S-Pedelec Green Mover E45 2013 Modell

Diskutiere S-Pedelec Green Mover E45 2013 Modell im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ich habe sie dort nicht hochgeladen, sondern der Eigentümer vom Akku. Er ist in den Niederlanden aktiv und nicht hier im Forum. Quelle...
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.389
Punkte Reaktionen
13.675
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich habe sie dort nicht hochgeladen, sondern der Eigentümer vom Akku.
Er ist in den Niederlanden aktiv und nicht hier im Forum.


file.php


Quelle: https://www.speedpedelecreview.com/forum/viewtopic.php?t=2190

Edit findet es schafe, das man in die Fotos des Forums hier nicht mehr verlinken kann. Warum das so ist,weiß sie nicht. Früher ging es.
 
S

sundance

Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
608
Punkte Reaktionen
98
Ja, das kann man auf der verlinkten Forumsseite weiter unten gut sehen, die aufgesetzten Gehäuse sitzen auf beiden Seiten.
So passen zwei Zellen(-reihen) in Fahrtrichtung horizontal nebeneinander. Ich hätte nicht gedacht, dass der Platz zwischen den Beinen dafür ausreicht, aber er reicht aus.

So ein Akku dürfte um die 10 kg wiegen.
Wahrscheinlich 10S10P.
Obwohl ich das bereits bei dem einseitig erweiterten Gehäuse, von dem @MisterFlyy Fotos gepostet hatte, vermutete.
 
Philipp2301

Philipp2301

Dabei seit
31.01.2018
Beiträge
863
Punkte Reaktionen
1.451
Ort
Heidelberg / Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bulls E45 Crystalyte HS4080; Bafang "TRIO" 25er
Ich habe mein E45 ja komplett umgebaut, aber im Grunde kann man meinen Akku auch wie einen Extender am originalen E45 einsetzen, wenn man ihn mit 36V statt 48V bestellt. Ich habe den hier verbaut:
Softpack-Akku 48V 35Ah BMS 30A XLR-3 mit 50E
Das Case hat ursprünglich ein iRack System, das habe ich auf Racktime umgebaut. Nachteil: Das Case ist so voll, dass ich nur noch Geldbeutel und Handschuhe unterbringe, aber nicht mehr meine Jacke für die Rückfahrt. Dafür hab ich eine Frontroller links hinten dabei.
In 36V wäre das dann dieser hier (Keine Garantie auf gleiche Maße):
Softpack-Akku 36V 40Ah BMS 30A XLR-3 mit 50E 1080 Watt
IMG_20220422_115555378.jpgIMG_20220422_115601833.jpg
IMG_20220422_115614484.jpg
 
H

Haschi1989

Dabei seit
23.12.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
9
Hallo kann mir einer die Länge des Steuerrohr messen? LG Patrick
 
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
588
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Hat hier schon jemand nach der freiwilligen Zulassung versucht ein Motorradkennzeichen am E45 anzubringen? Der Reflektor des Originalschutzbleches ist leider im Weg :eek: Höher geht nicht, da sonst das Rücklicht verdeckt wird, zwischen Sattel und Gepäckträger ist auch nicht genug Platz, bleibt eigentlich nur übrig den Reflektor etwas nach unten zu versetzen. Habe jetzt beim Radhändler ein neues, etwas längeres Schutzblech bestellt in der Hoffnung, dass es dort dann passt. Leider ist es aktuell nicht lieferbar, also heißt es mal wieder warten...
Oder hat jemand andere Ideen? :unsure:
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.389
Punkte Reaktionen
13.675
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wie eng ist es denn? Ein Leichtkraftrad-Kennzeichen ist nur 130mm hoch und somit sogar minimal kleiner in der Höhe als das Versicherungskennzeichen.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.896
Punkte Reaktionen
2.003
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Es würde beim Originalschutzblech ein Schild mit 170 mm Höhe auf den Originalhalter passen. Aber, wie @MisterFlyy schon schrieb, 130 mm Höhe entsprechen denen des Versicherungskennzeichens und passen in der Höhe genau auf den Originalhalter. Wieviel Zeichen hast Du auf Deinem Schild? Bei mir wären es 130 x 190 mm für zwei Ortsbuchstaben, zwei Buchstaben und zwei Zahlen und dann wäre noch genug Platz für das Sigel.

Wäre vielleicht ein Grund, bei der Zulassungsstelle ein kleineres Zeichen zu beantragen, falls Du ein höheres/größeres "Kuchenblech" hast. ;)

Ansonsten wäre das "Legal Kit" von Supernova vielleicht eine Alternative, da ist der Reflektor gleich mit dran.
Da würde sogar auch noch die 6-V-Version des Tail Light dran passen, die ist auch schon für L1e zugelassen (was ich für das Tail Light 2/Pro nicht gefunden habe), da wäre dann sogar noch 'ne Kennzeichenbeleuchtung dabei. :giggle:

Dan würde ich allerdings empfehlen, auch gleich ein stabileres Schutzblech zu montieren. Da würde ich inzwischen das SKS Edge AL 56 empfehlen (hier bei idealo), ist fast genau so stabil wie ein Pletscher, kostet aber nur einen Bruchteil davon und es setzt sich innen nicht so mit Matsch zu, wie das Pletscher. Zudem passen 56 mm ohne Anpassen genau zwischen die Ketten- und Sattelstreben.
Das Original-"Blech" hält sicher auch 'ne Weile, es wurden hier aber schon mehrmals von Brüchen berichtet, es ist also nicht sehr langstreckentauglich. Wenn man also schon mal dran ist..
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.389
Punkte Reaktionen
13.675
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wäre vielleicht ein Grund, bei der Zulassungsstelle ein kleineres Zeichen zu beantragen, falls Du ein höheres/größeres "Kuchenblech" hast. ;)

Ich habe einfach so die Wahl zwischen Leichtkraftrad- und Motorradkennzeichen gehabt. 😀
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.896
Punkte Reaktionen
2.003
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Da scheinen die Geschmäcker bei den einzelnen Zulassungsstellen ja verschieden zu sein. ;) Bei manchen braucht es vielleicht ein "handfestes" Argument, wie z.B: die Höhe des Halters.. 😁
 
S

Steffen-W

Dabei seit
21.07.2018
Beiträge
156
Punkte Reaktionen
168
Ort
Bei Puderbach, Kreis NR
Details E-Antrieb
Flyer mit 26 Volt Panasonic, Bulls Green Mover E45
Hat hier schon jemand nach der frei Der Reflektor des Originalschutzbleches ist leider im Weg :eek: Höher geht nicht, da sonst das Rücklicht verdeckt wird, zwischen Sattel und Gepäckträger ist auch nicht genug Platz, bleibt eigentlich nur übrig den Reflektor etwas nach unten zu versetzen.
Oder hat jemand andere Ideen? :unsure:
Einfach ein Blech an der Rückseite vom Schutzblech befestigen was unten raus schaut und da denn Reflektor befestigen.

Haben 100.000 de Enduro Fahrer schon so gemacht nachdem sie das Original Schutzblech abgeschnitten haben und dann beim TÜV das Problem des fehlenden Reflektors hatten.
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.896
Punkte Reaktionen
2.003
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Ich habe versucht, für das E45 (daher auch hier im Thread, ich schreibe aber auch nochmal im "eigentlichen" Thread) in der örtlichen (großen) HUK-Geschäftsstelle eine Versicherung zu bekommen, habe aber zu hören bekommen, dass man kein Angebot machen könne, weil in den Papieren "Leichtmofa" steht.
Hätte vielleicht jemand ein Gegenargument?
 
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
588
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Wie eng ist es denn?
Meine beiden Motorradkennzeichen sind 180 breit und 200 hoch. Damit ist es ca. 3,5 cm zu hoch.
Ein Leichtkraftrad-Kennzeichen ist nur 130mm hoch und somit sogar minimal kleiner in der Höhe als das Versicherungskennzeichen.
Danke für den Hinweis, hatte zwar nach den Maßen geschaut, aber dass es in der Höhe kleiner ist als das Versicherungskennzeichen ist mir dabei nicht aufgefallen.
Leichtkraftrad-Kennzeichen ist mir allerdings zu breit, dann passt definitiv keine Packtasche mehr hin, wobei das wahrscheinlich mit dem Motorradkennzeichen auch schon knapp sein wird 😬 Zudem habe ich Angst mich beim Auf- oder Absteigen am Kennzeichen zu schneiden 🤕
Einfach ein Blech an der Rückseite vom Schutzblech befestigen was unten raus schaut und da denn Reflektor befestigen.
Zur Not werde ich das wohl tun.
Ansonsten wäre das "Legal Kit" von Supernova vielleicht eine Alternative, da ist der Reflektor gleich mit dran.
Ich halte das für zu klein, die größten Versicherungskennzeichen haben wohl die Österreicher mit 150 mm, da fehlen dann noch 50 😓
habe aber zu hören bekommen, dass man kein Angebot machen könne, weil in den Papieren "Leichtmofa" steht.
Hätte vielleicht jemand ein Gegenargument?
Mit Versicherungs- oder großem Kennzeichen? War es schon mal bei der HUK versichert? Ich habe bisher in vier verschiedenen Städten Versicherungskennzeichen von der HUK geholt und nie Probleme gehabt. Beim großen Kennzeichen am Telefon und in der Filiale alles genauso problemlos. Ich hoffe dieses Gegenargument geht nicht nach hinten los und sie fangen dann auch an mir Probleme zu machen. 😝 Gab es noch eine nähere Begründung? Nach dem Pflichtversicherungsgesetz können die nicht einfach nein sagen, vielleicht mal darauf verweisen ;-) Viel Erfolg!
 
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.896
Punkte Reaktionen
2.003
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Mit Versicherungs- oder großem Kennzeichen?
Für die freiwillige Zulassung, also für das "große" Kennzeichen.

War es schon mal bei der HUK versichert?
Ja, schon sehr oft, als S-Peelec mit Versicherungskennzeichen, das war natürlich null Problem.

Gab es noch eine nähere Begründung?
Ja, nach intensiver Recherche und Hinzuziehen des Vorgesetzten war die 20 km/h bbH das Argument gegen eine freiwillige Versicherung bei der HUK. Es müssten mind. 45 km/h sein. Dabei spielte wiederum keine Rolle, dass das E45 bis 45 km/h Tretunterstützung erhält, weil es eben nicht in den Papieren steht. Demnach dürften L1e-A-S-Pedelecs "eigentlich" nicht freiwillig zu gelassen werden können, weil deren bbH zu gering ist.
 
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
588
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Ja, nach intensiver Recherche und Hinzuziehen des Vorgesetzten war die 20 km/h bbH das Argument gegen eine freiwillige Versicherung bei der HUK. Es müssten mind. 45 km/h sein. Dabei spielte wiederum keine Rolle, dass das E45 bis 45 km/h Tretunterstützung erhält, weil es eben nicht in den Papieren steht. Demnach dürften L1e-A-S-Pedelecs "eigentlich" nicht freiwillig zu gelassen werden können, weil deren bbH zu gering ist.
Puh. Jetzt aber mal der Reihe nach durch die Fahrzeug-Zulassungsverordnung und das Pflichtversicherungsgesetz:
§ 2 Nr. 11 FZV schrieb:
Im Sinne dieser Verordnung ist oder sind [...]
Kleinkrafträder: zweirädrige Kraftfahrzeuge oder dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und folgenden Eigenschaften:
a) zweirädrige Kleinkrafträder:
mit Verbrennungsmotor, dessen Hubraum nicht mehr als 50 cm3 beträgt, oder mit Elektromotor, dessen maximale Nenndauerleistung nicht mehr als 4 kW beträgt;
  • zweirädrig ✅
  • Kraftfahrzeug ✅
  • bbH <= 45 km/h ✅
  • max. Nenndauerleistung <= 4 kW ✅
So schwierig ist die Subsumtion nun nicht. Nicht verwirren lassen, wenn in anderen Gesetzen andere Definitionen stehen, für die Zulassung gilt diese hier!
§ 3 Abs. 2 FZV schrieb:
(2) Ausgenommen von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren sind
1. folgende Kraftfahrzeugarten:
[...]
d) zwei- oder dreirädrige Kleinkrafträder,
[...]
Warum Buchstabe d)? Wir können der WGV glauben oder Nr. 22 der Zulassungsbescheinigung Teil I meines E45: "DAS FAHRZEUG IST GEM. §3 ABS. 2 NR. 1D FZV ZULASSUNGSFREI" oder eben die Legaldefinition in § 2 Nr. 11 nachlesen, dort steht nur etwas von bbH <= 45 km/h, nichts von >20 km/h.
§ 3 Abs. 3 FZV schrieb:
Auf Antrag können die nach Absatz 2 von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren ausgenommenen Fahrzeuge zugelassen werden.
Hilfsweise, wenn der Vorgesetzte da weiter auf dem Unterschied zwischen L1e-A und -B rumreiten möchte, zweifelsfrei sind auch die L1e-A zulassungsfrei (hatten ja bisher das Versicherungskennzeichen), fallen also unter irgendeinen Buchstaben von § 3 Abs. 2 Nr. 1 und können somit nach Abs. 3 freiwillig zugelassen werden.
§ 1 PflVG schrieb:
Der Halter eines Kraftfahrzeugs oder Anhängers mit regelmäßigem Standort im Inland ist verpflichtet, für sich, den Eigentümer und den Fahrer eine Haftpflichtversicherung zur Deckung der durch den Gebrauch des Fahrzeugs verursachten Personenschäden, Sachschäden und sonstigen Vermögensschäden nach den folgenden Vorschriften abzuschließen und aufrechtzuerhalten, wenn das Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen (§ 1 des Straßenverkehrsgesetzes) verwendet wird. Der Halter eines Kraftfahrzeugs mit autonomer Fahrfunktion im Sinne des § 1d des Straßenverkehrsgesetzes ist verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung gemäß Satz 1 auch für eine Person der Technischen Aufsicht abzuschließen und aufrechtzuerhalten.
§ 5 Abs. 2 PflVG schrieb:
Die im Inland zum Betrieb der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung befugten Versicherungsunternehmen sind verpflichtet, den in § 1 genannten Personen nach den gesetzlichen Vorschriften Versicherung gegen Haftpflicht zu gewähren. Diese Verpflichtung besteht auch, wenn das zu versichernde Risiko nach § 57 Absatz 3 Satz 2 Nummer 2 Halbsatz 2 des Versicherungsaufsichtsgesetzes im Inland belegen ist.
Wäre interessant, welche Rechtsgrundlage "nach intensiver Recherche und Hinzuziehen des Vorgesetzten" gefunden wurde? So oder so entscheidet nicht die HUK über die Zulassung, sondern eben die Zulassungsstelle und selbst wenn das E45 nicht zugelassen werden könnte, müsste die HUK es wegen dem Kontrahierungszwang trotzdem versichern. Wenn das in deiner Filiale schon über den Chef gelaufen ist, dann probiers doch mal telefonisch bei der Hotline. Ich habe direkt im Anschluss die eVB per Mail erhalten. Oder erbitte eine schriftliche Ablehnung unter Angabe der Rechtsgrundlage in deiner Filiale. Streng genommen gilt die Annahmefiktion und mit der Ablehnung wäre bereits der Versicherungsvertrag zustandegekommen, nützt aber ohne eVB nicht viel auf der Zulassungsstelle 🙈
 
A

AMM

Dabei seit
17.03.2015
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
588
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Ansonsten wäre das "Legal Kit" von Supernova vielleicht eine Alternative, da ist der Reflektor gleich mit dran.
Ich habe Supernova direkt gefragt und meine Befürchtung
Ich halte das für zu klein, die größten Versicherungskennzeichen haben wohl die Österreicher mit 150 mm, da fehlen dann noch 50 😓
hat sich leider bewahrheitet:
vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an Supernova-Produkten!

200 mm sind in der Höhe leider zu viel. Unser Nummernschildhalter ist zwar verstellbar, lässt sich jedoch nur bis zu einer Höhe von 170 mm ausziehen.
 
H

Hafenguy

Dabei seit
03.06.2020
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
82
Hi Leute ich bin nun schon ein paar hundert km mit meinem Bulls e45 gefahren und denke etwas Öl täte der Kette ganz gut. Ist da ein bestimmtes zu empfehlen oder tuts auch Nähmaschinen Öl wie beim Fahrrad?

Außerdem schleift meine Vorderrad Bremse. Es trat anfangs nur sporadisch auf und war eher ein Geräusch als ob sie lose wäre. Ein kleiner griff am Bremshebel sorgte dafür das wieder Ruhe war.
Das hat sich seit der letzten Tour geändert. Als ich eine Strecke mit unebenen Untergrund gefahren bin schleift die Bremse nun regelmäßig sobald das Vorderrad an einem bestimmten Punkt vorbei rollt. Ist das ein beknanntwa Problem und gibt es etwas bestimmtes was man da machen kann?
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.145
Punkte Reaktionen
15.817
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Beim Ketten pflegen gibt es so viele Meinungen wie Fahrradfahrer. Ich nutze seit Jahren Innobike 105. Es gibt einen Pinselaufsatz für die Sprühdose und damit kann man sehr sauber arbeiten. Andere schwören auf Wachs. Hab ich noch nicht probiert. Nähmaschinenöl wird bestimmt auch gehen. Musst halt schauen ob es an der Kette haftet oder dein ganzes Rad nach ein paar km mit dem Öl benetzt ist.

Bremssattel ausbauen, reinigen und wieder einbauen. Die Tektrobremse ist nicht die pflegeleichteste. Da muss regelmässig Hand angelegt werden. Vor allem wenn das Rad immer mal wieder längere Zeit nicht genutzt wird.
 
Thema:

S-Pedelec Green Mover E45 2013 Modell

S-Pedelec Green Mover E45 2013 Modell - Ähnliche Themen

suche Suche ein Bulls Green Mover E45 Go Swiss Drive S-Pedelec: Hallo zusammen, ich suche ein gut gepflegtes Bulls Green Mover E45 mit dem 36V Go Swiss Drive. Idealerweise als Trapezrahmen in 53cm. Freue mich...
Bulls Green Mover E45 Modell 2013 - Defekt: Motorunterstützung ohne Treten/Trittkraft: Hallo zusammen, ein Bekannter besitzt ein Bulls Green Mover E45 aus 2013. Das Fahrrad wurde jahrelange ohne Probleme genutzt, hat auf Grund von...
Green Mover E45 2013 Modell: Hallo, ich habe einen Bulls Green Mover E45 2013 Modell vor 3 Jahre gebraucht gekauft. Vor etwa 18 Monate fingen dann die Probleme an: aus...
Ein Bulls Green Mover E45 als sechstes Pedelec: Hallo Pedelec Freunde, nach ein Paar Wochen des Suchens (S-Pedelec), bin ich nun fündig geworden und habe heute mein neues "gebrauchtes" Bulls...
Pedelec Neuling mit seinem "neuen" alten Bulls Green Mover E45: Nabend zusammen ich bin neu hier im Forum und lese seit einiger Zeit etwas zum Thema Pedelec, da ich mich vor kurzer Zeit erst auf das...
Oben