R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Spielt das in einem 869 Seiten langen Thread denn wirklich eine Rolle? ;)
Zeerookah

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
394
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
Spielt das in einem 869 Seiten langen Thread denn wirklich eine Rolle? ;)
Die Anzahl der Seiten spielt keine Rolle würde ich sagen.
Denn Charger & Supercharger gibt es immer noch und jede Woche kommen neue Besitzer dazu.
 
OldMan54

OldMan54

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.369
Punkte Reaktionen
36.244
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Das Bike gibt es in verschiedenen Varianten inzwischen seit Anfang 2018.
Da kommen 1~2 gute Beiträge und viel OT zusammen 😂
 
RuM-Fahrer

RuM-Fahrer

Dabei seit
30.08.2019
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
513
Details E-Antrieb
Bosch Speed 2020, Kiox, Supernova m99pro, MT7 MDRP
immer diese RuM-Spinner!! :cool:
 

Anhänge

  • Atombunker3.jpg
    Atombunker3.jpg
    324,6 KB · Aufrufe: 296
  • Tagfahrlicht.jpg
    Tagfahrlicht.jpg
    372,7 KB · Aufrufe: 304
  • Vorderrad.jpg
    Vorderrad.jpg
    256,6 KB · Aufrufe: 295
I

Ingo

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
42
Ort
Oerlinghausen
Details E-Antrieb
R&M Supercharger, Rohloff e14
Gibt es für die Bosch Akkus des SC 1 ein kleineres Ladegerät? Auf Reisen möchte ich das große Ladegerät nicht so gerne in den Packtaschen haben.
 
stradafacendo

stradafacendo

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
722
Ort
Solingen
Details E-Antrieb
R&M SD Mountain Bosch Performance Line CX (Gen4)
Gibt es für die Bosch Akkus des SC 1 ein kleineres Ladegerät? Auf Reisen möchte ich das große Ladegerät nicht so gerne in den Packtaschen haben.

Compact Charger
Der Compact Charger ist das ideale Ladegerät für alle eBiker, die viel unterwegs sind. Er wiegt weniger als 600 Gramm und hat 40 % weniger Volumen als der Standard Charger

Gewicht: inkl. Kabel ca. 600 Gramm
Ladedauer: ca. 7,5 h für PowerPack und PowerTube 500, ca. 8,8 h für PowerTube 625


Standard Charger
Der robuste und funktionale 4 A Standard Charger ist der Allrounder unter den Bosch Ladegeräten. Er bietet ein ideales Verhältnis von Leistung, Gewicht und Größe und ist vielseitig einsetzbar.

Gewicht: inkl. Kabel ca. 800 Gramm
Ladedauer: ca. 4,5 h für PowerPack und PowerTube 500, ca. 4,9 h für PowerTube 625


Fast Charger
Der Fast Charger ist das derzeit schnellste eBike-Ladegerat seiner Klasse und versorgt den eBike-Akku in kürzester Zeit mit Energie.

Gewicht: inkl. Kabel unter 1.000 Gramm
Ladedauer: ca. 3 h für PowerPack und PowerTube 500, ca. 3,7 h für PowerTube 625
 
OldMan54

OldMan54

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.369
Punkte Reaktionen
36.244
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Als Thread Ersteller und Moderator einige Anmerkungen:
War vermutlich einer der ersten, die den Supercharger bekommen haben.
Eigentlich wollte ich den Charger kaufen, aber bis der Shop dann R&M Händler wurde etc., gab es den Supercharger.
2018 war ich noch völlig normaler Forianer, der mit gewisser Regelmässigkeit vom damaligen Forenbesitzer verbal eine auf die Nase bekam :sneaky:

Mit dem Supercharger war etliches neu, integrierte Akkus, Zahnriemen etc.
Las sich im Prospekt alles gut, in der Realität trat dann schnell eine gewisse Ernüchterung ein.
Vieles war für R&M auch Neuland, bei der Konstruktion vom Gepäckträger hatten Statiker und Praktiker wohl nichts zu melden, sonst wäre da nicht so ein Mist rausgekommen.

Das ist Geschichte, etliches wurde in dieser Zeit verbessert, manches auch (subjektive Meinung von mir) auch verschlechtert.
Betriff aber nicht nur R&M, sondern fast alle Marken.

Wenn mir langweilig ist, mache ich einen neuen Thread auf, in dem ich alle Umbaumaßnahmen von mir dezidiert und bildlich beschreibe, erkläre, weil das hier völlig untergegangen ist.

Wir sind hier nun, je nach Art des Lesegeräts, bei über 800 Seiten.
Führt naturgemäß zu Wiederholungen, zur Diskussion über Anbauteile wie Reifen, Bremsen, Lenker, Taschen, Sättel usw., usw.


Ausserdem gibt es ja (leider) auch bei R&M inzwischen jedes Jahr einen Nachfolger, liegt auch an Bosch, man betrachte Motoren und Akkus, dann kommt immer mehr Elektronik. Konnektivität ("smartes" System) ins Spiel. Das ist kein Pedelec spezifisches Symptom, heute hat mancher 20 PS Motorroller eine Traktionskontrolle und volle Verbindung zum Smartphone :ROFLMAO:
Gerade die älteren, zu denen ich mich ja auch zählen muss, die sich bewegen sollten, bevorzugen dann Fahrzeuge mit elektrisch schließender Heckklappe :X3:, gerne mit Allrad..
Ist eine Zeiterscheinung, gebaut wird, was sich verkaufen lässt, noch scheinen viele das Spiel der ständig steigenden Preise ohne realen Mehrwert (subjektive Meinung von mir), mitzumachen.

Zurück zum Thema, bitte jeden Schreiber, vor dem Tippen kurz zu reflektieren, ob das Thema nicht eine Seite vorher schon behandelt wurde und insgesamt um etwas mehr Gelassenheit im Umgang miteinander. :cool:
 
Zeerookah

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
394
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
Ist eine Zeiterscheinung, gebaut wird, was sich verkaufen lässt, noch scheinen viele das Spiel der ständig steigenden Preise ohne realen Mehrwert (subjektive Meinung von mir), mitzumachen.
Der deutschsprachige Raum ist zweigeteilt. Die einen kommen gerade so über die Runden und die anderen wissen vor lauter Geld nicht wohin damit.
Für die spielen dann auch ständig steigende Preise keine Rolle, da der eine oder andere durchaus verstanden hat das dass Leben endlich ist und das letzte Hemd keine Taschen hat.
 
OldMan54

OldMan54

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.369
Punkte Reaktionen
36.244
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Der deutschsprachige Raum ist zweigeteilt. Die einen kommen gerade so über die Runden und die anderen wissen vor lauter Geld nicht wohin damit.
Grundsätzlich stimme ich dir zu, wobei es schon noch einen Zwischenbereich gibt, zu dem ich auch mich zähle.
Natürlich unterliegt Technik einem ständigen Wandel, entwickelt sich weiter.
Was mich zunehmend nervt, die Bikes werden immer mehr zum Livestyle Produkt, du kaufst gezwungenermaßen immer mehr Funktionen, die ich weder brauche noch will.
Ein Pedelec mit Rohloff ohne E14 zu finden, mit Bosch Motor, schwierig.
Gleiches gilt für Gates.

Natürlich kommt dann das Argument „Eigenbau.“
Aber, ich bin bis jetzt noch kein Eigenbau System gefahren, dass so Problemlos wie Bosch funktioniert.
Egal ob ein oder zwei Akkus, Effizienz, kaum Leistungsabfall wenn der Akkustand sinkt, ziemlich gute Dosierbarkeit über die Pedale etc.

Momentan halte ich es für das sinnvollste, mein Bike zu behalten, Bedarfsreparaturen durchzuführen, nachhaltiger und billiger als ein neues Bike mit Funktionen, die ich nicht will.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
2.017
Punkte Reaktionen
1.819
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Jep! Vor allem bei diesen hanebüchenen Lieferzeiten. Und sie modische "smarte" Bevormundungs-Technik will und brauche ich auch nicht. Hauptsache stabiler Rahmen, moderner Riemen, unsichtbarer Rahmenakku und farbenfrohes Display. Das sind eben meine ganz persönlichen Must-haves. Gute Farbauswahl und Shimano-Bremsen ist bei mir Nice-to-have, aber integrierte, nach außen hin 'verschlossene' Digitaltechnik wie offenbar bei den 22ern von Bosch (oder wie schon lange bei Apple) ist für mich ein No-Go, ebenso wie eine elektrische oder automatische Schaltung.

Toi, toi, toi muss ich momentan kein neues Bike kaufen! 😅
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
2.017
Punkte Reaktionen
1.819
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Der deutschsprachige Raum ist zweigeteilt. Die einen kommen gerade so über die Runden und die anderen wissen vor lauter Geld nicht wohin damit.
Für die spielen dann auch ständig steigende Preise keine Rolle, da der eine oder andere durchaus verstanden hat das dass Leben endlich ist und das letzte Hemd keine Taschen hat.
Ist sicher nicht nur in D-A-CH so. Die Reichtums-Armuts-Schere geht überall schon lange immer weiter auf und wehe, du stehst auf der falschen Seite! o_O

Andererseits ist mir durch familiäre Erfahrungen in den letzten Monaten wieder ins Bewusstsein gerufen worden, wie schnell alles enden kann, wenn's dumm läuft. Und dass materielle Güter dir da wenig helfen. Was hilft sind gute Freunde! Vllt. noch ein guter Grund mehr, das Leben exzessiv zu geniessen, solange die Umstände das zulassen und sich einen Dreck um manche Leute, Probleme und Sachverhalte zu kümmern: célebrez la vie! 🥳

Sorry für OT. 🙇‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NoPlayBack

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
182
Gibt es für die Bosch Akkus des SC 1 ein kleineres Ladegerät? Auf Reisen möchte ich das große Ladegerät nicht so gerne in den Packtaschen haben.
Ich schiele zur Zeit hier hin:
https://de.lionsmartcharger.com/
aber ich warte noch in der Hoffnung dass die einen neuen rausbringen der noch schneller laden könnte... da gibt es ein paar Gerüchte...
 
N

NoPlayBack

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
182
Wo würdest du dich in der Typologie mit deiner zielführenden Aussage sehen?
Zu keinem der dort genannten Typen... dort werden ja nur die Problemfälle geschildert :cool:

...obwohl ich schon gerne mal Wikipedia nutze, aber die Beschreibung unter "Der Google-/Wikipedia – Typ" passt nicht...
 
Zeerookah

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
394
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
Momentan halte ich es für das sinnvollste, mein Bike zu behalten, Bedarfsreparaturen durchzuführen, nachhaltiger und billiger als ein neues Bike mit Funktionen, die ich nicht will.
Fahrradindustrie & -Handel brauchen sich um ihre Zukunft aber keine Sorgen machen. Das Gegenteil ist eher der Fall. Sie gehen rosigen Zeiten entgegen.
Denn die Babyboomer Jahrgänge gehen jetzt und in den nächsten Jahren in Rente.
Und da werden über kurz oder lang auch etliche Ruheständler das Pedelec für sich entdecken.
 
Iruwen

Iruwen

Dabei seit
04.06.2021
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
125
Und sie modische "smarte" Bevormundungs-Technik will und brauche ich auch nicht.
Mal sehen wann die Versicherungen GPS-Tracker verlangen, oder die Prämien ohne durch die Decke gehen. Und sind die Daten erstmal gesammelt kommen schnell die Begehrlichkeiten vonseiten Dritter.
Andererseits ist mir durch familiäre Erfahrungen in den letzten Monaten wieder ins Bewusstsein gerufen worden, wie schnell alles enden kann, wenn's dumm läuft.
Gleichfalls, deshalb beantrage ich auch nächste Woche Teilzeit (40h > 30h). 2021 war für viele eine Katastrophe, auch ohne Covid.
Ich schiele zur Zeit hier hin:
https://de.lionsmartcharger.com/
aber ich warte noch in der Hoffnung dass die einen neuen rausbringen der noch schneller laden könnte... da gibt es ein paar Gerüchte...
Ich warte auf einen der einfach über BT verbunden wird statt NFC, merkwürdige Entscheidung zumal das nur so mittelgut zu funktionieren scheint. Viel mehr als die Ladegeschwindigkeit interessieren mich dabei die Ladeschwellen, nicht immer bis auf 100% zu laden schont die Akkus wirklich, vor allem wenn die häufiger mal voll geladen bleiben. Das ist auch ein Vorteil von Lenovo Notebooks.
Fahrradindustrie & -Handel brauchen sich um ihre Zukunft aber keine Sorgen machen. Das Gegenteil ist eher der Fall. Sie gehen rosigen Zeiten entgegen.
Denn die Babyboomer Jahrgänge gehen jetzt und in den nächsten Jahren in Rente.
Und da werden über kurz oder lang auch etliche Ruheständler das Pedelec für sich entdecken.
Ich würde ja sagen die Mobilitätswende tut ihr übriges, aber mit der FDP im Verkehrsministerium sehe ich das ehrlich gesagt nicht. Und auf kommunaler Ebene sind echte Bemühungen für bessere Radinfrastruktur auch eher Inselerscheinungen oder Lippenbekenntnisse, gerade im ländlichen Raum. Trotzdem, wenn die momentanen Supply Chain Probleme gelöst sind werden die Preise bestimmt trotzdem fürstlich bleiben, das kann man ja mit der "Featuritis" auch begründen, und dann passt die Marge auch. Und es gibt ja immer noch unbesetzte Marktlücken - siehe z. B. Anforderung von OldMan die ich voll teile. Ich würde z. B. auch gerne einen Fernseher ohne Smart-Gedöns kaufen der einfach gutes Bild ausspuckt und nicht nach fünf Jahren mangels Softwareupdates zu 50% dysfunktional ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Oben