Rotwild RE+ oder Santa Heckler ?

Diskutiere Rotwild RE+ oder Santa Heckler ? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Rotwild RE+750 oder Santa Cruz Heckler. Ein von beiden solls werden. Erfahrungen erwünscht. Man hört ja vom S-Mag viele Probleme. Motordefekt...

Fino

Dabei seit
22.06.2018
Beiträge
462
Details E-Antrieb
S-Drive, Shimano 8000
Rotwild RE+750 oder Santa Cruz Heckler.
Ein von beiden solls werden.
Erfahrungen erwünscht.
Man hört ja vom S-Mag viele Probleme.
Motordefekt usw....
Ich habe ein RE+ 2018 mit 660er Akku. Das läuft seit 2 Jahren ohne größere Probleme. Was neues muss her.
Hätte mich in das Santa verliebt.
2ten Akku und die Reichweite würde auch passen.
Shimano Motor ist mir auch vertraut.
Wer hat ein Heckler?
Dem Rotwild 750 bin ich mittlerweile ein wenig misstrauisch gegenüber.
 

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
680
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
also beim Rot(z)wild kann ich ja aus Erfahrung (die du ja schon kennst) nur sagen: Finger weg, steht mehr beim Händler als Zuhause und bei jeder Fahrt fährt die Angst und ggf. der Ärger mit! Sind ja 3 "Hersteller" an dem Trauerspiel "R750" beteiligt und alle 3 sind Servicemäßig wirklich UNTER ALLER SAU ob es Rotwild ist, Brose oder auch BMZ - alle in einen Sack und du "streichelst" immer den Richtigen :p. Ohne die ganzen Umrüstungen und den Wertverlust hätte ich längst gewandelt. Das Heckler hab ich mir mal im Laden angeschaut aber ich fand es nicht so toll vor allem der Motor & Akku sind für so viel Geld einfach nicht mehr Zeitgemäß da würde ich an deiner Stelle ehr auf die 2021er Modelle warten der Sommer ist doch eh schon fast vorbei und war bis jetzt sehr bescheiden :( alternativ vielleicht ein Nicolai? Levo SL, Simplon Rapcom? das wären so meine Alternativen die mir einfallen würden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fino

Dabei seit
22.06.2018
Beiträge
462
Details E-Antrieb
S-Drive, Shimano 8000
also beim Rot(z)wild kann ich ja aus Erfahrung (die du ja schon kennst) nur sagen: Finger weg, steht mehr beim Händler als Zuhause und bei jeder Fahrt fährt die Angst und ggf. der Ärger mit! Sind ja 3 "Hersteller" an dem Trauerspiel "R750" beteiligt und alle 3 sind Servicemäßig wirklich UNTER ALLER SAU ob es Rotwild ist, Brose oder auch BMZ - alle in einen Sack und du "streichelst" immer den Richtigen :p. Ohne die ganzen Umrüstungen und den Wertverlust hätte ich längst gewandelt. Das Heckler hab ich mir mal im Laden angeschaut aber ich fand es nicht so toll vor allem der Motor & Akku sind für so viel Geld einfach nicht mehr Zeitgemäß da würde ich an deiner Stelle ehr auf die 2021er Modelle warten der Sommer ist doch eh schon fast vorbei und war bis jetzt sehr bescheiden :( alternativ vielleicht ein Nicolai? Levo SL, Simplon Rapcom? das wären so meine Alternativen die mir einfallen würden ;)
Das RW fällt jetzt schon weg - weil das Forum schon sehr viel negatives über das Wunderbike schreibt - leider. Mein altes :) 2018er RE+ läuft bis auf Kleinigkeiten seit gut 7000km super.
Und das Decoy auch seit gut 3300 km ohne Probleme - bis auf die Schrott Kassette von E13.
Das Heckler hätte mir halt als alten Santa Fan schon gefallen . Aber stimmt schon - alter Motor usw - aber ober der neue besser und zuverlässig ist - muß sich erst mal zeigen. Ich glaube ich fahre mein Zeugs weiter. Und schau mir das Drama bei den 2021er Modellen mal erst an .
 
Thema:

Rotwild RE+ oder Santa Heckler ?

Oben