Rohloff oder Nuvinci-Schaltung?

Diskutiere Rohloff oder Nuvinci-Schaltung? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Zahlt sich ein Mehrpreis von mehr als 1000.-€ für die Anschaffung der Rohloff-Schaltung aus? Konkret: Zur Zeit fahre ich noch ein...
U

Unsinkbar II

Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
12
Zahlt sich ein Mehrpreis von mehr als 1000.-€ für die Anschaffung der Rohloff-Schaltung aus?
Konkret: Zur Zeit fahre ich noch ein Gudereit-Crossrad mit einer Shimano-Kettenschaltung.
Das neue Rad soll eines von Riese&Müller werden.
Eigentlich schätze ich die eigene konkrete Wahl der Übersetzungen - also Rohloff!
Dann wieder die - für mich gewöhnungsbedürftige Übersetzungswahl - durch "Driffgrehen" ....
Pflegeleichter ist die Nuvinci, einen größeren Übersetzungsbereich hat die Rohloff ...
... aber mehr als 1000.-€ Unterschied?

Gruß
Dieter
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
1.717
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Turbo Levo Comp Carbon 2019 und was Dickes
Zahlt sich ein Mehrpreis von mehr als 1000.-€ für die Anschaffung der Rohloff-Schaltung aus?
Konkret: Zur Zeit fahre ich noch ein Gudereit-Crossrad mit einer Shimano-Kettenschaltung.
Das neue Rad soll eines von Riese&Müller werden.
Eigentlich schätze ich die eigene konkrete Wahl der Übersetzungen - also Rohloff!
Dann wieder die - für mich gewöhnungsbedürftige Übersetzungswahl - durch "Driffgrehen" ....
Pflegeleichter ist die Nuvinci, einen größeren Übersetzungsbereich hat die Rohloff ...
... aber mehr als 1000.-€ Unterschied?

Gruß
Dieter
Ich würde an deiner Stelle wenn möglich eine Rohloff E14 nehmen, die schaltet mit Tasten und Blitzschnell

Die Nuvinci hat dermaßen viel Schlupf..
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
97
Hallo,
Wo fährst du bisher ?
Wo möchtest du weiterhin fahren ?
Wo wirst du vielleicht mal oder öfter fahren ?

Nur auf der Ebene oder vielleicht ab und zu mal eine leichte Steigung ? Oder bekommst du, durch das E-Bike dann doch richtig Lust darauf auch mal an die Grenzen zu gehen ?
 
heli_jupp

heli_jupp

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
85
Ort
Ruchheim (muss mann nicht kennen)
Details E-Antrieb
R&M Supercharger GH (legal), Intuvia, Enviolo
Zahlt sich ein Mehrpreis von mehr als 1000.-€ für die Anschaffung der Rohloff-Schaltung aus?
Am Besten beides Probefahren -und auch mal ohne Unterstützung. Was ich nicht getan habe. Fahre seit 11-2018, nach 25 Jahren Abstinenz, ein R&M Super Charger mit Nuvinci. Freue mich auch jedes Mal, wenn ich auf dem Radl sitze. Aber: Genau die "Stufenlosigkeit" der Nuvinci, die mich gereizt hat, empfinde ich jetzt als "störend". Ich habe zwischenzeitlich ca. 10 "Hausstrecken", die ich regelmäßig fahre. Ich habe kein Interesse daran, irgendwelche "Fitnesswerte" zu erfassen, da ich nur aus Spaß und Bewegungsgründen fahre. Trotzdem ist es irgendwie "komisch" den Schaltungsgriff auf die aktuelle Tagesform zu stellen. Will heißen: Eigentlich hätte ich gerne schon ein Gefühl dafür, ob ich den Streckenabschnitt xy letzte Woche im gleichen Gang gefahren bin, oder eben einen höher oder tiefer.
Richtig "komisch" empfinde ich die Nuvinci, ohne Unterstützung. Fühlt sich irgendwie an, als ob man mit den Beinen einen Teig knetet. Ob das "Schlupf" ist, oder was auch immer, kann ich nicht beurteilen. Ob´s die Nuvinci ist oder der Riemen? Keine Ahnung. Ich bin bis heute keine Rohloff gefahren -ehrlich gesagt, weil ich "Angst" davor habe. Angst, dass mir mein geliebtes SC mit Nuvinci nicht mehr so gut gefällt, wie es es jetzt tut... .
Daher: Mache nicht den gleichen Fehler und fahre beide Systeme zur Probe.

LG Klaus
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
1.717
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Turbo Levo Comp Carbon 2019 und was Dickes
Es ist die Nuvinci, die hat weit unter 70% Wirkungsgrad, eine Rohloff ist fast in jedem Gang gleich oder besser wie ne Kettenschaltung

Ich kenne beide aus der Praxis..
 
J

jodi2

Mitglied seit
29.07.2010
Beiträge
1.101
Ort
Frankfurt/Dietzenbach
Details E-Antrieb
2x22km,4/13 CruiserHS,8/17 ST1X,12/18 Dail-E Grind
Warum keine Kettenschaltung? Besserer Wirkungsgrad, leichter, billiger. Der höhere Verschleiß ist nicht so viel.
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.364
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Es ist die Nuvinci, die hat weit unter 70% Wirkungsgrad,
Ganz so schlimm ist es nicht, d.h. einen derart geringen Wirkungsgrad schafft man mit Nuvinci / Enviolo nur bei betont kleiner übertragener Leistung, am besten an einem der beiden Enden des Übersetzungsbereiches. Messungen siehe Fahrradzukunft.

Die Rohloff hat im Vergleich mit üblichen Kettenschaltungen sehr große Service - Intervalle (ebenfalls leicht DIY durchführbar) und geringe laufende Kosten. Außerdem harmoniert die Speedhub gut mit Zahnriemen oder Kettenschutz. Zugegeben: Am Rennrad wird sich die Speedhub trotz des ordentlichen Übersetzungsbereiches nicht durchsetzen.

Die Nuvinci / Enviolo ist idiotensicher schaltbar, weil weder Mensch noch Maschine sich um eine Entlastung während des Schaltvorganges kümmern müssen. Aber wirklich schwierig ist es nicht, rund um den Schaltvorgang kurz die Beine stillzuhalten.

Probefahren macht schlau ...
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
618
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
ich würde zur Rohloff... greifen... ob die E14 betätignug aber dir liegt solltest du probieren..
ich habe die e14 im charger-S probegefahren (und werd sie morgen nochmals im R+M probefahren).. finde sie nicht so toll würde liebe den drehgriff wählen..
 
GraceMXS-pedelec

GraceMXS-pedelec

Mitglied seit
11.12.2013
Beiträge
49
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Riese&Müller charger gx, HS , Rohloff 500/14
Ich hab ein R-M mod 2017 Charger. Mit manueller rohloff. Und habe gerade 11tkm hinter mich gebracht. Bisher hatte ich keine defekte nichts am Motor oder sonst wo. Bis auf paar plate Reifen aber das normal in Hamburg.
Man lernt eine manuelle rohloff zu fahren und wichtiger zu schalten.
Bin die e-14 probegefahren die ist gut ! Aber an die Reaktionsgeschwindikeit von meiner manuellen rohloff kommt die nicht ran. Die e14 kann nur 1 oder durch längeres drücken 3 Gänge gleichzeitig wechseln.
Wenn ich daran denke wie oft ich einfach 2 oder auch mal bis 4 gänge durchschalte gerade im Stadtverkehr.
Bisher habe ich alle 5tkm neue Ritzel hinten vorne und eine neue Kette. da war aber durchaus Luft nach oben. Denke Kette und ritzel sind auch für 7500km geeignet.

Die Enviolo ist gut für pedelec Fahrer die weniger als 5tkm im Jahr fahren.
Aber wer deutlich mehr wie 10tkm im Jahr fährt der sollte sich die manuelle rohloff holen oder die e14.
Mfg
 
U

Unsinkbar II

Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
12
Zunächst mal Danke für eure Antworten.

Gruß
Dieter
 
linzlover

linzlover

Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
3.345
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
G: Am Rennrad wird sich die Speedhub trotz des ordentlichen Übersetzungsbereiches nicht durchsetzen.
Was ja auch abgesehen vom Gewicht kein Wunder ist: Schaltsprünge von 13,x% sind am RR in den Hauptfahrbereichen viel zu viel!
 
E-Ville 59

E-Ville 59

Mitglied seit
13.03.2017
Beiträge
290
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bergamont E-ville N380 CX, Steppenwolf Haller N380
Hier mal eine Bolide mit 2000 Watt Spitzenleistung .
Abgehoben: Die Conway E-Bikes Street und Extreme | E-MOUNTAINBIKE Magazine
Wenn die Nuvinci tatsächlich, wie in einem Beitrag
erwähnt wurde nur 70 % Wirkunggrad hätte, würde das Fluid bei dem Conway überhitzt aus der Nabe spritzen.
Richtig ist das die Nuvinci bei niedriger Eingangsleistung einen unterirdischen Wirkungsgrad aufweist, bei sportlicher Fahrweise nicht.
Und wer das Gefühl hat, man tritt bei einer Nuvinci in den Teig, kann ich die Harmony Austattung empfehlen, welche immer passend zur Kadenz elektromechnisch die optimale Übersetzung einstellt, auch unter Last ohne Kraftflussunterbrechung.
 
Falco

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Bafang BBS01 + Bosch Performance Speed 45
Ich oute mich mal zum NuVinci-Fan. Bin heute 70km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37,5km/h gefahren. Geschwitzt habe ich, aber iwie trotzdem gefühlt relativ entspannt gefahren. Solange du keine großartigen Geländetouren und Bergauffahrten hast kann ich diese Schaltung empfehlen, mich begeistert sie jedesmal und finde sie super. Für mich ist diese Schaltung technischer Fortschritt in Verbindung mit genügend Akkureserven,...ohne dieses genau das Gegenteil, d.h Akku leer, fängst du an diese Schaltung an zu hassen. Zur Rohloff kann ich kein Statement abgeben.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.514
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
d.h Akku leer, fängst du an diese Schaltung an zu hassen.
Das liegt mindestens ebensoviel vom Gewicht der heutigen Pedelecs ab. Ich hasse auch die Motorlosen 16 kg Räder am Berg, verglichen mit den 10 kg schweren.
 
Falco

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Bafang BBS01 + Bosch Performance Speed 45
trotzdem anders als zB mit einer Kettenschaltung, habe ja beides zum Vergleich.
 
Thema:

Rohloff oder Nuvinci-Schaltung?

Oben