Bulls Rotes Blinken am Ladegerät / neues Bulls EVO Stream 750Wh Akku

Diskutiere Rotes Blinken am Ladegerät / neues Bulls EVO Stream 750Wh Akku im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Servus liebe Forengemeinde. Eine Verständnisfrage, vielleicht kann mir jemand dabei helfen. Ich wollte nun mein nagelneues Bike das erste Mal...
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Servus liebe Forengemeinde.

Eine Verständnisfrage, vielleicht kann mir jemand dabei helfen. Ich wollte nun mein nagelneues Bike das erste Mal aufladen (der Akku war noch auf zwei Balken, beim Händler waren es drei plus eine kleine Tour neulich, dann Keller), und stöpselte das Ladegerät an die magnetische Buchse. Das Rad war eingeschaltet aber vermutlich im Standby, ich hatte es beim Abstellen im Keller nicht am Akku deaktiviert. Das Ladegerät blinkte erst kurz grün und ging dann auf rotes Dauerblinken. Was wohl "Fehler" bedeutet.

Dann habe ich verschiedenes versucht. Stecker aus der Steckdose raus/rein, Ladestecker raus/rein, Bike am Akku ausschalten (lange gedrückt halten), zwischendurch immer wieder Ladeversuche. Verhalten wie oben: rotes Dauerblinken.
Dann auch mal wieder eingeschaltet, usw.
Schließlich nochmal ausgeschaltet, Ladegerät aus der Steckdose, wieder rein, und dann ging es auf grünes Dauerblinken = "LADEN".

Nun meine Fragen:
1. muss der Akku ausgeschaltet sein, bevor man lädt?
2. kommt das ganze o.a. Gedöns und Prozedere öfters vor?

Habe noch keine Erfahrung mit Bulls/Brose/BMZ. Bei meinem Haibike/Yamaha ist es Plug&Play: einfach reinstecken und gut ist. Immer und von Anfang an.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Schlimmer. Es lädt gar nicht. Dann habe ich noch was getestet: den Akku aus dem Bike genommen und direkt am Ladegerät angeschlossen: es lädt (!)

D.h. entweder ist ewas mit der Elektronik im Rad, oder die Ladebuchse im Rahmen ist nicht in Ordnung.

Am Samstag bin ich noch mit dem Rad problemlos gefahren, direkt nachdem ich vom Händler kam. Der Akku hatte dann noch zwei Balken übrig.

Gibts da noch was, dass ich probieren könnte, bevor ich das Teil wieder zum Händler schleppen muss?
 
W

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.301
Nö. Schlepp es zum Händler. Hast ja noch Garantie.
Da ist wohl ein Kabel defekt oder hat einen Wackler. Gibts schon mal, ab und zu.
 
Tiroler

Tiroler

Dabei seit
21.06.2019
Beiträge
14
Das Bike muss man einfach anstecken, egal ob an oder aus. Das Ladegerät blinkt manchmal ein, zwei mal rot und danach blinkt es grün. Wenn der Akku voll ist leuchtet es grün...
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Ich war gestern beim :) . Ladebuchse sei defekt, und es würde ein paar Tage dauern, bis der Fehler behoben sei. Vermutlich müssen Teile bestellt werden. Sie haben das Rad da behalten. Seufz...
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.360
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Immer ärgerlich, aber das Problem ist ja jetzt erkannt und kann bei neuen elektrischen Verbindungen halt immer mal vorkommen. Wichtiger, dass die Teile jetzt zügig kommen und du schnell wieder fahren kannst.
Viel Glück.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Angerufen. Man habe Kreuztausch mit Akku und Ladegerät gemacht und alles funktioniere. Die Ladebuchse sei nicht defekt. Aber laut Brose sei dieses Fehlerbild bekannt und der Akku müsse getauscht werden. Zwei Wochen soll das dauern. Funkelnagelneues Bike :confused::cry:
Warum testen die die Ladefunktion nicht während der Aufbereitung des Ebikes für den Verkauf...?!?!?
 
W

Wurzelsepp

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
1.301
Warum testen die die Ladefunktion nicht während der Aufbereitung des Ebikes für den Verkauf...?!?!?
da hab ich auch ne Weile dafür gebraucht, um es zu verstehen.
Um die Montierständer herum kann man kein Kabelgewirr brauchen. Es ist so schon eng genug. Da geht es auch ständig rauf und runter und dann kommt das Bike weg von Ständer und muss auch wieder drauf. Da gibt so was zusätzliches Chaos. Immer auf die Stromleitung achten,.....
Dann kann man auch kein festes Ladegerät an den Ständer bauen, was im Prinzip eine gute Idee wäre, wenn es da nicht zig unterschiedliche Marken mit zig unterschiedlichen Ladegeräten geben würde.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
da hab ich auch ne Weile dafür gebraucht, um es zu verstehen.
Um die Montierständer herum kann man kein Kabelgewirr brauchen. .... auch kein festes Ladegerät....
Nun, ich bin der Meinung, bei einem E(lectric) Bike sollte bei der Montage und Aufbereitung für den Verkauf der Funktionstest für Akku und Ladegerät ganz selbstverständlich zu den weiteren Funktionstests gehören, die der Monteur vornimmt. Mit dem mitgelieferten Ladegerät. Es geht nicht darum, den Akku voll zu laden. Sondern zu prüfen, ob das Laden an sich funktioniert. Sowohl am entnommenen Akku oder über die Ladebuchse am Rahmen, je nach dem, was vorhanden ist. Man prüft ja schliesslich auch die Bremsen, auf Unwucht im Reifen, Schaltung etc. Und beim E gehört halt Laden auch dazu.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Flizz hat sich eines Besseren besonnen (es war wohl wieder der Verkäufer Hr G, der hier den Unterschied gemacht hat, und nicht die Werkstatt) und mir einen neuen Akku im Austausch angeboten, den sie aus einem neuen Bike aus dem Laden genommen haben. Anstatt mich zwei Wochen mit meinem nagelneuen Bike warten zu lassen - mein Fahrradurlaub wäre dann auch ins Wasser gefallen.

Ich kann nur nochmal sagen, bisher bin ich zufrieden mit dem Händler :)

Hoffentlich ist jetzt Ruhe und ich kann mein AM3 einfach nur fahren und geniessen 🙏;)
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Tja, das war leider ein Satz mit X. Problem ist zwei Aufladevorgänge später wieder aufgetreten :(

Jetzt habe ich nur die Hoffnung, dass das Firmware Update von Brose/BMZ - wenn es denn mal ohne neue Störungen laufen wird - mir aus dem Dilemma helfen wird.

Echt ärgerlich, solche Probleme bei einem nagelneuen knapp 5000€ teuren Bike... mein 2016er Haibike mit Yamaha PW hat nie auch nur eine einzige erwähnenswerte Störung gehabt, das lief einfach...

Zum Glück kann ich den Akku noch ausserhalb des Rahmens laden.
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.360
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Brose_sMag/BMZ Bosch_Gen.4
Jetzt habe ich nur die Hoffnung, dass das Firmware Update von Brose/BMZ - wenn es denn mal ohne neue Störungen laufen wird - mir aus dem Dilemma helfen wird.
Glaub ich fast nicht, da dein Problem anders gelagert zu sein scheint. Das Update soll ja nur das manchmal auftretende schalten auf "rot" kurz vor Ladeende beheben. Da bei dir am Rad gar nix geht tippe ich eher auf einen Wackelkontakt in Kabelbaum/Ladedose.
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Glaub ich fast nicht, ...
Ich hoffe doch...🙌 in dem Anschreiben an die Fachhändler, das Rotwild geschrieben hat, und welches hier im Nachbarforum abgebildet wurde, steht: "Fehlverhalten bei Laden Rot blinken VOR und gegen Ende des Ladevorgangs".

Bei mir ist es VOR...
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
Gestern Abend dachte ich einen Weg gefunden zu haben, aber heute morgen war der Akku dann doch wieder nicht geladen. Beim Anschluß des Ladegerätes geht das Bloks Display immer an. Ich habe nun den Knopf am Akku gedrückt, bis er runter fuhr. Danach blieb es zunächst aus, so schien es mir zumindest, und die Ladekontrollleuchte blinkte weiter grün. Aber heute morgen war es wieder rot und hatte nichts geladen :(
Dabei blinkt das Broks ganz schwach und in langsamer Frequenz. Was für ein Krampf mit diesen teuren Komponenten, ...
 
E-Speed

E-Speed

Dabei seit
04.06.2011
Beiträge
32
Details E-Antrieb
Kalkhoff
Ich lade meinen Akku immer Tagsüber, dann sehe ich was dieser macht. Bisher ist kein Problem beim Laden aufgetreten aber die Akku-Aufhängung ist bei mir nicht immer sauber arretiert und dann lädt er auch nicht.
Mir wird ganz unwohl, wenn ich daran denke, dass nach Ende der Garantiezeit die Motivation des Herstellers noch geringer ist, Fehler zu beheben.
Wenn der Akku direkt geladen keine Problem macht und nur die Ladung am Fahrrad Schwierigkeiten macht, vermute ich ein elektronisches Problem in der Steuerungselektronik des Fahrrads. Es gibt für 5-10€ einen Strommesser den dazwischengeschaltet siehst Du sehr gut, wie der Ladestrom sich verhält. Sollte mit circa 150 Watt laden.
Wurde dein Problem gelöst?
 
atrider

atrider

Dabei seit
17.05.2016
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Brose S-Mag im Bulls E-Stream EVO AM3
... die Akku-Aufhängung ist bei mir nicht immer sauber arretiert und dann lädt er auch nicht ...

Wenn der Akku direkt geladen keine Problem macht und nur die Ladung am Fahrrad Schwierigkeiten macht, vermute ich ein elektronisches Problem in der Steuerungselektronik des Fahrrads...
Ein Gedanke. Vielleicht ein elektrisches Verbindungsproblem mit dem Druckkontakt-Stecker im Rahmen?

Weiß jemand hier im Forum vielleicht, ob einer der Stecker-Kontakte (nur) fürs Aktivieren des Ladestroms zuständig ist?
Und wenn der Kontakt nicht funktioniert, gibts keine Aufladung über den Rahmen...

Grundsätzlich funktioniert der Druckkontakt ja, sonst würde die Motorunterstützung beim Fahren ja nicht funktionieren und der Akkustrom sich nicht verbrauchen...
 
U

Ulf Brinkhoff

Dabei seit
12.04.2019
Beiträge
36
Ich hab ein Bulls AM2 mit Shimano und 2 Akkus.

Da gab es auch Probleme. Am Ende kam raus, dass die Leute bei Bulls die Kabel komplett falsche eingebaut hatten. Die Kabelführung ist an sich eindeutig erkennbar aber da arbeiten wohl auch an den teuren Bikes völlige Deppen und Firma Bulls stört das keinen Meter.

Bei mir waren einige Kabel falsch gelegt, angefangen von den Anschlüssen für den Akku (unter dem Motor durch statt oben drüber wodurch es Zug hatte und die Laderei nicht klappte wie bei Dir) über das Kabel zur DI2 Schaltung (innen am Rahmen durch statt außen, wodurch an die Ritzel kam) bis hin zum Kabel für die Schaltung der Unterstützung, das einfach am falschen Anschluss steckte und dort viel zu viel Zug hatte und dadurch knicke, wodurch meine Motorunterstützung nicht mehr ging.

Alles Montagefehler auf unterstem Niveau, einfach schlampig gemacht. Das zog sich bis zum Felgenband, das innen die Speichenlöcher nicht überdeckte weil schlampig rein gemacht. Ich hatte mehrere Platte und 2 Schläuche zu kaufen um das zu merken. Bulls war das egal, die reagieren nicht mal.

Da haben wir wohl beide beim falschen Lieferanten gekauft. Die einzelnen Komponenten sind prima, die Montage grauselig und der Verursacher (Fa Bulls) reagiert nicht mal auf Mails.
 
U

Ulf Brinkhoff

Dabei seit
12.04.2019
Beiträge
36
Weiß jemand hier im Forum vielleicht, ob einer der Stecker-Kontakte (nur) fürs Aktivieren des Ladestroms zuständig ist?
Und wenn der Kontakt nicht funktioniert, gibts keine Aufladung über den Rahmen...
Die Ladegeräte erkennen Übergangswiderstände. Die treten auf, wenn Kabel zwar in der Buchse sind aber Zug haben und nicht wirklich sauber drin sind oder die Kabel im Rad innen nicht sauber Verbindung haben. Dann geht das Ladegerät auf rot.

War bei mir auch so. Man musste das halbe Rad zerlegen und alles neu rein legen, danach ging alles.

Wenn man Monteure ordentlich bezahlt sollte das klappen. Canyon z.B schafft das problemlos. Bulls lässt in Vietnam und Kambodscha montieren. Wahrscheinlich nicht zu allzu fairen Löhnen, die nehmen lieber das Geld selber.

Schon krass, dass man bei Canyon fast identische Preis zahlt und so eine extrem bessere Qualität bekommt.

Schade für uns beidem wir haben ein Bulls Rad.
 
Thema:

Rotes Blinken am Ladegerät / neues Bulls EVO Stream 750Wh Akku

Rotes Blinken am Ladegerät / neues Bulls EVO Stream 750Wh Akku - Ähnliche Themen

  • Specialized Turbo Levo Akku Probleme (Akkugesundheit d.h. Kapazität; 3 LED blinken rot; ...)

    Specialized Turbo Levo Akku Probleme (Akkugesundheit d.h. Kapazität; 3 LED blinken rot; ...): Angezeigte Akkugesundheit Guten Morgen, bei meinem Levo ist nach 7 x Laden der Akku nur noch bei 97% Gesundheit. Kann das jetzt schon kommen ...
  • Blink-Codes der roten LED - Wilkotec Controler KB1

    Blink-Codes der roten LED - Wilkotec Controler KB1: Anlässlich meines Blei-Rex-Umbaus vom Original-Controller auf den KB1 der Fa. Wilkotec habe ich mir mal die Leuchtcodes der roten LED auf der...
  • erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel

    erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel: Leider gestern Abend vom "Käufer" versetzt worden, darum wieder zu haben. Neuwertige und nur kurz gefahrene RockShox Lyrik Ultimate Federgabel...
  • erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel

    erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel: Neuwertige und nur kurz gefahrene RockShox Lyrik Ultimate Federgabel mit 180mm Federweg. War auf einem 2020er Specialized Kenevo S5 montiert...
  • Ähnliche Themen
  • Specialized Turbo Levo Akku Probleme (Akkugesundheit d.h. Kapazität; 3 LED blinken rot; ...)

    Specialized Turbo Levo Akku Probleme (Akkugesundheit d.h. Kapazität; 3 LED blinken rot; ...): Angezeigte Akkugesundheit Guten Morgen, bei meinem Levo ist nach 7 x Laden der Akku nur noch bei 97% Gesundheit. Kann das jetzt schon kommen ...
  • Blink-Codes der roten LED - Wilkotec Controler KB1

    Blink-Codes der roten LED - Wilkotec Controler KB1: Anlässlich meines Blei-Rex-Umbaus vom Original-Controller auf den KB1 der Fa. Wilkotec habe ich mir mal die Leuchtcodes der roten LED auf der...
  • erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel

    erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel: Leider gestern Abend vom "Käufer" versetzt worden, darum wieder zu haben. Neuwertige und nur kurz gefahrene RockShox Lyrik Ultimate Federgabel...
  • erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel

    erledigt RockShox Lyrik Ultimate 180mm Boxxer Rot Federgabel: Neuwertige und nur kurz gefahrene RockShox Lyrik Ultimate Federgabel mit 180mm Federweg. War auf einem 2020er Specialized Kenevo S5 montiert...
  • Oben