R&M Riese und Müller RX Service

Diskutiere Riese und Müller RX Service im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Der RX Service hat ,finde ich, ein eigenes Thema verdient. Das betrifft ja nicht nur den SC. Die Infos zum RX Service sind ja ziemlich spärlich...
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
58
Der RX Service hat ,finde ich, ein eigenes Thema verdient. Das betrifft ja nicht nur den SC.
Die Infos zum RX Service sind ja ziemlich spärlich gesät. Ich versuche hier mal alles zusammen zu tragen, was ich finden konnte.

Auf der Riese und Müller Webseite wird für den Chip geworben. Wenn man mehr wissen will erfährt man, das dieser Service bisher nur fürs 2019er Nevo buchbar ist und dort knapp 80 EUR pro Jahr kostet.

Ein wenig mehr Info gab es auf der Eurobike:


Dann wird es in der E-Mountainbike nochmal ein bisschen aufgedröselt.

Riese & Müller RX Connect – mehr Service und Sicherheit dank Digitalisierung | E-MOUNTAINBIKE Magazine

Ein paar Leute hier im Forum konnten offenbar das Basis Paket für ihren SC 2020 zum Nevo-Preis buchen. Wie auch immer.

Beim Neukauf sollte man sich ja entscheiden, ob man den Chip will oder nicht. Ein nachträglicher Einbau ist wohl nicht möglich. Gerade deswegen sollte R&M meiner Meinung nach etwas mehr Details bekannt geben.

Ich habe jetzt bei meiner Bestellung (Superdelite Vario HS) den RX Chip mitbestellt. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich ihn wirklich nutzen werde oder ob ich die 100 Euro lieber in was anderes investiert hätte.
Das hängt davon ab, welche Leistung zu welchem Preis letztendlich wirklich geboten wird.
Ein paar grundsätzliche Fragen, die in meinem Kopf rumschwirren sind:

* Welcher Fahrradpreis ist für den Vertrag ausschlaggebend? Meins hatte einen Katalogpreis von über 8k. Bezahlen werde ich aber unter 8k.

* Gelten die gleichen Bedingungen auch für mein HS? Die diversen Versicherungen wie ENRA etc. machen da durchaus Unterschiede. Schließlich handelt es sich hier ja um ein Kraftfahrzeug.

* Was genau bedeutet Premiumgarantie?

* Vollkasko, Pannenschutz, Verschleißschutz? Bei ner Reifenpanne kommt jemand und flickt den Schlauch? Die runtergefahrenen Bremsbeläge werden kostenlos ersetzt? Das kann ich mir nicht vorstellen!

Hat irgendjemand schon das Kleingedruckte zu Gesicht bekommen?
 
SC2020

SC2020

Mitglied seit
28.09.2019
Beiträge
91
servus @Kotti68
wie an anderer stelle von mir schon geschrieben:
hallo @Rheinländer

alle Infos welche ich bisher zusammengetragen habe über den RX Service, sind etwas dürftig und von R+M sicher noch ausbaufähig :) …… so wie meine aktuellen Infos sind, steckt dies aktuell noch in der startphase und wird suggsesive ausgebaut.

auch wird aktuell nur der "diebstahlservice " angeboten.

ich habe dies für 2 räder gebucht ….. so ganz am rande - da bekommst du für beide räder die baugleiche Rechnung - einzig die rechnungsnummer unterscheidet sich (keinerlei hinweis auf der Rechnung, um welches fahrrad es sich handelt etc.) alles andre findet sich nur bei R+M unter dem reiter "mein Bike" ......…... für mich ist diese art der rechnungsstellung etwas eigenwillig
die von dir geposteteten bilder (erweiterte umfänge etc.) sind alle noch nicht offiziell auf der R+M seite publiziert, zumindest habe ich sie nicht gefunden …….. ebenfalls wird momentan in keinster weise preislich differenziert, bezüglich des Kaufpreises des bikes - ich habe gleichlautende preise für den RX-Service bekommen für einen charger VK 4.500€ und einen supercharger VK 6.500€

* auch die mitgelieferten AGB`s finde ich für eine Versicherung noch ausbaufähig ????
 
C

Crazyhardware

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
113
Also den Chip im Bike haben und den Service dann nicht nutzen ..
Also meine Hausrat möchte definitive mehr haben für die Diebstahlversicherung als der RX-Service kostet ( alter Preis 79€/Jahr ), ist ja auch verständlichen, denn R&M wird durch den RX-Chip mit einer höheren Wiederbeschaffungsquote rechnen als andere Versicherungen.
Besonders hoch dürfte die Quote beim schnellen bemerken des Diebstahls sein, wo ich praktisch den Dieb wegfahren sehe.

Gruss Hansi
 
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
58
Screenshot_20191025-063558_Samsung Internet.jpg


Screenshot_20191025-063412_Samsung Internet.jpg

Ergänzung:

Also den Chip im Bike haben und den Service dann nicht nutzen ..
Gruss Hansi
Der Kauf des Chips ist für mich wie eine Lotterie. Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt beim besten Willen nicht wissen, ob ich ihn einsetzen werde. Ihn nicht zu bestellen bedeutet aber auch mir die Chance zu nehmen, seine Möglichkeiten zu nutzen. Nachträglicher Einbau ist nach jetziger Informationslage nicht möglich.

Für mich stellt es sich momentan so dar:
Im Modelljahr 2019 gab es nur das Nevo mit RX-Chip. Sozusagen als Testballon. Der Preis von 79,90 € ist für einen solchen Diebstahlschutz durchaus angemessen.

Für das Modelljahr 2020 will man das Projekt auf den Großteil der Bikes erweitern. Damit wird aber auch eine Erweiterung des Angebots und eine Anpassung der Preisstruktur erfolgen.

Die neuen Preise habe ich mir ja nicht ausgedacht. Und die sind auch nicht von irgendwelchen geheimen Servern geleakt worden. Die Hat R&M auf der Eurobike präsentiert und auch die Presseabteilung hat sie abesegnet sonst könnte nie ein entsprechender Bericht in einem renommierten Fachmagazin erscheinen.

Was momentan passiert ist mir nicht ganz klar. Meine Vermutung ist, dass Riese und Müller es einfach nicht auf die Kette bekommt die neue Preisstruktur in ein buchbaches Angebot umzusetzen. Nun haben aber schon einige Leute ein 2020er Modell bestellt und sogar schon erhalten. Um diese Kunden nicht zu verärgern verkauft man ihnen den Basisschutz zum Nevo Preis.

Prima für die Leute. Hilft mir aber nicht weiter. Mein Superdelite werde ich erst Ende des Jahres oder Anfang Januar erhalten. Bekomme ich das Paket dann auch für 79,90€? Nehme ich gerne! Glaube ich aber nicht. Oder gelten für mich dann die neuen Preise? Das könnte für mich bedeuten, dass ich schon für den Basicschutz 319,90€ bezahlen müsste In der Comfort Version sogar 389,90€.

Ich denke da ist es berechtigt, für mich die Frage nach dem Sinn zu stellen. Wenn ich das Bike bei einer speziellen Ebike Versicherung wie z.B. der ENRA versichere bekomme ich mit dem Rundumschutz vergleichbare Leistungen zu vergleichbaren Preisen. Wenn mir da aber mein Bike gestohlen wird bekomme ich den Neupreis ersetzt. Nicht mein repariertes, eventuell zerkratztes zurück.

Auch deshalb wäre es wichtig, sich die Bedingungen vom R&M RX Service mal im Detail anzuschauen.
Ich hoffe, die kommen damit mal langsam in die Puschen.
 
M

Miysis

Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
14
Ort
Stuttgart
ich bin momentan kurz davor einen Supercharger2 zu bestellen und bin deshalb auch schon am überlegen was ich wegen Versicherung/RX Chip machen werde.
Momentan muss ich sagen tendiere ich eher zu einer Fahrradversicherung und baue mir nachträglich selbst einen GPS Tracker von Powunity ein und tracke darüber mein Fahrrad.
Die Kosten für den RX Chip im Jahr sind mir deutlich zu hoch. Wenn man das Basis Modell noch für 80€/Jahr kriegen würde, hätte ich gesagt super. Aber ich müsste auch einige hundert Euro pro Jahr zahlen. Das sehe ich dann auch nicht ein.
Was die verlängerte Garantie bei R+M angeht habe ich es so verstanden, dass man diese bekommt sofern man sein Rad registriert und das nichts mit dem RX-Chip zu tun hat. Das würde ich dann natürlich sowieso noch machen.
 
LarsX

LarsX

Mitglied seit
13.08.2019
Beiträge
139
Die neuen Preise würden ja eine Versicherung ersetzen. Ob das lohnt, hängt von den Details ab, die R&M noch nicht veröffentlicht hat. Ich vermute, es lohnt sich nicht, aber vielleicht überraschen Sie uns ja. Ich hab mit RX Chip bestellt, für den Fall der Fälle. Ggf waren das 90 Euro rausgeworfen.
 
M

Miysis

Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
14
Ort
Stuttgart
Mein Fahrradhändler hat mir die Versicherung ZEG Plus mal gezeigt, da würde ich für 5 Jahre inkl. Verschleiß nur knapp unter 800€ zahlen.
Bei R+M zahle ich da für 2 Jahre bei 7500€ Rad ca. 500 - 600€.. macht es für mich schon sehr unattraktiv. Der einzige Punkt den ich noch nicht so recht abschätzen kann ist die "Gefahr" das R+M in 1 Jahr vielleicht ein neues Feature damit rausbringt oder die Preise dann auf einmal doch attraktiv macht und ich dann doof da stehe. Das ist der Punkt bei dem ich noch am überlegen bin wie ich es machen soll..
Allerdings fallen mir auf Featureseite dazu kaum noch weitere sinnvolle Erweiterungen ein.
 
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
58
Keine Ahnung, ob R&M hier mitliest. Jedenfalls sind sie jetzt aufgewacht. Die neuen Angebote sind inkl. Preisen und AGB's auf der Homepage.

Findet man unter RX- Service, nennt sich ConnectCare und ist in 78 Ausführungen erhältlich.
 
C

Crazyhardware

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
113
Ups, die Preise sind aber heftig.
Mein SuperCharger 2 mit einem Preis von ca. 6000€ würde im Tarif Basic 389,90€ für 2 Jahre kosten, also ca. 195€/Jahr.
Im Vergleich zum alten Preis 79,90€ jährlich ein harter Brocken.
Der Tarif Smart sieht da schon wieder interessanter aus, auch teuer mit 449,90€ für 2 Jahre, aber Teildiebstahl ist mitversichert, wenn also mal einer die Sattelstütze klaut ...

Ich denke der Kunde soll durch den relativ hohen Basis-Tarif in den Smart-Tarif gedrängt werden.

Gruss Hansi

PS.:
Den Basis-Tarif empfinde ich eindeutig als zu teuer, dafür das ich beim Kauf 99€ für den RX-Chip bezahlt habe und die Gefahr einer "Vollkaufpreiserstattung" relativ gering sein sollte ist der Preis hoch..

Wie sieht es eigentlich im 3. Jahr aus? Der Zeitwert des Rades dürfte bis dahin ja deutlich geringer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RasalGhul

Mitglied seit
24.07.2019
Beiträge
262
So schon zu teuer, aber 9.3 a aus den Bedingungen macht es komplett sinnentleert:
...etwaige vom Hersteller vorgeschriebene Inspektions-, Wartungs- und Pflegearbeiten fristgerecht bei dem Fachhändler durchführen zu lassen...
Danke R&M das man das nicht braucht.
 
C

Crazyhardware

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
113
@RasalGhul ,

Wow, soweit hatte ich noch gar nicht geguckt ( Basistarif ). Was hat denn eine Inspektion/Wartung mit dem Diebstahl des eBikes zu tun?
Hat R&M Angst der Dieb könnte auf der Flucht einen Unfall verursachen wegen abgefahrener Bremsen/Reifen?

Gruss Hansi
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
1.141
Ist eine ganz normale und auch verständliche Absicherung.
Die Versicherung möchte eben nicht gern ein herunter gerocktes Rad durch ein neues ersetzen.
Da muss das Verhältnis schon noch stimmen.
 
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
58
Interessant in dem Zusammenhang wäre natürlich welche Inspektionsintervalle R&M vorgibt. Die sind ja nicht identisch mit denen sein, die der Händler ins Display programmiert.
 
C

Crazyhardware

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
113
Mein Händler in Lauda hat mir gesagt, die 400km Inspektion brauche ich nicht machen lassen, er hat die Endmontage so gemacht, das eine Inspektion erst nach 2000km gemacht werden muß.

Gruss Hansi
 
R

RasalGhul

Mitglied seit
24.07.2019
Beiträge
262
🤔 außer Dreck haben meine Räder nichts „runtergerocktes“ und das ohne das sie 5 mal im Jahr beim Freundlichen stehen.
 
C

Crazyhardware

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
113
Also der Smart Tarif ist dem Basic Tarif eindeutig vor zu ziehen, beim SC2 kriegt man für ca. 30€ mehr im Jahr doch einiges mehr an Leistung gegenüber dem Basic Tarif. Sturz- und Unfallschäden, da hat man schnell ein paar Hunderter an Reparaturkosten.

Gruss Hansi
 
Thema:

Riese und Müller RX Service

Werbepartner

Oben