R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das lese ich immer wieder mal. Erklären kann ich mir dieses Argument nur dadurch, dass es irgendwo einen Händler geben muss, der stundenlange...
F

felsen2000

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
314
Punkte Reaktionen
406
Daher hilft nur Probefahren.
Das lese ich immer wieder mal. Erklären kann ich mir dieses Argument nur dadurch, dass es irgendwo einen Händler geben muss, der stundenlange Probefahrten auf eigene Kosten zulässt. Denn die Probefahrten, die ich bzw. meine Frau gemacht haben, konnten die Praxis (zB 80 km in der Eifel) nicht ersetzen.

Ach ja: die Händler-Adresse... kann ich die haben? Wenn es nicht zu weit weg ist, bin ich gern bereit, den Händler zu wechseln. ;-)

Aber mal Spaß bei Seite: ich würde mir tatsächlich eine Händler-Service wünschen wie "kostenpflichtiges Probefahren". Wo ich das Rad mit meiner Konfiguration mal einen Tag zur Verfügung habe und dann, sagen wir 50 bis 80 Euro auf den Tisch lege. Und wenn ich das Rad kaufe, dann wird die Summe verrechnet mit dem Kaufpreis.

@OldMan54
Dazu muss man erst mal bemerken, dass die Nabe tropft. Auch hier im Pedelc-Forum bemerke ich ab und an die Herausforderung bei der Verständigung zwischen "Einfach Radfahren" und "Profis"... es gibt auch Leute, die nicht nach jeder Fahrt das Rad checken und absuchen. ;-)
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.535
Punkte Reaktionen
1.800
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Also einige Stores in Hamburg unter anderem auch mit RuM Bikes bieten hier bei uns die Tagesmiete von Rädern an. Z.B. Superdelite für 8h für 54,-

Wenn ich mir unsicher wäre und bevor ich 8000,- ausgebe, finde ich das ein gutes Angebot.
 
Nebutzermame

Nebutzermame

Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
481
Punkte Reaktionen
564
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate am Flyer Upstreet 5,
@Ravenous , stell dir vor, mein Händler, wo ich kaufte, hatte kein R&M mit HS und Rohloff vor Ort. Er hatte nicht mal ein Rad mit E14 vor Ort. Ich konnte die alte Nabe fahren, kannte den Bosch-S-Pedelec-Motor von einem anderen. Rad. Auch ein anderer Händler hatte meine Konfiguration nicht zum Testen. Er hatte ein SC2 mit Rohloff, aber S Rahmen. Ich brauche L.

Ich lasse mich gern Enthusiast nennen, der, wenn mal überzeugt, auch zügig Nägel mit Köpfen macht. Ich hätte auch im Herbst neben Arbeit, Hobbys und Familie noch mehrfach abends 50 Kilometer zum Probefahren mit dem Auto rumeiern können. Auch dann hätte ich doe Schaltung nicht so ausgiebig im Verkehr getestet, wie es nötig gewesen wäre. Ich habe ja im Vorfeld des Kaufs viel gelesen. Mein Hauptaugenmerk lag aber in der Ganzjahrestauglichkeit aufgrund des Riemens. Dass die Einschränkungen so gross sind, stellte sich erst im Alltagsverkehr raus.
Mit dem St3 bin ich im Einkaufszentrum, wo ich es kaufte einmal den Flur rauf und runter gefahren. Das reichte mir in Verbindung mit den vielen Berichte, die ich zuvor gelesen hatte.

Hamburg und andere Grossstädte sind für viele Personen nicht erreichbar. In meiner Gegend dominieren Ein- bis Zwei-Mann-Betriebe, deren Austellungsräume nicht mit Bikes um 9000 vollgestellt sind.

Andererseits könnten dann die ganzen Vorbestellungen gestrichen werden, bei denen die Räder gar existieren, wenn sie bestellt werden.
 
Nebutzermame

Nebutzermame

Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
481
Punkte Reaktionen
564
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate am Flyer Upstreet 5,
Wenn das so in den Garantiebedingungen steht. prima. Wenn Mercedes als Premiumhersteller das so macht, auch prima. Andere machen das nicht so, ist dann auch ihr gutes Recht. Ob RuM das als Premiumhersteller mit abgedrehten Superpremiumpreisen, oder ein Händler, das nur aus Kulanz so machen müsste, keine Ahnung, kenne die Margen und Abläufe bei Pedelecs nicht. Ein Ersatzfahrzeug ist auch in der ConnectCare nicht enthalten.
Alles andere wäre für mich unlogisch. Ich kaufe mit richtigem vollwertigen Geld ein Auto. Dann geht etwas in der Garantiezeit kaputt. Als Kunde habe ich schon Umstände, dass ich das fehlerhafte Produkt in der Regel selbst hinbringen muss. Um dann von der Werkstatt wieder wegzukommen, hätte ich ja das Auto genommen, welches ich da lassen muss. Zur Erinnerung: Es ist etwas kaputt, das auf Garantie gerichtet wird. In diesem Fall ist für mich ein kostenloser Ersatzwagen unabdingbar. Das war aber bei VW (der war in den 7 Monaten oft in der Werkstatt) und BMW auch nicht anders. Da gabs sogar bei freiwillig gewechselten Auspuffanlagen freiwillig einen i3 oder Z4, um vielleicht einen neuen Deal einzufädeln.

In Rad-Universum ist noch zu wenig durchgesickert, dass immer mehr Menschen täglich auf die Peds und S-Peds angewiesen sind. Daher geht der Trend bei den Pedelec-Pendlern zum Zweit- und teilweise Drittrad, indem das alte noch behalten wird, falls das neue in die Werkstatt muss.
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.299
Punkte Reaktionen
1.243
Hamburg und andere Grossstädte sind für viele Personen nicht erreichbar.
Ich kaufe durchschnittlich pro Jahr mehr als ein neues Fahrrad und gebe auch eines wieder ab (Familie und Betrieb). Bin offenkundig auch Enthusiast. Im Laufe der Jahrzehnte kommt da einiges an Erfahrung zusammen.
Wenn ich mir nicht sicher bin, suche ich dennoch eine Testmöglichkeit, bevor ich soviel Geld ausgebe.

Der gut sortierter Händler überlässt uns so ein Rad auch mal für ein Wochenende - oder wir besuchen Messen oder nutzen Bike-Days der Hersteller. Sehr häufig mit dem Ergebnis, daß nichts daraus wird. Unterhaltsam war es meistens trotzdem. Dafür fahren wir auch schon einmal in die Schweiz oder nach Österreich und verbinden das mit einem WE-Ausflug.

Mit Autos halte ich es im übrigen genauso. Meistens kaufe ich blind, wenn ich mich entsprechend auszukennen glaube. Ich fahre aber auch mal 4 verschiedene Fahrwerke bei drei Händlern im Umkreis von 200 km, wenn ich mir nicht sicher bin.

Wenn trotzdem einmal etwas nicht passen sollte - zum Beispiel, weil sich ein Rad im Alltag nicht als zweckmäßig erweist oder eine Geometrie auf Dauer Schmerzen verursacht, trenne ich mich wieder davon.

Ja, das alles kostet einen gewissen Aufwand. Ich bevorzuge allerdings eine informierte Entscheidung.
Das kann jeder anders handhaben.

Sollte dann aber anschließend nicht über etwas klagen, was leicht hätte vermieden werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nebutzermame

Nebutzermame

Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
481
Punkte Reaktionen
564
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate am Flyer Upstreet 5,
Ich kaufte in den vergangenen Jahren jeweils zwei Räder jährlich. Es hat auch grundsätzlich gepasst. Die jetzige Situation erlaubt keine langen Reisen zu Messen und so.

Autos kann man, wenn man bei der Marke bleibt, gut bestellen, sofern man etwas ähnliches testen konnte. Ich kannte MB aus eigener Erfahrung und testete vor dem Kauf der A-Klasse die Assistenten mit einem E53 amg und das funktionierte gut. Denn alles ausser die neuesten Assis kannte.

Auch wenn ich mein Rad zum Testen einen halben Tag bekommen hätte, wäre ich nicht mit dem Rad in den Berufsverkehr gefahren. Ich wäre irgendwo ins freie Feld gefahren und hätte die Schaltung für freiwillige Gangwechsel verwendet. Falls mir das Träge schon aufgefallen wäre, hätte ich in der Euphorie mir eingeredet, dass ich mich schon daran gewöhnen werde.

Was heisst „leicht hätte vermieden werden können“? Im Herbst habe ich beim Kauf, wetterbedingt auf die pflegeleichten Eigenschaften von Rohloff und Riemen wert gelegt. Das hat ja auch gepasst. Das Rad lief täglich durch Salzgrütze tat seinen Dienst. Jetzt im Sommer ist für mir klar, dass ich mit dem St3 fahre. Wahrscheinlich werde ich dann im Winter wieder mehr mit dem SC2 fahren. Derzeit sieht es eher nach Behalten als Ersatzrad aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.299
Punkte Reaktionen
1.243
Wahrscheinlich werde ich dann im Winter wieder mehr mit dem SC2 fahren. Derzeit sieht es eher nach Behalten als Ersatzrad aus.
Dann ist ja alles fein. Alles kann man nicht testen. Der Alltagseinsatz ist letztlich entscheidend.
Ich werde mein MC HS E14 voraussichtlich im September/Oktober bekommen. Bis März werde ich dann entscheiden, ob das ST3 als Backup bleibt oder es geht.
 
tanastaling

tanastaling

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
331
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Riese & Müller Homage GX 2019 Rohloff E, Bosch CX
Zum Thema Undichtigkeiten Rohloff, wenn das Teil tropft, dann muss die Nabe zu Rohloff, da hat der Händler keinen Handlungsspielraum die Reparatur betreffend.
Spätestens nach dem ersten Ölfleck sollte man verstanden haben, dass Teil ist undicht, dann lege ich was drunter und markiere nicht den Rest des Grundstückes……… aber vermutlich bin ich da zu penibel 😂

Schalten unter Last. Es wurde im Forum schon sehr oft, auch von mir erklärt, einen Planetensatz kann man nicht unter Last schalten. Ob der Schaltvorgang dabei mechanisch oder elektrisch eingeleitet wird, spielt keine Rolle. Bei der E14 wird beim Schalten Kurz die Motorleistung unterbrochen, was nichts nützt, wenn voller Druck auf Kette / Gates.

Muss man üben, dann klappt das ohne Nachdenken. Gut 19.000 km auf meinem SC, hat ca. 3000 km gedauert, bis ohne Konzentration das Schalten klappte.

Üben, oder eben auf die Kugel Variante….
Wir haben hier ja schon hinreichend beschrieben, dass die E14 im Vergleich zur mechanischen Rohloff sehr träge ist, was das Schalten über mehrere Gänge betrifft. Entweder man stellt sich darauf ein und kommt damit zurecht, oder man lässt es bleiben. Die Vor- und Nachteile der Enviolo sind auch bekannt.
Ich setze meine Hoffnung immer noch auf die Revonte One, die ja ab nächstem Jahr serienmäßig in Deutschland oder Italien produziert werden soll. Wenn es die mal mit R&M-Rädern gibt, ist für mich der Fall klar.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
2.051
Punkte Reaktionen
1.856
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich konnte vor dem Kauf problemlos eine ca. 1 1/2 stündige Probefahrt machen. Das erwarte/te ich ehrlich gesagt auch, wenn ich eine hohe 4-stellige Summe für ein Fahrrad (!) auszugeben bereit bin. Für nur wenig mehr Geld gibts immerhin schon (sehr) einfache Autos!
 
Iruwen

Iruwen

Dabei seit
04.06.2021
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
149
Ist das Abo-Modell neu bei R&M oder mir vorher nur nicht aufgefallen? Für den Preis kann man auch ein Auto leasen :rolleyes:
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.299
Punkte Reaktionen
1.243
Für den Preis kann man auch ein Auto leasen :rolleyes:
Ist das so?

Für 6 Monate Miete eines Neufahrzeugs, ohne Anzahlung, all inclusive?
Das darf man getrost bezweifeln.

Das Angebot dürfte vor allem an urbane Expats und Projektarbeiter der höheren Gehaltsklassen gerichtet sein (Berater, Ingenieure, Anwälte, Techniker, Wissenschaftler etc.).

Man will sicher nicht in Konkurrenz zum Einzelhandel wahrgenommen werden, deshalb testet man erst einmal Nischenangebote ab, die dem Handel kein Geschäft wegnehmen. Bedeutet aber auch: in 6 bis 12 Monaten gibt es erste Rückläufer der UBN Leihräder am Gebrauchtmarkt.

Ob das funktioniert?
Für den Preis bekommt man heute gerade mal eine Tagesmiete eines der Zielgruppe entsprechenden Leihwagens (Audi A6).
Wenn es der Arbeitgeber zahlt, weshalb nicht?

So wird die Arbeitswoche in der Projektwohnung in Hamburg oder Stuttgart vielleicht ein wenig angenehmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
OldMan54

OldMan54

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.493
Punkte Reaktionen
37.157
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Finde diese Empörungsdiskussionen immer sinnfrei. Im Vergleich zu einem USA Hersteller bietet R&M geradezu Schnäppchen an :ROFLMAO:

Es gibt genug Alternativen für deutlich weniger Geld. Bei Audi mit Ford Preisen argumentieren ist auch sinnfrei.
Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob das Bike ihm die aufgerufene Kohle Wert ist.
Ob einfach kaufen, Job Rad oder Leasing, Bank Finanzierung, auch das ist sehr individuell.

Niemand muss ;)
 
Iruwen

Iruwen

Dabei seit
04.06.2021
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
149
Da ich persönlich ohne Bauchschmerzen ein ~8000€ Rad fahre hat das weniger mit Empörung zu tun als mit allgemeiner Verhältnismäßigkeit.
Aufgrund der E-Förderung kann man z. B. einen Smart (noch) extrem günstig fahren. Gut - fairerweise muss man anerkennen, dass der Wertverlust bei E-Bikes wohl nochmal höher ist als bei Pkw.
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.299
Punkte Reaktionen
1.243
Aufgrund der E-Förderung kann man z. B. einen Smart (noch) extrem günstig fahren.
Das hat mit Deinem Kommentar von oben genau was zu tun?

Das eine ist ein full service Angebot zur Kurzzeitmiete eines in Deutschland hergestellten Pedelec, gerichtet v.a. an Firmen und urban professionals.

Das andere ein durch den allgemeinen Steuerzahler subventioniertes Angebot eines in China produzierten Kleinwagens mit aktuell 15 Monaten Lieferzeit?

Diese Vergleiche sind einfach nicht tragfähig. Jedes Geschäftsmodell muss sich rechnen.

Die Zielgruppe des RuM Angebotes zahlt die veranschlagte Monatsmiete Minimum pro TAG für ein Hotelzimmer oder die Projektwohnung, zuzüglich Frühstück. Und woanders muss eine Familie davon Lebensmittel für 2 Wochen einkaufen.

Beide werden Dein Smart-Angebot eher nicht annehmen.🤓
 
Zuletzt bearbeitet:
juergen007

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
430
Punkte Reaktionen
572
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Als SC2 Besitzer kann ich über die nun auffälligen häufigen Neiddiskussionen wirklich nur müde lächeln.

Der Themenstarter hat im Eingangspost geschrieben:

"Wie angedroht, hier der Besitzer Thread.
Bilder, Diskussion über Ausstattung, Erfahrungen etc."

Das war 2018. Mir hat dieser wahre Informationsschatz bei meiner Kaufentscheidung extrem geholfen.

Leute, wenn Ihr hier was konstruktives beitragen könnt, bitte, auch gerne kritisch, aber manches ist einfach unverdaulich.

Zur ewigen Diskussion um die Schaltgruppen, Rohloff E 14 ja oder nein

Als Verbraucher ist es mein Job mich um eine Testoption zu kümmern. Da hätte ich kein Problem mal 50km zu fahren.

Sich dann aber im Nachhinein zu beklagen, finde ich wahrhaft sinnfrei.

Im übrigen wer im nordischen Flachland wohnt und sich dort auch bevorzugt mit dem Radl aufhält, sollte überlegen ob ihm die normale Kettenschaltung oder die Enviolo nicht ausreicht?

Meiner Meinung nach machen alle Schaltoptionen Sinn, kommt halt auf das Fahrprofil an.

Ich bin übrigens seit 2 Jahren mit dem SC2 Top zufrieden ( Enviolo und Gates ) und würde das Bike heute wieder genauso bestellen.
 
Z

ZJGuy

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
322
Ort
westlicher Rand vom Vogelsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX4, NCB
Im übrigen wer im nordischen Flachland wohnt und sich dort auch bevorzugt mit dem Radl aufhält, sollte überlegen ob ihm die normale Kettenschaltung oder die Enviolo nicht ausreicht?
Hallo,

ich hatte es so verstanden das die Kettenschaltung beim SC für die (Mittel-) Gebirge eigentlich immer noch die beste Wahl ist.

Oder?
 
ThomasM68

ThomasM68

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
879
Punkte Reaktionen
937
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
ich hatte es so verstanden das die Kettenschaltung beim SC für die (Mittel-) Gebirge eigentlich immer noch die beste Wahl ist.
Ich kann nichts negatives zur XT sagen, mein Profil sind eigentlich nur Hügelland und Mittelgebirge dort ist sie wirklich perfekt. Die verbaute XT Linkglide schaltet´meiner Meinung nach noch etwas präziser als die normale XT. Könnte aber auch daran liegen das zwischen der und meinen anderen XT 3 Jahre liegen. Kette ist nach jetzt knapp 1900 km immer noch gut.
 
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Oben