.
Ok, klingt vernünftig. Zumal ich recht sportlich trete, da könnte Stufe 3 plausibel sein.

Mit dem Scorpion habe ich noch etwas Skepsis. Einerseits sehr sehr geil, und ein Liegerad habe ich auch schon seit 20 Jahren auf dem Schirm. Andererseits ist es dann doch etwas ganz anderes (Platzbedarf, Handling im Verkehr, Sichtbarkeit), und mit Pinion sind 12000 Euro sehr sehr happig. Vielleicht mache ich eine Probefahrt und lasse mich bekehren.

Ansonsten spricht bisher schon sehr viel für das Klever. Wobei es mich etwas irritiert, dass hier hinten ”nur” eine Magura MT4e montiert ist. Ist das ok, oder ist das meh?
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
der untere Akku sieht dabei schon etwas komisch aus und aufgesetzt. So spart man sich neue Rahmen für Intube Akkus. Titanoption gibt es auch noch
 
Variatio

Variatio

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
143
Ort
MTK
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport
Hm, ja, die Rennstahl sehen interessant aus, wenn ich ein Reiserad suche. Mit meinem aktuellen Profil ist es aber raus.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
2.353
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Super interessanter Blog! Hab eben alles durchgelesen. Das macht das Klever umso interessanter :)
[...]
Ansonsten spricht bisher schon sehr viel für das Klever. Wobei es mich etwas irritiert, dass hier hinten ”nur” eine Magura MT4e montiert ist. Ist das ok, oder ist das meh?
Danke, freut mich. Die Blogposts zum Test fliegen da momentan noch recht ungeordnet durcheinander, ich arbeite aber gerade an ner Zusammenfassung.

Die Magura MT4e am Hinterrad reicht vollkommen aus, um das Rad in allen Lebenslagen zu blockieren. Für meine persönlichen Bedürfnisse tut es die 4er sogar am Vorderrad.
 
Variatio

Variatio

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
143
Ort
MTK
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport
Moin! Es wird wohl das Klever werden - allerdings bin ich gerade nicht allzu sehr in Zugzwang. 100% Homeoffice wegen Corona sei Dank :X3:
Von daher kucke ich mir das mal alles an, warte ab, dass mein Speedy repariert ist und werde mich vielleicht nächstes Frühjahr entscheiden.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
Klever X-Speed Pinion dann mit 16% MWST lt. Liste dann 6899 statt 7199. Cratoni Vigor kommt als Dreingabe noch dazu & Packtasche. Rabattierung kaum möglich, dann halt die Natural-Zugaben
 
Thema:

S-Pedelec mit Pinion gesucht

S-Pedelec mit Pinion gesucht - Ähnliche Themen

Suche ein S-Pedelec mit Riemen- und Heckantrieb.: Guten Tag, ich, suche ein S-Pedelec mit Riemen- und Heckantrieb. Mein Streckenprofil: Ebene Strecken (Rhein-Main Gebiet) und gelegentlich ein...
Fully S-Pedelec gesucht: hallo zusammen, auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein BionX s-pedelec habe ich heute ein Mi-Tech Fusion E (S-Pedelec) und ein...
verkaufe S-Pedelec, MITECH Fusion E 28" Pinion C1.12: S-Pedelec, MITECH Fusion E 28" C1.12 Superschnelles Teil, Traumbike, Neuwertig, 5 Monate alt, 1064km, 16 mal geladen Akku: 650 Wh, 48Volt Motor...
Hilfe bei Entscheidung: Umstieg vom Pedelec zum S-Pedelec: Hi zusammen, in letzter Zeit kommt bei mir verstärkt der Wunsch nach höherer Geschwindigkeit auf. Aber erstmal zu den Hintergründen und zum...
Mein Vado 6.0 S-Pedelec: Hallo zusammen, nachdem ich tatsächlich seit gut 1 1/2 Jahren mit dem Kauf eine S-Pedelecs geliebäugelt hatte, habe ich nun Ende August eines der...
Oben