S-Pedelec auf dem Radweg: Praxisversuch in Rotterdam

Diskutiere S-Pedelec auf dem Radweg: Praxisversuch in Rotterdam im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Besser als Kino hier :)

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
473
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Hier sollte auch zu sein wenn man sieht wie sich die Mitglieder gegenseitig zerfleischen.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.093
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Da ich hier mit von der Partie bin/war überlasse ich dies aus Gründen der Neutralität meinen Moderatorenkollegen.
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
427
Ich bin noch nie mit einem S-Pedelec gefahren aber auf den Radwegen in Berlin die oftmals nicht breiter sind als mein Lenker kann ich mit meinem Pedelec oftmals die 25 km/h nicht fahren. Ich denke mal das ein S-Pedelec Fahrer dem, das dann zu langsam ist, freiwillig auf der Straße weiter fährt.
Wenn einer mit seinem S-Pedelec auf dem Radweg so langsam fährt wie es der Radweg hergibt dann ist doch alles gut. Wissentlich habe ich in 2 Jahren in Berlin 2 S-Pedelec Fahrer gesehen weil sie ein Nummernschild dran hatten. Die anderen die doch sehr schnell an mir vorbeigefahren sind bei 25 km/h kann ich nicht sagen, ob das auch welche waren. Ist mir auch egal, weil das Schöne an der Großstadt ist an der nächsten Ampel treffen wir uns alle wieder. :) 😂🚴‍♂️🚴‍♂️
 

honda steffen

Dabei seit
02.06.2017
Beiträge
951
Und mein Senf dazu....................4 Jahre lang 25er gefahren - diesen Sommer auch S-Ped.
Und ich fahre immer auf dem Radweg - und nie schneller als 25. Da ist so viel los, die ständige Abbremserei würde mich nur nerven. Also gemütlich mit 25, wo es nötig ist auch noch langsamer.

Test letztens gemacht und auf der Straße gefahren - Radweg war daneben. Nach 2 x rüde Hupkonzerte von Autofahrern ich möge doch von der Straße verschwinden wurde der Test abgebrochen.

Und diejenigen die immer den Zeigefinger heben das man mit dem 45er nicht auf den Radweg darf - weil schlimmes Verbrechen und so.....diese gehen bestimmt auch nie über Rot über die Straße als Fussgänger und haben die Geschwindigkeit mit dem Auto auch noch nie um auch nur einen einzigen Kilometer überschritten.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.994
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Genau, erst die Messer wetzen und anschließend den Grill anschmeissen und dazu ein lecker Bierchen. 🍻
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.144
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 20.000km, Bosch CX, Cowboy V3
Die Popcorn Posts und ständigen Forderungen nach Thread Schließungen sind noch sinnloser wie so manche Diskussion hier.

Sozusagen auch ganz großes Kino!

Ganz besonders wenn diese Posts von Usern kommen die ansonsten in dem Thread noch nicht ein einziges Wort sonst zum Thema beigetragen haben.
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
392
Details E-Antrieb
Bionx D
Man kann S-Pedelecs sinnvoll nutzen, wenn man sie wie Krafträder mit maximaler Geschwindigkeit von 45KmH betreibt, das hat sich Jahrzehnte bewährt, was ihr betreibt ist doch nur psychischer Schwachsinn, von wegen "sieht wie ein Fahrrad aus, nutz ich dann auch so". Kommt mal aus eurer egomanen Weltsicht heraus, von wegen "ich schütz mich selbst" und die Oma auf dem Biobike muss halt aufpassen, wenn ich sie mit 45 sachen übern haufen fahre, IHR wollt 45 Fahren ? Dann auf der Straße mit allen Konsequenzen !
Also 1. Ich fahre wenn ich in der Umgebung von anderen längsemeren Personen, Autos, Fahrräder bin sicher Licht nicht 45. Damit Schütze ich mich, sie und die anderen.

Ich fahre nur 45 wenn ich weit und breit alleine bin oder ich bei den Auto im Verkehr mitfliesse.


2. Auf dem Radweg fährt man wie ein normales Rad mit angepasster Geschwindigkeit. Dies kann auch mal 30kmh wenn der Weg leer ist.

3. Ich empfehle hier im Forum offen allen Personen auf den Radwegen angepasst zu fahren und wenn man Rasen will(das macht man eh nicht lange) dann soll man auf die Strasse. Und wie schon gesagt angepasst kann 3kmh oder 40kmh sein.


4. Man ist im Verkehr nicht unhöflich. Autofahrer auch nicht.

5. Man überholt angemessen und ein S-Ped muss nicht überholt werde nur weil es wie ein Fahrrad aussieht.

6. Der Mensch ist ein Wesen welches sich an etwas gewöhnen muss.


7. Funktioniert das alles nur in der Schweiz? NEIN nur ist man sich hier schon viel besser an S-Peds gewöhnt. So kann man z. B. auch mal mit 10kmh an der "Strandprmomenade" entlang fahren ohne das alle etwas sagen. Man muss sich eifnfach angepasst und höflich verhalten.


In der Schweiz funktioniert es und das mit viel mehr S-Pedelecs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
392
Details E-Antrieb
Bionx D
Dann muss man das Pferd aber richtig rum aufzäunen, setz dich ein, dass es Dir auf der Straße angenehm wird, Tempolimits für Autos, reparierte Straßen, aber NICHT dein Problem auf die schwächeren Teilnehmer des Radwegs abwälzen, die sind wahrlich immernoch in der Mehrzahl !
Wenn es denn mal jemand auf dem Radweg hätte. Wir reden hier immer och nicht von Berlin City!
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
392
Details E-Antrieb
Bionx D
Da täuscht du dich, totschlagen wollen passt eher auf Deine vorherigen kommentare.
Ich besitze zwar kein S-Pedelec, durfte aber schon ein paar Mal Touren mitmachen, das hat mich dann auch vom Wunsch abgebracht, ein S-Pedelec zu erwerben, die Geschwindkeit ist für den gewöhnlichen Radweg Benutzer einfach nicht einzuschätzen und birgt zuviele gefahren für andere, und ja auch für Dich, deswegen gibt es ja wohl auch die Gesetze wie sie sind. Wenn Dir nun die ordnungsgemäße Benutzung auf Straßen zu Gefährlich ist, wo sich auch die anderen 45 Kmh Teilnehmer tummeln, dann ist das S-Pedelec vielleicht nix für dich. Weil Du schiss hast darf kein anderer gefährdet werden.
Touren auf der Strasse?
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
392
Details E-Antrieb
Bionx D
Troll ? Getroffene Hunde bellen, nicht wahr ? Du darfst auch auf der Straße 10Kmh fahren, keiner hält dich davon ab, was ist das denn für eine Argumentation ? Und ob du Rücksicht nimmst oder nicht, ein S-Ped gehört da einfach nicht hin. Und ich seh zwar nicht jeden Tag einen über den Haufen gefahrenen, aber ich erlebe jeden Tag rücksichtsloses Radweg Verhalten von S-Ped Pedalisten.
Warum dürfen denn Pedelecs mit 25kmh an der Oma auf dem Radweg vorbei fahren?
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
392
Details E-Antrieb
Bionx D
Man
Die Popcorn Posts und ständigen Forderungen nach Thread Schließungen sind noch sinnloser wie so manche Diskussion hier.

Sozusagen auch ganz großes Kino!

Ganz besonders wenn diese Posts von Usern kommen die ansonsten in dem Thread noch nicht ein einziges Wort sonst zum Thema beigetragen haben.
Man erkennt die fast nicht mehr seit du dein Profilbild geändert hast😁😂
 

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.295
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Zurück zum Eröffnungspost.

S-Pedelec auf dem Radweg

Was haltet ihr von der Regelung in Rotterdam?
Man darf auf dem Radweg fahren, nicht schneller als 30 kmh und mit S-Ped-Helm. Etwas bürokratisch vielleicht, da man eine befristete Ausnahmegenehmigung für zwei Jahre beantragen muss und dazu Papiere vorlegen darf. Das habe ich jedenfalls rausgelesen. Als Zwischenlösung ein Kompromiss. Ich würde das aber nicht machen, da mir das zu blöd ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
221
Ok... da kommt jemand aus Münster und mosert über die bösen Spedelec... Ähm komisch weil die Polizei in Münster sehr darauf achtet und ich mehrere mit nem s kenne, die in ms nicht auf dem Radweg fahren, weil die Polizei in der beamtenstadt echt pingelig ist.. also, sagen wir dein Weg ist 16 km, du fährst diesen mit nem s in 30 Minuten oder mit Auto in ca 20 Minuten.. mit dem pedelec bist du sicher 45 min unterwegs, wenn nicht mehr.. warum nicht leben und leben lassen?! Komme selbst aus Münster, bin nur weg gezogen.. aber wie oft ich von unglaublich dämlichen ms Radlern schon dumm angemacht wurde, weil ich ohne Motor zu schnell war oder nicht wie vorgeschrieben die Hand zum Abbiegen raus halte oder meine Jacke zu grün war oder mein Rad die falsche Marke Blabla.. sei dir sicher, die Polizei in Münster kümmert sich um diese bösen spedelec verbrecher...
 

Nord-flyer

Dabei seit
17.04.2012
Beiträge
265
Ort
Norddeutschland
Details E-Antrieb
Panasonic 250 W, 26 V, 10 AH, Bosch CX Gen 4
Gibt es denn überhaupt ein Tempolimit auf Radwegen ? Oder ist Radfahren auf Radwegen schneller als 25 km/h nur scheinbar gefährlich, weil bei Pedelecs die Motorunterstützung auf 25 km/h begrenzt ist ?

Wenn ein Fahrrad ohne Motor mit 35 auf dem Radweg unterwegs ist -> kein Problem, keine Gefahr
Ein Pedelec ohne Motorunterstützung auf dem Radweg mit 35 -> kein Problem, keine Gefahr

S-Pedelec mit 35 und Motorunterstützung auf dem Radweg -> voll gefährlich, weil illegal !

Die Physik ist aber immer die Gleiche...
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.369
Wenn ein Fahrrad ohne Motor mit 35 auf dem Radweg unterwegs ist -> kein Problem, keine Gefahr
Ein Pedelec ohne Motorunterstützung auf dem Radweg mit 35 -> kein Problem, keine Gefahr

S-Pedelec mit 35 und Motorunterstützung auf dem Radweg -> voll gefährlich, weil illegal !

Die Problematik liegt ganz wo anders.

Für deutsche Autofahrer gilt abhängig von der Straßen und Verkehrssituation.
Schrittgeschwindigkeit, 30, 50, 70, 100km/h
Auf dem Radweg gilt nichts.

Nur während man sich auf der Fahrbahn laut Ansicht 90% aller Autofahrer an Höchstgeschwindigkeit plus 10% orientieren sollte. (Und was langsamer ist, wird weg gedrängt)

Sind auf deutschen Radwegen Außerorts meistens und Innerorts oft, auch Fußgänger legal unterwegs.

Eine generelle Freigabe für S-Pedelecs ohne Situationsabhängige Geschwindigkeitsbegrenzung kann man einfach nicht machen.

Ich habe auf unseren schmalen Radwege schon genug Radler erlebt die mit 25km/h viel zu schnell unterwegs waren. Und viel zu eng an Fußgängern vorbei gefahren sind. Dafür braucht man kein S-Pedelec.

Und wer die Situation in Rotterdam mit deutschen Radwegen vergleicht. Dem sage ich es noch einmal.

Als diese vor 30-40 Jahren gebaut wurden. Mußten sie von 45km/h Rollern benutzt werden. Dementsprechend sind sie ausgebaut und für Fußgänger gibt es seperate Wege.
Wer sowas mit deutschen Radwegen vergleicht. Kauft auch Fleisch beim Bäcker.
Daß die Roller in den Niederlanden seit Jahren auf der Straße fahren müssen und nur noch auf ausgewählten Radwegen erlaubt sind (Innerorts 30km/h ) hat auch seine Gründe.
Gutes Benehmen war nicht der Grund.
 
Thema:

S-Pedelec auf dem Radweg: Praxisversuch in Rotterdam

S-Pedelec auf dem Radweg: Praxisversuch in Rotterdam - Ähnliche Themen

Interessante (gebrauchte) S-Pedelec: Da der "Schnäppchenthread" zum Stromer Gebrauchtkauf Thread verkommen suche ich gleichgesinnte, die sich über interessante alte Speed-Pedelec auf...
Fully S-Pedelec gesucht: hallo zusammen, auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein BionX s-pedelec habe ich heute ein Mi-Tech Fusion E (S-Pedelec) und ein...
S-Pedelec mit Bosch CX Gen4 Speed Antrieb; Neu hier aus Mettmann - Frage: Kann man das vordere Kettenblatt tauschen?: Hallo, bin neu hier im Forum. Habe seit 2 Monaten jetzt das E-Bike Manufaktur 15zehn ext,45 ein S-Pedelec mit Bosch CX Gen4 Speed Antrieb und 1125...
S-Pedelec 100km Reichweite: Hallo, in einem anderen Thread wurde mir von den meisten Leuten von einem Pedelec abgeraten. Nun überlege ich mir einen E-Roller oder ein...
ADAC vermietet und verkauft nun auch S-Pedelecs: S-Pedelecs, E-Bikes und Motorroller: ADAC bietet E-Zweiräder im Abo an - Golem.de ADAC e-Ride Was haltet ihr davon? Günstig ist es meiner...
Oben