S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst

Diskutiere S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Kleiner Tip: Les dich erst mal ein bisschen ein im Forum. @MisterFlyy benutzte die Zauberwörter „angepasst“ und „rücksichtsvoll“ in Zusammenhang...
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
1.905
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
ich kann auch mit dem Boost fast 50 fahren, darf es aber nicht....nach der Logik ja dann auch kein Problem oder wie?
Kleiner Tip: Les dich erst mal ein bisschen ein im Forum.

@MisterFlyy benutzte die Zauberwörter „angepasst“ und „rücksichtsvoll“ in Zusammenhang mit einer versicherten Ordnungswidrigkeit.

Ein Boost mit 50 km/h macht aus einem Pedelec ein versicherungspflichtiges KFZ (in diesem Fall sogar zulassungspflichtig, da > 45 km/h). Damit begehst du per se mind. eine Straftat und bist selbstverständlich nicht versichert.

Das ist der Unterschied in dem Wörtchen „kann“.
Das eine kann man angepasst und rücksichtsvoll durchaus riskieren, das andere sollte man besser sein lassen.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
2.999
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
@SteBo Ich begehe eine Ordnungswidrigkeit, die im Normalfall nicht verfolgt wird.


S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst

Es gab schon Fälle wo s-pedelec Piloten von der Polizei ermahnt wurden, gefälligst den

RADWEG

zu benutzen um am Leben zu bleiben.
EBIKE zum Pendeln gesucht

Sollte es zu einem Unfall durch mich kommen, zahle ich ein Verwarngeld von xx€ und gut. Das Opfer ist selbstverständlich auch abgesichert.



Du hingegen mit deinem 50er boost begehst die gleiche Ordnungswidrigkeit und zusätzlich noch eine Straftat.
Nach einem Unfall bekommst du deine Strafe und zusätzlich muss du für alle Kosten, die durch den Unfall entstandenen sind, zahlen. Im Extremfall gibst du alles ab, was das Existenzminimum übersteigt und das bis zum Ende deines Lebens.

Vergleichen kannst du nun selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
SteBo

SteBo

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
42
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Leader Fox Acron , Bafang MM500 95nm + BOOST
..sry eurer Logik kann ich nicht Folgen, wenn du mit nem S-Ped mit 20km/h jemanden auf dem Radweg an fährst, hast du auch keinen Versicherungsschutz, da ja nich erlaubt, bzw Haftpflicht zahlt kann aber auch zurück gefordert werden.

Und nur weil ich 50km/h kann heißt das noch lange nicht , das ich das auf Öffentlichen Wegen auch tue....es war ein Beispiel.
Bei einer Haftpflicht wird selbstverständlich der Geschädigte versorgt, die Versicherung hat aber die Möglichkeit es sich von einem zurück zu holen.
Bei Besoffenen Autofahrern bekommt der Geschädigte auch die Entschädigung...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
2.999
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Doch habe ich. Für genau für den Fall, wo ich einen Fehler mache, ist die Kfz-Haftpflichtversicherung da.
Also die muss immer dann bezahlen, wenn ich schuldhaft einen Unfall verursacht habe. Das ist der einzige Sinn, den diese Versicherung hat.

Ganz vielleicht nimmt sie mich in Regress, der aber per Gesetz auf 5000€ begrenzt ist.
 
SteBo

SteBo

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
42
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Leader Fox Acron , Bafang MM500 95nm + BOOST
Doch habe ich. Für genau für den Fall, wo ich einen Fehler mache, ist die Kfz-Haftpflichtversicherung da.
Also die muss immer dann bezahlen,wenn ich schuldhaft einen Unfall verursacht habe. Das ist der einzige Sinn, der diese Versicherung hat.
Besoffen Auto fahren, ist kein Fehler!!!
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
2.999
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich will ja nicht besoffen fahren.

Eine rote Ampel? Stoppschild überfahren? Geisterfahrer auf der Autobahn? Überhöhte Geschwindigkeit? Mit dem Auto durch die Fußgängerzone? usw usf immer muß sie zahlen.
 
SteBo

SteBo

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
42
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Leader Fox Acron , Bafang MM500 95nm + BOOST
..gut dann sind wir uns was das Thema Versicherung angeht ja einig ;),
was mich bei der Argumentation stört, ist das wenn man sich mit dem S-Ped nich an die Regeln hält ist es halb so Wild, aber mit nem Ped begeht man gleich ne Straftat....🙄
Das Fahren eines S-Ped´s (Kraftfahrzeug) ist auch mit aus geschaltetem Motor auf Radwegen nicht erlaubt, ob geduldet oder nicht.
Auch mit "Zauberwörtern" wird es nicht legal.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
493
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Nochmal ganz kompakt und ohne emotionale Gewichtung:

Mit dem S-Pedelec auf dem Radweg fahrend, begehe ich eine Ordnungswidrigkeit.
Mit einem getunten/gechippten Pedelec auf dem Radweg fahrend, begehe ich eine Straftat.

wenn ich mit dem S-Pedelec auf dem Radweg einen Unfall baue, zahlt meine Versicherung, kann mich aber mit ein paar Euro in Regress nehmen.
Wenn ich mit dem getunten/gechippten Pedelec auf dem Radweg einen Unfall baue, zahle ich persönlich für alle entstehenden Kosten.

So einfach ist das. Warum muss das immer wieder so breit diskutiert werden? (Achtung: rhetorische Frage)
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.339
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
..gut dann sind wir uns was das Thema Versicherung angeht ja einig ;),
was mich bei der Argumentation stört, ist das wenn man sich mit dem S-Ped nich an die Regeln hält ist es halb so Wild, aber mit nem Ped begeht man gleich ne Straftat....🙄
Das Fahren eines S-Ped´s (Kraftfahrzeug) ist auch mit aus geschaltetem Motor auf Radwegen nicht erlaubt, ob geduldet oder nicht.
Auch mit "Zauberwörtern" wird es nicht legal.
Ohne Gewichtung mal folgender Denkansatz....

Mit einem s-pedelec darf man nicht auf dem Radwegfahren. Man begeht eine OWI und es ist möglich dass man dafür 10€ bezahlen muss.

Mit DEINEM illegalen Motorrad darfst du im Raum der STVO !NIRGENDS! fahren! Tutst du dies doch begehst du mehrere Straftaten:

-fahren ohne Versicherung
-fahren ohne Führerschein
-fahren ohne BE

Im dümmsten Fall musst du 12 Monate ins verdammte !GEFÄNGNIS! Und bist dann vorbestraft.

Sry4OT! Hier geht es um s-pedelec als Verkehrsmittel und die Vorschriften dazu und nicht um illegale KFZ oder der gleichen...
 
iGude

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
2.486
Details E-Antrieb
Stromer Cyro Drive , Bosch CX, 8Fun Front
Mit dem S-Pedelec auf dem Radweg fahrend, begehe ich eine Ordnungswidrigkeit.
Mit einem getunten/gechippten Pedelec auf dem Radweg fahrend, begehe ich eine Straftat.

wenn ich mit dem S-Pedelec auf dem Radweg einen Unfall baue, zahlt meine Versicherung, kann mich aber mit ein paar Euro in Regress nehmen.
Wenn ich mit dem getunten/gechippten Pedelec auf dem Radweg einen Unfall baue, zahle ich persönlich für alle entstehenden Kosten.
Ersetze die beiden fetten Radwege mit jeglichem Weg/Straße/Hof/Parkplatz... in öffentlichem Raum und es stimmt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
1.905
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
was mich bei der Argumentation stört, ist das wenn man sich mit dem S-Ped nich an die Regeln hält ist es halb so Wild, aber mit nem Ped begeht man gleich ne Straftat....🙄
Das ist keine „Argumentation“ sondern das sind gesetzliche Vorschriften.

Ich weiß nicht, warum du meiner Empfehlung „Lies dich erstmal im Forum ein“ nicht folgst und uns mit einer Diskussion langweilst, die hier schon zigmal geführt wurde.

Besoffen Auto fahren, ist kein Fehler!!!
Auch mit "Zauberwörtern" wird es nicht legal.
Nochmal: Es hat keiner hier behauptet, dass ein S-Pedelec auf dem Radweg „legal“ ist.

Es ist sowohl gesetzlich, wie auch definitiv in der Realität aber ein erheblicher Unterschied, ob du mit einem fahrradähnlichen Fahrzeug (S-Pedelec) auf einem Fahrradweg höflich, aufmerksam, rücksichtsvoll und im Geschwindigkeitsbereich der anderen Fahrräder mitschwimmst, oder mit einem Auto einen Menschen tötest, weil du strunzbesoffen bist.

Es gibt halt verschiedene Abstufungen von „Illegalität“, dafür hat sich der Gesetzgeber auch abgestufte Strafen ausgedacht.
Wußtest du das nicht ?

Anderes Beispiel: Du stehst wochentags spät nachts als Fußgänger an einer Weit einsichtigen Straßenkreuzung, die Fußgängerampel zeigt rot. Weit und breit kein Auto sichtbar oder hörbar. 90 % der Menschen würden dort die Straße bei rot überqueren. Das ist auch illegal, aber mehr als verständlich, es ist eine persönliche Abwägung mit der du mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit niemanden gefährdest. Trotzdem ist es nicht sinnvoll bei jeder Tages und Nachtzeit als Fußgänger jede rote Fußgängerampel zu überqueren.

Um einer Argumentation vorzubeugen: Mit dem Auto sehe ich das Überfahren einer roten Ampel auch spät in der Nacht wesentlich kritischer. Bei der Betriebsgefahr eines Autos, muss man immer mit allem rechnen, z.B. Einem dunkel gekleideten Fußgänger der an einer grünen Fußgängerampel die Straße übertritt und den man nicht bemerkt hat.

Daher hat sich der Gesetzgeber auch unterschiedliche Strafen für das Überqueren bzw. Überfahren einer roten Ampel ausgedacht. Ob diese immer angemessen sind ist eine andere Diskussion.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
2.999
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
was mich bei der Argumentation stört, ist das wenn man sich mit dem S-Ped nich an die Regeln hält ist es halb so Wild, aber mit nem Ped begeht man gleich ne Straftat.
Nicht die Argumentation ist so, sondern die gesetzliche Lage ist so.
Ich wollte dich auch nicht persönlich angreifen, sondern nur mit drastischen Worten klar machen, worum es geht.

S-Pedelec Kfz, mit allen bekannten negativen Regelungen.

Pedelec mit Chip = Kfz, mit genau den gleichen negativen Regelungen und zusätzlichen Verstößen ( keine Pflichtversicherung, keine Betriebserlaubnis und unter Umständen fahren ohne Fahrerlaubnis)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
254
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
..sry eurer Logik kann ich nicht Folgen, wenn du mit nem S-Ped mit 20km/h jemanden auf dem Radweg an fährst, hast du auch keinen Versicherungsschutz, da ja nich erlaubt
Doch. Quelle: Eigener Unfall mit S auf dem Radweg. Wobei mir das auch vor dem Unfall schon klar war. Wurde eigentlich schon alles geschrieben, wenn du anderer Auffassung bist zitiere doch Versicherungsbedingungen, Rechtsgrundlagen oder Urteile, die deine Auffassung stützen.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
2.999
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Hatte dein Fehlverhalten (fahren auf dem Radweg) irgendwelche Folgen (Verwarnung, Bußgeld ect.) für dich?
 
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
254
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Hatte dein Fehlverhalten (fahren auf dem Radweg) irgendwelche Folgen (Verwarnung, Bußgeld ect.) für dich?
Nein, was aber wohl auch daran liegt, dass wir keine Polizei gerufen haben. Ich habe bis auf eine Ausnahme (s.u.) in 11 Jahren Führerschein egal mit welchem Verkehrsmittel noch nicht ein(e) Verwarnung/Bußgeld kassiert, sei es für zu schnell fahren, falsch parken oder sonst irgendwas. Ich habe mich jedoch erdreistet über ein bei Nacht trotz Licht völlig unsichtbar gespanntes Stahlseil zu stürzen, dafür habe ich dann 100% Schuld im Zivilverfahren bekommen und vorher ein Verwarngeld, da der Schleichweg zur Autobahnraststätte bereits Teil der Raststätte sei, und die Raststätte Teil der BAB, so dass ich dort nicht hätte fahren dürfen... Aber das kam quasi einer Selbstanzeige gleich, da ich die Polizei gerufen hatte :X3:
Es bleibt festzuhalten: Zumindest in meiner Gegend ist es zum einen sinnlos sich strafrechtlich gegen Verkehrsrowdys zu wehren, zum anderen kümmert es hier weder Polizei noch Ordnungsamt, wenn ich Radwege benutze. Nichtsdestotrotz schrecken die Vorschriften natürlich vom Kauf eines S ab, da sprechen die Verkaufszahlen (leider) eine klare Sprache
 
cubernaut

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.007
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
das wenn man sich mit dem S-Ped nich an die Regeln hält ist es halb so Wild, aber mit nem Ped begeht man gleich ne Straftat....
Dass du gern eine "eigene Meinung" hast und dich nicht von Tatsachen des "Mainstreams" (hier: Gesetze) dabei stören lassen möchtest, zeigt uns ja schon eindrücklich dein Avatar ...
Aber nochmals: Straftaten und Ordnungswidrigkeiten sind klar gesetzlich definiert. Und erstere sind eben auf jeden Fall nicht "halb so wild".
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.795
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Auch eine 50er Obergrenze für S-Pedelecs wird viele Autofahrer nicht davon abhalten, das vermeintliche "Fahrrad, dass die Straße blockiert" überholen zu wollen...
Ich hab das mal einen Tag getestet mit offenem Motor bis ca. 55km/h in der Stadt.

Man wird da immer noch überholt. Vielleicht nicht mehr so oft wie mit 40km/h, dafür aber richtig gefährllich, denn die PKW fahren mit geschätzt 70km/h an einem vorbei, bemerken dann plötzlich, dass sie viel zu schnell sind und bremsen bzw. schneiden den Weg.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.795
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
..sry eurer Logik kann ich nicht Folgen, wenn du mit nem S-Ped mit 20km/h jemanden auf dem Radweg an fährst, hast du auch keinen Versicherungsschutz, da ja nich erlaubt, bzw Haftpflicht zahlt kann aber auch zurück gefordert werden.
Natürlich hast Du den Versicherungsschutz, genauso wie Du den als PKW Fahrer auch hast, wenn Du jmd auf dem Radweg anfährst.
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.795
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Danke für den Link.

Voller Neid blickt man da nach Belgien:

"....Dank einiger laut Leva-EU visionärer Beamter wird das Speed-Pedelec in der belgischen Verkehrsordnung nicht als normales Moped behandelt, sondern es wurde eine separate Kategorie erstellt: Moped Class P - Speed Pedelec...

Darüber hinaus ermöglichte diese separate Kategorisierung, dem S-Pedelec-Fahrer denselben finanziellen Anreiz zu gewähren wie dem Nutzer herkömmlicher Räder: In Belgien erhalten die Fahrer eine steuerfreie Zulage von bis zu 0,24 Euro, wenn Sie mit dem Fahrrad, Elektrofahrrad oder Speed-Pedelec pendeln....

Die allgemeine Regel lautet: Wenn das Tempolimit auf der Straße 50 km/h beträgt, kann der Speed-Pedelec-Fahrer zwischen Straße oder Radweg wählen. Wenn das Tempolimit auf der Straße höher als 50 km/h ist, müssen sie den Radweg benutzen. Das ist ähnlich S-Pedelec-freundlich wie in der Schweiz, wo S-Pedelecs sich ebenfalls sehr gut verkaufen...."


So super einfach wäre das.

Die 0,24€/km will nicht nicht mal, das halte ich für ein viel zu großes und sinnloses Staatsgeschenk an eh schon meist Wohlhabende, aber der Rest der Regeln ist doch wunderbar einfach.

Im Gegenzug sollte man aus dem s-Pedelec dann aber auch keine Mopeds mit Pedalen bauen.
 
Thema:

S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst

S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Vibrationen der Pedale bei hoher Geschwindigkeit?

    sonstige(s) Vibrationen der Pedale bei hoher Geschwindigkeit?: Hallo zusammen, ich hab schon lange fleißig Themen mitgelesen jedoch muss ich nun selbst mal eins aufmachen und zwar weil bei meinem nagelneuen...
  • Neues Pedelec mit hoher Nutzlast gesucht

    Neues Pedelec mit hoher Nutzlast gesucht: Moin! Mein Kumpel hat auch so 130kg drauf und ist 1,93 groß. Eigentlich hätte ich ihm ja das eBike Manufaktur 19zehn (2019) empfohlen, weil es...
  • Pedelec im Preisrahmen bis max. 2500€ für Stadt (aber gerne mit hoher Reichweite)

    Pedelec im Preisrahmen bis max. 2500€ für Stadt (aber gerne mit hoher Reichweite): Hallo, ich hab neulich meine ersten Padelec Erfahrung gemacht und will mir auch eins zulegen. Hab dazu einige Probe gefahren und im Prinzip auch...
  • Welchen Pedelec Motor für Lastenrad mit hoher Zuladung

    Welchen Pedelec Motor für Lastenrad mit hoher Zuladung: Liebes Pedelecforum, nachdem ich mich einige Abende belesen habe und noch nicht sicher bin würde ich euch gerne um Rat fragen: Ich fahre ein...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Vibrationen der Pedale bei hoher Geschwindigkeit?

    sonstige(s) Vibrationen der Pedale bei hoher Geschwindigkeit?: Hallo zusammen, ich hab schon lange fleißig Themen mitgelesen jedoch muss ich nun selbst mal eins aufmachen und zwar weil bei meinem nagelneuen...
  • Neues Pedelec mit hoher Nutzlast gesucht

    Neues Pedelec mit hoher Nutzlast gesucht: Moin! Mein Kumpel hat auch so 130kg drauf und ist 1,93 groß. Eigentlich hätte ich ihm ja das eBike Manufaktur 19zehn (2019) empfohlen, weil es...
  • Pedelec im Preisrahmen bis max. 2500€ für Stadt (aber gerne mit hoher Reichweite)

    Pedelec im Preisrahmen bis max. 2500€ für Stadt (aber gerne mit hoher Reichweite): Hallo, ich hab neulich meine ersten Padelec Erfahrung gemacht und will mir auch eins zulegen. Hab dazu einige Probe gefahren und im Prinzip auch...
  • Welchen Pedelec Motor für Lastenrad mit hoher Zuladung

    Welchen Pedelec Motor für Lastenrad mit hoher Zuladung: Liebes Pedelecforum, nachdem ich mich einige Abende belesen habe und noch nicht sicher bin würde ich euch gerne um Rat fragen: Ich fahre ein...
  • Oben