Rotwild Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer

Diskutiere Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi, Ihr schreibt hier was von Motor Version 6.0.0 bei Brose ?!?!? und das schon im August 2018... Laut Brose ist die 600 aber noch nicht im BMZ...
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
Hi,

Ihr schreibt hier was von Motor Version 6.0.0 bei Brose ?!?!? und das schon im August 2018...
Laut Brose ist die 600 aber noch nicht im BMZ Service Tool verfügbar?

Wie bekommt man die Software? (Scott Brose Drive S)

Danke schon mal :)
 
rotwild-ritter

rotwild-ritter

Mitglied seit
14.08.2018
Beiträge
42
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ Trail 2019
Dachte das Update würde die weiter Nutzung des Akkus bis auf ein Minimum zulassen, heute getestet, dem ist leider nicht so....
......bei 9% Restkapazität war der Brose aus ;)
 
E

EnduroElch

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
54
Details E-Antrieb
R.E+ pro 2019
Das 6.0er Update ist ja nu für Rotwild zumindest schon ne Weile raus...ich dachte die Hoffnung auf eine spätere Abschaltgrenze wäre eher mit dem folgenden Update geplant gewesen...
 
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
ich dachte Rotwild läuft auch über das BMZ Service tool (zeg?)
 
E

EnduroElch

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
54
Details E-Antrieb
R.E+ pro 2019
Ja klar, ich denke nur nicht, dass das bedeutet, dass die Updates für alle Fabrikate gleichzeitig rauskommen.
 
M

mz4

Mitglied seit
06.03.2019
Beiträge
53
Ich dachte eigentlich dass die "BMZ" Nutzer also alle bis auf Specialized ;) nichts an der Software herum pfuschen und 1:1 das nehmen was Brose liefert.
die einzige (künstliche) Verzögerung ist BMZ bis die es frei geben. (vermutlich wegen der eigenen "frickellösungen" bis diese auch mit dem Update funktionieren.)
 
D

diesel6876

Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
11
Hallo,
habe seit kurzem ein 2019er RX FS Transalp pro mit 250km Laufleistung.
Gestern bei einer Ausfahrt ging 2x das Display (Marquardt) und der Motor aus.
Nach ca. 10sec. ging es von alleine wieder an. Der Untergrund war eine gerade Schotterstraße. Anschließend auf einen "ruppigeren" Untergrund hatte ich komischerweise keinen Ausfall. Auch hatte ich schon ca. 3x das Problem, dass sich das Display nicht gleich anschalten ließ, und erst nach ca. 10 Wiedereholungen wieder anging.
Vielleicht hatte Jemand von euch auch schon das Fehlverhalten und kennt evtl. die Fehlerursache. Für Tipps bin ich dankbar.
Gruß Oliver
 
DrLoBoChAoS

DrLoBoChAoS

Mitglied seit
15.04.2017
Beiträge
571
Ort
Ober-Ramstadt
Klingt nach der Kabelverbindung Display - Motor bzw der Steckverbindung da drin. Leider ist die Verlegung des Kabels bei den MY19 durch den Lenker etwas doof. Daher !!vorsichtig!! den Linken Griff abziehen und das Kabel prüfen. Die Steckverbindung befindet sich im Lenker und lässt sich vorsichtig raus ziehen.
 
D

diesel6876

Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
11
Danke für den Tip. Werde ich mal prüfen.
Gruß Oliver
 
D

diesel6876

Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
11
Klingt nach der Kabelverbindung Display - Motor bzw der Steckverbindung da drin. Leider ist die Verlegung des Kabels bei den MY19 durch den Lenker etwas doof. Daher !!vorsichtig!! den Linken Griff abziehen und das Kabel prüfen. Die Steckverbindung befindet sich im Lenker und lässt sich vorsichtig raus ziehen.
Dein Tipp war Gold wert.
An der Stelle wo das Kabel den Knick macht von Lenkerausenseite in den Lenker rein war ein Kabelbruch.
Habe die Drähte neu verbunden (gelötet) und den "Knick" mit Isolierband umwickelt.

Danke, Gruß Oliver
 
J

JensL

Mitglied seit
16.06.2019
Beiträge
14
Hallo, würdet ihr ein / euer Rotwild wieder kaufen?
Zufrieden mit dem Bike / eurer Auswahl?
Ich bin noch in der Findungsphase und werde in der Kaufberatung noch mal was schreiben. Rotwild habe ich schon angeschaut aber noch nicht gefahren. Danke für eure Meinung.
 
Fino

Fino

Mitglied seit
22.06.2018
Beiträge
69
Details E-Antrieb
S-Drive
Hallo, würdet ihr ein / euer Rotwild wieder kaufen?
Zufrieden mit dem Bike / eurer Auswahl?
Ich bin noch in der Findungsphase und werde in der Kaufberatung noch mal was schreiben. Rotwild habe ich schon angeschaut aber noch nicht gefahren. Danke für eure Meinung.
Ich kann Dir das RE+ empfehlen , Von Tour bis Bike Park alles machbar. Leider sind die linken Motordeckel sehr bruchanfällig bei Steinkontakt - und kosten gut 100,-
Der Brose Motor ist von der Leistung ausreichend. Ich würde das Bike schon wieder kaufen. Weil die Karre einfach einen riesen Spaß macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EnduroElch

Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
54
Details E-Antrieb
R.E+ pro 2019
Ich kann Dir das RE+ empfehlen , Von Tour bis Bike Park alles machbar. Leider sind die linken Motordeckel sehr bruchanfällig bei Steinkontakt - und kosten gut 100,-
Der Brose Motor ist von der Leistung ausreichend. Ich würde das Bike schon wieder kaufen. Weil die Karre einfach einen riesen Spaß macht.
Kann ich bestätigen! Als E-Bike nie was anderes als ein Enduro und das RE+ ist für mich bisher immer noch die bestmögliche Wahl zum noch halbwegs machbaren Preis (bis 2019]. Das Spezialized Keneovo gefällt mir optisch auch sehr gut, ist aber mit dem 500er Akku keine Option für mich. Alles andere fällt designtechnisch drastisch ab und hat keinen Brose Motor, der für mich auch erste Wahl ist. Die günstigeren Marken sind im Detail deutlich einfacher verarbeitet.

Das 2020er RE+ wird sicher auch ein Traum, aber bei den neuen Preisen hört’s für mich auf und ich sehe keinen Sinn im teuren Carbonrahmen bei einem E-Bike Enduro.
 
RotwildRX

RotwildRX

Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
980
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ und R.E+
Hallo zusammen,
gibt es für das RC+ HT von 2016 noch Updates oder ist 4.01 das letzte Update gewesen?

Danke für Eure Rückmeldung.
Ute
Die aktuelle Motor-Firmware ist 4.0.1 und wurde seit 28.8.17 von BMZ nicht mehr angepasst.
Es kann jedoch sein dass für dein Bike andere Updates verfügbar sind.
Schaue doch einfach mal bei deinem Händler vorbei, der macht dann einen kurzen Check am Service-Tool.
S-T.JPG
 
RotwildRX

RotwildRX

Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
980
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild R.X+ und R.E+
Hallo, würdet ihr ein / euer Rotwild wieder kaufen?
Ja auf jeden Fall :)

Zufrieden mit dem Bike / eurer Auswahl?
Ich fahre 2 Rotwild, ein R.X und ein R.E. Beide habe ihre Berechtigung und machen einfach nur Spass.
Was am meisten auffällt ist die Effizienz, mit dem R.X verbrauche ich auf derselben Strecke weiger Akku.
Wenn dir das keine Rolle spielt, ist das R.E eine super Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JensL

Mitglied seit
16.06.2019
Beiträge
14
Moin, Danke schon mal.
RX pro hatte ich mir vorgestellt wegen dem stärkeren und herausnehmbaren Akku.
Das ein RX weniger als ein RE verbraucht ist natürlich auch interessant.
 
Alex1206

Alex1206

Mitglied seit
09.11.2018
Beiträge
83
Ort
Mömbris
Details E-Antrieb
Rotwild RX+
Hallo, würdet ihr ein / euer Rotwild wieder kaufen?
Zufrieden mit dem Bike / eurer Auswahl?
Ich bin noch in der Findungsphase und werde in der Kaufberatung noch mal was schreiben. Rotwild habe ich schon angeschaut aber noch nicht gefahren. Danke für eure Meinung.
Das RX+ ist ein geniales Bike und ich würde es auch sofort wieder kaufen.
 
J

JensL

Mitglied seit
16.06.2019
Beiträge
14
Wir wollten heute mal Rotwild in Natura anschauen. Leider hatte der Händler in unserer Nähe vom Urlaubsort keine Fully's mehr da. Ein RE+ Ultra kommt noch am Mittwoch rein. Das letzte Fully vom Jahrgang 2019 für ihn. Rotwild kommt mit produzieren nicht hinterher. Daher die Lieferzeit. Das liest man ja von anderen Marken auch.
Muss ich mal daheim schauen was noch verfügbar ist. Der Händler ist ja nur 10km weit weg.
 
Alex1206

Alex1206

Mitglied seit
09.11.2018
Beiträge
83
Ort
Mömbris
Details E-Antrieb
Rotwild RX+
Schreib mal den Friedel vom Biker`s Treff in Bensheim an. Der ist gut sortiert und hat einen Plan von seinen Bikes (y)
 
Thema:

Rotwild (Fullys und Hardtail) RC+/RX+/RE+/RG+/Q1/E1 Besitzer

Oben