sonstige(s) Rotwild RE+ ULTRA 2019 vs 2020

Diskutiere Rotwild RE+ ULTRA 2019 vs 2020 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Rotwild RE+ ULTRA 2019 ve 2020. Hallo mir wird ein gebrauchtes 2019 RE Ultra angeboten . wo sind die Nachteile zum 2020 Bike. ? Hat sich...

Cattleya

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
399
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Haibike EQ FS RX und Haibike EQ Cros (openrange)
Rotwild RE+ ULTRA 2019 ve 2020. Hallo mir wird ein gebrauchtes 2019 RE Ultra angeboten .
wo sind die Nachteile zum 2020 Bike. ? Hat sich wesentlich was geändert ? Gruss und danke für Infos
 

Cattleya

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
399
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Haibike EQ FS RX und Haibike EQ Cros (openrange)
Ausserdem kleine Zusatzfrage . Lassen sich bem Rotwild mit Brose S auch die Unterstützung Stufen stückweit selber konfigurieren ?
 

RotwildRX

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.349
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild RX750 Ultra
Zu Frage zwei, es ist die selbe App mit demselben ConnectC Modul verbaut, egal ob 19er oder 20er Modell. Kannst also beim 19er auch die 4 Stufen selber einstellen.
Zu Frage eins, die lässt sich nur mit einer ausgiebigen Probefahrt beantworten, zu unterschiedlich sind da die Vorlieben.
 

Cattleya

Dabei seit
08.04.2012
Beiträge
399
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Haibike EQ FS RX und Haibike EQ Cros (openrange)
Kurz aus deiner Sicht die Vorteile vom 2020 vs 2019 Rotwild ?
 

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
661
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Denk drann, verlängerte Garantie nur für den Erstkäufer. Ich würde mir auf jeden Fall nur ein 2020er direkt vom Händler kaufen der möglichst "um die Ecke" ist denn eine Zuverlässigkeit wie beim alten Bosch DU25 im HaiBike kannst Du dir abschminken - Immer ein Ersatzbike "Fahrbereit" im Keller stehen haben und viel Leidensfähigkeit dann kann das R.E 750 Spaß machen. Das Bike an sich ist genial und extrem schön ;) nur der Service und die Haltbarkeit sind unglaublich schlecht :mad:(n)
 

geas

Dabei seit
15.11.2017
Beiträge
34
Ich hatte das R.E+ und habe jetzt das RE750. Die größten Unterschiede sind für mich:

R.E+
+ kaum ein Bike klettert besser in extrem steilen Gelände
+ Brose S in Verbindung mit Alu Rahmen macht ein sehr leises Bike
+ Mit Coil Dämpfer hinten auch bergab sehr potent

RE750:
+ 29er Vorderrad sorgt für hervorragendes Überrollverhalten
+ Bike ist deutlich besser ausbalanciert als das R.E+, das merkt man vor allem bei Sprüngen
+ Bergab nochmal eine ganz andere Liga als das R.E+
 
Thema:

Rotwild RE+ ULTRA 2019 vs 2020

Rotwild RE+ ULTRA 2019 vs 2020 - Ähnliche Themen

sonstige(s) Vado 4.0 2020er Modell?: Hallo zusammen, ich bin an sich begeistert … und habe nach ca. 1.000 km die ersten Eindrücke gewonnen und mache irritieren mich jetzt doch etwas...
Rotwild Rotwild RX+ Pro2018 - Motorprobleme Brose Drive S: Servus, ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich mal eine unabhängige Meinung zu den Rotwild Bikes brauche ! Im Rotwild...
Neue Bremsscheibe und -beläge bei Levo Comp 2020: Hallo zusammen, ich habe mir das neue Levo Comp 2020 gekauft und bin generell super zufrieden. Da ich relativ schwer bin würde ich gerne größe...
Specialized Levo Turbo FSR 2019 vs 2020: Hallo Forum, ich möchte mir gern ein Levo zulegen. Da jetzt die Modelle 2020 auf dem Markt sind, gibt es Rabatte auf die 2019er Modelle. ich...
Specialized

Levo von 2016 kaufen?

Specialized Levo von 2016 kaufen?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mein Giant 2016 Full e durch ein Levo zu ersetzen. Ich habe ein 2019 Kenevo Comp und bin sehr zu Frieden...
Oben