Rotwild Rotwild MJ 2020, Vorstellungen, Erfahrungen, Umbauten, Probleme, etc.

Diskutiere Rotwild MJ 2020, Vorstellungen, Erfahrungen, Umbauten, Probleme, etc. im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ist klar - ist bei Dir wohl noch nicht angekommen, dass der Kunde immer mehr Beta Tester wird und nicht nur in der Bike Industrie.
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.569
Schon seltsam das an einem über 5000,-€ teuren Bike Motoren getauscht werden müssen oder jetzt nachgebessert wird.
Da warte ich mal lieber ab.
Bei so teuren Räder erwarte ich eigentlich dass es vom 1. Tag an problemlos funktioniert.
Vielleicht haben sie ja aus ihren Fehlern gelernt und machen es in Zukunft besser.
Oder wechseln sogar ihre Vorlieferanten.
Ist klar - ist bei Dir wohl noch nicht angekommen, dass der Kunde immer mehr Beta Tester wird und nicht nur in der Bike Industrie.
 
M

Mika83

Mitglied seit
13.06.2019
Beiträge
18
mmh, der wird tatsächlich höchstwahrscheinlich in Taiwan gemacht...
Nun ist das dieses Land echt stark im Maschinenbau und anderen produzierenden Gewerken. Das Preis / Leistungsverhältnis ist wirklich top und die Jungs da drüben wissen schon was die tun...

Trotzdem enttäuscht mich diese Nachricht gerade, da an dem Bike dann eigentlich nix mehr aus Deutschland ist, außer vielleicht der Motor von Brose?
Für mich war das "Germany First" auch ein Kaufgrund und relativierte den hohen Preis... naja echt bitter...
 
Levo1982

Levo1982

Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
142
@biker71H

Wenn dann kommt sowieso nur das RX 750 Pro oder das Levo Expert in frage.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.056
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Turbo Levo Expert Carbon 2018 und Moterra 1 2020
Bin beide schon gefahren und 0 Unterschied zwischen Levo Expert 2019 und RX 750 Pro gemerkt! Geräusch zu 99% gleich! Die Rippen unten sind nicht direkt mit dem Motor in Kontakt hat mir mein Rotwild Händler zumindest so gesagt sollte als Schutz vor harten Aufschlägen da sein! Die Gehäuseform ist bis auf die Aufhängung gleich, Geräusche bei den Levo Heulern kommt ja nicht von der Aufhängung da sie nach einem Motortausch ja weg sind!
Das ist falsch die unter platte wird auch an den Motor angebunden.
 
Scratscratter

Scratscratter

Mitglied seit
06.05.2017
Beiträge
43
Ort
Hessen
mmh, der wird tatsächlich höchstwahrscheinlich in Taiwan gemacht...
Nun ist das dieses Land echt stark im Maschinenbau und anderen produzierenden Gewerken. Das Preis / Leistungsverhältnis ist wirklich top und die Jungs da drüben wissen schon was die tun...

Trotzdem enttäuscht mich diese Nachricht gerade, da an dem Bike dann eigentlich nix mehr aus Deutschland ist, außer vielleicht der Motor von Brose?
Für mich war das "Germany First" auch ein Kaufgrund und relativierte den hohen Preis... naja echt bitter...
Soweit ich das mal gehört habe, ist die Montage der Bikes schon seit je her in Italien. In Dieburg bei Hessen ist lediglich das HQ und Entwicklungszentrum. Der Slogan von ADP lautet daher ja auch „German Engeneering“ und nicht „Made in Germany“.
 
Levo1982

Levo1982

Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
142
Das ist falsch die unter platte wird auch an den Motor angebunden.
Hast du die Platte einzeln schon gesehen? Die hat 0 Kontakt zum Motor! Das einzige was die Ableitet ist die Wärme die sie aufnimmt durch die Umgebung vom Motor!
 
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.569
Hast du die Platte einzeln schon gesehen? Die hat 0 Kontakt zum Motor! Das einzige was die Ableitet ist die Wärme die sie aufnimmt durch die Umgebung vom Motor!
Das sind immer die fundierten Aussagen ohne Quelle. Kann man vergessen.
Mein Händler hat Deine Aussage auch so bestätigt.
 
B

biker71H

Mitglied seit
15.12.2017
Beiträge
2.569
@biker71H

Wenn dann kommt sowieso nur das RX 750 Pro oder das Levo Expert in frage.
Jepp da liegen 300€ dazwischen, spielen bei 8k dann auch keine Rolle mehr ;)
Dafür hast du beim Levo die bessere Optik.
Kommt jetzt drauf an was die Händler noch Rabatt gewähren.
 
Levo1982

Levo1982

Mitglied seit
20.05.2018
Beiträge
142
@biker71H

Ich bekomme das Rotwild schnellladegerät noch kostenlos und so Kleinigkeiten. Echt schwierige Entscheidung da beide Top Räder sind!
 
RotwildRX

RotwildRX

Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
1.079
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ und R.E+
Hier ein par Bilder die zeigen dass der Motor mit der unteren Scid-Plate in Berührung ist und diese zur Kühlung verwendet wird.

Am S-Mag sieht man unten diese Ausbuchtung...
s-mag.JPG


diese Ausbuchtung kommt hier rein (roter Kreis) und der Rest (schaffiert) hat direkten Kontakt mit dem Motor und ist ja die Scid-Plate.
Es wird also soweit wie möglich versucht, Kühlung über die Scid-Plate zu erzugen.
Schön auch zu sehen, dass die Scid-Plate mittels 2 Schrauben demontierbar ist, falls mal ein Einschalg zu kräftig ist!
motorraum.JPG


Hier noch eine Zeichnung aus der Brose Montageanleitung zum S-Mag.
Diese zeigt zwar nur den Einbau gerell, aber es ist auch dort vorgesehen dass der Motor unten Kontakt mit dem Motorhalterung hat.
Cover.JPG
 
RotwildRX

RotwildRX

Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
1.079
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ und R.E+
Die Rotwild 2020er Carbon-Rahmen werden in einer Sonderverwaltungszone bei Honkong gefertigt. Die Alu-Rahmen kamen wie bei den meisten Herstellern aus Taiwan.
Der Aufbau / die Endmontage der Bikes erfolgt dann in Dieburg Deutschland.

So sah das an einer Werksbesichtigung im 2017 aus:
Rotwild Werksbesichtigung

Ich bin auch der Meinung, dass grade in Zeiten Donald-Duck's, es sehr wichtig ist europäische Firmen zu unterstützen, deshalb von mir aus der Schweiz ein "Europa First"!
 
Scratscratter

Scratscratter

Mitglied seit
06.05.2017
Beiträge
43
Ort
Hessen
Die Rotwild 2020er Carbon-Rahmen werden in einer Sonderverwaltungszone bei Honkong gefertigt. Die Alu-Rahmen kamen wie bei den meisten Herstellern aus Taiwan.
Der Aufbau / die Endmontage der Bikes erfolgt dann in Dieburg Deutschland.

So sah das an einer Werksbesichtigung im 2017 aus:
Rotwild Werksbesichtigung

Ich bin auch der Meinung, dass grade in Zeiten Donald-Duck's, es sehr wichtig ist europäische Firmen zu unterstützen, deshalb von mir aus der Schweiz ein "Europa First"!
Sehr interessant! Dann bezog sich das mit Italien offenbar nur auf die Rahmen, welche dann nach TW und CN verlagert wurden. Macht mir den Laden ja immer sympathischer 🤩
 
G

G.Heim

Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
46
Details E-Antrieb
Noch Muskelantrieb
Ich habe keine Ahnung wovon du sprichst :unsure:
Sowohl die NGS1 als auch die NGS2 haben eine mechanische Verriegelung mit 8 Pins, daher der Name.
Eine hydraulische Verriegelung gibt es bei Eightpins nicht.
Der Hauptunterschied besteht lediglich in der Verstellbarkeit der Länge durch nicht reversibles Kürzen der Stütze (NGS1)
und einem reversiblen Mechanismus in der NGS2.

Interessant ist allerdings schon die unterschiedliche Bezeichnung auf der Website ohne genaue Benennung des Models...
NGS1 und NGS2 sind ja nur die Entwicklungsstufen der mechanischen 8Pins.

Und nochmals:
Verbaut im Rotwild ist eine mir unbekannte billigere hydraulische 8Pins.

Den meisten hier ist das nicht bekannt oder auch egal. Für mich ist dieses Vertuschen unseriös.
Und das war's dann für mich hier auch.
 
D

dragonjackson

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
88
NGS1 und NGS2 sind ja nur die Entwicklungsstufen der mechanischen 8Pins.

Und nochmals:
Verbaut im Rotwild ist eine mir unbekannte billigere hydraulische 8Pins.

Den meisten hier ist das nicht bekannt oder auch egal. Für mich ist dieses Vertuschen unseriös.
Und das war's dann für mich hier auch.
Meinst du die im Core verbaute Crankbrothers?
 
S

Stulle

Mitglied seit
10.10.2017
Beiträge
47
Hallo zusammen,

Es gibt scheinbar tatsächlich einen Unterschied: auf der Rotwild-Seite heisst es:
ultra: 8PINS PIN LOCK
pro: 8PINS

Im Rotwild-Outlet-Center haben sie mir damals gesagt, es wäre beides mal eine NGS2 verbaut.

Auf der eightpins-Seite gibt es keine Hinweise dazu, wo hier aus der Bezeichnung heraus ein Unterschied zu erkennen wäre.

Kennt hier jemand diesen Unterschied ?

LG
Christoph
 
Leinad

Leinad

Mitglied seit
29.11.2014
Beiträge
246
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
R.Q1+ FS 27.5
Würde mich auch mal interessieren, aber solange beide das gleiche können, ist es auch nicht weiter schlimm.
Ich bin am Samstag auf der Eurobike mal sehen ...
 
S

Stulle

Mitglied seit
10.10.2017
Beiträge
47
Die NGS1 hatte einige kleinere Problemeund wurde mit NGS2 "ersetzt".
Wie kann man denn erkennen, welche Version verbaut ist ?
 
velofan44

velofan44

Mitglied seit
28.06.2017
Beiträge
229
Ort
Raum Freiburg
Details E-Antrieb
R.X+ 2018 Brose S
Ich habe heute über das Kontaktformular eine Anfrage an den techn. Service gesandt, mit Fragen zur Sattelstütze und Kettenblattgröße.
Ich zitiere aus der Antwort, die bereits vorliegt:

"Von der 8Pins Stütze gibt es zwei Varianten.

Die bei den Pro Modellen verbaute „normale“ Variante arbeitet hydraulisch, stufenlos und ist die schwerere Version.

Die bei den Ultra Modellen spezifizierte 6Pins Pin Lock Version ist mechanisch betätigt, leichter und hat feste Einrastpositionen in einem definierten, etwas größeren Abstand.
Daneben gibt es Unterschiede bei der Art die Sattelhöhe / Normalposition einzustellen.

Zum Kettenblatt: Es ist nur bedingt möglich die Kettenblattgröße bei den 2020er Modellen anzupassen da der Kettenabstand zur Kettenstrebe bei kleineren Kettenblättern schnell zu klein wird oder größere Kettenblätter nicht mehr an der Kettenstrebe vorbeigehen."

Ich finde den Service vorbildlich und habe jetzt nur das Problem, wie ich mit einem 36er Blatt zurecht kommen würde.
 
Thema:

Rotwild MJ 2020, Vorstellungen, Erfahrungen, Umbauten, Probleme, etc.

Werbepartner

Oben