Riese und Müller - oder doch nicht aufgrund negativer Bewertungen?

Diskutiere Riese und Müller - oder doch nicht aufgrund negativer Bewertungen? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich wollte mir eigentlich unbedingt ein Riese und Müller Rad kaufen (Nevo oder Delite mit Rohloff). Nun habe ich allerdings sehr, sehr...
L

Lavazza84

Dabei seit
13.06.2021
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
10
Hallo,

ich wollte mir eigentlich unbedingt ein Riese und Müller Rad kaufen (Nevo oder Delite mit Rohloff). Nun habe ich allerdings sehr, sehr viele negative Einträge gelesen, so u.a. auch auf der R+M Facebook Seite. U.a. seien Ersatzteile nach relativ kurzer Zeit nicht mehr erhältlich, R+M würde den Kunden 20 % Rabatt beim Kauf eines Neurades anbieten, was ja im Endeffekt in keiner Relation zum Warenwert (Wegwerfartikel für 8000€ ???) steht.

Einerseits wird die Marke gelobt, andererseits auch das Gegenteil. Vielleicht sind es auch nur Einzelfälle.

WIe ist eure Erfahrung?
 
R

RundM

Dabei seit
23.03.2020
Beiträge
204
Punkte Reaktionen
159
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
R&M Supercharger, Rohloff, 1000W, Bosch CX
Hallo, sehr negative, monatelange Reparatur Versuche vom Händler und Hersteller, möchte mich darüber nicht weiter auslassen, das sollen die Anwälte ausfechten.
Gruß
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
3.159
Punkte Reaktionen
4.172
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Vielleicht sind es auch nur Einzelfälle.
Und genau die werden sich jetzt Hier austoben .

Das sich die vielen zufriedenen Kunden in einem Forum für
Pedelecs rumtreiben und lautstark ihre Sicht zu R&M schreiben
ist unwahrscheinlich.

Das Unzufriedene wird immer vehementer rüber gebracht und
wahrgenommen.

Das einzige negative was ich aus meinem Bekanntenkreis zu
R&M kenne ist der Preis.
Das muss aber jeder selbst wissen ob es im das wert ist.

Ansonsten nichts was es bei anderen Herstellern auch gibt.
Die kochen alle nur mit Wasser.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.782
Punkte Reaktionen
33.714
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
R&M baut immer noch Bikes, die es in diesen Konfigurationen sonst kaum gibt.
Preislich auf dem Level anderer, sogenannter Premium Hersteller wie z.B. Specialized.

Die erste Frage ist also, gibt es das angedachte Bike von R&M in dieser Ausstattung, u.U. Rohloff, Dual Akku etc., auch bei einer anderen Marke?
Wenn ja, spielt natürlich auch der Händler eine Rolle, in der Nähe oder nur mit verladenem Bike, Pkw erreichbar?

Momentan haben viele Zulieferer Probleme, da kommen dann ganze Serien von defekten Gabeln, Stoßdämpfern an, der Fehler tritt aber meist erst nach einigen 100 km auf, also nicht so leicht festzustellen. Diverse Hersteller sind absolut ausverkauft, Liefertermin 3. Quartal 2022 (!).

Natürlich erwartet man bei hochpreisigen Bikes auch eine überdurchschnittliche Verarbeitung, allerdings ist der 6 stellige Pkw auch nicht zwingend besser als ein Golf....

Ich fahre jetzt den Jeep (Supercharger Generation 1 seit 2018, gut 15.000 km.
Die anfänglichen Probleme wurden, geänderte Bauteile, von R&M abgestellt, seitdem läuft die Kiste einfach, bei eher rudimentärer Pflege.
Bestimmte Mängel, wie empfindliche Lackierung, sind mir nicht wichtig.

Klar ist aber auch, je mehr Technik dran ist, Fully, ABS, Bremslichtschalter, umso mehr Fehlerquellen existieren. Die verstärkt integrierte Kabelführung und Zugverlegung macht selber schrauben und Wartung, Reparatur auch für den Mechaniker immer komplexer, zeitaufwändiger, somit teurer.

Probefahrt ist auch wichtig, dass Teil muss auch, unabhängig von der Marke, einfach passen.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.316
Punkte Reaktionen
1.208
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Über die Bauform der R+M-Räder kann man geteilter Meinung sein; mir gefällt sie nicht.
Es gibt durchaus gleichwertige Alternativen, die vlt sogar etwas günstiger sind: Z.B. STEVENS E14, oder Winora, oder ...
 
L

Lavazza84

Dabei seit
13.06.2021
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
10
ja, ich denke, da habt ihr sicher Recht und es sind Einzelfälle. Auch wenn man z. B. nach Cube oder Giant liest, gibt es negative Bewertungen, aber in Relation zu den verkauften Rädern bestimmt nur ein Bruchteil.

Ich suche ein E-Bike, was fürn Anhänger tauglich ist, mit dem ich auch mal in leichtes Gelände fahren kann und möglichst gerade sitzen kann, ohne dass die Halswirbelsäule und Handgelenke zu sehr beansprucht werden. Beim Nevo stört mich, dass hinten keine Federung ist (seitdem ich mal das Fully Probe gefahren bin). Stevens schaue ich mir an, gibt es sonst noch Alternativen?
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.316
Punkte Reaktionen
1.208
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Das genannte Stevens hat hinten keine Federung. Außerdem wirst du derzeit kaum Räder zum Anschauen finden. Es wäre reine Glückssache, wenn ein Händler ein der dieser Kategorie im Laden stehen hat.
Du wirst auf Inet-Recherche angewiesen sein und dein Wunschtraum bestellen müssen. Wobei es fraglich sein wird, ob es aus dem laufenden Modelljahr noch lieferbar sein wird.
Solltest du ein sofort lieferbarens Rad finden, das deine Ansprüche annähernd erfüllt, dann schlage zu. Ansonsten mindestens 3 Monaten warten.
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
7.922
Ich fahre aktuell unter anderem ein R+M Superdelight mit 1125 Wh,

Die Kombination großer Akku/Navi/Fully und dann noch tolle Tourentauglichkeit
ist schon schwer bis gar nicht zu finden.

Verarbeitung für mich absolut in Ordnung und die vielgescholtene schlechte Lackqualität
ist zumindest bei meiner Lackierung nirgends zu sehen.

Einzig was ich "bemängeln" würde ist das 56er Sitzrohr.
Wußte ich aber vorher und ich hab extra den großen Rahmen gewählt da ich einen längere Reach gewohnt bin.

Da bin ich aber nur auf extremem Trails wirklich eingeschränkt für die das Rad eigentlich auch nicht gedacht ist.
Das Rad mit nem 44-46er Sitzrohr und dem gleichen Reach wäre Bombe.

Die serienmäßigen NN hab ich direkt entsorgt und Schwalbe MM draufgepappt.
Sieht man nicht oft auf einem R+M 😁
 
KielerSprotte

KielerSprotte

Dabei seit
23.10.2019
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
203
Wir haben hier zwei R&M im Einsatz ( Swing3 und Nevo GT ), null Probleme, mehrere andere im Bekanntenkreis auch ohne Probleme, die posten eben nur nichts....

Wenn du ein bezahlbares Fully willst, Giant und Cube haben da auch gute Räder, Problem ist wie bei allen die Verfügbarkeit, ich hab auch gut ein halbes Jahr gewartet...
 
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
203
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
1.606
U.a. seien Ersatzteile nach relativ kurzer Zeit nicht mehr erhältlich
Ist seit Jahrzehnten ein Standardproblem der Fahrradindustrie.
Standards ändern sich und Hersteller stellen gewisse Produkte ein.
Da ist R+M genauso von betroffen wie Hersteller die deutlich weniger kosten.
Bei vielen Herstellern kommen heute irgendwelche Sonderteile dazu damit daß Design stimmt. (Gepäckträger, Lenker, Vorbauten, Lampen)
Sobald sich der Rahmen ändert sind solche Teile nicht mehr lieferbar.
Und hier ist R+M halt vorne mit dabei.

Reparieren lässt sich fast alles wenn man nicht unbedingt aufs Design achtet.
3D Druck kann auch helfen.
Und für manche Dinge sollte man einfach die Ersatzteile auf Lager legen wenn man Dinge länger benutzen will.

Bei Kleinteilen wie Lager für Steuersatz, Lenker, Vorbau etc ist dies auch finanziell kein Problem.
Größtes Problem beim E-Bike ist aber der Motor. Wenn der sich nicht mehr reparieren lässt. Dann werden Preise verlangt wo viele lieber gleich ein neues Rad kaufen.
Weil man weiß ja nie was sonst noch am alten Rad kaputt geht.
Zum Glück bekommt man nach 10 Jahren viele Räder mit sehr geringer Laufleistung sehr günstig als Ersatzteilspender.
Bei meinem alten Panasonic 26V funktioniert sowas problemlos.
Bei den heutigen Motoren mit individueller Programmierung weiß ich nicht ob dies so einfach funktioniert.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.316
Punkte Reaktionen
1.208
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
.... hug, es sprach der Bastler und Selbermacher.

Wie viele Otto Normalverbraucher legen sich ein Ersatzteillager an?
 
robert60

robert60

Dabei seit
10.04.2020
Beiträge
203
Punkte Reaktionen
670
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Active Line plus
Probleme gibt es bei jedem Hersteller erst recht jetzt mit der Pandemie, alle möglichen Branchen haben Probleme mit Teilen.

Entscheidend ist doch ein guter Händler vor Ort der mit Geschick und kreativen Lösungen im Pannenfall helfen kann. Deswegen würde ich nie im reinen Versandhandel kaufen.

Laden vor Ort suchen - Bewertungen studieren - Mit den Leuten dort reden, nicht nur ein mal. Man bekommt schon einen guten Einblick wenn man mitbekommt wie mit anderen Kunden vor Ort umgegangen wird. - Probe fahren und dann wenn es passt kaufen. Eventuell einen Kompromiss machen wenn ein Modell lagernd vorhanden ist. Wenn man jetzt bestellt wird man vermutlich erst nächstes Jahr mit dem neuen Pedelec fahren.

Mein Granville Pedelec ist so gesehen auch ein Exot, ist nicht oft zu finden aber es hat Standard Komponenten. Bosch - Shimano bei Motor Schaltung und Bremsen....... Ich habe ein Vorjahresmodell gekauft dass auf Lager war letztes Jahr um 700 Euro reduziert. Das war am Anfang der Pandemie jetzt ist es schwer solche Schnäppchen zu machen.

Also egal welche Marke, kaufen wenn es nach einer Probefahrt gefällt.

20210618_094455 (Klein).jpg
 
S

sternchen

Dabei seit
19.08.2020
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
die zunehmend schwierige ersatzteilversorgung ist meines erachtens auch dem teils sehr häufigen modellwechsel
einiger hersteller geschuldet. das specialized vado gibt es seit 2017 und hat sich seit dieser zeit nur unwesentlich
durch modellpflege geändert, obwohl eine menge neuer/besserer bauteile denkbar wären, wie der leichtere mag-motor,
ein grösserer akku, etc. Wenn das Produkt gut durchdacht und gemacht ist, haben alle etwas davon, allerdings eben
nicht das allerneueste.
 
Zeerookah

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
242
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
Also egal welche Marke, kaufen wenn es nach einer Probefahrt gefällt.
...und das ohne langes rum geeiere sonst kauft es nämlich ein anderer.

Bei R&M bekommst du Räder die du woanders gar nicht bekommst.
Und was den Preis angeht ist der bei den verbauten Komponenten nicht überzogen.
(wer eine Rohloff E14 mit Riemen will sollte wissen das er dafür 2.000€ extra bezahlt)
Ich bin mit meinen Nevo3 in 5 Wochen 1.800Km gefahren. Spricht das jetzt für eine Unzufriedenheit?
Ich denke nicht. Bin nur nach einen schweren Sturz und Bruch an der rechten Hand erstmal etwas außer Gefecht gesetzt.
(das Nevo3 hat keine größeren Blessuren davon getragen. Ein Bekannter hat mir Dank der Steckachse kurz das Vorderrad gerichtet
und seit dem läuft es vorne besser als vorher. Also ich habe wesentlich mehr Schäden davon getragen)
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
2.316
Punkte Reaktionen
1.208
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Rohloff hatte mal auf der Homepage eine Übersicht der Pedelecs, die mit Rohloff ausgestattet sind. Das waren nicht allzuviele und klar, alle im oberen Preissegment.
Bikesuche - Rohloff AG
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.782
Punkte Reaktionen
33.714
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Du meinst sicher das einzigartige Baugerüst-Design und den Extraaufschlag, was das Gesamtgewicht betrifft? 😜
Sehr informativer und hilfreicher Beitrag.
Wenn dir nichts konstruktives Einfällt, lass es einfach.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
5.193
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Sehr informativer und hilfreicher Beitrag.
Wenn dir nichts konstruktives Einfällt, lass es einfach.

Es tut mir sehr Leid, dass ich etwas von Dir negativ empfundenes zu Deiner Lieblings Marke schrieb.

Für mich sehe ich leider keine weiteren Punkte, die für die genannte Einzigartigkeit (von ganz normalen Serienrädern) sprechen.

Ich würde ähnliches auch nie von den Herstellern meiner Räder behaupten wollen.
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
5.026
Punkte Reaktionen
8.918
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, R+M, Alutech
Unsere R&M (Delite, SC2, Homage und Load) funktionieren absolut problemfrei. Die meisten Jammerer legen einfach zu hohe Maßstäbe an.
Auch ein teures Pedelec bleibt immer noch ein Fahrrad. Ansprüche, wie an ein Automobil, sind da einfach fehl am Platz.

Wir haben Geld und Probleme gespart, indem wir auf eine bewährte Kettenschaltung gesetzt, bzw. umgebaut haben.
 
Thema:

Riese und Müller - oder doch nicht aufgrund negativer Bewertungen?

Riese und Müller - oder doch nicht aufgrund negativer Bewertungen? - Ähnliche Themen

Riese und Müller Qualität: Hallo Zusammen, ich bin noch neu hier und habe bisher nur mitgelesen. Ich beabsichtige mir zusammen mit meiner Frau nächstes Jahr neue Pedelecs zu...
R&M Riese & Müller Thread f. negative Erfahrungen: Was sind Eure negativen Erfahrungen mit R&M ? Da in anderen Treads fast ausschließlich R&M Bikes gefeiert und hochgelobt werden, man gar den...
Smart 48V Akku kompatibel mit Riese u Müller Delite 500 HS Bionx system?: Hallo ich habe als Winterkauf mir ein Riese u Müller Delite 500 HS gekauft mit 3x 37V 9.6AhAkkus. Ich habe aber noch nen 48V Akku mit Konions V3...
R&M riese-müller delite hybride I oder delite hybride II?: Guten Tag allseits, eigentlich wollte ich mir bereits im vergangenen Juni mein erstes e-MTB, konkret das Delite hybrid I von Riese-Müller mit...
Oben