S-Pedelec Flyer Upstreet 6

Diskutiere S-Pedelec Flyer Upstreet 6 im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Leider steht da nichts drin 😠
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #261
S

Saftschubser

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
60
Reaktionspunkte
34
Das sollte in der Anleitung stehen.
Normalerweise muss man nur den Motorstecker trennen und die Achse lösen. Dann kann man das Hinterrad raus nehmen.
Leider steht da nichts drin 😠
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #262
S

Saftschubser

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
60
Reaktionspunkte
34
Ich habe die Achse gelöst, kann den Stecker trennen, aber die Felge ist zusätzlich gesichert. An der Sicherung hängt das ganze Schaltwerk. Ich bekomme das natürlich demontiert, suche aber einen einfacheren Weg. Es kann doch nicht sein, das ich zum Reifenwechsel das halbe Fahrrad auseinanderbauen muss, was übersehe ich?
Hat hier noch niemand beim Upstreet6 die Reifen gewechselt?

Die Bedienungsanleitung sagt: Achse lösen, Rad entnehmen. Da wird noch nicht einmal auf die Verbindung zum Motor hingewiesen!
6910E768-0552-48EC-9B7D-394DBC853138.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #263
Eddy.m

Eddy.m

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
171
Ort
SÜW
Details E-Antrieb
Bio, TDCM-HCA5, CX (Gen.4)
es muss nur das schwarz eloxierte Aluteil rechts und links, was mit der Innensechskantschraube befestigt ist, herausgenommen werden. Die beiden Teile hängen etwas fest in der Führung. So wie auf dem Bild von unten nach oben herausdrücken. Die Schaltaugenaufnahme (das andere Aluteil) bleiben fest am Rahmen.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #264
S

Saftschubser

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
60
Reaktionspunkte
34
es muss nur das schwarz eloxierte Aluteil rechts und links, was mit der Innensechskantschraube befestigt ist, herausgenommen werden. Die beiden Teile hängen etwas fest in der Führung. So wie auf dem Bild von unten nach oben herausdrücken. Die Schaltaugenaufnahme (das andere Aluteil) bleiben fest am Rahmen.
Das eloxierte Teil hängt ziemlich fest, ich wollte da nicht so roh dran, aber was muss das muss. Danke. Ich werde nachher mein Glück versuchen.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #265
N

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
860
Reaktionspunkte
2.339
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 25+45 und neu TDCM HCA5
Das eloxierte Teil hängt ziemlich fest, ich wollte da nicht so roh dran, aber was muss das muss. Danke. Ich werde nachher mein Glück versuchen.
Ich habe das Hinterrad schon einmal ausgebaut, da mir eine Speiche gerissen ist. (Vermutlich Eigenverschulden,
da ich mit Fahrrad und Gepäck über den Bordstein runtergefahren bin.)
es muss nur das schwarz eloxierte Aluteil rechts und links, was mit der Innensechskantschraube befestigt ist, herausgenommen werden
Aber Eddy hat es korrekt beschrieben. Daran bin ich auch erst hängen geblieben...:cool:
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #266
W

Wolf999

Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo, kann mir jemand sagen, wo der Stecker vom Hinterradmotorr sitzt. Hatte versucht das Rad zu lösen, habe auch die 2 Imbusschrauben in den eloxierten Aluteile gefunden aber bin dann leider nicht weitergekommen.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #267
S

Saftschubser

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
60
Reaktionspunkte
34
Schau auf den Motor, dann geht davon ein Kabel in den Rahmen, das Kabel ist von einem Kunststoffstecker umgeben, der einen Pfeil in Richtung Rahmen hat.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #268
Eddy.m

Eddy.m

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
171
Ort
SÜW
Details E-Antrieb
Bio, TDCM-HCA5, CX (Gen.4)
Ich habe gestern ein Phänomen bei meinem Upstreet6 beobachtet.
Bei einem Gesamt-Kilometerstand von 6553 km hat sich der Gesamt-Kilometerzähler zurück auf 0 gesetzt. Aus heiterem Himmel während der Fahrt. Fehler sind nicht aufgetreten oder angezeigt worden.
Der Tages-Kilometerzähler ging dabei nicht auf 0. Der hat ganz normal weitergezählt.
Hat jemand so etwas schon einmal seinem Bike gehabt?
Gestern hat es mich bei ca. gleichem km-Stand auch erwischt. Mir ist es erst heute Morgen aufgefallen, müsste aber auch bei ca. 6550km passiert sein.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #269
O

OliBaba

Dabei seit
23.11.2022
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F
Ich denke mal, dass für den gruseligen Zustand deines Upstreet6 nicht Flyer, sondern der Verkäufer verantwortlich war.
Mein Upstreet6 habe ich jetzt 11 Monate und 10.500 km weit bewegt und mechanisch ist das Bike absolut Top. Da ist nichts locker und die Pedalen haben auch kein Spiel.
Selbstverständlich kann man jede Sache in kürzester Zeit verhunzen, wenn man sie nur wenig genug pflegt. Dein Verkäufer hat es dir bewiesen. ;)

Bei meinem Upstreet6 (Modell 2021) habe ich eigentlich nur die Elektronik zu bemängeln, welche meiner Ansicht nach nicht ausgereift und zu empfindlich ist. Für mich ist es völlig unverständlich, dass Flyer das 2022er Modell mit identischer Elektronik auch weiterhin ausliefert.

Die empfindliche Elektronik verhindert es beispielsweise, dass man einen anderen Scheinwerfer als den Originalen verbaut. Bis November letzten Jahres war die Supernova M99 Pro (FIT) für das Bike freigegeben und wurde aufgrund meiner beschriebenen Elektronikfehler dann von Flyer/Biketech zurückgezogen. Laut Flyer/Biketech wird dieser Fehler auch nicht durch Softwareupdates zu beheben sein. ☹️

Darüber hinaus hatte ich weiter oben bereits beschrieben, dass sich mein Gesamtkilometerzähler (nicht aber der Tageskilometerzähler) bei einem Tachostand von 6553 km während der Fahrt und ohne erkennbaren Grund auf null zurückgesetzt hat. Den Fehler ergründet Flyer immer noch.

Ebenfalls tritt seit Anfang Juli immer mal wieder der "ECU-Kommunikationsfehler 03-57" auf, für dessen Ursache es bisher auch noch keine Lösung von Flyer gibt. Bis zur Lösung dieses Problems muss ich das Bike beim Auftreten dieses Fehlers kurz aus- und wieder anschalten. Dieses funktioniert auch während der Fahrt. Momentan ist dieser Fehler daher eher lästig als funktionseinschränkend. Während der Garantiezeit sollte der Fehler aber schon behoben werden.

Abgesehen von den elektronischen Mängeln bin ich mit meinem Upstreet6 sehr zufrieden. Das ideale Bike, um im norddeutschen Flachland zu pendeln. 🙂
Hallo Peter, Du hattest den Fehler 03-057, obwohl Du die Original-Lampe an Deinem Upstreet6 hast? Bei mir tritt der Fehler seit einer Woche gehäuft auf und ich hatte erst die bei mir verbaute Supernova im Verdacht. Was war denn bei Dir die Lösung dieses Problems?
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #270
S

Saftschubser

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
60
Reaktionspunkte
34
Hallo Peter, Du hattest den Fehler 03-057, obwohl Du die Original-Lampe an Deinem Upstreet6 hast? Bei mir tritt der Fehler seit einer Woche gehäuft auf und ich hatte erst die bei mir verbaute Supernova im Verdacht. Was war denn bei Dir die Lösung dieses Problems?
Ich hänge mich an Oli ran, gleiches Problem hier. Super Rad aber nach ca. 1000km nun gehäuft 03-057.
Nicht dramatisch, aber nervt.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #271
Eddy.m

Eddy.m

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
171
Ort
SÜW
Details E-Antrieb
Bio, TDCM-HCA5, CX (Gen.4)
Nach knapp 800 km mit der nachgerüsteten IQ-XL, ohne Probleme, ist bei mir jetzt auch 2 mal der Fehler 03-057 aufgetreten, immer morgens ca. 3km nach dem Losfahren bei feucht-kaltem Wetter (2°C, neblig oder Sprühregen).
Hat eigentlich schon einer einen Gesamtkilometerstand auf der Anzeige von größer 6600km?
Die Software scheint ja mind. 2 Bucks zu haben. Da das Rad aber aus dem Programm genommen wurde, bezweifle ich, das da weitere Entwicklungen zur Fehlerbeseitigung hineinfließen. Schade eigentlich, denn ich bin auch sehr zufrieden mit dem Rad und würde es immer wieder dem Stromer oder Klever vorziehen.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #272
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
7.461
Reaktionspunkte
9.811
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Genau so sieht es aus jm.
Ich werde das jetzt nicht weiter ausführen, was die Werkstätten zusätzlich alles an know how und Aufwand erbringen müssen um ein Hinterrad Motor zu warten. Des Weiteren scheint es dann noch weitere Auflagen, speziell für s peds zu geben.

Für mich ist das ganze sehr frustrierend. Ich hatte mir das bike schon mental gekauft und dann so was :(

Das würde ich gern verstehen, was hält dich vom Kauf noch ab? Würde ich noch einen 1 Personen Transporter brauchen hätte ich längst bestellt für 2999€!

So musste ich gezwungenermäßen einen 3 Personen Transporter bestellen...1 Personen Transporter hab ich einfach schon genug.

:(
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #273
Eddy.m

Eddy.m

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
171
Ort
SÜW
Details E-Antrieb
Bio, TDCM-HCA5, CX (Gen.4)
Ich verstehe es auch nicht, denn gerade das Upstreet6 ist sehr wartungsfreundlich konstruiert. Verschleißteile lassen sich mit dem selben Knowhow tauschen, wie bei jedem Fahrrad. Die Elektronik per Diagnose. Große Wartungsklappe unter dem Tretlager, den Nabenmotor nimmt ja keiner zu Wartungszwecken auseinander, der wird bei Defekt zum Hersteller eingeschickt. Verbautes Equipment ist zu 95% Standard und nicht spezielles S-Ped-Gedöns. Umbauten, die zulassungsrelevant wären, werden bei Wartungen normalerweise auch nicht vorgenommen.
Ich denke der eine oder andere Händler/Werkstatt will keine Verantwortung übernehmen an einem KFZ (KKR) herumzuschrauben.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #274
N

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
860
Reaktionspunkte
2.339
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 25+45 und neu TDCM HCA5
Ich denke der eine oder andere Händler/Werkstatt will keine Verantwortung übernehmen an einem KFZ (KKR) herumzuschrauben
Ich bin derselben Meinung: Das Upstreet 6 ist ein grundsolides S-Ped. Der verbaute Akuu reicht bei mir locker zur Arbeit und zurück, auch im Winter (Gesamtstrecke ca. 40 km).
Ich habe das S-Ped ja bei einem kleinen aber kompetenten Händler in Freiburg erstanden.
Berührungsängste mit S-Ped haben die nicht. Der Chef fährt selber mit dem S-Ped zur Arbeit....
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #275
Eddy.m

Eddy.m

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
171
Ort
SÜW
Details E-Antrieb
Bio, TDCM-HCA5, CX (Gen.4)
Heute die 6800km mit dem Upstreet6 geschafft (GPS Garmin). Nach dem Gesamt-km-Stand auf dem Flyer nach unerklärlicheren Resett fast noch jungfräulich mit 280km;).
Bilanz nach 9 Monaten und 6800km:
Kundenservice 0 mal in Anspruch genommen, die Mechanik checke ich selber in regelmäßigen Abständen:
Nach Erhalt alle zugänglichen Verschraubungen mit Drehmoment auf Festsitzt kontrolliert, war alles tip top vom Geschäft geliefert worden.
Nach 300km alle zugänglicheren Verschraubungen mit Drehmoment auf Festsitzt kontrolliert, Bremsen auf korrekten Sitz kontrolleiert und leicht nachgestellt, damit die Beläge mittig sitzen. Schmodder von der Kette geholt. Ritzelpacket getauscht auf Tigra CS-HG500 10-fach 12-28 (fahre nur flach und mit Kadenz 95-100).
Nach 5000km alle zugänglichen Verschraubungen mit Drehmoment auf Festsitzt kontrolliert, Kette und Ritzel Paket auf Verschleiß kontrolliert (Kette ist bei ca. 50%) Umstellung der Kette von Öl-Schmierung auf Kettenwachs.
Nach 6800km trotz vieler Regenfahrten in den letzten Tagen kaum Verschleißunterschied zur 5000km Durchsicht. Nur die Verschraubung der Kassette und des Freilaufes haben sich leicht gelöst. Durch nasse und sandige Wege sieht das Rad wie Sau. Das Reifenprofiel ist immer noch top, kaum Verschleiß.

Bei ca. 3500km musste ich die Pedale wechseln. Nach Sturz auf nasser Fahrbahn im Kreisel (ja ich war zu schnell) war eine Pedalachse krumm, mein Knie und die Schulter zerrschrammt. 38km/h hinterlassen doch leichte Spuren, zumindest am Fahrer, das Rad hat es, abgesehen vom Pedal, klaglos ohne weitere Schrammen überstanden.

Die letzten Fahrten nahe des Gefrierpunktes schlucken ca. 10% Akkukapazität, auch die Durchschnittsgeschwindigkeit ist um 0,8km/h gegenüber der Sommerfahrten gesunken, da spielt natürlich auch die schlechtere Aerodynamik der Winterklamotten eine Rolle. Laut Garmin habe ich für die 6821km 168:35 Stunden auf dem Sattel gesessen bei einem Durchschnittsverbrauch von 11,8 Wh/km, gemessen mit REELY 180A Wattmeter.

Die Akkuaufnahme ist für Vielfahrer, die ihren Akku zum Laden abnehmen müssen in meinen Augen top gelöst, abgesehen vom etwas hakeligem Schloss.
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #276
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
8.369
Reaktionspunkte
15.371
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #278
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
7.461
Reaktionspunkte
9.811
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #279
N

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
860
Reaktionspunkte
2.339
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 25+45 und neu TDCM HCA5
Die Akkuaufnahme ist für Vielfahrer, die ihren Akku zum Laden abnehmen müssen in meinen Augen top gelöst, abgesehen vom etwas hakeligem Schloss.
Nach anfänglichen Problemen beim Akku einsetzen, habe ich es jetzt raus.
Unten aufsetzen und mit einer Hand unten reindrücken, dann oben das Schloß
einrasten lassen.
Ich hatte anfangs echt Probleme den Akku sauber einrasten zu lassen.
Beim Händler reklamiert, der Chef probiert selber, ging bei Ihm auch nicht besser... :cool:

Deshalb habe ich den Sommer über den Akku drin gelassen und am S-Ped geladen.
Jetzt aber kommt der Akku mit ins Haus. Mit der o.g. Methode geht aber das
Einsetzen jetzt einwandfrei.
Es geht wie bei jedem Fahrad, Ped o.ä. Wenn das fahren grundsätzlich Spaß macht,
kann man mit kleinen Macken gut leben. Viel Schrauben mußte ich bis jetzt nicht.

Die defekte Speiche im Hinterrad ist meiner Fahrweise, aber auch dem recht hohen
Gewicht des Hinterrades mit Motor geschuldet. Na ja ich fahre jetzt vorsichtiger.
(Keine Sprünge von hohen Bordsteinkanten mehr) Ist halt kein Fully mit 20 kg.;)
 
  • S-Pedelec Flyer Upstreet 6 Beitrag #280
ub.1

ub.1

Dabei seit
22.06.2022
Beiträge
12
Reaktionspunkte
5
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F
Ich habe mir auch das Upstreet 6 gegönnt, das Angebot von statera war einfach zu verlockend. Insgesamt macht das Upstreet einen guten Eindruck. Was mir nicht gefallen hat: eine Schraube am hinteren Bremssattel war nicht richtig angezogen und die Schaltung war schlecht eingestellt. Der höchste Gang (kleinstes Ritzel) ließ sich nicht einlegen. Nachdem ich die Schaltung eingestellt hatte funktionierte es. Dabei habe ich aber festgestellt, daß die Ritzelkassette etwas axiales Spiel hat. Sie lässt sich also auf der Achse minimal bewegen zwischen Motor und Rahmen. Radial, also in Fahrtrichtung ist kein Spiel.
Hat das sonst noch jemand bei seinem Upstreet? Kilometerstand 130 km, also noch nagelneu.
 
Thema:

S-Pedelec Flyer Upstreet 6

S-Pedelec Flyer Upstreet 6 - Ähnliche Themen

Flyer Upstreet 6 Neu, Powerbutton schaltet sich nicht ein obwohl die Batterie geladen ist.: Hallo Liebe Leute, wer weißt warum bei neuem S-Pedelec Flyer Upstreet 6 7.10 die Batterie ist auf long life aufgeladen, das Rad ist beim...
Welches Lockring tool für Flyer upstreet mit belt?: Bei meinen 2 monaten her neu gekauften Flyer upstreet 5 7.23 ist leider den Lockring nicht fest und wackelt die Riemenscheibe am Panasonic Gx...
Flyer Upstreet 5 7.23 Kadanz modell 2022: Mein Flyer T8 deluxe von bj 2011, geliefert 2012, hat mir niemals Stehen lassen in 10 Jahr. Aber nach 55.300 km hab ich mir dan doch diese Woche...
S-Pedelec im Alltag? Regeln, Vorschriften und Praxiserfahrungen.: Man kann da eifentlich immer einfach nen riser Lenker/höheren Vorbau drauf bauen. Ne s-ped Freigabe schadet dabei natürlich nicht.
Flyer Upstreet 7.03 Mj 2020: Hallo, ich habe ein Flyer Upstreet 7.03 aus dem Jahr 2020 mit dem D0 Display. Ca. 10.000km gelaufen. Im Mai habe ich nach einem Sturz ein neues...
Oben