S-Pedelec bis 4200€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von masselmassel, 01.10.17.

  1. galaxyclass

    galaxyclass

    Beiträge:
    41
    Meine Erfahrung mit dem TranzX:
    - vom Durchzug her vergleichbar dem Brose
    - sehr kompakt gebaut, sehr gut in den Rahmen integrierbar
    - Geräuschentwicklung ähnlich Brose, hört man aber nur bis ca. 20 km/h, datüber sind die Windgeräusche stärker
    - Von der Höchstgeschwindigkeit her ein guter MM
    Soweit ich mich informieren konnte (auch durch unser Forum natürlich) ist der verbaute TranzX nicht besonders reparaturanfällig. Allerdings waren die ersten TranzX Modelle wohl deutlich fehleranfälliger. Einige Hersteller sind abgesprungen; auch Winora setzt auf Yamaha (bei den Marken Winora und teilweise Haibike). Allerdings gibt es das Radar (Modelljahrgang 2016) noch mit TranzX.
    Ich habe jetzt natürlich erst ca. 200km hinter mich gebracht :whistle: - dauert noch bis zum ersten Langzeittestbericht...
    Grüße, Tommy
     
  2. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.876
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Das Preis-Leistungsverhältnis scheint für das 2017er - Modell im Schlussverkauf ja recht ordentlich. Bei mir flöge der Scheinwerfer ebenfalls sofort vom Lenker (hat der wirklich nur 50 Lux?). Die preiswerte Alternative ist der B&M IQ-X E wobei man erst mal danach schauen muss, ob der Lichtanschluss des Antriebs mitmacht (z.B. 6V 1,25A - der aktuell montierte EYC E dürfte mit 6V 0,5A auskommen). Mehr ist möglich, wenn man Richtung 400€ investieren kann und es mit dem recht hohen Leistungsbedarf eines M99 Pro klappt. Aber beim IQ-X E sollte das Licht für um 40km/h ausreichen.

    Entspricht dem, was mit 500Wh - Akku zu erwarten ist.
    In der Ebene bei 40km/h braucht man am Hinterrad nach Kreuzotter ca. 500W. Bei 100W Eigenleistung 10Wh pro Kilometer. Zuzüglich Reserven für Steigungen, Kälte, Alterung des Akkus ...

    Ich hoffe mal, dass sich der Verschleiß an Ketten und Ritzeln im akzeptablem Rahmen halten wird. Um 500W über die Kette bei jedem Wetter sind schon ein Wort - für Dich bei dem niedrigen Einstandspreis des "Radar Speed" und dem nicht sonderlich langem Arbeitsweg vermutlich locker zu verkraften. Wünsche viel Spaß auf dem Arbeitsweg!

    Am Rande: Ich bin mal gespannt, wie sich die Akkukapazität bei den S-Pedelecs in den nächsten Jahren entwickeln wird. 500Wh sind sicher nicht der Weisheit letzter Schluss und bei Akkus in Sonderbauform ist man schlimmstenfalls darauf angewiesen, dass die eine Bezugsquelle für genügend viele Jahre und einigermaßen preiswert nachliefert. Vielleicht ist in 2 Jahren ein guter Zeitpunkt, das Radar Speed gebraucht zu verkaufen. :D
     
  3. galaxyclass

    galaxyclass

    Beiträge:
    41
    Nachdem Hermes es nicht geschafft hatte, in drei Wochen ein Minipaket mit der IQ-X E zuzustellen, habe ich die Leuchte nun endlich bekommen und auch sofort angebaut. Die Eyc hat wirklich nur 50 lux. Die 80 Lux der IQ-X E sind schon mal eine helle Erleuchtung :).
     
  4. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    2.876
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    sind laut Hersteller 150 Lux.
    Ich bin für kräftige Konkurrenz der Anbieter untereinander. Bei B&M sollte irgenwann in der Zukunft noch 'was mit Fernlicht gehen. :D
     
    Allkurradler gefällt das.
  5. galaxyclass

    galaxyclass

    Beiträge:
    41
    Mann hab ich wieder Blödsinn geschrieben, natürlich sollte es "CYO Premium E" heißen. Ich hatte wohl einen Leuchtknick im Tippfinger. @Pöhlmann: hast natürlich recht.
    Also: auch die 80 Lux der Premium E sind schon mal deutlich besser.
    Ich fand zum Tranzx Motor keine brauchbare Spec, die darüber hätte Auskunft geben können ob der Ausgang die 7.5 Watt benötigte Leistung der IQ-X E verkraftet hätte oder nicht. Die Premium E braucht 2.4 und das war ohne Risiko.
    Grüße, Tommy
     
    Stuki gefällt das.
  6. E-BikeProfi

    E-BikeProfi

    Beiträge:
    5
    Vielleicht kann ich euch helfen...

    Soweit ich weiß gibt das Rad max. 6 V und max 0,7 mah aus.

    Das bedeutet 6V mal 0,7mah = 4,2Watt mehr kann nicht an den Lichtausgang angeschlossen werden.

    ( Anschließen ja ,aber das Licht kann nicht seine 100% entfalten. )

    Der Busch und Müller Scheinwerfer Model Lumotec IQ-X kann nicht betrieben werden!!!

    (Der benötigt 2,5ah und 15Watt)

    Gruß
    Chris
     
  7. Juppheida

    Juppheida

    Beiträge:
    514
    Ort:
    37586
    Details E-Antrieb:
    Kalkhoff ProConnect S, Panasonic 26V 300W
    IQ-X E zieht bei 6V 1,25A = 7,5W
     
  8. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.583
    Da ist aber was falsch an deiner Rechnung,
    6Volt x 0,7mA = 6x7/1000/10=0,0042Watt Bist du dir mit den mA sicher?
     
  9. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    5.730
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Klever X Commuter2017 Bosch 2013
    Und du hast die zeitliche Komponente vergessen, die @E-BikeProfi interessanterweise in seiner Formel hat:whistle:.
     
  10. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.583
    Und wie passt eine zeitliche Komponente in die Formel p=u*i?
     
  11. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    5.730
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Klever X Commuter2017 Bosch 2013
    Überhaupt nicht:D. Vielleicht bringt er (@E-BikeProfi) Licht ins Dunkel:whistle:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.17
    DJTornado gefällt das.
  12. DJTornado

    DJTornado

    Beiträge:
    1.583
    Mit wieviel Lux?
     
    Fraenker gefällt das.
  13. Fraenker

    Fraenker

    Beiträge:
    5.730
    Alben:
    2
    Ort:
    40789
    Details E-Antrieb:
    Klever X Commuter2017 Bosch 2013
    Ca. Drölf pro Stunde;).
     
  14. cephalotus

    cephalotus

    Beiträge:
    9.481
    Details E-Antrieb:
    elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
    Ich interpretiere das Einheiten- und Zahlenwirrwar mal dahingehend, dass der Lichtausgang 0,7A bei 6V bereit stellt, entsprechend 4,2W.

    Ein mögliches Licht wäre die Supernova E3 V6s, die bei 6V funktioniert und ziemlich genau 0,7A zieht.

    Es ist aber eine Lampe mit Linse, mit allen Vor- und Nachteilen die das mit sich bringt, für ein sPed halte ich die Ausleuchtung für nicht weitreichend genug, aber mit 6V und 0,7A ist nun mal nicht viel zu reissen...

    Mein Ratschlag wäre auf Messwerte zur Supernova M99 Mini Pro 25 zu warten. Diese soll bei 6V 8W ziehen, das aber im Fernlichtmodus. Evtl kann man sie zumindest abgeblendet bei 6V betreiben.


    Lampenvergleich2_angepasst.jpg
     
    peef und Frankenbu1 gefällt das.
  15. Allwetterbiker

    Allwetterbiker

    Beiträge:
    409
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bionx 48 V 350 W
    --- Beitrag zusammengeführt, 12.01.18 ---
    Ja, ja das Mopedargument. Das kommt bestimmt immer von jungen, fitten, sportlichen Fahrern. Denkt auch mal an die weniger Gesunden! Zugegebenermassen wird durch das Pedelec immer der innere Schweinehund verführt. Der Mensch ist ja so bequem. Wenn der Rollator unterm Hintern da ist, wird er auch genutzt. :)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden