R&M Riese & Müller Multicharger

Diskutiere Riese & Müller Multicharger im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ja, sobald wir die neue Hülle erhalten, werde ich sie sicher mit einem Alleskleber befestigen ;-)
puhamoha

puhamoha

Dabei seit
14.12.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ja, sobald wir die neue Hülle erhalten, werde ich sie sicher mit einem Alleskleber befestigen ;-)
 
Flint

Flint

Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
188
Ort
München
Details E-Antrieb
Multicharger Rohloff
Nicht lang rummachen.
Reklamieren über den Händler bei R&M und dann vom Händler den neuen Ständer montieren lassen.
Meiner hatte nach 2 Monaten Karies und die beiden Teile gingen nicht mehr richtig synchron raus und rein.
Reklamiert, neuen Ständer bekommen und gut war es.
 
puhamoha

puhamoha

Dabei seit
14.12.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
B

Bergsun

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
14
Das Multicharger ist da. :) Heute gleich damit zur Arbeit gefahren. Es fährt sich wunderbar auch auf nasser Fahrbahn kein Vergleich zu meinem Vello plus.

Ich bin erstmal sehr zufrieden. Bilde folgen, wenn ich die Bakkies drauf habe.
 
basst

basst

Dabei seit
24.09.2019
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
143

Meine Familie hat jetzt einen persönlichen Lieferando Fahrer :)

Pizza-Warmhaltekiste passt genau hinten drauf.
 

Anhänge

  • 3C6BAF3C-70E9-4E07-A196-C53DD9F8BE5D.jpeg
    3C6BAF3C-70E9-4E07-A196-C53DD9F8BE5D.jpeg
    246,3 KB · Aufrufe: 101
O

om67

Dabei seit
31.10.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

Ich habe heute meinen Multicharger bekommen und bin sehr zufrieden! Nun frage ich mich, wo ich die 2 Trinkflaschen bestellen kann die vorne angedockt werden können?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen aus Speyer
 
DaysMC

DaysMC

Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
16
Details E-Antrieb
Bosch 750
Wie hier geschrieben, war ja der Sicherungsring der Riemenschreibe bei <300km abgegangen und der Riemen hatte gelitten: Heute war auch der geliefert und montiert, alles gut soweit.

Bosch hat auch die neue Remote geschickt und der Händler hat sie getauscht: Drückt die Daumen, dass der Fehler in der Flow-App nicht mehr kommt (die beiden hatten sich ab und an "verloren": ärgerlich, weil die gefahrenen Strecken "gestückelt" wurden).

Und dann habe ich statt dem originalen SR "New Looking Evo"-Sattel einen breiteren SR "Journey" bestellt und der wurde heute geliefert, weil ich recht aufrecht fahre -> wird morgen montiert.

Euch allzeit Gute Fahrt mit Euren MC.
 
B

Bergsun

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
14
Kleine Frage: Wozu dienen die rauhen schwarzen Aufkleber die beim Handbuch dabei lagen?
 
basst

basst

Dabei seit
24.09.2019
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
143
Das ist Lackschutzfolie.
Soll wohl dafür gedacht sein, am Gepäckträger Scheuerstellen von Packtaschen mit Haken zu verhindern.

Ortlieb Taschen z.B. scheuern mit der Zeit jeden Gepäckträger blank.

Bei der legendären Lackqualität von R&M geht aber vermutlich der Lack unter dem Aufkleber ab 🤪
 
Axxel

Axxel

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
15
Erfahrungsbericht Multicharger



Liebe Foristen, da ich mir vor dem Kauf meines Multicharger hier im Forum einige interessante Infos und Anregungen geholt habe, möchte ich gerne etwas zurückgeben und meine Eindrücke nach einem halben Jahr mit dem Pedelec schildern.

Es handelt sich um die größere Rahmengröße (51 cm), die gut bei mir passt (ich bin 185 cm hoch)

Hinten sind die großen, originalen Cargo-Taschen dran, vorne hatte ich den Cargo-Frontgepäckträger geordert und nach wenigen Tagen gleich wieder abgebaut, da es mich irritiert, wenn ich das Vorderrad nicht sehe. Also falls den jemand ungebraucht und günstig haben will …
MC seitlich Ende Dez. 2021.jpg


Weiterhin wären da das Nyon Cockpit, der 625 AH-Akku (vor einem halben Jahr noch nicht Serie), der RX Chip und die zusätzliche Schlosskette mit Tasche. Außerdem habe ich Hybridpedale dran, da ich gerne eingeklickt fahre, aber eben auch nicht immer. Das Safety Bar Kit ist auch an Bord, um in der oberen Etage zwei Wasserkästen transportieren zu können (ja, die passen locker rein) oder eine Eurobox. Und damit kommen wir auch gleich zu meiner ersten Modifikation: Die Tasche mit der Schlosskette (serienmäßig unter dem Sattel montiert) verhinderte es durch ihre exponierte Lage erfolgreich, dass ich meine Eurobox in der Umzäunung einparken konnte. Ich habe die Tasche jetzt am Kopfende des Gepäckträgers befestigt – ein viel besserer Platz – und die Eurokiste geht rein. Es war zwar etwas Bastelei, dafür hält die Tasche am neuen Platz bombenfest.

MC Schlosskettentasche am neuen Platz.jpg

Perfekter und stabiler Platz für die Kette

MC mit Eurobox.jpg

Eurobox 40 x 60 cm passt jetzt genau. Höhe ist 28 cm.

Den Zweibeinständer halte ich für dieses schwere Fahrrad für ein absolutes Muss! Es steht immer stabil, waagrecht und lässt sich gefahrlos beladen.

Schaltung ist die Rohloff E-14 mit Riemen. Das Rad hat damit übrigens mehr gekostet als alle Autos in meinem Leben, bis auf das aktuelle (und ich hatte schon eine zweistellige Zahl von PKW bislang).

Generell bin ich mit dem MC zufrieden. Die Synthese aus einem weitestgehend „normalen“ Pedelec, das sich auch normal fährt, mit den Genen eines Lastenrades zu versehen, hat mich von Anfang an gereizt. Und dieses hybride Konzept funktioniert tatsächlich auch in der Praxis. Ich habe schon erstaunliche Mengen an Einkäufen damit weggeschleppt und auch im Einsatz ohne Last fährt es gut. Die E-14 betrachte ich dagegen mit gemischten Gefühlen. Die Nabe ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, aber die elektrische Schaltung gefällt mir überhaupt nicht. Wer sie mir auf mechanisch umbauen will (und kann), kann den ganzen Elektrokram im Tausch gerne haben. Die Schaltwippe ist für mich ergonomisch und vom Bedienungskomfort her eine mittlere Katastrophe, das mögen andere vielleicht anders empfinden. Ich habe sogar schon mit einem Rohloff-Techniker telefoniert, der gleich freimütig eingestand, dass man auch bei Rohloff mit diese albernen Schaltwippe gar nicht glücklich sei und dass für irgendwann in 2022 mit einer besseren Lösung zu rechnen wäre. Wie auch immer die aussehen wird ... Ich hätte am liebsten einfach eine klassische, mechanische Rohloff mit Drehschaltgriff und gut. Funktioniert auch ohne Strom und man hat jederzeit die volle Kontrolle darüber, wie viele Gänge man auf einmal schalten will. Stand aber beim MC leider nicht zur Wahl.

Sehr angenehm finde ich übrigens den Riemantrieb in Verbindung mit einer Nabenschaltung. Kein Dreck, keine Wartung, lange Lebensdauer.

Der nächste Punkt, der eher suboptimal ist: Wer den Akku nicht am Fahrrad laden kann, hat jedes Mal eine gruselige Fummelei vor sich, um den Akku aus- und wieder einzubauen. Sehr nervig, wenn man darauf angewiesen ist, das ist eine komplette Fehlkonstruktion! Ich habe zum Glück eine Steckdose in der Garage und kann den Akku im Rahmen laden.

Zur Reichweite kann ich nichts sagen, da ich immer nur kurze Strecken fahre. Ich lade den Akku meistens nur bis 80% auf und bei irgendwo zwischen 25% und35% lade ich wieder nach, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern.

Sitzposition: Ich sitze gerne eher aufrecht auf meinen Rädern, bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Selbst in aufrechtester Stellung des Vorbaus habe ich die Griffhöhe als zu niedrig empfunden und wurde mit der gesamten Sitzergonomie daher nie wirklich warm. Der Händler, bei dem ich das Fahrrad gekauft habe, hat sich kategorisch geweigert, mir einen nach oben gekröpften Lenker nachzurüsten und so habe ich mir die Problematik mal selbst genau angeschaut. Es führen ja reichlich Kabel und Hydraulikleitungen zum Lenker, die natürlich alle „mitwachsen“ müssten, wenn man höher ginge. Es schien allerdings überall noch etwas Längenreserve vorhanden zu sein, bis auf die Hydraulikleitung zur hinteren Bremse. Da mir aber die Griffposition auch gleichzeitig zu breit gewesen war (wer, um Himmels Willen, braucht bei so einem Fahrrad einen 70 cm breiten Lenker?), hatte ich mir überlegt, dass ein nach innen Verlegen der Griffposition überall etwas Leitungsreserve erzeugen würde; vielleicht würde das ja reichen, um dann einen gekröpften Lenker mit 5 cm rise zu verwenden? Messen, abschätzen und bestellen. Hab den neuen Lenker dann entsprechend abgesägt (bin mit der Griffposition pro Seite 5 cm nach innen gewandert und habe mir bei der Gelegenheit noch einen Satz Hörnchen gegönnt) und dann habe ich alles wieder angebaut. Bei der Hinterradbremse hat es mit der Länge der Hydraulikleitung so gerade eben gereicht, bei allen anderen Leitungen etc. war es erwartungsgemäß kein Problem. Was soll ich sagen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Jetzt erst fühle ich mich auf dem Rad zuhause. Passt! Der Lenker wirkt durch die Hörnchen jetzt höher, als er ist. Die Hauptgriffposition ist natürlich nicht auf den Hörnchen, sondern dort wo sich die Schalt- und Bremsgriffe befinden. Damit bin ich etwas höher als der Sattel.

MC neuer Lenker close-up.jpg


MC von vorne.jpg


Den serienmäßigen Sattel habe ich drauf gelassen, mit dem komme ich erstaunlicherweise gut zurecht. Die Federsattelstütze habe ich in eine By Schulz G. 2 LT getauscht und bin jetzt auch mit dem Fahrkomfort einigermaßen zufrieden.

Hab vor ein paar Tagen noch zwei Schmutzfänger an die Schutzbleche geschraubt, damit der Motor und die hinter mir Fahrenden nicht immer so dermaßen eingesaut werden und hab es jetzt so langsam, denke ich.

MC mit Schmutzfänger hinten.jpg

Den gleichen Schmutzfänger habe ich auch vorne montiert

Die Bremsen müssen anfangs eingebremst werden, also ein paar Mal ordentlich heiß werden, damit sie gut zupacken. Aber das ist natürlich kein Multicharger-spezifisches Problem.

Das Licht ist übrigens der Hammer. So etwas habe ich noch nie an einem Fahrrad gesehen. Sogar mit zuschaltbarem Fernlicht. Sehr geil! Lässt sich allerdings nicht abschalten; sobald das Rad eingeschaltet ist, geht die Beleuchtung mit an. Lässt sich theoretisch deaktivieren, aber nicht, wenn man, wie ich, den RX-Chip geordert hat. Dessen eigener Stromspeicher wird nämlich exklusiv über die Lichtleitung nachgeladen! Das kommentiere ich jetzt mal nicht weiter.

Noch etwas: Dafür, dass das MC sehr schwer ist (37-38 kg lt meine Badezimmerwaage in der beschriebenen Ausstattung inkl. der Schlosskette und der Taschen!!) und auch ein Riemenantrieb ja nicht ganz den gleichen Wirkungsgrad wie eine Kette hat, läuft das Rad auch ohne Unterstützung gar nicht so schlecht. Beschleunigen ist natürlich etwas mühsam, da die große Gesamtmasse in Bewegung gebracht werden muss und bergauf ist es natürlich auch kein reines Vergnügen. Aber geradeaus bin ich in der Stadt öfters mit 27+ km/h unterwegs, eine Geschwindigkeit, bei der es keine Unterstützung mehr gibt. Also, falls man mal irgendwo stromlos strandet, kann man durchaus noch irgendwie weiterfahren. Die Unterstützung ist gut, selbst zurück nach Hause auf den Hügel fahre ich immer nur in TOUR, der zweitniedrigsten Unterstützung. Sonst meistens in ECO. Ich will ja auch noch was selbst tun.

Fazit: Mit den ganzen Modifikationen ist das Rad für mich ziemlich optimal und erfüllt meinen ursprünglichen Wunsch nach einer eierlegenden Wollmilchsau. Allerdings ist es in dieser Ausführung wirklich unglaublich teuer und eben sehr schwer. Ich habe Anfang 2021, als ich das MC bestellt habe, nichts von der Konzeption her Vergleichbares auf dem Markt gefunden und daher in den kostentechnisch sauren Apfel gebissen. Ob es inzwischen günstigere, vergleichbare Alternativen gibt, weiß ich nicht. Also, wenn man das nötige Kleingeld hat und mit den von mir angesprochenen Punkten zurechtkommt, bzw. sie entsprechend ändern kann, sofern sie einen überhaupt stören, kann ich das Multicharger durchaus empfehlen.

Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen von Euch hiermit etwas Entscheidungshilfe geben ...
 
MultiBen

MultiBen

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
453
Ort
Düsseldorf
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4
Der Händler, bei dem ich das Fahrrad gekauft habe, hat sich kategorisch geweigert, mir einen nach oben gekröpften Lenker nachzurüsten und so habe ich mir die Problematik mal selbst genau angeschaut.
Von den zwei Lenkern, die an diesen Vorbau passen, hast du anscheinend schon den gekröpften. Es gibt aber noch eine Erhöhung für den Vorbau. Wenn das Teil denn lieferbar ist.
 
rowi

rowi

Dabei seit
24.08.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
42
Ort
Flensburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen
Der nächste Punkt, der eher suboptimal ist: Wer den Akku nicht am Fahrrad laden kann, hat jedes Mal eine gruselige Fummelei vor sich, um den Akku aus- und wieder einzubauen. Sehr nervig, wenn man darauf angewiesen ist, das ist eine komplette Fehlkonstruktion! Ich habe zum Glück eine Steckdose in der Garage und kann den Akku im Rahmen laden
Das stimmt leider. Mein MC steht vor Wind und Wetter - aber nicht Temperatur - geschützt in einem Unterstand. Dort kann ich auch laden.
Wegen dem Frost zu Weihnachten habe ich den Akku rein geholt und dem Konstrukteur mehrfach einen grausamen Tod gewünscht. Eine dem Rad und der Preis- und sonstiger Qualitätsklasse absolut unwürdige Konstruktion.
 
Flint

Flint

Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
188
Ort
München
Details E-Antrieb
Multicharger Rohloff
Ich habe noch den Gen 2/3 CX am Multicharger.
Dort ist der 500er Akku Wechsel überhaupt kein Problem.
Mache ich seit Tag 1, da im Keller keine Steckdose vorhanden ist.
Klappe auf, den Schlüssel umgedreht und der Akku ist frei und kann leicht entnommen werden
Beim Einsetzen ebenso keine Probleme.
Klappe auf, Akku schräg einsetzen, Schlüssel umgedreht halt und Akku mit etwas Druck einrasten lassen.
Klappe zu….fertig.
 
Axxel

Axxel

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
15
Von den zwei Lenkern, die an diesen Vorbau passen, hast du anscheinend schon den gekröpften. Es gibt aber noch eine Erhöhung für den Vorbau. Wenn das Teil denn lieferbar ist.
Also von mehrfach angefragter Händlerseite her gab es keinerlei Angebot, wie auch immer und mit dem Segen von R&M die Griffposition höher zu bekommen. Geht nicht - fertig. Dieser gekröpfte, wertige und stabile Lenker (Humpert Xtas Y Riser-Bar) stammt jetzt vom freien Markt. Aber was nützen einem die ganzen Erhöhungen, wenn die Leitungen zu kurz sind. Ich hätte keine Lust, die im Rahmen verlegte, hydraulische Bremsleitung für die hintere Scheibenbremse gegen eine längere zu tauschen. Wahrscheinlich erlischt dann gleich die Garantie. Mit diesem Lenker ging es so gerade. Lenkerdurchmesser und der Durchmesser der Klemmung sind normaler Standard.
 
basst

basst

Dabei seit
24.09.2019
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
143
Das ist der Fluch der innenverlegten Leitungen und schön integrieren Cockpits.
Beim Light gehen die Kabel am Steuersatz rein, da ließe sich jeder Vorbau / Lenker nehmen.

Das verlegen von Leitungen im Rahmen ist jetzt auch kein Hexenwerk. Hab das mit der Schalthülle bereits gemacht.
Es gibt dazu Spezialwerkzeug :
ParkTool Montageset IR-1.2 für interne Kabelführung

Oder direkt aus China
11.22€ |ZTTO Interne Kabel Routing Tool Für Fahrrad Rahmen Shift Hydraulische Schlauch Draht Shifter Innen Kabel DI E Rohr 2 magnet|Bicycle Repair Tools| - AliExpress
Ich verwende das billige, da ich nur Hobby Schrauber bin.

Die Garantie auf die Bremse gibt Magura, und die Erlauben das Neuverlegen von Leitungen, solange es Magura Leitungen sind und mit Magura Öl befüllt wurde.

Und sollte das Rad mal zurück zu R&M müssen, kann man ja die neue Leitung wieder kürzen und den Original Vorbau Montieren.

Die Händler haben hier allerdings im Zweiradverband eine Vorgabe.
https://www.ziv-zweirad.de/uploads/media/PM_2016_07.07._Leitfaden_Bauteiletausch_Stand_Juli_2016.pdf
Und vermutlich verliert das Rad durch die Modifikation sofort die CE Zertifizierung und muss aus dem Verkehr gezogen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
670
Punkte Reaktionen
633
Erfahrungsbericht Multicharger
Danke für Deinen Bericht.
Bitte erlaube mir ein paar Bemerkungen zur Ergonomie.

Für Deine Körpergröße (und den Versatz der Sattelstütze) steht der Sattel sehr weit hinten. Außerdem erscheint er leicht nach links verdreht. Dadurch nimmt die Sitzlänge zu. Diese versuchst Du dann offenbar durch eine aufrechtere Sitzposition auszugleichen.
Die Hörnchenposition bringt zudem Dein Schultergelenk weiter in die Aussenrotation. Auf Dauer ist das alles nicht sehr vorteilhaft.

Ein guter Händler oder ein erfahrener Rennradfahrer hilft Dir, Deine Sitzposition noch einmal zu überprüfen.

Die gesamte Lenkerkonstruktion ist für meine Augen furchterregend v.a. aber aerodynamisch wenig vorteihaft.

Der Winter ist eine geeignete Zeit, um Rumpfmuskulatur aufzubauen und an der allgemeine Mobilität zu arbeiten. Kostet am Anfang etwas Überwindung, hilft langfristig gegen viele typische zivilisatorische Beschwerden. Dazu reicht zunächst eine Matte, ein paar Gymnastikbänder und ein Tennisball.
 
Axxel

Axxel

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
15
Danke für Deinen Bericht.
Bitte erlaube mir ein paar Bemerkungen zur Ergonomie.

Für Deine Körpergröße (und den Versatz der Sattelstütze) steht der Sattel sehr weit hinten. Außerdem erscheint er leicht nach links verdreht. Dadurch nimmt die Sitzlänge zu. Diese versuchst Du dann offenbar durch eine aufrechtere Sitzposition auszugleichen.
Die Hörnchenposition bringt zudem Dein Schultergelenk weiter in die Aussenrotation. Auf Dauer ist das alles nicht sehr vorteilhaft.

Ein guter Händler oder ein erfahrener Rennradfahrer hilft Dir, Deine Sitzposition noch einmal zu überprüfen.

Die gesamte Lenkerkonstruktion ist für meine Augen furchterregend v.a. aber aerodynamisch wenig vorteihaft.

Der Winter ist eine geeignete Zeit, um Rumpfmuskulatur aufzubauen und an der allgemeine Mobilität zu arbeiten. Kostet am Anfang etwas Überwindung, hilft langfristig gegen viele typische zivilisatorische Beschwerden. Dazu reicht zunächst eine Matte, ein paar Gymnastikbänder und ein Tennisball.
Ich kann dich beruhigen. Ich veranstalte selbst seit 25 Jahren Fahrradreisen und es gehört zu meinem täglich Brot, meinen Kunden zu erklären, wie sie besser und ergonomischer auf ihren Rädern sitzen können. Ich verstehe wirklich was davon. Abgesehen davon habe ich gelernt, dass die persönlichen Vorlieben auch erstaunlich weit von sämtlichen "offiziellen" Standards abweichen können. Ich selbst fahre seit 55 Jahren Rad und weiß genau, worauf ich mich wohlfühle und kenne alle Vorgehensweisen, eine optimale Sitzposition herzustellen. Und nach über 150 - 250 Kilometern am Stück teilt einem der eigene Körper auch recht präzise mit, was alles NICHT an der Sitzposition stimmt. Bei solchen Etappen habe ich in meiner Jugend viel über das Thema gelernt. Und ein Stadtrad / Einkaufsrad, was das Multicharger für mich ist, würde ich sowieso immer anders konfigurieren, als ein Tourenrad. Für mich fühlt es sich so perfekt an. Die Hörnchen nutze ich eher selten, wären bei einem Stadtrad wahrscheinlich auch verzichtbar, aber ich mag einfach eine Ausweichsitzposition, damit der Rücken auch mal in eine andere Lage kommt. Dass du von Rennradfahrern und Aerodynamik sprichtst, zeigt mir, dass du gar nicht verstanden hast, wozu ich dieses Rad angeschafft habe, ich dachte eigentlich, dass ich da deutlich gewesen bin. Geh mal nach Holland und erzähle den ganzen Hollandradfahrern, dass sie alle völlig falsch auf ihren Hollandrädern sitzen. Die wollen das aber so. Ein Rennradfahrer, der ich nie gewesen bin und auch niemals sein werde, mag das anders sehen. Aber dem würde ich auch sicherlich nicht Ratschläge erteilen wollen, wie er auf seiner Maschine sitzen soll. Das ist eine komplett andere Welt. Noch ein Letztes: Die Beurteilung einer Sitzposition aufgrund von Fotos, ohne den Fahrer auf dem Fahrrad zu sehen, halte ich für, sagen wir mal, ziemlich gewagt. Die einzig wirklich substanzielle Beurteilung, ob und wie ein Fahrrad zu jemandem passt, kann man letzten Endes nur während der Fahrt beurteilen, schon alleine aus dem Grund, weil jeder Mensch eine andere Fußhaltung hat (vorne-hinten) und einen anderen Fußwinkel beim Fahren. Das geht auf keinen Fall im Stand, auch wenn dieses Gerücht nicht tot zu kriegen ist. Und es geht schon gar nicht nur anhand eines Fotos des Fahrrades. Ich habe mal vor einer Reise in einem guten Fahrradgeschäft hier in Deutschland eine Kundin von uns fahrradtechnisch beraten, besonders in Sachen Sitzposition und wie man da vorzugehen hat, da sie sich extra für eine Alaskareise mit uns ein neues Fahrrad kaufen wollte. Im Anschluss fragte mich der Fahrradhändler, ob er mich nicht gleich einstellen könne, denn besser könne er seine Kunden auch nicht beraten. Ist halt mein tägliches Brot. Nichts für ungut.
 
G

Genusspendler

Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX G2
Hallo allerseits,
ich fahre seit 9 Monaten ein 2020er MC Mixte mit dem ich vorwiegend auf Arbeit pendle und mein Kind in die Kita bringe. Da lässt es sich manchmal nicht vermeiden den Frontgepäckträger zu benutzen, der aber eher klein ist und sich dadurch manche Dinge eher umständlich befestigen lassen. Meine Idee wäre daher auf den Cargo-Gepäckträger des 21er Modells upzugraden, da dieser neben der größeren Fläche auch theoretisch eine höhere Zuladung ermöglicht. Des Weiteren hat er wohl die einfachere Möglichkeit eine Supernovahalterung anzubringen. Jetzt meine Frage: weiß jemand ob der Träger an das 2020er Modell passt. Oder sind die Anschraubpunkte anders?
Grüße René
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Riese & Müller Multicharger

Riese & Müller Multicharger - Ähnliche Themen

erledigt Riese & Müller - Multicharger GT Rohloff - Rahmenhöhe 47cm: Hallo, verkaufe ein Multicharger von Riese & Müller. Das Fahrrad wurde für meine Frau gekauft aber leider hat sie keine Verwendung dafür. Ich...
Riese und Müller Multicharger oder Supercharger 2? (Pedelec für Übergewichtige): Hallo, ich bin 1,87m groß und wiege 160kg. Habe ziemlich viel zugenommen seitdem ich aufgehört hab zu Rauchen vor 2 Jahren und die Schwimmbäder...
sonstige(s)

Bosch CX Gen 4 2-fach

sonstige(s) Bosch CX Gen 4 2-fach: Hallo zusammen, ich habe zwei Riese&Müller Supercharger 2 mit 11-fach Kettenschaltung bestellt. Einmal die normale Version und einmal die HS...
Akku Tasche Bosch Powerpack: Hallo Liebe E-Biker, ich suche etwas Spezielleres, ich bin gerade dabei mein 2018 er Riese und Müller Charger auf Dual Batterie umzurüsten. Nun...
Riese & Müller Charger 3 GT oder HNF Nicolai XD3 All Terrain? Evtl S-Pedelec: Moin zusammen, für mich haben sich nun zwei Bikes herauskristallisiert aus dem es wohl eines werden wird. Entweder das Riese&Müller Charger 3...
Oben