S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst (Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren)

Diskutiere S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst (Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren) im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Es geht ja primär um die Freigabe für S-Pedelecs und die haben als Kfz einen Tacho...
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.475
Punkte Reaktionen
11.989
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Es geht ja primär um die Freigabe für S-Pedelecs und die haben als Kfz einen Tacho...
Und für die Rennradler ist es noch ein Thema, aber dann müssen die eben doch 20 Gramm Mehrgewicht für einen Tacho akzeptieren.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Und für die Rennradler ist es noch ein Thema, aber dann müssen die eben doch 20 Gramm Mehrgewicht akzeptieren.
Und alle anderen Fahrräder dann nicht?
😂

Wie war das mit der fallenden Maske?
Dir gebe ich den Rat sie besser aufzulassen. 🤦‍♂️
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.475
Punkte Reaktionen
11.989
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Und alle anderen Fahrräder dann nicht?
Muß sich sowieso jeder selber drum kümnern, wie er Temporegeln einhält.
Aber Rennradler sind neben S-Ped Fahrern noch am ehesten in der Lage, zu schnell zu sein.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.764
Punkte Reaktionen
10.761
Aber Rennradler sind neben S-Ped Fahrern noch am ehesten in der Lage, zu schnell zu sein.
Stimmt!
Pedelecfahrer hören vor Schock, bei 25km/h wenn der Motor aussetzt, aus Instinkt auf weiter zu treten.


Eine maximale Geschwindigkeit müsste auf Radwegen natürlich für alle die dort fahren dürfen gelten und auch umzusetzen sein.

Wie ich schon sagte dieser Punkt soll nur eine fadenscheinige Haltung zu S-Pedelecs kaschieren.
Und so wie dies diskutiert wird geht das eh nur aus dem persönlichen Vorlieben heraus und hat nichts mit der Nützlichkeit für alle zu tun.

Kennen wir ja.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.475
Punkte Reaktionen
11.989
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Pedelecfahrer hören vor Schock, bei 25km/h wenn der Motor aussetzt, aus Instinkt auf weiter zu treten.
Pedelecs haben typischerweise auch einen Tacho, das weißt du doch sicher selber.

Eine maximale Geschwindigkeit müsste auf Radwegen natürlich für alle die dort fahren dürfen gelten und auch umzusetzen sein.
Und ganz allgemein sind Tachos für kleines Geld zu haben und die Einhaltung eines Tempolimits wäre für niemanden ein Problem.
Auch das Argument ist wieder mal nix als heiße Luft - kennen wir ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.144
Punkte Reaktionen
795
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Wie läufts so mit den S-Pedelecs?

Hat keiner mehr Lust zu kommentieren?
 
R

Rabe810

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
218
Wie läufts so mit den S-Pedelecs?

Hat keiner mehr Lust zu kommentieren?
Da fällt mir spontan nur ein, dass ich vor einigen Tagen las, dass auf dem RS 1 S-Pedelecs nicht zugelassen sind/werden.

Mein S-Pedelec ist ein Fahrrad, sieht aus und fährt wie ein Fahrrad, hat bisher niemanden gestört, bzw. ist niemandem aufgefallen und ich denke so wird es auch weiterhin sein.
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
7.416
Punkte Reaktionen
13.102
Ort
Wattenscheid
Details E-Antrieb
Unter anderem PUMA, BMC, BIONX, BAFANG, AKM,…
Die Moderation hatte zur Abkühlung das Thema für kurze Zeit in das Abklingbecken gesteckt. Des Weiteren wurden mehrere Diskussionsteilnehmer hier dauerhaft gesperrt weil es fortlaufende persönliche Streitigkeiten gab oder fortlaufend OT geschrieben wurde oder wiederholt die Netiquette nicht beachtet wurde. Wer hier nicht mehr schreiben darf gehört somit wohl zu der Gruppe der gesperrten Teilnehmer. Falls jemand diese Nachricht nicht erhalten haben sollte diene diese als solche.
 
R

Rabe810

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
218
Die Stadt Stuttgart hat erstmals ein Schild aufgestellt, das es Autos verbietet, Fahrräder und Motorräder und ähnliche "einspurige Fahrzeuge" zu überholen.

Quelle Facebook Tagesschau
 

Anhänge

  • 271902615_10160174831444407_3497301791960332242_n.jpg
    271902615_10160174831444407_3497301791960332242_n.jpg
    140,4 KB · Aufrufe: 27
T

Thommyf

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
19
Ich habe mal eine Frage zu der Thematik Pedelec/S-Pedelec, bzw. möchte eure Meinung wissen:

- Mit einem S-Pedelec dürfen Fahrradwege gar nicht benutzt werden - weil es 45 km/h max. erreicht.
- Warum darf man dann mit einem Auto, welches 300 km/h erreicht durch eine Tempo 30 Zone fahren ?


Ich habe auf meinem 12km weg zur Arbeit mehrere km Landstraße.
Wenn ich dort 45 fahren könnte, würde ich

1. schneller die Landstraße wieder verlassen können
2. bin kürzer ein Verkehrshindernis für die Autofahrer
3. wäre schneller auf der Arbeit
4. mich auf einer Landstraße mit Tempo 50 / 70 kürzer in Gefahr bringen als mit 25 km/h.

Warum gibt es also diese Ungerechtigkeit in Deutschland ?
Das ist doch reine Willkür, oder ?

Und ich meine die Freigabe von S-Pedelecs auf Radwegen und nicht das illegale Tuning.
Ich bin ein vernünftiger und sehr aufmerksamer Radfahrer. Ich würde auf Radwegen nicht mit 45 km/h
rasen.

Eine Möglichkeit wäre z.B. eine Software seitige Umschaltung vom 25 <> 45 Modus.
Es könnte dann z.B. das Kennzeichen mal grün (25km/h) oder rot (45km/h) beleuchtet werden.

Und es bräuchte auch mehr Kontrollen . Bei der Impfflicht wird dauernd erklärt, dass es nicht zu kontrollieren wäre.

Das ist doch quatsch - in Deutschland finden
- täglich tausende Rot-Fahrten durch Radfahrer ungestraft statt
- zigtausend Überholvorgänge von Autos an Radfahrern ohne Einhaltung der 1,5m / 2m Abstand
- tausendfach zu nahes auffahren auf der Autobahn
- Fahrten ohne Führerschein ( ich wurde in 23 Jahren nur 2x kontrolliert - 1x zu Karneval , 1x mitten in der Nacht)
- nicht angeschnallt Auto fahren
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.678
Punkte Reaktionen
3.488
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
Eine Möglichkeit wäre z.B. eine Software seitige Umschaltung vom 25 <> 45 Modus.
Das wurde hier bereits bis auf den Knochen durchgekaut. Ein S-Pedelec wird rechtlich als Kraftfahrzeug eingestuft, ein Pedelec als Fahrrad. Ein Wechsel eines Fahrzeugs zwischen Fahrrad und Kraftfahrzeug ist derzeit in Deutschland nicht vorgesehen. Wer nicht gerade ein lupenreines Führungszeugnis benötigt: Erwachsene sollten mögliche Konsequenzen kennen und ggf. Verantwortung übernehmen können.

Tenor im Forum häufig: Auch abhängig von der Verkehrslage iieber gelegentlich eine Ordnungswidrigkeit begehen als sich in Lebensgefahr bringen. Hängt auch von der örtlichen Rennleitung ab, die gelegentlich schon mal S-Pedelec-Fahrer auf den Radweg verweist. Aus Sicherheitsgründen. Es gibt leider je nach Gegend und Uhrzeit mehr oder weniger häufig Autofahrer, die sich selbst als Hüter der StVO sehen und alles, worauf jemand die Beine bewegt, als Fahrrad einsortieren und auf den Radweg verweisen möchten.

Und damit das Leben noch etwas komplizierter wird: Auf Radwegen außerorts dürfen ältere S-Pedelecs (Typ L1E-A mit eingetragener bbH von 20km/h) prinzipiell legal fahren. De Jure bedeutet das für mein Pro Connect S außerorts die Wahlfreiheit zwischen Straße und Radweg.
Angesichts von nur 300W maximaler Motorleistung tendiere ich da eher zum Radweg als wenn ich z.B. ein S-Pedelec mit spätem BionX - Motor bewegen würde. Damit wären kurzzeitig um 1kW am Hinterrad und damit auch 45km/h locker möglich. Man benötigt ja auch etwas Reserve für Gegenwind und Steigungen.

Das ist doch reine Willkür, oder ?
Es wird Dir noch häufiger im Leben begegnen, dass Gesetze nicht sonderlich gut gemacht sind, nicht sämtliches Kleinklein berücksichtigen, veraltet sind, angepasst werden müss(t)en ...
Ich kann nur hoffen, dass z.B. der Modellversuch in Tübingen zumindest ein Türöffner dafür sein wird, weitere Radwege z.B. mit Tempolimit von 30km/h (auch innerstädtisch) fürs S-Pedelec freizugeben.

"Kompliziertes Leben" ist noch lange keine Willkür.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.144
Punkte Reaktionen
795
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Willkür nicht, aber man hätte sich auch einfach an EU-Vorgaben halten können.

Bspw. wie in der Schweiz oder Österreich.

Und wenn dann Bedarf wäre hätte man immer noch nachbessern können.

Die ganzen Regeln aktuell, auch was die eKfV betrifft sind meiner Meinung nach ein Haufen Sch....e!

Das bremst die Leute und behindert die Verkehrswende.
 
E

Ex-BioBiker

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
147
Ort
Landkreis München
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Aus demselben Grund warum Kfz nicht auf dem Radweg und Gehsteig fahren dürfen. Auch nicht in Schrittgeschwindigkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.000
Punkte Reaktionen
1.229
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
- Warum darf man dann mit einem Auto, welches 300 km/h erreicht durch eine Tempo 30 Zone fahren ?
Das weiß hier auch quasi keiner. Die anderen verweisen auf den KfZ Status und nicht auf den gesunden Menschenverstand (der natürlich auch subjektiv ist).
Die meisten dokumentierten Polizistenbegegnungen sind wiederum auf Basis des gesunden Menschenverstands passiert.

Logisch kommt man hier nicht weiter.
 
Thema:

S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst (Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren)

S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst (Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren) - Ähnliche Themen

Wieder ein "Langstreckenpendler"...: Hi Leute, Den ein oder anderen Thread hab ich jetzt schon durch aber mich dazu durchgerungen einen eigenen Thread zu eröffnen um meine...
S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
Kaufberatung (S-)Pedelec für mal so unterwegs sein: Hallo, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Ich wohne im nördlichen S-H in der Nähe von Flensburg, bin Ende 40, 1,88m (eher kurze Beine) groß...
eure Erfahrung mit S-Pedelecs im Alltag: Hallo in die Runde, seit Wochen quält mich die Frage, ob der Kauf eines S-Pedelecs wirklich sinnvoll ist, denn ich möchte mein Auto weniger...
[Kaufhilfe] 2.0: (S-Pedelec) R&M Superdelite Fragen und Konfigurationshilfe vs. Flyer Goroc X: Grüezi liebe Pedalenfreunde Ich steh kurz vor einer Weltverändernden Entscheidung und wollte nochmals eure Weisheit zu Rate ziehen. (Das letzte...
Oben