Rotwild 750 oder Bulls Sonic AM-SL?

Diskutiere Rotwild 750 oder Bulls Sonic AM-SL? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo! Hatte bis jetzt zwei Levos (mit Brose 2.1) und zuletzt das Trek Rail mit dem CX4. War heute beim Händler um das Rotwild RE750 2021 mal...

Levinator

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
49
Ort
Chiemsee
Details E-Antrieb
Trek Rail 9.9 AXS
Hallo!
Hatte bis jetzt zwei Levos (mit Brose 2.1) und zuletzt das Trek Rail mit dem CX4.

War heute beim Händler um das Rotwild RE750 2021 mal anzuschauen. Bin eine kurze Runde im Laden mit M und L gefahren, wobei ich eher zu M tendiere bei 1,76 m und 81er Schritt.
Hab dann noch das Bulls Sonic AM-SL1 entdeckt, ein sehr schönes Rad, filigran und auch mit 750 Wh Akku. Auch ne kurze Runde im Laden, aber bin jetzt genauso schlau wie vorher. Das RE750 war irgendwie so "bullig" und nicht so wendig. Jetzt beim googeln bin ich drauf gestoßen dass es hier auch noch das RX750 gibt welches sich nur durch andere Federkomponenten (unter anderem weniger Federweg) unterscheidet. (?)

Fahr gerne bergauf und bergab, auch Steine/Schotter/technische Trails aber halt auch ab und zu einfach mal so in der Gegend rum und um den Chiemsee.

Was beim Brose halt schon immer toll war ist dass er schön leise ist und über 25 km/h fast wie ein normales Fahrrad, aber man ließt vermehrt von Riemenrissen ...

Der neue Shimano EP8 vom Bulls soll ja zuverläßiger sein aber auch lauter und nicht so natürlich.

Was tun? 🤷‍♂️

Mit freundlichen Grüßen Tom
 

Anhänge

  • IMG_9802.jpg
    IMG_9802.jpg
    187,1 KB · Aufrufe: 84

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
728
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Les dir meinen Erfahrungsbericht mit dem "Tollen Rotzwild RX750" in meiner Signatur durch oder die vielen Berichte über Ausfälle/Motorschäden beim Brose S-Mag und dann wirst Du bestimmt die richtige Wahl treffen. Ich würde auf jeden Fall ehr das Bulls nehmen, ist günstiger und mit Sicherheit zuverlässiger 😇
 

Levinator

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
49
Ort
Chiemsee
Details E-Antrieb
Trek Rail 9.9 AXS
Okay ja, scheint du hattest/hast Pech mit dem Teil. ;-)
Ich weiß dass der Brose Probleme macht (habe 2 Alu Levos und 2 Carbon Levos jeweils 2019er weiterverkauft und hab im Nachhinein erfahren dass 3 davon Mittlerweile einen Riemenriss hatten ...), aber ich hätte ja 4 Jahre Garantie.
Gab ja zwischendurch Softwareupdates die mehr oder weniger was bringen sollen ...

Wie ist denn aktueller Stand bei dir und dem Rotwild?
 

Levinator

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
49
Ort
Chiemsee
Details E-Antrieb
Trek Rail 9.9 AXS
Bin heute mal das Orbea Rise probegefahren, also Light-E-MTB. Macht schon Spaß, aber Reichweite is halt ohne Range Extender mau.
Rotwild ist übrigens raus! Bin den Brose am Dienstag nochmal probegefahren im RE bzw RX750 und hab den Test gemacht wie ich damals mit meinem Levo am Berg nicht mehr anfahren konnte, da der immer ne halbe Kurbelumdrehung Gedenksekunde braucht damit der Motor erstmal unterstützt. War beim Rotwild genauso. Bin parallel das Focus Jam2 9.9 Drifter probegefahren mit dem EP8, der unterstützt beim ersten Pedaldruck! Das Jam hat mir auch sehr gut gefallen, auch vom Fahrwerk, aber halt nur 378 Wh und (häßliches) Tec-Pack.
 

Anhänge

  • tempImagexDLyWr.png
    tempImagexDLyWr.png
    1,7 MB · Aufrufe: 37
  • tempImage7nNGyC.png
    tempImage7nNGyC.png
    2,4 MB · Aufrufe: 31
  • tempImageLOk1Vh.png
    tempImageLOk1Vh.png
    2,3 MB · Aufrufe: 39
Thema:

Rotwild 750 oder Bulls Sonic AM-SL?

Oben