Rotwild Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer

Diskutiere Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich habe im Februar am Bio-Bike meiner Frau die XT 2x11 gegen SRAM GX 1x12 getauscht. Nur die Kassette war NX, um weiter den Shimano Freilauf...
Shark58

Shark58

Mitglied seit
03.03.2017
Beiträge
153
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich überlege, anstatt eine neue EX1-Kassette zu kaufen, gleich auf die 1x12 Shimano XT-Schaltung umzusteigen.
Die EX1 ist mir einfach zu teuer, wenn die nur 1 Jahr hält.
Aber leider bin ich mit den ganzen Details nicht so vertraut.

Für den DT Swiss Freilauf gibt es Upgrade Kits mit dem Micro Spline Gehause. Das sollte dann wohl passen.
Aber wie sieht es mit der Befestigung des Schalthebels aus? Die Magura MTR-21 hat kein I-Spec EV, oder?
Da bräuchte ich wohl die Version mit der Schelle.
Und zuletzt stellt sich noch die Frage nach dem Kettenblatt. Kann das 36er E13 weiterverwendet werden?
🤔
Ich habe im Februar am Bio-Bike meiner Frau die XT 2x11 gegen SRAM GX 1x12 getauscht. Nur die Kassette war NX, um weiter den Shimano Freilauf verwenden zu können. Hat komplett mit neuer Kurbel und Pressfit Lager einschließlich Montage des Lagers im Carbonrahmen beim Händler 370 Euro gekostet.

Für mein E-MTB werde ich nach Verschleiß der EX1 Kassette denselben Umbau durchführen. Ich will einfach mal testen ob die engen Schaltsprünge der 12fach für mich etwas sind. Bisher finde ich die 8fach EX1 ideal und kann mir nicht wirklich vorstellen was ich am E-MTB mit 12 oder auch 11 Gängen soll.

Der Umbau von EX1 auf GX 12fach (auch wieder mit NX Kassette wegen des Shimano Freilaufs der EX1) kostet nur 210 Euro. Da kann man nichts falsch machen.

Übrigens ist meine EX1 Kassette bei guter Pflege inzwischen 5.600 km alt und hält sicher noch mal 2.000 km. Das relativiert den Preis der Kassette. Außerdem gibt es die drei kleinsten Ritzel als Einzelteile für zusammen 25 Euro, falls das die verschlissenen sind. Ich benutze die mit meinem Endurobike fast nie, da ich in der Ebene selten schneller als 25 km/h fahre und nur dafür braucht man die drei kleinen Ritzel. Bergab auf dem Trail trete ich bei 40+ eh nicht mehr.

Gute Pflege bedeutet bei mir alle 2.500 km eine neue Kette für 25 Euro und alle 200 km Kette gründlich reinigen und ölen und zwischendrin ruhig mal mit einem Lappen die Kette abwischen.
 
velofan44

velofan44

Mitglied seit
28.06.2017
Beiträge
240
Ort
Raum Freiburg
Details E-Antrieb
R.X+ 2018 Brose S, R.X750 Pro Brose S-Mag
Mit einem 11 x 46 kann problemlos 36 % gefahren werden. Habe dies sowohl an meinem Rotwild wie auch an meinem Bulls gefahren. Alles darüber hinaus, also über 36 %, wird sehr schwierig für unsereins zufahren. Das VR verliert massiv an Bodenhaftung. Mit 11 x 50 an die 40 % zu fahren, wird alles sehr extrem. Kaum noch fahrbar.
Keine Ahnung, was Du mit 36% und 40% erzählen willst :unsure: und wer ist unsereins :confused:
 
velofan44

velofan44

Mitglied seit
28.06.2017
Beiträge
240
Ort
Raum Freiburg
Details E-Antrieb
R.X+ 2018 Brose S, R.X750 Pro Brose S-Mag
Übrigens ist meine EX1 Kassette bei guter Pflege inzwischen 5.600 km alt und hält sicher noch mal 2.000 km.
Gute Pflege bedeutet bei mir alle 2.500 km eine neue Kette für 25 Euro und alle 200 km Kette gründlich reinigen und ölen und zwischendrin ruhig mal mit einem Lappen die Kette abwischen.
Ich schließe mich an: 5582 km und ca. 115k hm mit erster Kassette, die Kette kann lt. Werkstatt bei der 5500 km-Inspektion noch weiter verwendet werden; jedoch habe ich zum neuen Kettenblatt auch eine neue Kette montiert :).
 

Anhänge

Spike72

Spike72

Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
223
Ort
Schaumburger Land
Details E-Antrieb
Brose (2018)
...

Übrigens ist meine EX1 Kassette bei guter Pflege inzwischen 5.600 km alt und hält sicher noch mal 2.000 km. Das relativiert den Preis der Kassette. Außerdem gibt es die drei kleinsten Ritzel als Einzelteile für zusammen 25 Euro, falls das die verschlissenen sind. Ich benutze die mit meinem Endurobike fast nie, da ich in der Ebene selten schneller als 25 km/h fahre und nur dafür braucht man die drei kleinen Ritzel. Bergab auf dem Trail trete ich bei 40+ eh nicht mehr.

Gute Pflege bedeutet bei mir alle 2.500 km eine neue Kette für 25 Euro und alle 200 km Kette gründlich reinigen und ölen und zwischendrin ruhig mal mit einem Lappen die Kette abwischen.
Bei so einer Kilometer-Leistung wäre ich auch zufriedener. Warum meine Kassette so früh schon verschlissen ist, weiß ich auch nicht. SRAM konnte es sich in Riva auch nicht erklären, aber eine Kulanzregelung wurde abgelehnt.

Die 3 kleinen Ritzel und die Kette habe ich auch schon gewechselt und nach jedem Waschen wird die Kette abgewischt und neu geölt. (mit F100-Kettenöl)
Auch die Kassette und Schaltwerkröllchen werden, sobald da Dreck festsitzt, immer gereinigt.
Rotwild hat mir beim Trailcamp mal den Tipp gegeben, zuerst Kettenöl und anschließend Kettenwachs aufzusprühen.
 
E

EnduroElch

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
74
Details E-Antrieb
R.E+ pro 2019
Mit einem 11 x 46 kann problemlos 36 % gefahren werden. Habe dies sowohl an meinem Rotwild wie auch an meinem Bulls gefahren. Alles darüber hinaus, also über 36 %, wird sehr schwierig für unsereins zufahren. Das VR verliert massiv an Bodenhaftung. Mit 11 x 50 an die 40 % zu fahren, wird alles sehr extrem. Kaum noch fahrbar.
Hallo Jürgen,
wenn das auf dem Foto dein Rad ist, hast du allerdings mit dem Riser Lenker UND dem steilen Vorbau, dafür, dass du auch keinen XL Rahmen fährst, eine ziemlich hohe Position vorne, mit der es schwierig ist, das Vorderrad am Boden zu halten wenn es steil wird, oder?
 
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
Keine Ahnung, was Du mit 36% und 40% erzählen willst :unsure: und wer ist unsereins :confused:
er meinst die Steigung... 36-40% sind werte da wirds normalen leuten schon Angst und bange allein vom anblick ;)
und ob das Vorderrad abhebt hängt stark von der Körpergröße, Sitzposition und Rahmengeometrie ab.
Mein altes BioBike aus vergangen Zeiten hob das Vorderrrad schon bei ~12% Steigung an ;) (damals gabs nur 26" Räder und keine gestreckten Rahmen)
 
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
Bei so einer Kilometer-Leistung wäre ich auch zufriedener. Warum meine Kassette so früh schon verschlissen ist, weiß ich auch nicht. SRAM konnte es sich in Riva auch nicht erklären, aber eine Kulanzregelung wurde abgelehnt.

Die 3 kleinen Ritzel und die Kette habe ich auch schon gewechselt und nach jedem Waschen wird die Kette abgewischt und neu geölt. (mit F100-Kettenöl)
Auch die Kassette und Schaltwerkröllchen werden, sobald da Dreck festsitzt, immer gereinigt.
Rotwild hat mir beim Trailcamp mal den Tipp gegeben, zuerst Kettenöl und anschließend Kettenwachs aufzusprühen.
das Liest sich so typisch deutsch..
wie bei den Reinigungsmittel wo man für jede Oberfläche und für jede Verschutzung ein anderen Reiniger und Tuch braucht und so 10 verschiedene Flaschen daheim stehen hat ob wohl es eine tun würde ;)

alle Radfahrer egal ob Bio oder "e" die ich kenne nutzen zum reinigen nen reinigungsmittel und dann den Gartenschlauch oder den HD Reiniger.
Danach hat jeder sein eigenes Öl..
die einen schwören auf WD40 die anderen auf sonst was.

Ich hatte ein 6 Jahre nicht bewegtes Fahrrad wo wie kette schön angerostet war. (stand draußen mit teilweise Witterungseinflüssen).
Die Kette quitschte da schon immer und tat es nach 6 Jahren auch wieder. (zuvor die Hausmittel mit WD40 und co probiert also vor ~6 Jahren)

Dann das Rad dieses Jahr wieder raus geholt und mal geschaut was nach so einer Zeit alles im argen ist.
Putzen neee einfach mal so gefahren :cool:
Seit 2 Jahren habe ich eine Wunderwaffe gegen Rost, reibung und co...
Ich habe es einfach mal versucht mit "Wet.Proetect eNautic" was ich für Kabelbäume verwende als Wasserfestes Kontaktspray, rost an schwer liegen stellen zu unterwandern vor dem Konservieren usw... (natürlich auf die staubige/deckige Kette)
Also einfach mal auf die Kette gesprüht. was soll ich sagen seit Monaten ist die Kette ruhig LOOL..

also vielleicht einfach mal probieren.

Verschleiß von den Ritzeln hängt aber normal von einer schlecht eingestellten Schaltung oder einer nicht passenden Kette zu den Zähnen zusammen.
denn wenn die Kette passt und die Schaltung harmoniert sollte da kaum Verschleiß stattfinden.
 
Hahnenkamm

Hahnenkamm

Mitglied seit
01.10.2014
Beiträge
897
Ort
Mömbris
Details E-Antrieb
Brose C161+ Bosch performance
denn wenn die Kette passt und die Schaltung harmoniert sollte da kaum Verschleiß stattfinden.
Bei entsprechendem Mtb-Einsatz ist ein 10- oder 11-fach Kette eventuell schon nach 1000 Kilometern runter. An meinem Haibike schon nach weniger als 500 Kilometern. Schaltung hat immer harmoniert! Verschleiß hängt von vielen Faktoren ab. Wenn ich nur am Mainufer prominiere hält die Kette und Kasette natürlich ewig.
Dann hätte mein Rad aber auch Schutzbleche und einen Seitenständer und hier wurde über die EX1 gesprochen. Hätte nie gedacht, dass die so lange hält.
 
velofan44

velofan44

Mitglied seit
28.06.2017
Beiträge
240
Ort
Raum Freiburg
Details E-Antrieb
R.X+ 2018 Brose S, R.X750 Pro Brose S-Mag
... und hier wurde über die EX1 gesprochen. Hätte nie gedacht, dass die so lange hält.
Kein Regen, kein Schlamm, kleine Gänge, hohe Frequenz, nach fast jeder Tour gründlich gepflegt (wie das ganze Bike). Unabhängig davon, dass man dem Bike sein Leben anvertraut, ist es eine Frage der persönlichen Einstellung, wie man Gegenstände pflegt und behandelt, für die man außerdem eine Menge Geld ausgegeben hat.
 
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
Bei entsprechendem Mtb-Einsatz ist ein 10- oder 11-fach Kette eventuell schon nach 1000 Kilometern runter. An meinem Haibike schon nach weniger als 500 Kilometern. Schaltung hat immer harmoniert! Verschleiß hängt von vielen Faktoren ab. Wenn ich nur am Mainufer prominiere hält die Kette und Kasette natürlich ewig.
Dann hätte mein Rad aber auch Schutzbleche und einen Seitenständer und hier wurde über die EX1 gesprochen. Hätte nie gedacht, dass die so lange hält.
das Fahrprofil macht natürlich mit das meiste aus.
Wer viel im Berg schalten muss hat natürlich den hösten Verschleiß.
 
S

Stulle

Mitglied seit
10.10.2017
Beiträge
47
Hallo zusammen,

ich habe mal noch eine Frage zu der BMZ Connect C App: Kann man sich darüber auch z. B. Herzfrequenz / Puls eines Garmin anzeigen lassen ?

Die BLEVO App für die Speci Bikes kann ja sogar die Unterstützung regeln in Abhänigkeit von den eigenen Körperdaten (ob das wirklich so klappt, wie angepriesen, weiß ich leider auch nicht).

Hat hier jemand einen Vergleich und könnte dazu etwas sagen ?


Beste Grüße
Christoph
 
lusi22

lusi22

Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
2.030
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ
Nein, außer ein wenig Navigieren, Touren aufzeichnen, Motor und Akkuparameter anzeigen und die Prozente der Unterstützung einstellen kann die App nichts.
Trotzdem recht sinnvoll, da der Brose eine Besonderheit aufweist. Und zwar gibt er schon bei 55% Unterstützung die volle Leistung ab. Ein normal gebauter sportlicher Mitteleuropäer wird daher kaum einen Unterschied zwischen den Stufen 3 und 4 bemerken. Es macht für die Reichweite daher durchaus Sinn die Fahrstufen abzusenken, z.Bsp. 5%/15%/35%/55%. Dies spart deutlich Strom und in Stufe 4 geht es mit ein wenig eigenem Einsatz auch ordentlich mit Schmackes den Berg hoch.
 
G

geas

Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
13
Das ist eine auf 5 Stück limitierte Sonderedition. Aber es wird möglicherweise ein anderes Rotwild Modell in dieser Farbe geben...
 
RotwildRX

RotwildRX

Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
1.109
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ und R.E+
Das ist eine auf 5 Stück limitierte Sonderedition. Aber es wird möglicherweise ein anderes Rotwild Modell in dieser Farbe geben...
Das RC wird sicher wieder Weiss und soll auch noch dieses Jahr kommen.
In der aktuellen Händlerinfo wird es zusammen mit dem RE zumindest mal so angekündigt ;-)

5 Stück ist aber sehr sehr limitiert :giggle:
 
Fino

Fino

Mitglied seit
22.06.2018
Beiträge
171
Details E-Antrieb
S-Drive, Shimano 8000
Schöne Räder, aber ich warte mal auf das RE ,und ob das Problem mit dem geheule des S-Mag mal endgültig gelöst ist. Siehe Spezialized.
Schön alleine reicht mir nicht bei den Mondpreisen.
 
S

Stulle

Mitglied seit
10.10.2017
Beiträge
47
Schöne Räder, aber ich warte mal auf das RE ,und ob das Problem mit dem geheule des S-Mag mal endgültig gelöst ist. Siehe Spezialized.
Beziehst du deine Aussage über heulende S Mag Motoren auch schon auf das RE ? Bei Spezi hat man das Problem ja angeblich erkannt ...
Aber die Gehäuse der Brose für RE und Co sind doch anders konstruiert, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher hoffe ich auch auf eine andere "Geräuschkulisse" des Motors. Vielleicht so wie der Brose S 2018 in etwa.
 
Fino

Fino

Mitglied seit
22.06.2018
Beiträge
171
Details E-Antrieb
S-Drive, Shimano 8000
Mein 2ter S-Drive hört sich komplett an wie der erste der verreckt ist. Freilauf hat die Biege gemacht.
Er mahlt unter Vollast richt laut vor sich hin. Im anderen RE habe ich noch den alten T-Drive drin der ist sogar bei Vollgas leise.
Das fährt mein Sohn. Unterschied Leistungsmäßig fährt mir er im Gelände auf und davon. Liegt aber eher am Altersunterschied:).
Ich würde schon abwarten....an so einen Zirkus hatten die Käufer von Spezialized auch nicht gedacht.
Es hilft doch kein Gehäuse wenn der Motor selber ein Problem hat oder macht. Wäre ja schön aber ich glaubs halt nicht.
War schon zu oft in der Werkstatt.
Sollte ich mich täuschen- freue ich mich und hole mir ein RE
 
E

EnduroElch

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
74
Details E-Antrieb
R.E+ pro 2019
Angeblich ist das Magnesium Material das eigentliche Problem von wegen Hitze… und dem ist am Ende höchstens mit Kühlrippen oder anderweitiger Wärmeabfuhr beizukommen. Ob die Situation im Motor selbst dadurch langfristig trotzdem zu Ausfällen führt, wird man erst später sehen. .
 
atrider

atrider

Mitglied seit
17.05.2016
Beiträge
186
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Das wäre das Batterie-Update, aber es ist nur für die neuen Supercore Akkus!
- Restreichweitenoptimierung
- Bugfix rotes Blinken vor dem Laden
Top! Das sind genau die zwei Dinge, die ich brauche!
 
Thema:

Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer

Werbepartner

Oben